Mystery
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Das Jahr 2012

35.183 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: 2012, Weltuntergang, Schicksal ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Das Jahr 2012

30.12.2007 um 17:04
> wir werden komplett von der milchstrasse umgeben sein.

Ja, wir werden uns wie auch sonst immer an unserem angestammten Platz in unserer Milchstraße befinden.


melden

Das Jahr 2012

30.12.2007 um 17:28
Diese konstellation findet aber nur alle 26000 und ein paar zerquetschte jahre statt.


melden

Das Jahr 2012

30.12.2007 um 17:35
Welche Konstallation findet nur alle 26000 Jahre statt - daß wir uns im Orion-Arm unserer Spiralgalaxie befinden? Du mußt nicht jede Dummheit glauben...


melden

Das Jahr 2012

30.12.2007 um 17:40
Zitat von JackFrostJackFrost schrieb:Ähm, nein. Die Mondlandung hat 1968 definitiv nicht stattgefunden
deine Aufmerksamkeit spricht für dich :) Natürlich hast du Recht, wir haben den Film über die bemannte Mondlandung im Juli 1969 gesehen, ich hatte mich da mit meinem Geburtsdatum verwechselt und der Planung und Enstehung des Filmes

Heute glaubt ja auch jeder Ar. dass Bin Laden noch lebt obwohl der Betrug offensichtlich ist! - Also was soll´s, die Menschheit ist halt leicht zu beinflussen und die Lüge ist ja ein wichtiges Zeichen unserer Zeit und schon 1968 ;-)

Hier kann man noch weitere Kuriositäten zur vermeidlichen Mondlandung sehen, apropos "wehende Fahne", ich lach mich weg...

Wikipedia: Mondlandungslüge

Egal, sie hat halt stattgefunden, Bin Laden lebt und El Kaida hat den 11.9. gemacht und alle sind glücklich.


melden

Das Jahr 2012

30.12.2007 um 17:45
Ganz einfach: Unsere Wirtschafter haben das System nicht entwickelt, Es ist gewachsen - und alles das wächst trägt vom Moment der Geburt an den Tod in sich!!!

___

Das ist so nicht richtig.

Es wird zum großen Teil geplant in der Wirtschafft, auch das.


melden

Das Jahr 2012

30.12.2007 um 18:51
@ Jalla

vor 300 oder 400 jahren (weises grad net im Kopf) dachte unsere Kultur noch die Erde ist ne scheibe später dachte man die Sonne dreht sich um die Erde...

wie sollten die da (zu der Zeit) dann Sternenkonstellationen berechnen?

Die majas und andere konnten das jedenfalls,
das war vor ca 5000 jahren, soweit hast du recht.

aber eben nicht unsere Kultur!

falls ich mich irre, darfst es gerne berichtigen


melden

Das Jahr 2012

30.12.2007 um 19:21
@ lolle:

Was verstehst Du unter Wirtschaft & Kultur:

Wenn Du davon ausgehst daß auch in der Wirtschaft alles geplant ist (was mich schon etwas erregen würde aber das würde zu weit führen...) - dann müßtest Du z. B. davon ausgehen, daß die feindliche Übernahme (nur mal ein Gedankenspiel) von Apple durch Microsoft im Jahre 2010 auch schon JETZT geplant wäre!! - und SO ein Verschwörungstheoretiker bin noch nicht mal ich!!


melden

Das Jahr 2012

30.12.2007 um 19:22
hm laut bibel code sollte die erde auch 2006 oder so untergehen
bin aber iwie noch nich tod :D


melden

Das Jahr 2012

30.12.2007 um 19:24
@ Spectrum: Warum jetzt dieser Link ist das nicht ein klein bißchen Themaverfehlung (im übrigen WENN Du schon nicht von der Mondlandung überzeugt bist - warum bringst Du dann hier einen Link der sie verteidigt)


melden

Das Jahr 2012

30.12.2007 um 19:24
> vor 300 oder 400 jahren (weises grad net im Kopf) dachte unsere Kultur noch die Erde
> ist ne scheibe

Du gehst von falschen Voraussetzungen aus. Daß die Erde rund ist war schon seit der Antike bekannt. Schon damals konnten die Astronomen Sonnen- und Mondfinsternisse sowie den Stand der Planeten vorhersagen.


melden

Das Jahr 2012

30.12.2007 um 19:26
kneift die arschbacken zusammen neues spiel neues glück!macht kaputt was euch kaputt macht


melden

Das Jahr 2012

30.12.2007 um 19:43
Wenn Du davon ausgehst daß auch in der Wirtschaft alles geplant ist (was mich schon etwas erregen würde aber das würde zu weit führen...) - dann müßtest Du z. B. davon ausgehen, daß die feindliche Übernahme (nur mal ein Gedankenspiel) von Apple durch Microsoft im Jahre 2010 auch schon JETZT geplant wäre!! - und SO ein Verschwörungstheoretiker bin noch nicht mal ich!!

