Mystery
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Das Jahr 2012

35.183 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: 2012, Weltuntergang, Schicksal ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Das Jahr 2012

26.11.2008 um 03:15
@mummuduese

Also, ich will es mal andersherum versuchen.

Dann mal auf.


Selbst Einstein hat einige Ansichten/Meinungen, welche auch grundsätzlicher Natur waren im Laufe seines Lebens geändert und er hat auch gesagt, dass das Wichtigste, was der Mensch hat, seine Phantasie ist und die Fähigkeit verschiedene Gedankenmodelle als Möglichkeit der Wahrheit nicht von vornherein abzulehnen.

Was heißt denn, selbst Einstein? Jeder Mensch hat wohl einige Ansichten in dieser Form. Aber wo Du es gerade ansprichst, hältst Du dann auch verschiedene Modelle für möglich, eben auch, dass Du Dich irrst?


Er hat im späteren Leben seine frühe Ansicht widerrufen, "Gott würde nicht würfeln".

Murks. :)

Er hat diese Aussage in Bezug zur QT getätigt, und nicht weil er sein früheren Ansichten widerrufen hat.


In seinen Dimensionsmodellen ergibt sich demnach jede Möglichkeit als potentielle Wahrheit der Zukunft, weil alle Modelle in einer höheren Dimension implementiert seien und dennoch der übergeordnete Leitstrahl zur Erfüllung kommt, also das Ziel feststeht, aber der Weg dorthin die menschliche Entscheidung/Zufall nicht ausschließt.

Wo hast Du das denn über Einstein gelesen? Gib doch mal dazu Quellen an.


Ich denke, man muss schon ziemlich blind sein, die Notwendigkeit zur schnellen Wende nicht zu erkennen und zu denken, alles geht so weiter wie immer.

Es gibt immer Veränderungen, und einige sind sicherlich auch nötig, aber das bedeutet nicht, das es einen Aufstieg nach 5D gibt.


Dann sind wir wirklich bald in einer Sackgasse und kommen da nicht mehr raus, weil das ganze System gescheitert ist, sieht man sich die Bilanz an und schaut hinter das Bild der "Wahrheit".

Wie weit schaust Du denn?


Und diese Wende liegt eben in dem Zeitstrahl, der auch Mayakalender heißt, weil er auch die göttliche Intuition erfüllt und genau zum rechten Zeitpunkt passiert.

Toll wie Du immer überließt, das die Maya nun nicht gerade sehr von göttlicher Intuition erfüllt waren, und reichlich Menschen geopfert haben. Aber das passt nun ja nicht in Dein Bild, und da nimmst Du einfach nur das was gefällt.


Jeder Mensch, der sich wie Einstein für Gedankenmodelle öffnet, kann zu Erkenntnissen kommen, die eben neu sind und in diese Welt zum Nutzen einfließen.

Wie eben auch einige Menschen auf Ideen kommen die einfach nur Murks sind, und aus der Luft zusammen gebaut.


Ja, Einstein hat sich auch mit höheren, geistigen Dimensionen beschäftigt und Gott nicht ausgeschlossen.

Man muss Gott nicht ausschließen, auch ich tue das nicht, wobei wohl meine und Deine Vorstellung von Gott wohl sehr unterschiedlich sein werden.


Alle Dimensionen über der Dritten sind eben geistiger Natur, was man eben in einem beschränkten dreidimensionalen Bild der Welt nicht fassen kann. Gott ist Geist.

Nein, die Zeit ist nicht geistiger Natur.


Wie kann zum Beispiel Telepathie funktionieren, wenn es dazu keine wissenschaftliche Erklärung gibt, es eben nicht in dieses Modell der Welt passt. Ist damit nicht schon bewiesen, dass es mehr gibt?

Es mag dazu Erklärungsansätze geben, wobei Telepathie ja nun nicht belegt ist.


Es ist darüber hinaus sehr anmaßend, zu denken, die Wissenschaft ist alles. Sie gibt eben nur das Sichtbare wieder, ist aber beschränkt auf unsere Wahrnehmung.

Schon mal ein Elektron gesehen? Wissenschaft gibt sicherlich sehr viel mehr wieder, als nur das Sichtbares und geht auch weit über die Wahrnehmung hinaus.


Wir müssen uns für das Begehen der fünften Dimension nicht besonders anstrengen, sie ist da, wir müssen sie nur finden, aber wir müssen bereit sein und dürfen nicht kindlich an dem Bekannten festhalten, das ist entscheidend.

