Mystery
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Das Jahr 2012

35.183 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: 2012, Weltuntergang, Schicksal ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Das Jahr 2012

28.05.2008 um 22:06
Für mich ist die schneller vergehende Zeit ein rein psychologisches Phänomen. Selbst mein Opa sagte mir schon damals: Boub, du wirst sehn, um so älter du wirst umso schneller vergeht die Zeit. Er hatte Recht.
Aber was ist eigentlich los mit euch?
Niemand weiss ob oder was 2012 passiert. Also hört doch auf zu streiten, dass macht doch keinen Sinn.
Was sich jedoch jetzt schon abzeichnet ist eine Globalisierung wie beschissener sie nicht sein kann. Wir rennen nur dem Geld hinterher. Das dies keine Zukunft haben kann lässt sich doch mit logischem denken leicht nachvollziehen. Wenn jetzt die Goldmann Sachs schon einen Ölpreis von 200$ pro Barrel noch für dieses Jahr vorraus sagt, dann möchte ich nicht wissen was bald sonst noch auf uns zu kommt. Naja... vielleicht müssen wir uns mit einem sehr grossen RUMS! selber wieder richtig in die Hölle bringen um nochmal dazu zulernen. Das hört sich wahrscheinlich blöd an. Wir sollten aber nicht auf ein Wunder warten... wir könnten sehr entäuscht werden. Im übrigen sehe ich die Gefahr eines neuen grossen Krieges heute größer als noch vor ein paar Jahren. Und wenn wir wirklich mal Wasserknappheit herrschen sollte... ihr wisst ja wie die Menschen sind.
Hinter vor gehaltenem Mund spricht man ja schon vom Nassem oder blauen Gold.
Also... jetzt aber flott------->>> kauft Wasser in Form von Aktien ;)
merkt ihr was?


melden

Das Jahr 2012

02.06.2008 um 05:46
ist schon traurig


melden

Das Jahr 2012

02.06.2008 um 06:11
und ich erwähne es nochmal: dimensionswechsel für wenige erleuchtete( = überlebende die im stande sind, zurück zu blicken in den wahnsinn dem bald 6 milliarden erlegen "waren" ). die dann wieder den platz und vor allem die vorräte an rohstoffen besitzen um friedlich (ohne angst vor raub und mord wegen ihres besitzes \reichtum) und frei ( weil es weniger gründe\notwendigkeiten gibt menschen zu unterwerfen\befehligen usw ) zu leben .das könnte eine schöne zeit werden . aber wir sprechen hier von der morgenröte nach der nacht ,die immer mehr auf einen bruchteil einer sekunde zusammen schrumpft.bei den heutigen "möglichkeiten".
wenn man es doch noch schafft radioaktivität (strahlung) zu kontrolieren (unschädlich zu machen ) ,was wird dann wohl passieren?
wenn man es nicht schon hat .auch da könnte man wieder theorien aufstellen .
wem würde es nutzen ,das wissen über so etwas ?
mir? jalla? oliver kahn ? eher weniger
aber jalla gestehe ich zu ,das er sich hier einen reim drauf basteln kann .
ich erwähne auch nochmal die saatgut-kartei oben im norden .damit sofort die grundlage für eine rekultivierung der flora danach beginnen kann . denn im moment könnten durch chemtrails ( also durch kontrollierte wetterphänomene bzw direktes besprühen mit herbiziden oä.) ein gezieltes ausrotten der pflanzen und bienen ( die mit sicherheit auch schon iwo erhalten werden ). sprit ,wasser und nahrung die grundlagen für ein konsumierendes nutzvieh wie den mensch im globalen bauernhof geht aus . der hof stellt sich wieder um auf "bio" . klasse statt masse .

einen schönen tag noch


melden

Das Jahr 2012

02.06.2008 um 09:28
@ AmmaEra

Worauf ich hinaus will ist, daß man sich, wenn man etwas Metaphysisches erfassen will, sich keiner rein physischen Instrumente bedienen kann weil diese andere Gebiete behandeln.
Ich kenne diese Ausrede der Metaphysiker. Damit kommen sie auch durch, solange sie in ihren "anderen Gebieten" bleiben, also keine direkte Auswirkung ihres Metaphysischen auf das Physische behaupten. Wenn sich jedoch dieses Metaphysische direkt auf die "grobe Materie" auswirken soll, ist dieser Einfluß auch meßbar. Falls du dir das nicht vorstellen kannst, dann erkläre mir, was du unter deiner "wieder zunehmenden energetischen Schwingung auch in der groben Materie" verstanden wissen willst, und ich erkläre dir, wie man diese angeblichen Zunahme messen kann.