_______________

DAs System der MArtkwirtschaft wurde geplant und aufgebaut, zumindest zu großen Teilen.

Ich glaube nicht das denen damals ein solcher Fehler bei den Zinssystemen einfach so nicht aufgefallen wäre.

Es gibt doch auch jetzt noch eine gewisse Flexibilität auf Krisen zu reagieren.

Ich bin außerdem überhaupt gar kein VErschwörungstheoretiker 0.o


melden

Das Jahr 2012

30.12.2007 um 22:03
Es wird von verschiedene Quellen behauptet, dass das Jahr 2012 ein schicksalhaftes Jahr für die Menschheit und die Erde ist!
Hm, klingt sehr nach Nostradamus...der hatte glaub ich mal gesagt, dass 2009 oder 2012 was passiert...weiß aber net mehr genau was.
Im Grunde genommen: Alles Schwachsinn.


melden

Das Jahr 2012

30.12.2007 um 23:54
@Werwie

ja, war nur eine Antwort auf die Einlassung dass es ja nicht 1968 passiert ist sondern eben ein Jahr später. In dem genannten Link werden die Theorien der Kritiker genannt, weil hier eben vieles sehr zweifelhaft ist und 20% der US-Bürger selber an einen Fake glauben, zudem ist die Gegendarstellung nicht wirklich überzeugend bei einer kirtischen Betrachtung.
So wenn das eben nicht aus irgendeinem Video oder Link aus einem unbekannten, polarisierten Bereich käme, wäre es für die "Gläubigen" eh nicht Bewusstseinsverändernd, weil er es grundsätzlich ablehnt und es sein Weltbild verändern würde. Also kann ich auch diesem Link bringen und der Lesende eben nach etwas Neuem sucht. Halt ein bisschen um die Ecke gedacht aber schon so gewollt, wenn du verstehst...

Der zweite Hinweis auf einen Fake liegt in den Menschen auf dem Mond selber. Obwohl sie einer massiven radioaktiven Strahlung ausgesetzt gewesen sein müssten hatten sie nie irgendwelche schwerwiegenden Erscheinungen und doch ein langes Leben, länger als mein Vater, der nur zu fett in seinem Leben aß.
Man könnte jetzt denken, dass einige Stunden stärkste rodioaktive Bestrahlung gut für die Vitalität ist. Oder welche Erklärung habt ihr? Der Anzug war sicher nicht aus zentimeterdickem Blei, - richtig?

Natürlich verfehlt das das Thema hier, es soll im Bezug auf 2012 aber zeigen wieviel Mißtrauen herrscht und durch dilitantische Betrugsversuche von z.B. der US-Regierung weiter geschürrt wird.

Es soll aber auch zeigen dass unsere Existenz auf diesem Planeten begrenzt ist, er eben unsere Mutter-Erde ist und da draußen eine nicht lebensunwerte Region ist, die voller Strahlung ist.

Ein solcher Gedanke ist denke ich im Hinblick auf 2012 sehr wichtig, weil er eben uns selber direkt betrifft und die Gnade zeigt unter der wir hier leben dürfen.

Genau den entgegengesetzten Weg geht die Welt heute und wird aus dieser Zwangsjacke nicht ohne tiefen Schmerz herauskommen, das ist meine Überzeugung.

Ein wichtiger Gedanke noch zu dem Thema Ende des sich im Wachstum befindlichen:
ist es wirklich so, das unser heutiges Finanzsystem über Jahrhunderte erprobt ist, oder sind da nicht Anfang des letzten Jahrhunderts bereits schwere Finanzkrisen und Kriege aufgetreten sind, eben auch weil man sich vertan hat?
Könnte es vielleicht sein, dass das heutige System auch einen schwerwiegenden Fehler hat, der ebenfalls zu einer Krise führt und letztendlich zur Einsicht, dass es keinen goldenen Weg gibt, dass eben alles endet!?

Aber wo ist die Alternative zu diesem heutigen System wenn es scheitert und es wirklich zu einer nie dagewesenen Wirtschaftskrise kommt bei gleichzeitigen großen Zeichen in unserer Umwelt, aus der eine Neuorientierung erwächst, die nicht auf die alten Wege zurückführt, weil es ein falscher Weg war?
Die finale Antwort ist - 2012!

Es ist eine mathematische Gewissheit, wenn mehr und mehr (Globalisierung) aus einem endlichen Topf schöpfen wollen, dass der Einzelne immer weniger bekommt und seine Ansprüche reduzieren und überdenken MUSS. Sonst wäre unser Wirtschaftssystem wirklich ein wunderbares Paradis ohne Ende, ohne Ende übertragbar auf alle Menschen.
Dieser Traum ist Lüge und Hochmut kommt vor dem Fall. Das Gegenteil ist der Fall wir werden lernen MÜSSEN unsere Ansprüche zurückzuschrauben und uns bescheiden. Tun wir es bereits heute, ehe wir gezwungen sein werden.

