Mystery
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Das Jahr 2012

35.183 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: 2012, Weltuntergang, Schicksal ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Das Jahr 2012

09.07.2008 um 22:41
Tolles Video (wenn man weghört) ;)
Müsste man drüber nachschaun, obs wirklich einen Planeten Nibiru gibt und wenn - weshalb es die NASA uns verheimlicht..


melden

Das Jahr 2012

09.07.2008 um 22:46
Die verheimlichen doch so ziemlich alles!!!! Warum sollten sie DAS bekannt geben?


melden

Das Jahr 2012

09.07.2008 um 22:53
Iwie hast du das Video hier falsch verlinkt :D

Naja wann war der letzte kontakt zum Planeten? 2003?
Es müsste doch eigentlich seitdem was in den Medien kommen..
Mir ist da noch nichts aufgefallen, vllt. hat hier jemand Links dazu, ist aufjedenfall ein interessantes Thema..


melden

Das Jahr 2012

09.07.2008 um 23:09
hmm etz is das vid wesch... naja sah ja schrecklich aus xD

is zwar ein interessantes vid aber doch nicht wirklich ernst zu nehmen ...
.. oder etwas doch ?! :O

Dawson_112
kannst du den link noch mal posten? aber nich wieder alles schrotten xD


melden

Das Jahr 2012

09.07.2008 um 23:23
@ switchy

Hier nochmal das Video:

Youtube: nibiru2012  1.DEUTSCHE-VERSION!
nibiru2012 1.DEUTSCHE-VERSION!



melden

Das Jahr 2012

10.07.2008 um 04:38
Euer Nibiriu sollte schon 2003 kommen...er kam nicht.
Jetzt soll das Weltenende 2012 stattfinden...es wird ebenfalls nicht kommen
Zur ersten Jahrtausendwende wurde die Apokalypse,das Weltenende und alles mögliche von allen möglichen Schwätzern angekündigt.
Die Menschen verschenkten ihr Hab und Gut oder sprangen rudelweise von Dächern und hängten sich auf.Auch in Rom wartete man zu Sylvester auf das Unvermeidliche,Massengeisselungen verfärbten die Strassen rot.
Das neue Jahr brach an und...grosse Enttäuschung machte sich breit,Krawalle brachen überall aus,und der Jammer war ob der nicht stattgefundenen Apokalypse gross.
Zum Jahr 2000 bibberte alles vor dem Milleniumbug der alle Rechner zum Absturz bringen sollte,wieder rannte das Scheissfundamentalistengesocks auf den Strassen rum"betet,das Ende ist nah"...jo,vielleicht für Microsoftnutzer,jeder Linuxer lachte den Apokalypsefreunden schallend ins Gesicht...das neue Jahr brach an und...Enttäuschung machte sich breit.
Jedesmal wenn irgendein Komet vorbeifliegt rasten die Fundis aus.So sehr das sich zwei Jesusfreaks wie Kletten an mich ranhangen und sagten sie würden nicht eher loslassen bis ich IHN in mein Herz aufnehme,dazu brüllten sie solange "Jesus ist geil" in meine Ohren bis das Ende wirklich da war,ich hab ne ganze Dose Pfefferspray leerr machen müssen bis ich endlich meine Ruhe hatte.
Der 23.12 wird enden im 24.12 und ihr werdet alle ganz furchtbar abkotzen


melden

Das Jahr 2012

10.07.2008 um 04:53
2012 ist nicht für euch gedacht.

Kleiner tipp denkt mal an die andere seite in euch.

ES WIRD BEFREIT auch nur bei denen die nicht zu tief schlafen!

es wird sich für euch nix ändern.
Nur der, der mich erkennt wird erkenntis gewinnen :D

viel spass


melden

Das Jahr 2012

10.07.2008 um 06:30
Schlaf weiter


melden

Das Jahr 2012

10.07.2008 um 07:51
das video ist gut gemacht und robin williams einfach der kracher darauf.

zum thema weltuntergang hat es warhead gut dargestellt. glabt ihr wirklich das die NASA so viel macht hat und diesbezügliche infos für sich behält?
woher kommen dann die infos vom gefundenen planeten.


melden

Das Jahr 2012

10.07.2008 um 11:04
ROFL

Habt ihr die Haufen an Rechtschreibfehlern und falscher Trennung gesehen?

