Mystery
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Das Jahr 2012

35.183 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: 2012, Weltuntergang, Schicksal ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Das Jahr 2012

11.05.2012 um 20:13
Na dann können die Weltuntergangswissenschaftler ja mal überlegen warum es zwei Weltuntergangsberechnungen der Mayas geben sollte^^

Mich würde nochmals interessieren wie es zu dieser weltunterganstheorie überhaupt gekommen ist. Ein link wäre ok.


melden

Das Jahr 2012

11.05.2012 um 20:14
@the_georg
2012 ist der Anfang vom Ende :)


melden

Das Jahr 2012

11.05.2012 um 20:16
@Eya
Ja der Anfang :D


melden

Das Jahr 2012

11.05.2012 um 20:17
@the_georg
Aber ein Anfang bedeutet immer das Ende von was andrem :D


melden

Das Jahr 2012

11.05.2012 um 20:18
@Eya
Ja das stimmt, :D


melden

Das Jahr 2012

11.05.2012 um 20:19
Es ist das Ende VOR dem Anfang


melden

Das Jahr 2012

11.05.2012 um 20:21
http://web.de/magazine/wissen/mensch/15350628-welt-endet-2012.html?cc=000010137700153506281gbW0n#.A1000102

och alle hoffnung zunichte . . :D -


melden

Das Jahr 2012

11.05.2012 um 20:25
@kiki1962
Naja ich weiss nicht, kann bei den Berichten die deswegen heut aufgetaucht sind und erst recht bei dem Video hier nur mit dem Kopf schütteln ^^


melden

Das Jahr 2012

11.05.2012 um 20:27
@the_georg
da stürzen sicher bei manchem welten zusammen :D


melden

Das Jahr 2012

11.05.2012 um 20:28
http://www.stern.de/wissen/kosmos/forscher-entdecken-maya-kalender-das-ende-der-welt-ist-doch-nicht-nah-1825815.html (Archiv-Version vom 12.05.2012)

Ach,ich muss auch meinen Senf dazu geben.....

Hahahahahahahaha.........


melden

Das Jahr 2012

11.05.2012 um 21:01
@kiki1962
Naja aus dem Grund eher weniger, ich ging ja nicht von nem Weltuntergang aus.
Die Meisten gehen eher von einer "Veränderung" aus, eine Meinung die ich auch vertrete.

Wenn man so will das Ende der "Welt wie wir sie kennen" . Und klar ist das kein "Weltuntergang" im Sinne von "das Universum bricht zusammen" oder der "Nibiru kollidiert mit unserem Planeten", oder was auch immer :D

Und Kopfschütteln, eben wegen der Art dieser Berichte, es macht den Anschein als seien es auf die Schnelle irgendwelche "Fakten" zusammengewürfelt damit man ne schöne Schlagzeile hat.
Mag sein dass da was tief im Dschungel gefunden wurde und dass diese Zeichnungen auch richtig interpretiert wurden, und wenn diese Zeigen dass die Maya die Kalender auch für die Zeit "nach" 2012 erstellt haben, dann ist das doch völlig in Ordnung, eine Veränderung bedeutet nicht zwangsweise dass Kalender abgeschafft werden oder nicht? :D Ich bezweifle dass nach der Veränderung die Zeit aufhört zu existieren. Da hat der Typ im Video schon Recht dass die Zeit unendlich ist.

Jedoch seine Aussagen sind teilweise sehr mutig, er wagt es nicht nur zu prognostizieren dass die Welt nicht 2012 untergeht.. nein er wagt es zu behaupten, dass die Welt "niemals" untergeht.
Und jetzt muss man schon unterscheiden was Jeder einzelner unter "Welt" verstehen kann. Die Erde? Unser Sonnensystem? Oder unser Universum?