Der Weg ab übermorgen ist klar - Tiefe materielle Krise - Neuorintierung des Währungssystems - Armageddon - Erkenntnis über unser Sein und die Schöpfung - neue Werte und die Erkenntnis dass es nicht erstrebenswert mehr ist Millionär zu sein, eben weil es ein alter Gedankengang sein wird, der nicht mehr wächst, was eben den Tod bedeutet, wie auch heute geistiger Stillstand den Tod bedeutet, wenn nur noch das Wohlstand wächst oder abnimmt.


melden

Das Jahr 2012

30.12.2007 um 23:58
Die Mayas waren dumme Leute mit zu viel Macht.

Sie haben gehirnamputierten Göttern gehuldigt, ein menschenverachtendes Gewaltregime aufgerichtet, tausende Kriegsgefangene in blutrünstigen Opferriten geschlachtet, ihnen sogar bei lebendigem Leib das Herz herausgeschnitten. Ganze Nachbarvölker unterdrückt.

Am Ende ist es ihnen ergangen wie jedem größenwahnsinnigen Weltreich: Sie wurden von einem noch stärkeren Gegner (in diesem Fall den Spaniern) niedergemetzelt, so wie sie auch ihre Gegner über Jahrhunderte niedermetzelten.

Ich habe nicht das geringste Mitleid mit ihnen!!! diese Irren kannten auch kein Mitleid mit ihren unterlegenen Gegnern. Schön, das die Spanier ihnen das Fell abgezogen haben.

Es ist der natürliche Lauf der Dinge.


melden

Das Jahr 2012

31.12.2007 um 00:00
Und ihren Kalender können sie sich an den Hut hängen, der von nichts anderem zeugt als von Versagen, Irrtümern, Größenwahn und Dekadenz.


melden

Das Jahr 2012

31.12.2007 um 00:29
Liebe Freunde,

ich überlasse es euch mit ihm ^^ fertig zu werden und ziehe mich von hier als aktiver Poster zurück und kümmere mich lieber wieder mehr um meine Frau, die schon denkt, ich wäre da in eine Sekte geraten - muss halt so sein und sie wird es freuen wenn es wieder 3 x täglich geht...

Allen einen guten Rutsch und man sieht sich ;), spätestens dann wieder aktiv bei dem nächsten Zeichen, das schon jetzt feststeht, nur wann in 2008?

Ich bin gespannt.

Ade!


melden

Das Jahr 2012

31.12.2007 um 00:38
@ spectrum1
guten rutsch^^
ich denke wir werden noch mal hier posten wenn es losgeht und die ersten anzeichen da sind
bis gahin warte ich hier ;)


melden

Das Jahr 2012

31.12.2007 um 00:45
Wünsche allen einen guten Rutsch ins neue Jahr. Denke in 4 Jahren wissen wir es.


melden

Das Jahr 2012

31.12.2007 um 02:18
Naja, da kann so vieles hineininterpretiert werden.
Die Wissenschaften finden immer wieder etwas. Ich finde, dass schon viele Untergänge passiert sind. Nicht in dem Sinne, wie man sich generell einen Weltuntergang vorstellt. Aber für viele viele Menschen war der 1 und der 2. Weltkrieg schon ein Weltuntergang. Die Pest und andere Epidemien sind irgendwo auch Untergänge. 26. Dezember 2004! Über 200.000 Menschen starben durch den Tsunami. Es wurde nie gesagt, dass die ganze Menschheit betroffen ist..oder? Ich kann mich auch irren. Ich will aber auch nicht behaupten, dass die "Propheten" recht haben mit ihren Prophezeihungen. Wenn etwas geschieht ist es durch Menschenhand oder durch die Natur.
2012: hmm...vllt bricht ja dann auch der Yellowstone aus, Asteroid (vllt. lässt Bruce Willis grüßen) kann einschlagen, ein weiteres starkes Erdbeben kann eintreten, eine Atombombe wird gezündet. kann alles passieren, jedoch muss es aber nicht in diesem besagten Jahr sein.
Und was Wissenschaft und ihre Zeit angeht, da muss ich sagen, dass die Wissenschaft älter ist als die Kirche. Ich sag ja nur Pythagoras z.B.
Und wer weiß nicht von Galileo Galilei...dieser endlose Krieg zwischen Wissenschaft und "Moral" der Kirche.... 1992 "..und sie dreht sich doch!"

Achja..so noch am Rande: in 2008 soll ja nach Nostradamus der 3. Weltkrieg ausbrechen. Ganz große Spekulation: 2008 beginnt alles und 2012 endet alles mit der Atombombe ^^
Mal schaun wie sich die momentane Lage entwickelt.
Bis dahin wünsche ich euch allen einen guten Rutsch ins neue Jahr :)

P.S. Wenn ich schon an einer Prophezeihung glauben soll, dann bitte mit ganz vielen Beweisen...wobei ich nich mal daran festhalten würde.


melden