Das Video ist mehr als nur einwenig Schrott und ich mag die Idee von 2012 sehr gerne.

Natürlich wird sich am Tag selbst überhaupt nichts ändern.
Es ist wie mit der Sommersonnenwende. Sie passiert und ihre Auswirkung bemerken wir doch erst viel später.
Soweit ich das alles verstanden hab, wird sich die Welt ab dem Punkt zum besseren ändern, aber das passiert eben nicht adhoc, sondern langsam.

Alles andere ist Panikmache im großen und sehr wiederlichem Stil.


melden

Das Jahr 2012

10.07.2008 um 11:25
Also ich weiß nicht ich finde das sehr bedenklich wenn dieser Mann bedroht wird.

Wenn nix kommen würde, wurde man auch keinen bedrohen müssen.

Das ist denn auch irgendwie komisch.


----------------------------------------------------------------------------
Zitat

Luca Scantamburlo:



Wir können am besten beantworten, indem zunächst erklärt, wie eine Tatsache, dass Luca berichtet, daß er wurde bedroht und eingeschüchtert seit der Veröffentlichung von seinem Gespräch mit uns, und hat jetzt nicht nur zurückgezogen Kontakt aber auch nicht mehr seine Forschungen in dem Bereich. Wir wissen es nicht genau das, was passiert ist, aber eindeutig etwas hat. Dies ist nicht zu entlassen. Wir hoffen aufrichtig, dass wieder Kontakt mit Luca in der Zukunft sollten die Umstände dies erlauben.

We can best reply by first stating as a fact that Luca reports he has been threatened and intimidated since the publication of his interview with us, and has now not only withdrawn contact but has also ceased his research into the area. We do not know exactly what happened, but clearly something has. This is not to be dismissed. We sincerely hope to resume contact with Luca in the future should circumstances permit.



http://www.projectcamelot.org/commentary.html

--------------------------------------------------------------------------------------


melden

Das Jahr 2012

10.07.2008 um 12:45
http://de.news.yahoo.com/page/mtf/?cid=423&ncid=378&prop=news&locale=de&url=http%3A%2F%2Fde.news.yahoo.com%2Fafp%2F20080710%2Ftts-usa-kalifornien-braende-c1b2fc3.html&title=Wegen+Br%E4nden+in+Kalifornien+weitere+Wohngebiete+evakuiert&h1=/afp/20080710/r_t_afp_ts_other/tts-usa-kalifornien-braende-c1b2fc3&h2=T&h3=423&s=B7OaDwc7QbMGaA7mnNLaHQHK7N4-

konnte mir das nun nicht verkneifen. ganz am anfang der ersten seiten des thread wurde drauf eingegangen


melden

Das Jahr 2012

10.07.2008 um 12:49
Meine güte, dafür gibt es eine extra funktion um links einzufügen!.


melden

Das Jahr 2012

10.07.2008 um 12:50
ausserdem funktioniert der nicht


melden

Das Jahr 2012

10.07.2008 um 20:35
@Nostra
"Also ich glaube nicht daran, dass 2012 etwas passieren wird. Zumindest nichts, was vorher prophezeit wurde.
Ich glaube an die Wiedergeburt und auch daran, dass alles eins ist, aber an den Mayakalender? Nein, zumindest nicht daran, dass er richtig interpretiert wurde."

Was wäre denn deiner Meinung nach die richtige interpretation?
und - was wurde falsch interpretiert?

"Die Schwingungen der Erde ändern sich, das ist richtig. Und zu diesem Zeitpunkt wird auch diese Planetenkonstellation so sein, wie es beschrieben wird."

Sieht ganz danach aus. Allerdings konnte ich noche kein Milchstraßen 3D-Programm oder ähnliches finden, welches die position der Erde in der Milchstraße anzugeben vermag.

""Gut möglich, dass wir einige Naturkatastrophen deswegen haben werden, aber an einen Aufstieg der Menschen glaube ich nicht."