Achtung, aufpassen, -> „..und dürfen nicht kindlich an dem Bekannten festhalten...“


Es ist der göttliche Funke, der auf uns überspringen wird. Zweifle nicht, reiche deine Hand dem Wunderbaren und lass den Gedanken zu, wehre ihn nicht ab, nur weil du denkst, es kann nicht sein. Lasse los und vergiss das Schulwissen und sei wie ein Kind.

Und nun mal das, -> „...und vergiss das Schulwissen und sei wie ein Kind.“

Wie denn nun? Wir dürfen nicht kindlich an dem Bekannten festhalten, aber dann wieder wie ein Kind sein? Spannend Du sprichst da klar und eindeutig.


Dieses Weltbild, das wir alle haben ist Fiktion und nur die Wahrheit, weil wir es nicht anders kennen und andere Möglichkeiten der Existenz von vornherein ausschließen.

Dann öffne Dich mal für andere Modelle und halte auch Dein Modell für eine mögliche Fikiton.


Angenommen es gibt irgendwo eine Parallelerde, oder einen Planeten, wo der geistige Aspekt der Bewohner eine viel größere Rolle spielt als in unserer materiellen Welt und man hätte dort eben nicht nur gegen die Langeweile anzukämpfen, sondern ist dort erfüllt auf der geistigen Ebene in Liebe und lebt in Frieden, in höheren Dimensionen, dann müssen wir es so akzeptieren, aber wissen damit gleichzeitig, dass unser Weg nicht der Einzige ist, sondern aus eben dem gesellschaftlichen Werdegang resultiert.

Aber angenommen es ist eben nicht so?


Eine Umkehr, oder Weichenstellung in diesem Werdegang kann nur auf geistiger Ebene gegründet sein.

Warum?


Soviel wir auch an den Symptomen der fehl gelaufenen Strukturen herumdoktern, bleibt dennoch immer die Grundstruktur erhalten. Aber wie lange wird das noch funktionieren? Zeigt uns nicht die Geschichte, dass Gesellschaftsformen untergehen und neue entstehen und leben wir heute nicht in einer Wissensgesellschaft, wo nur allein das Wissen nicht zu einer Abkehr und Neuordnung führen müsste? Wir sind dumm.

Sprich bitte nur für Dich, wenn Du meinst dumm zu sein, will ich Dir da nicht widersprechen, aber Du musst es nicht zu „wir sind dumm“ verallgemeinern.


Zusammenfassung: der Aufstiegsprozeß ist elementar wichtig für die Zukunft der Menschheit, wir sind von unserer Mutter Erde abhängig und dürfen sie nicht aus primitiven Gesichtspunkten, wie Gier, Macht, Neid zerstören.

Wir sollten uns eben die Güte und Harmonie der Maya zum Vorbild nehmen.


Diese Einsicht ist schon der Anfang vom Aufstieg. Entscheidend hierfür sind unsere Gedanken und Handlungen. Zweifel lässt uns zurückfallen in unsere alten Gedankenmuster, die wir alle beigebracht bekommen haben und erschweren den Aufstieg.

Achtung, eben der Zweifel ist dass was uns davor bewahrt einfach alles zu glauben, aber merken wir uns mal eben was Du hier zum Zweifel geschrieben hast.


Prüfe alles und löse dich von dem weltlichen Dingen, so weit es geht.

Und nun wieder alles prüfen, aber eben genau dazu bringt uns ja der Zweifel, eben die Dinge zu hinterfragen und zu prüfen.


Du bist Alles! Gehe ins Gebet und weine, wenn dir danach ist. Sei Mensch und kein Mitläufer, wie viele. Diese Gedanken/Entscheidungen sind Voraussetzung zum Aufstieg, sonst bleibst du hier, da wo du gerade bist, das ist aber dein Tod!

Na dann.


Und es bleibt dabei, man erkennt den Menschen in seinen Worten, denn die sind seine Seele, seine Struktur und seine Kindheit. Ein Profil entsteht für jeden sichtbar in der Tiefer seiner Gedanken und Worte. Also, glaube mir, der Aufstieg fängt jetzt für dich an, er wird nicht plötzlich passieren, sondern ist Ergebnis deiner Gedanken. Versuche nicht in deiner eigenen Mitte zu stehen und behalte immer den Blick aus höherer Warte über, wenn du die Augen schließt und überlegst, was du eigentlich hier auf der Erde machst.

Bis auf den Aufstieg ganz nett.