1x zitiertmelden

Das Jahr 2012

02.06.2008 um 13:19
es muß sich auf jeden fall etwas ändern - wir haben dieses bewußtsein jetzt 26000 jahre- mal sehen wie wir uns auf der 5. stufe machen- diese veränderung ist ja außerdem nichts was von jetzt auf gleich von statten geht, sondern jahrtausende dauert - schritt für schritt


melden

Das Jahr 2012

02.06.2008 um 14:29
Hallo Jalla,
Zitat von jallajalla schrieb:Ich kenne diese Ausrede der Metaphysiker
Eine Ausrede?
Für dich oder für wen?
Du forderst Logik, ich zeige sie dir und gleichermaßen solltest auch du sie konsequent und nicht nur auf Teilbereiche bezogen anwenden.
Logik bedeutet begrifflich nichts anderes als eine Folgerichtigkeit, was das harmonische sich zusammenfügen einzelner Teile zu einem Ganzen bedeutet, und dieses Ganze, nennen wir es mal die Realität, besteht zweifelsohne aus mehr Komponenten als jene der rein physikalischen Welt, da wirst du mir Recht geben müssen, schon in der heutigen Quantenphysik gelangt man immer mehr an die Grenzen der Materie und sagt doch, daß es auch nach diesen Grenzen weitergehen muß - auch wenn uns dies heute noch nicht direkt sichtbar ist.

Erkläre mir, warum es nicht logisch sein soll, seine Meßinstrumente nach der jeweiligen Beschaffenheit des zu Messenden auszurichten. Würdest du auf die Idee kommen, Wasser mit einer Gabel zu schöpfen? Mikroskopisch kleine Partikel mit bloßen Auge sehen zu wollen?
Das möchte ich mal nicht vermuten *g*, und fordere dich auf, dein natürlichstes dir zu eigenes "Instrument" zu benutzen um dich von seiner Wirkung überzeugen zu können, jemand anderes kann das nämlich nicht für dich tun: deine Seele mit ihren Emotionen.

Bist du beispielsweise verliebt dann weißt du, daß es so ist und du diese Liebe nicht nur vorgaukelst. Meßbar ist sie dennoch nicht sondern messbar sind alleine die körperlichen Auswirkungen der Empfindung >Liebe<, und wäre auch diese Messung nicht vorhanden könnten dir andere Menschen ohne Mühe unterstellen, du würdest die Liebe nur vorspielen, denn sehen können sie sie ja nicht.
Du alleine aber als der, der die Liebe ja spürt und erlebt, du weißt durch diese Empfindung, daß es ist wie es ist, selbst wenn jemand Außenstehendes das Gegenteil behaupten würde,
denn du bist Kraft dieser Empfindung davon überzeugt, du hast deine Liebe wahrgenommen und somit gewissermaßen auch gemessen.

Die Empfindung kann nun aber viel mehr erfassen als unser reiner Verstand, welcher nur ausführendes Organ der seelischen Impulse sein sollte,
du mußt mir dies nicht aus dem Blauen heraus glauben sondern kannst, ja solltest, dich selber davon überzeugen, daß du so wie jeder dieses innere Meßinstrument besitzt welches metaphysisches zu messen fähig ist, da es selber in die gleiche Kategorie fällt.
Zitat von jallajalla schrieb:Wenn sich jedoch dieses Metaphysische direkt auf die "grobe Materie" auswirken soll, ist dieser Einfluß auch meßbar.
Das ist richtig.
Allerdings denke ich, daß du diese Meßbarkeit durch eine kurzsichtige Meinung deinerseits einschränkst und darum nicht siehst, was man aber sehen kann.

Es sind die Menschen sowie die ganze Natur, von der der Mensch Teil ist.

Guck' dir mal genau ihr Verhalten an, das sich während der letzten paar Jahrzehnte in einem enormen Maß in's Extreme gesteigert hat, wie es so gehäuft zu keiner anderen Zeit jemals vorkam.
Ob es nun die Gewalt ist, die rasch immer heftigere Formen annimmt, ob es diejenigen sind, die wie getrieben unruhig durch den Dschungel der Sinnfindung stolpern und den auch immer mehr werdenden absurdesten Theorien Glauben schenken, ob es diese sind, die plötzlich Taten begehen, die ihnen niemand zugetraut hätte... das alles sind Anzeichen die sichtbar sind!
Es sind Auswirkungen und wo eine Wirkung ist, muß auch eine Ursache sein.

Jalla du hast deine geforderten Beweise sichtbar vor Augen.



melden

Das Jahr 2012

02.06.2008 um 14:39
Hi AmmaEra,

Dein Vergleich mit der Liebe hinkt an dieser Stelle, weil sie zu den Dingen gehört, die sich eben NICHT direkt, sondern nur mittelbar auf die "grobe Materie" auswirken. Erkläre doch bitte, was du unter dieser "wieder zunehmenden energetischen Schwingung auch in der groben Materie" verstanden wissen willst, vielleicht erkennst du dabei ja schon den Unterschied.