Naturkatastrophen durch Planetenkonstellationen - ist das nich ein wenig weit hergeholt?
Und was verstehst du unter Aufstieg der Menschheit?

"Die Menschen wollen es einfach nur mal wieder einfach haben, nichts tun müssen und trotzdem alles bekommen."

Diese Unterstellung der meisten "2012"-Freunde ist auf den letzten zig Seiten schon mehrfach ins rechte Licht gerückt worden.
Wo kommt nur dieser Gedanke (der wohl in vielen Köpfen rumschwebt) her -
2012 und alles wird gut, ohne das wir nur irgendetwas dazu beitragen....

"Auch diese ganzen Sätze wie "Es wird aber langsam mal Zeit" und "So kann es doch nicht weitergehen" sind für mich nicht im geringsten ein Argument."

Sind auch kein Argument, aber wohl eine gedankliche Tatsache, die sich in vielen Menschen heutzutage abspielt.

"Solche Sätze hätten die Menschen seit Jahrhunderten, wenn nicht seit Jahrtausenden zu jeder Zeit sagen können."

...haben sie wohl nicht. Warum nur?

"Denkt ihr wirklich unsere Epoche ist so viel schlimmer, als die Zeit davor? Es kommt euch nur so vor, weil wir eben "bewusst" in dieser Zeit leben."

Soll das implizieren, daß es früher genauso schlimm war, oder das die Menschen früher nur so unbewußt waren, nicht zu bemerken, daß es so schlimm ist.

"Und auch diese so genannten Lichtarbeiter (bei dem Wort graut es mir ^^) , die das ganze prophezeien, halte ich für vollkommenen Unfug."

Die was prophezeien? Das 2012 der Mayakalender und andere Kulturen eine neue Zeit (was immer das für den einzelnen auch bedeuten mag) anbricht?
Oder sprichst du hier eher die Scharlatane an, die weiter unten beschrieben werden?

"Wäre es wirklich ihre Aufgabe Menschen bis 2012 auf den richtigen Weg zu bringen, dann würden sie ihre Texte kostenlos ins Internet stellen und sie nicht als Bücher für mehr Geld verkaufen, als so mancher guter Roman kostet."

Bist du sicher, daß du da im Netz mal richtig gesucht hast? Kann ich nicht glauben.
Allerdings, auch diese Leute haben ein recht zu leben. Und es geht nun mal (für die meisten) nicht, ohne Geld zu leben.
Was spricht dagegen Bücher zu verkaufen, um seinen Lebensunterhalt zu verdienen?
Manche geben auch Seminare....und verlagen dafür auch noch Geld.
Woher kommt der Glaube, daß spirituelles Wissen kostenlos weitergegeben werden soll?
Das solche Bücher meist mehr als ein Roman kosten, liegt halt an der Auflage. nen guter Roman wird zu hunderttausenden gedruckt, manch andere Bücher nur in 1000er Auflagen. Habe noch nie gehört, daß sich in dem Maße über überteuerte, wissenschaftliche Fachbücher aufgeregt wird.


"Nach 2012 und dem Aufstieg der Menschen, soll doch Geld angeblich eh nichts mehr wert sein?"

...sagt wer?


"Nicht falsch verstehen, ich denke durchaus, dass es Menschen mit "besonderen" Fähigkeiten und besonderem "Draht" zum Sein gibt, aber diese Menschen findet man sicherlich nicht als Autoren von teuren Büchern, eher bei zurückgezogenen Ureinwohnerstämmen Südamerikas (nur als Beispiel)."

warum immer in die Ferne schweifen, wenn das gute liegt so nah.
Solche Menschen gibt es überall auf dem Planeten, du mußt sie nur finden.

"Auch diese ganzen Lichtmeister, die sich über andere Menschen erheben und ihnen Angst machen, dass sie den Aufstieg verpassen, wenn sie nicht deren Weg gehen (der natürlich in ihrem Buch beschrieben ist) erinnern mich sehr stark an die ganzen Ablassbriefe im Mittelalter."