NeP: „Ich hoffe, das Du nicht wirklich an denn Unsinn in der Form glaubst, und das Du hier nur eine Welle machen willst.“

Unsinn ist das, was zu nichts führt. Also schreibst du Unsinn im eigentlichen Sinne, weil du nur passiv reagierst und keine Antenne für die Sachen hast, Alter, und doch besser in einem anderen Forum aufgehoben wärst.

Ich bin hier im Forum sehr gut aufgehoben, und bin sicherlich nicht passiv, denn ich bin ja aktiv hier beteiligt.


Du gehst von der Vernunft der Menschheit aus und verkennst dabei, dass alles ein Ende hat.

Alles was geworden ist, mag ein Ende haben, aber nicht Alles hat ein Ende, das ist schon ein entscheidender Unterschied.


Alles wird geboren und stirbt, jedes vom Menschen geschaffene Ding oder System, nicht wahr?

Ich kann Dir mal zustimmen.


In der heutigen Wissensgesellschaft haben wir eine neue Qualität der möglichen Veränderungen wegen der feiner strukturierten Gedankenmuster. Viele Menschen sind nicht mehr dumm und spüren einen Wendepunkt in 2012 und davor.

Also alle die es nicht spüren sind also dumm?


Ich habe zwar nur einen IQ von 75, aber ich weiß wohl, was ich schreibe und mit was und wem ich mich identifizieren kann.

...


Die Bilanz der Menschheit ist niederschmetternd, gerade heute, wo millionenfach Kinder im Mutterleib getötet werden. Es sind Seelen, die schreien. Wir wissen ja gar nicht, wie die Seelen in den Körper kommen und woher. Ein Beispiel.

Es wird aber nicht durch einen Aufstieg, sondern durch selbst erkennen und besser werden können.


melden

Das Jahr 2012

26.11.2008 um 10:12
es ist alles gesagt und der Prozeß ist im Gange, wir werden in den kommenden Monaten die Zeichen sehen. Es wird dann keine Ausreden mehr geben. Der Erwachungsprozeß hat schon längst begonnen. 2009 wird ein Jahr des direkten Überganges und die inneren Werte gehen auf und werden blühen. Auch wenn die Notenbanken den Markt mit Geld überschütten (wie ich es heir schon angekündkgt hatte), wird dies letztendlich nicht zu einer Rückkehr in alte Zeite führen. Das Geld wird versickern weil es keine Blase mehr gibt und geben wird, da die Banken jetzt reguliert werden.
Soweit meine Beiträge hier mit dem Glauben an 2009 als Wendejahr, die Waage kippt!


melden

Das Jahr 2012

26.11.2008 um 11:49
@mummuduese

Es ist alles gesagt und der Prozess ist im Gange, wir werden in den kommenden Monaten die Zeichen sehen.

Es hatte wohl keiner hier damit gerechnet, das Du Dich mal den konkreten Fragen stellst. Ist aber auch nicht verwunderlich. Bisher habe ich hier im Forum erst einen getroffen, der sein Interesse an der Wahrheit nicht nur heuchelt, sondern auch lebt, in Bezug zu dem Aufstieg und 2012.

Das mit dem „Ihr/wir werden es sehen“, hatten wir schon öfter und was haben wir gesehen? Ein Schwarm Lemminge die sich versucht haben mit fadenscheinigen Gerede herauszureden als selbst am 20.Oktober noch immer kein Schiff der GLF am Himmel erschienen ist.


Es wird dann keine Ausreden mehr geben.

Na dann solltest Du Dir das mal gut merken, denn Ihr werdet es sein, die eben genau das tun werden.


Der Erwachungsprozess hat schon längst begonnen.

So richtig wach wirkst Du aber nun nicht auf mich.


2009 wird ein Jahr des direkten Überganges und die inneren Werte gehen auf und werden blühen.

Halleluja. Höre doch mal auf mit Deinem geschwollen Gerede, und stelle Dich mal den Fragen, die sind nämlich recht vernünftig. Wenn Du so ein toller Lichtarbeiter bist, dann wirst Du doch sicher Antworten darauf wissen, oder kannst Du Dich nur raus reden?


Auch wenn die Notenbanken den Markt mit Geld überschütten, wie ich es hier schon angekündigt hatte, wird dies letztendlich nicht zu einer Rückkehr in alte Zeit führen.

Untergangspropheten sind doch nun ein alter Hut. Du hebst Dich da nun nicht ein Stück aus der Masse jener.


Das Geld wird versickern weil es keine Blase mehr gibt und geben wird, da die Banken jetzt reguliert werden.Soweit meine Beiträge hier mit dem Glauben an 2009 als Wendejahr, die Waage kippt!

