Mystery
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Das Jahr 2012

35.183 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: 2012, Weltuntergang, Schicksal ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Das Jahr 2012

01.01.2009 um 16:33
@0ne2seven

Ich wollte auch Johnny X anschreiben, nicht Dich. Für Dich war die Antwort, dass der Antichrist in der Offenbarung erwähnt wird.

@Johnny_X

Ich bin nicht aggresiv, aber wenn Du sloche Behauptungen zum Besten gibst, wäre es schon interessant zu wissen, woher Du das hast. Zumal Du ja auch in anderen Threads so kurze und witzige Bemerkungen machst (Niburu und die Annunaki). In dieser Beziehung kann es momentan keine Diskussion geben, notwendiger wäre, Dich etwas übe die Zusammenhänge aufzuzeigen, und wer von wem abgeschrieben hat und ach wieso. Glaube mir, die ganze Thematik ist ein sehr einträgliches Geschäft. Obwohl die menschen den Bezug zu Gott verlieren, ist ihr Bedürfnis nach Spiritualität ungebrochen.


melden

Das Jahr 2012

01.01.2009 um 16:38
@MIKESCH

Liebe Grüsse vom kleinen Mädchen und einen guten start ins Jahr 2009.

Frage an Dich: Begehst Du nicht einen Denkfehler was das Kaly Yuga betrifft? Als solches wird eine Epochen vor etwas über 10000 Jahren bezeichnet. Auch wenn man der Überlegung folgt, dass unser Sonnensystem in einem Umlauf von ca. 25,000 Jahren um die Zentralsonne saust, wäre die Spitze des Kaly Yuga vor 6.000 Jahren, wenn der Eintritt vor 12.000 Jahren war. Ebenso verhält es sich beim goldenen Zeitalter. Wir können allenfalls den Beginn miterleben.


melden

Das Jahr 2012

01.01.2009 um 16:46
@sebii0503

2012
-Aliens kommen auf die Erde
-3. Weltkrieg bricht aus
-Magnetsturm der Sonne wird erheblichen Schaden anrichten sodass die halbe Welt ca. 2 Jahre kein Strom hat (sonne Generatoren werden iwie zerstört und davon können nur 3 im Jahr hergestellt werden)
-Kometen sollen einschlagen, wenn einer ins Meer fällt, was sehr wahrscheinlich ist, fangt schonmal an zu laufen

das is das was ich bis jetz gehört hat
dass ich den 3. weltkrieg miterlebe (bin 16) denk ich aber auch mal ... naja ab in schweiz xD

mfg
E4Sy



Nichts von alle dem wird eintreffen. Entschuldige, falls ich Dir zu Nahe trete, aber hast Du Dein "Wissen" aus einem Buch von Van Helsing bezogen?
Wie dem auch sei. Du bist 16. Mach Dir keine Sorgen, im Jahr 2012 beendest Du vielleicht Deine Ausbildung, aber die Welt wird nicht in den Abgrund stürzen. Und lass Dir nichts anderes weissmachen. Diese Theorien stammen teilweise von Leuten, die einfach voneinader abschreiben. Das Problem ist, dass so was mittlerweile als Tatsachenbericht und nicht mehr als Roman verkauft wird und eine argwillige Täuschung der Leser ist.


melden

Das Jahr 2012

01.01.2009 um 16:50
Hi "Meister Reinecke", - du schlau-FUCHS76...

Ich weiß, das ich NICHTS weiß, - denn nur EINES ist sicher :

Der ständige Wandel...

Aber Jack, - ehm "Jafrael" hat mal einen Tread aufgemacht :
"Lost Civilisations", -
"...wenn ich mich nicht irre, hi, hi, hi "...

Darin wurden diese Zeitrechnungen schonmal in aller Ausführlichkeit durchgekaut...

..." Wir sind in diese Welt geworfen, und kennen nicht das Spiel,
und kennen nicht die Regeln"...

Man sollte die Worte keiner "hl." Schrift auf die Goldwaage legen !

Es sind nur "Geschichten" um das LEBEN zu erlernen, -
man sollte allerdngs auf den Grundton der "Vorlesung" hören, -
das ist nämlich " Die Stimme GOTTes " die da zu uns spricht, -
mal etwas streng, mal etwas Alt & Klug, mal tröstend, mal hilfreich, mal genervt... ect.pp

Aber es spricht IMMER : " Unser VATER im Himmel " !


MIKESCH
-The DUKE-

Und jetzt bin ich erstmal off !


melden

Das Jahr 2012

01.01.2009 um 16:51
ja aber weiss doch eder das der antichrist inner offenbarung erwäähnt wird oder ncih?