Diese Menschen haben den Titel des Meisters wohl nicht wirklich verdient, und es ist eine schande sie als Meister zu bezeichnen.
Wer Angst verbreitet kann nicht im Sinne der Liebe dienen - das ist unmöglich.
Da ich aber genau weiß, was für Pseudo-meister du meinst, bedenke:
Wo Menschen beschissen werden wollen, brauchen sie auch jemanden der bescheißt.


"Natürlich würde es mich freuen, wenn die Menschheit zu den wahren Werten des Lebens zurückfindet, denke aber nicht, dass es uns so einfach gemacht wird."

Da hast du recht. Wobei, es ist das einfachste der Welt, nur halt leider nicht leicht zu erreichen.
Ess kann so einfach sein. Überlege dir, was du wirklich(!!!) willst, und leben danach.

"Natürlich kann es sein, dass ich mich irre und wirklich soetwas wie ein Aufstieg passiert, ich maße mir auch gar nicht an es zu 100% ausschließen zu können, wie auch? Aber was mir noch sehr stark aufgefallen ist, dass diejenigen die zu 100% davon überzeugt sind, meistens Menschen sind, die in ihrem Alltagsleben nicht sehr gut zu recht kommen, denen das Leben wie es zur Zeit ist keinerlei Freuden bringt."

immerhin schön, das du die Möglichkeit für einen Aufstieg zulässt.
(was Aufstieg auch immer bedeuten mag)
Wer in seinem Leben keine Freude hat, wird am Aufstiegsthem wohl leider scheitern.

"Es scheint mir so, als würden sich einige (nicht alle) ziemlich an solche Prophezeiungen klammern, da sie eine gute Lösung für ein Problem zu seinen scheinen, dem man selbst nicht mehr Herr zu werden scheint.
Ich finde das zu einfach. Einfach die Verantwortung für das Leben wegschieben und sich an 2012 klammern, da da ja eh alles gut wird."

Die Lösungen für die Probleme im Leben, findet man nur in sich selbst,
Un wenn eins gelödt ist, ist man dem "persönlichen) Aufstieg schon wieder nen Schritt näher.

"So, verzeihung für den langen Text und ich hoffe es macht sich jemand die Mühe ihn ganz zu lesen. "

Na klar doch.
Da ich mir den Spaß gemacht habe, das ganze zu zerpflücken ist er jetzt noch länger.
Wäre schön, wenn wieder nen bissl Disskusion entflammt.

Namaste


melden

Das Jahr 2012

10.07.2008 um 20:37
Das Video,

...na ja.

Nen paar nicht von der Hand zu weisende Tatsachen sind ja schon aufgeführt,
aber Nibiru 2012?

Laut NASA soll Eris durch extreme Unterkühlung eine gefrorene Atmosphäre haben, und in ca. 270 Jahren soll er sich der Sonne soweit genähert haben, daß diese antaut.

Wenn ich an die Illuminati Trilogie denke finde ich aber bemerkenswert, daß dieser Planet Eris getauft wurde.

Namaste


1x zitiertmelden

Das Jahr 2012

10.07.2008 um 20:57
@Dawson09
Was hab ich falsch gemacht mit dem Link vom Video? Ich konnts irgendwie nicht rückgängig machen.


melden

Das Jahr 2012

11.07.2008 um 11:23
Zitat von OneLove2OneLove2 schrieb:Wenn ich an die Illuminati Trilogie denke finde ich aber bemerkenswert, daß dieser Planet Eris getauft wurde.
Was meinst du damit, hat dieser Name eine bestimmte Bedeutung?


melden

Das Jahr 2012

19.07.2008 um 18:35
Nur noch dreieinhalb Jahre ;)


melden

Das Jahr 2012

19.07.2008 um 21:02
Also, wird ziemlich knapp, hab mir eigentlich noch n paar Jahre mehr gegeben, Naja. Allerdings hab ich mal im I-Net nachgeschaut, über Eris gibt es viel, genug um diesen "Schwachsinn" zu glauben.

Wenn das wirklich stimmen sollte... Ich mag gar nich dran denken, wollte eigentlich zum Bund gehen. Aber ich wär dann genau bei der Armee wenn die Apokalypse losgeht... mal überlegen...


melden