Dann Dir einen tollen Aufstieg. Ich hoffe es gibt in 5D keinen Zugang zu dem Forum.


melden

Das Jahr 2012

26.11.2008 um 12:53
"Dann Dir einen tollen Aufstieg. Ich hoffe es gibt in 5D keinen Zugang zu dem Forum."

Und ich hoffe es gibt in 5d keinen weiteren Poeten mehr. Dein Geschwafel und die nie Endende zitiererei nervt wie Fliegenschiss aufm Kirchkuchen.


melden

Das Jahr 2012

26.11.2008 um 13:49
@FrankD
Zitat von FrankDFrankD schrieb:Nichtmal "der" Longcount (Baktun) ist zu Ende - nur Baktun 13. Am 24.12.2012 gehts mit Baktun 14 weiter...
Wieso Baktun 14? Es würde doch erst mit 13.0.0.0.0 beginnen?

Es besteht immerhin eine Uneinigkeit bei den Wissenschaftlern.
Entweder ist bei 13 Ende bzw. wieder Anfang, oder wir gehen erstmal weiter bis Piktun.
Zumindest schien für die Maya ein Datum über 13 Baktun uninteressant.


melden

Das Jahr 2012

26.11.2008 um 14:49
@Enrazius

Und ich hoffe es gibt in 5D keinen weiteren Poeten mehr. Dein Geschwafel und das nie endende Zitieren nervt wie Fliegenschiss auf dem Kirchkuchen.

Mir ist es recht egal was Du glaubst von Dir zu geben. Das ist ein Forum nicht nur für Esoteriker, die meinen hier Murks von sich geben zu müssen. Ich habe recht klare Fragen gestellt, und das dazu keine Antworten kommen, zeigt, dass eben jene nur heiße Luft und nicht mehr zu liefern haben.

Wenn Ihr Euch selber Beweihräuchern wollt, dann könnt Ihr das ja in einem reinen Esoterik Forum.

Anscheint glaubst Ihr aber, hier das Forum überall und an jeder Stelle mit diesem 2012 Schrott zuzumüllen müssen.

Das ist eine Plattform zum diskutieren, und nicht zum verkünden, aber offenbar könnt Ihr nur verkünden, und wenn man Euch mal auf den Zahn fühlt dann wird herum geheult und beleidigt.


melden

Das Jahr 2012

26.11.2008 um 15:04
Nein, ein Pictun hat 20 Baktun. Und jetzt is Baktun 13 zu Ende - aber nicht am Weltschöpfungstag 4 Ahau 3 Cumku, sondern am 4 Ahau 3 Kankin.

Die Perioden sind alles 20er-Perioden - sie springen aber bei 13 auf 1 um, wenn die darunterliegende Periode auf 20 ist! also bei 13.20.x.x.x. würde es auf 1.0.0.0.0.0 springen, aber nicht dieses mal.
Das Datum 13.0.0.0.0 hat zwar eine symbolische Bedeutung, aber mehr nicht.

Pacal von Palenque prophezeihte für sich eine Wiederkehr 8 Tage nach dem Beginn von Pictun 1 - in 2800 Jahren!

Schele/Freidel, A Forest of Kings


1x zitiertmelden

Das Jahr 2012

26.11.2008 um 15:37
@FrankD

Ich kann dir nicht ganz folgen.
Zitat von FrankDFrankD schrieb:Nein, ein Pictun hat 20 Baktun
Ja, deshalb schrieb ich: "oder wir gehen erstmal weiter bis Piktun", also Baktun 14,15,16 usw.
Zitat von FrankDFrankD schrieb:Und jetzt is Baktun 13 zu Ende
Aber wir haben doch erst 12.19.x.x.x ist vielleicht missverständlich ausgedrückt.
Wir haben Baktun 12 und befinden uns dementsprechend im 13.
Zitat von FrankDFrankD schrieb:Pacal von Palenque prophezeihte für sich eine Wiederkehr 8 Tage nach dem Beginn von Pictun 1 - in 2800 Jahren!
Das ist natürlich von großer Bedeutung.


melden

Das Jahr 2012

26.11.2008 um 15:56
Ich kann Deinen Einwänden leider auch nicht folgen.

>Das ist natürlich von großer Bedeutung.

Ja, ist es, weil das der zeit der noch notwendigen Baktuns entspricht, wenn es 2012 mit Baktun 14 weitergeht...
Wenn es 2012 mit Baktun 0 weitergehen würde, müßte Pictun zwangsweise auf 1 gesetzt werden - ist aber nicht so. Erst in 2800 Jahren, wenn Baktun 19 endet.