1x zitiertmelden

Das Jahr 2012

02.06.2008 um 14:43
Zitat von jallajalla schrieb:Dein Vergleich mit der Liebe hinkt an dieser Stelle, weil sie zu den Dingen gehört, die sich eben NICHT direkt, sondern nur mittelbar auf die "grobe Materie" auswirken.
Inwiefern hinkt der Vergleich?
Liebe als eine Empfindung schüttet bekannterweise u.a. Serotonin aus, was eine eindeutig körperliche Reaktion auf etwas emotionales ist, der Körper ist rein materiell, et voilà.
Vielleicht machst du es dir zu kompliziert?


melden

Das Jahr 2012

02.06.2008 um 15:07
Nichts anderes sagte ich: Liebe wirkt sich nur mittelbar, z.B. über die Hormonausschüttung, auf die "grobe Materie" aus. Und die läßt sich messen.
Aber hier soll es ja um die "wieder zunehmenden energetischen Schwingung auch in der groben Materie, welche sich direkt auf die Menschen und die Umwelt auswirkt" gehen. Irgendwie habe ich das Gefühl, daß du diese "Schwingung" nicht näher erläutern kannst oder willst - in welcher Weise soll sie ihre direkte Wirkung ausüben?


1x zitiertmelden

Das Jahr 2012

02.06.2008 um 15:12
Mit dem Beispiel der Liebe hast du ein gutes Vorzeigebild für etwas immaterielles (Liebe) welches sich durch sein Vorhandensein auf etwas Materielles (Gehirn) auswirkt.
Zitat von jallajalla schrieb:Aber hier soll es ja um die "wieder zunehmenden energetischen Schwingung auch in der groben Materie, welche sich direkt auf die Menschen und die Umwelt auswirkt" gehen. Irgendwie habe ich das Gefühl, daß du diese "Schwingung" nicht näher erläutern kannst oder willst - in welcher Weise soll sie ihre direkte Wirkung ausüben?
ICh habe den Eindruck du hast nicht richtig gelesen *?*
Diese Wirkung beschrieb ich bereits in mehreren vorhergegangen Einträgen als sich in Mensch und Natur zeigend, was genau ist dir daran unklar?


melden

Das Jahr 2012

02.06.2008 um 21:59
Ich habe einiges über den rätselhaften Planet Nibiru gelesen. Dass die angeblich die Bahn der Erde am 21. 12. 2012 erreichen wird. Haben sie irgendwelche Informationen über disen Planet?


melden

Das Jahr 2012

03.06.2008 um 20:04
ein zustimmendes "hand auf schulter leg" an amma era .
weiter so ,und nich von "fakten" beeindrucken lassen die als "die wahrheit" ausgelegt werden.

vollkommen rrrrriktik mit dem messbaren .


melden

Das Jahr 2012

03.06.2008 um 21:12
Hahah, Jalla ist wieder gesperrt :D

AmmaEra, weiter so, ich hätte nicht das Durchhaltevermögen mich immer wieder so wiederholen zu müssen, nur weil einer es einfach nicht kapieren will.

Weiter so ^^

Gruß


melden

Das Jahr 2012

03.06.2008 um 21:31
QiGong,

ist aber nicht die feine Art des Herzens, sich am Ungeschick anderer zu belustigen....

Aber ich kann´s irgendwie schon nachvollziehen.

Auch wenn mich Jalla dazu gebracht hat, genauer nach den Planetenständen zu forschen,
welche wirklich nichts extrem Außergewöhnliches darstellen...

Die ganzen Nachfragen nach den "Beweisen" in Codices nerven schon ein wenig....
Zumal "geheime", bzw. wirklich heilige Lehren seltenst aufgeschrieben wurden,
und Maya-Elders, wie Hunbatz Men oder Don Alejandro ähnliche Meinungen bzgl. 2012 abgeben.... wozu es halt keine "wissenschaftlichen Facts" gibt...

Alles liebe euch allen
Namaste


melden

Das Jahr 2012

03.06.2008 um 21:42
Ausserdem kann man nicht sagen, die maya hätten nichts zu dem kalender aufgeschrieben. Ursprünglich gab es weitaus mehr codices und schriften die aber durch die Spanier restlos vernichtet wurden.


melden

Das Jahr 2012

03.06.2008 um 21:50
und es gibt einige Inschriften, welche aber je nach Erkunder unterschiedlich gedeutet werden können.
Das haben "Bildsprachen" wohl so an sich.

Namaste


melden

Das Jahr 2012

03.06.2008 um 21:52
tja aber eigentlich braucht man keinen mayakalender oder irgendeine prophezeiung da sowieso jder merkt, der dafür offen ist, das hier etwas nicht stimmt und das sich etwas ändert und das die menschen aufwachen


melden

Das Jahr 2012

03.06.2008 um 22:04
wie wahr, wie wahr....
nur das mit dem "Aufwachen" ist für meine Geschmack noch zu selten,
aber es kommt seit ein paar Jahren immer mehr durch.

Namaste


melden

Das Jahr 2012

03.06.2008 um 22:31
Ich finde es schade (und unfair), daß Jalla gekickt wurde,
hätte mich hier gerne weiter mit ihm auseinandergesetzt.


melden

Das Jahr 2012

03.06.2008 um 22:41
ch finde es schade (und unfair)
naja es ist durchaus Gerechtfertigt siehe Begründung

Deine Akte ist dick genug - für deine weitere rassistische Paranoia such dir ein Nazi-Forum, da bist du besser aufgehoben


melden