Wenn man der Wissenschaft glaubt (und ich gehe mal davon aus, dass der Herr Archäologe dieser glaubt) dann sollte er auch wissen, dass es mindestens nach 5 Milliarden Jahren zumindest mit "unserer" Welt vorbei ist. Und zwar wegen der Sonne. Wenn ich das so höre dann fang ich dann so langsam an seiner Kompetenz zu zweifeln ^^

Geschweige denn die vielen anderen Gefahren die auf uns im All lauern, welche das Ende schon früher herbeiführen könnten, in 100 - 1000 oder auch 10 000 Jahren... oder vielleicht auch morgen.

Man denke dabei an die Dinosaurier ^^ Das wäre dann zwar kein definitives "Ende" aber "unser "Ende wäre es mit sicherheit ^^


melden

Das Jahr 2012

11.05.2012 um 21:21
@the_georg
veränderungen passieren auch laufend - die weltkarte verändert sich - polit. systeme kommen und gehen ..

und klar irgendwann verlischt das licht der sonne . .


melden

Das Jahr 2012

11.05.2012 um 21:22
Aber danach tun wir wieder auferstehen und eine neue Epoche beginnt


melden

Das Jahr 2012

11.05.2012 um 21:23
Ja, die Epoche der Zombies. :D


1x zitiertmelden

Das Jahr 2012

11.05.2012 um 21:24
@kiki1962
Sry was die werten Damen/Herren da verzapfen ist für mich Blödsinn.

Klar sie haben recht xD aber das ist ja mehr oder weniger "Zufall" oder Glück. Weil es eben so ist dass kein Weltuntergang stattfindet.
Normalrweise liebt die Presse doch die "Panikmache" und jetzt passiert das Gegenteil naja


melden

Das Jahr 2012

11.05.2012 um 21:27
@the_georg
Natürlich ... Es herrscht Verwirrung für alle Anhänger der Maya proph...


melden

Das Jahr 2012

12.05.2012 um 10:12
Sicher ist das unsere Kultur irgendwann erlischt,und nichts (materielles)für ewig bleibt,sicher ´scheint´das es irgendwann in den nächsten Jahrhunderten geschehen wird,sicher ist aber auch das garnichts sicher ist:)


melden

Das Jahr 2012

12.05.2012 um 16:27
Zitat von AniaraAniara schrieb:Ja, die Epoche der Zombies. :D
und die Epoche der Mutanten. ;)

@the_georg
das stört mich auch. viele haben immer noch eine völlig falsche vorstellung 2012. sie denken das das das ende der welt ist. wie im mittelalter, das die erde eine scheibe ist und wir dann von ihr runtefallen, wenn wir zu weit gehen. es gibt kein stichtag, kein enddatum. die erde und die menschen wird es dannach immer noch geben.
es ist ein prozess der eben sehr viel zeit braucht. nichts geht unter, sondern verändert sich nur. manches nur etwas, anderes wiederum radikal. aber 2012 ist nur ein symbol.


melden

Das Jahr 2012

12.05.2012 um 16:47
Nicht viele sind so ab- und aufgeklärt, wie das gemeine Allmymitglied.
Da geht vielen heute schon die Düse im Gedanken an den 21.12. und
aus diesem Grunde - meine ich - werden in nächster Zeit noch mehr
beruhigende Dinge zu hören, zu lesen und zu sehen sein, die den
Angsthasen die Furcht nehmen sollen und einer evtl. "Weltuntergangspanik"
vorbeugen sollen.

Möchte nicht wissen, wie viele sich schon ein Loch weitab der Zivilisation
gegraben und die Notversorgung gebunkert haben. Möglicherweise kommt
vielen vorher noch der Gedanke an kleinliche Rache an irgendwelchen Peinigern
oder es wird endlich mal "klar Schiff" gemacht oder noch überstürzt geheiratet usw. usf.

Und um all diesen Kurzschlusshandlungen vorzubeugen, werden die Medien uns jetzt
und in naher Zukunft über den Irrtum der Maya umfassend aufklären. Wetten?


1x zitiertmelden

Das Jahr 2012

12.05.2012 um 16:50
@ramisha
seit wann sind die medien an aufklärung interessiert ^^ ich denke du wirst die wette verlieren.


1x zitiertmelden