13.0.0.0.0 hat zwar symbolische Bedeutung, aber dieses mal endet da nichts.


melden

Das Jahr 2012

26.11.2008 um 16:08
Ich möchte eure Fachdiskussion ungern stören, aber
WAS soll bitte genau am 21.12.2012 passieren ?
Einmal heißt es, die Welt ginge unter, das andere mal heißt es,
die Außerirdischen kommen. Ich persönlich glaube,
es wird ein Tag wie jeder anderer mit dem unterschied, dass
ich wahrscheinlich auf einer Weltuntergangsparty gehen werde ;-)


melden

Das Jahr 2012

26.11.2008 um 16:33
Könntet ihr jetzt bitte mal endlich damit aufhören, euch nur noch gegenseitig anzufetzen, ohne daß dabei auch nur der geringste Bezug zum Thema vorkommen würde??
Es ist nicht mehr auszuhalten!


melden

Das Jahr 2012

26.11.2008 um 16:37
@FrankD

*HändeübermKopfzusammenschlag*
Brich doch keine Disskussion vom Zaun, wo keine Grundlage gegeben ist.
Ich schrieb:"Das ist natürlich von großer Bedeutung", weil ich das auch so meinte. Deine darauf folgende Erklärung, war mir nämlich genau das, was mir zu diesem Zeitpunkt durch den Kopf ging.


melden

Das Jahr 2012

26.11.2008 um 16:48
@Gurkenhannes

CRAWLER23 und ich haben vor zwei Jahren eine "Wir-haben -uns (nicht)-geirrt-Party" geplant. Ich hoffe es bleibt dabei. Man sollte vielleicht eine Liste interessierter Allmys anlegen.

@cRAwler23

siehe oben
Wie siehts aus? Immer noch dabei?


melden

Das Jahr 2012

26.11.2008 um 16:50
ja das ist auch eine tolle Idee ;-)
zumal der 21.12.2012 ein Freitag sein wird. ;-D
und mein gott ich werde da schon 30 sein ! aber sterben will ich noch nicht ^^


melden

Das Jahr 2012

26.11.2008 um 16:59
@Gurkenhannes

Ja lmaA! Hast du mich gerade indirekt als alten Sack bezeichnet? :D
Bin ja jetzt schon so gut wie 32!
Aber für so'ne Party ist niemand zu alt!


melden

Das Jahr 2012

26.11.2008 um 19:25
Dies wird eine Party wie sie zu jeder Sonnenfinsternis,Jahrtausendwende zur Wiederkehr von Halley oder zum Milleniumbug veranstaltet wird...grosse Enttäuschung und Sprüchekloppen...zum Jahreswechsel 999/1000 sprangen die Leute von den Türmen oder verschenkten ihre Besitztümer,nur um festzustellen das die Welt doch nicht untergeht,keine Sintflut kommt,kein Messias und keine apokalyptischen Reiter unterwegs sind


melden

Das Jahr 2012

26.11.2008 um 23:20
@Warhead

Warum so negativ?
Ich als Skeptiker kann schon mal nicht enttäuscht werden, denn ich erwarte nichts außer 'ne hammergeile Party und das wars eigentlich schon. Sollte dennoch irgendetwas ereignisreiches passieren, wäre das eher eine Überraschung als eine Enttäuschung.


melden

Das Jahr 2012

26.11.2008 um 23:27
Ich bin mir immer noch nicht im klaren warum die ganze Erde aufsteigen soll, und das alle primitiven Menschen erleben sollen "dürfen".

Seit wann wird Aufstieg verschenkt?

Mfg


1x zitiertmelden

Das Jahr 2012

27.11.2008 um 01:20
We are the Ori XD

*hust*

Solange das Geld die Welt regiert wird sich nichts aber auch gar nichts ändern .


melden

Das Jahr 2012

27.11.2008 um 02:47
@Nidhögg
Das mit der Party am 21.12.2012...will mich ja nicht aufdrängen*g*
wann/wo habt ihr das geplant...?!
Würde, wenn´s auch auf einer von mir zu erreichenden Ebene wäre *rotfl*,
gerne vorbeischauen und euch zuprosten...vielleicht sieht man sich, wäre
bestimmt lustig!
In diesem Sinne, auf eine schöne Feier - als Optimistin glaube ich, das das
gut wird !
Lassen wir uns einfach - angenehm - überraschen und gemeinsam (!!) feiern.
LG


melden