@Fuchs76

ich hab aber deinen thread so verstanden als hättest gesagt 2012 wird inner relevetaions auch erwähnt...hab schon mit schrägen theoretikern gequatchst die sich ärgsterste daten ausgerechnet haben...

und nur allene deswegen mein thread

alles jute noch ;)


melden

Das Jahr 2012

01.01.2009 um 17:04
@MIKESCH

Danke für Deinen Hinweis auf die Diskussion von Jafrael. Wenn es um Deine Beiträge geht, komme ich um das Nachfragen nicht herum, da Du ganz andere Ansätze hast und ich mich auch nicht mit den gleichen Themen beschäftigt habe. Du postet ja nicht die herkömmlichen unsinnigen Theorien irgendwelcher geschickten Geschäftsleute, so wie ich das sehe, hast Du auch Bücher gelesen, die vor 1990 auf den Markt kamen. Deshalb freue ich mich auf weitere Beiträge von Dir. Da Du schon so lange dabei bist, werde ich sicher noch des öfteren Deine Beiträge lesen können, auch wenn ich mal im Archiv wühle. Ich denke, Du wirst mir recht geben, wenn ich behaupte, mit dem 2012 Hype wird ein Haufen Schindluder betrieben, wie dammals 1999 mit Nostradamus. Das ist auch der Grund, warum ich mich überhaupt mit dem Thema beschäftige.


melden

Das Jahr 2012

01.01.2009 um 17:14
@Fuchs76


moin,

also ich hoffe das du recht hat, aber es wird denke ich leider nicht der fall sein
denn diey mayas haben auch ihren eigenen untergang voraus gesagt und das
ist auch das, was die "schulwissenschaftler" zum nachdenken bringt. ich denke
nicht, dass die welt untergeht aber siewird sich von den menschen trennen,
die sie nur ausbeuten und ihr nichts wieder zurück geben. diese menschen,
denke ich, werden den blauen planeten verlassen müssen.


ان شاء


melden

Das Jahr 2012

01.01.2009 um 17:22
Die Mayas nicht und die Esoteriker nicht haben gesagt, dass die Welt untergehen wird.
Es sollte nur eine gewaltige Änderung eintreten.


melden

Das Jahr 2012

01.01.2009 um 17:36
Warum wird eigentlich um diesen Maya Kalender so ein aufhebens gemacht?

Kann das nicht nur zufall sein das der halt 2012 endet?


melden

Das Jahr 2012

01.01.2009 um 17:40
Nein, um gottes willen. dann würde ja tausenden von spinnern die lebensgrundlage fehlen!


melden

Das Jahr 2012

01.01.2009 um 17:41
@lukowsky

Ich habe schon vieles über 2012 gelesen. Man stösst über die Jahre gesehen dabei auf Durchsagen, die angeblich durch Channeling zu Stande kommen. Die grosse galaktische Föderation, Commander Asthar, Erzengel Tetatron und wie sie alle heissen. Es gibt die Egelsbotschaften des Erzengel Michael. Esoterische Sichtweisen. Und vieles mehr. Als erstes muss man dabei eine Menge Fehlinformation rausfiltern. Gerade für Oktober letzten Jahres wurde ein dreitägiger Kontakt mit vielen Ufos angekündigt. Die Erklärungen für nichteintreffen folgen im Internet jeweils sofort.

Wenn man das alles ein bisschen überschlägt, finden sich nicht sehr viele gemeinsame Nenner. Was ich mir vorstellen kann ist, dass im kommenden Zeitraum die Erde etwas durchgeschüttelt wird. Wieso, kann ich bei Bedarf begründen. Auch, dass in der kommenden Zeit bei mehr Menschen als bisher ein Umdenken, ein Einlenken auf einen neuen Gemeinschaftssinn beginnt. Was ich aber für Quatsch halte, ist der sogenannte Bewusstseinssprung. Reines Wunschdenken. Ebenso verurteile ich die Panikmache in Bezug auf einen möglichen nächsten Weltkrieg. Eine Schande für jeden Friedensaktivisten dieser Welt. Wen glauben denn die Autoren aufklären zu müssen mit ihrem Mittel der Angst. Das hat mehr mit Kontrolle, Einfluss und Verkaufszahlen zu tun, denn mit einer ehrlichen Absicht. Pure Manipulation.

Zu den Maya-Prophezeiungen möchte ich noch einmal anfügen, dass erst rund die Hälfte der (Stelen?) achthundert "Steine" übersetzt sind. Ist wie mit den Hieroglyphen. Bevor man nicht den Stein von Rosetta gefunden hatte, verstand kein Schwein, was die Hieroglyphen zu bedeuten hatten.

Ich habe es mir angewöhnt, wenn ich im Netz lese, am Ende einer Site ausfindig zu machen, wer das Ding zu verantworten hat und danach zu googeln, was über den Urheber bekannt ist. Wenn ich also merke, dass ich auf einer Site von Scientology gelandet bin, bewerte ich die enthaltenen Behauptungen nur schon mal anders.

Das grosse Problem bei den Theorien um 2012 und die grosse Entrückung durch Ausserirdische ist die Selektivität. Natürlich werden nur die überleben, die reinen Herzens sind. Ist ja voll logisch, vor allem zum Beispiel bei einem grossen Erdbeben, da sterben ja auch nur die, die es verdient haben (Ironie!). Es erinnert mich stark an die Endzeitsekten. Kaufe mein Buch, werde reinen Herzens und die Rettung wird Dir sicher sein. Merkst Du, auf was ich hinaus will? Und wenn ein Van Helsing vom 3. Weltkrieg scheibt, der seine neueren Eingebungen anscheinend dem grossen Meister, dem Grafen von St. Germain, zu vedanken hat, welcher vor etwa dreihundert Jahren gelebt hat, dann nehm ich ihm das auf gar keinen Fall ab.

Wie wäre es denn, wenn man mal die Maya- mit den Hopi-Prophezeiungen in Einklang bringen würden. Auch den Hopi wird grosse Weisheit nachgesagt...


melden

Das Jahr 2012

01.01.2009 um 17:45
@SOAK

Es ist nicht Zufall, dass er 2012 endet. Was mich wundert ist der Hype um die Prophezeiungen, als ob es nicht genügend Gegenbeispiele gäbe.

Wie hier sicher auch chon erwähnt, beginnt einfach der Kalender von neuem, wie bei uns heute, einfach in einem grösseren Umlauf (ca. 25.000 Jahre)


melden

Das Jahr 2012

01.01.2009 um 17:46
@lightbringer

Nicht den Spinnern, nur den Autoren, die dick abkassieren an der Leichtgläubigkeit der Leserschaft.


melden

Das Jahr 2012

01.01.2009 um 18:03
@Fuchs76


ja, ich weiss genau was du meinst. inforation und desinformation. genauso wie prägen
und lenken deines umfeldes durch angst. alles schwingt soviel ist mir klar ;)
und dem herren van kann man auch nucht mehr wirklich glauben evtl auch gekauft worden.
habe ihn privat über mein elternhaus 2 mal mit ihm gesprochen. beim ersten war es sehr
beeindruckend und ehrlich beim 2teren eher komisch, verschlossen alles wären so manche
dinge passiert. naja was, wie, wann kommt wird man sehen, aber komischerweise passieren mir gerade sachen die ich mir "normalschulwissenschaftlich" nicht erklären kann.
habe auch vorhin was von dir gelesen, zwecks ich - mein universum, du - dein universum.
darauf läufts doch hinaus. jedem seine eigene welt wird durch die reize gelenkt und gesteurt und jedem sein ego sagt, du lebst in der richtigen welt. aber wer sie DIE WELT
wirklich SO wie SIE ist!? ich denk du verstehst auvh worauf ich hinaus will ;)
hier mal was zu den hopi evtl kennst es ja schon:

"Ich bin sehr froh, daß mir diese Zeit bleibt, um euch eine Botschaftzukommen zu lassen. Wir feiern derzeit einen Abschnitt in der Geschichte,der mit Freude und auch mit Traurigkeit angefüllt ist. Ich bin sehr darübererfreut, daß unsere Hindu-Brüder uns diese Gelegenheit gegeben haben, dieseGefühle mit euch zu teilen, da wir wissen, daß viele von euch dieselbenProbleme haben.

http://www.fufor.de.vu/ (Archiv-Version vom 14.10.2008)

Botschaft eines Ältesten der Hopi


melden

Das Jahr 2012

01.01.2009 um 18:06
also... ich finde dass 2012 ein ungewöhnlich spannendes Jahr werden muss
ob im Guten, wie im Schlechten.

Tendenziell, sind wir gerade mit dem Finanz und Wirtschaftsbluff beschäftigt
dann haben wir noch die Klimaerwärmung
Von den Ökosystemen, die sich zunehmend verändern, ob das nun die armen Bienen auf unseren Monokulturen, oder die Frösche in Südamerika sind...

die längst schon überfischten Weltmeere und die ständig anwachsende Zahl jener, die
sich das Sattessen nicht mehr leisten können...
die radikalen Glaubensgemeinschaften, die um jeden Preis einen Gottesstaat auf Erden wollen

nur BSE ist schon fast vorüber, aber bis 2012 kann es ja wiederkommen.

Dümmere Rindviecher als wir schon sind, könnten wir ja kaum noch werden.


melden

Das Jahr 2012

01.01.2009 um 18:23
@geodei

Und das trifft auch den Kern des Ganzen. Wir Menschen hätten eigentlich andere Aufgaben, als uns über eine mögliche Entrückung durch Ausserirdische den Kopf zu zerbrechen. ich halte noch einmal fest, aus 2012 einen Hype zu machen, dafür bestehen knallharte geschäftliche Interessen. Es geht dabei um Verkaufszahlen und Werbeeinnahmen. Das muss man einfach bedenken.


melden

Das Jahr 2012

01.01.2009 um 18:35
@Fuchs76

Die Dinge könnten leicht noch tragischer werden :(

bedauerlicherweise arbeite ich im Bereich Werbeeinnahmen, also da, wo man
den Leuten Synkrondenken beibringt, damit sie sich gegenseitig anspornen
Dinge zu kaufen, die sie nicht brauchen, aber glauben sollen, dass es sie wichtiger macht
als sie es eh kaum noch sein könnten.

und so gesehen sehen schaut es irgendwie trostlos aus, dass es schon ein fast ein 2012 braucht, damit wenigstens einige darüber nachdenken, wie es mit unserer Zukunft ausschauen könnte, wenn die Werbeeinnahmen weiterhin 2stellige Zuwachsraten verzeichnen.

Lg geodei


melden

Das Jahr 2012

01.01.2009 um 19:12
@Fuchs76
Wie hier sicher auch chon erwähnt, beginnt einfach der Kalender von neuem, wie bei uns heute, einfach in einem grösseren Umlauf (ca. 25.000 Jahre)



Unbedeutende Absicht?
-----25.800 Jahre durch 12 Teilzyklen geteilt ergibt 2.150 Jahre; bei einer Übergangszeit von 200 - 400 Jahren, begann etwa vor 2.000 Jahren das Fischezeitalter ;)
-----Ein Großzyklus dauert 1.872.000 Tage; von Ende 2012 aus zurückgerechnet, könnte da die Sintflut gewesen sein?


melden

Das Jahr 2012

01.01.2009 um 19:57
@geodei

Ich habe schon vor ein paar Jahren zu diesem Thema viel nachgelesen, obwohl es damals bedeutend weniger Quellen und "Informationen" gab. Die grundsätzlich gute Absicht sogenannter ursprünglicher "Lichtarbeiter" will ich mal nicht in Abrede stellen, jedoch gibt es mit jedem Jahr mehr und mehr Trittbrettfahrer, die eben schon von der Absicht und der Gesinnung her unmöglich den wahren Kern, die Absicht dahinter verstehen. Das Problem hierbei ist die neuerliche Durchmengung von Themen und Handlungssträngen. Was mittlerweile alles kombiniert wird, ist unglaublich, und die Enttäuschung wird dementsprechend gross sein, wenn kein Ereignis epochalen Ausmasses stattfinden wird.

Selbst in den rationalsten Erklärungen, die von einem Einfluss dieses Zeitabschnitts auf die Menschen ausgehen, ist von einem Prozess die Rede, was bedeutet, dass das Ganze nicht ohne Fleiss erreicht werden kann (das goldene Zeitalter).

Der Bewusstseinssprung, die einen postulieren ihn als Geschenk an die Menschen. Durch die Lichtarbeit einzelner Menschen wird der Bewusstseinssprung für die Übrigen mitereicht. Es müssen nur genügend viele Menschen ihr Wirken dahingehend gestalten und wenn die kritische Masse erreicht ist, d.h. die Anzahl Lichtarbeiter genügend gross ist, springt der erreichte Bewusstseinswandel auf die anderen über. Sie werden nicht vernichtet, sondern mitgenommen. Dies auf ein Datum fixieren zu wollen, das ist der Witz bei dem Ganzen. Wann der Zeitpunkt erreicht ist, bleibt eigentlich ursrünglich offen. Das Jahr 2012 hat dahingehend eine andere Bedeutung, eine andere Einbindung in die ganze Thematik und sollte nicht nur am Mayakalender bemessen werden.

Dem Gegenüber stehen die Fanatiker, die von einer grossen Säuberung der Erde sprechen, die Mutter Natur, die sich rächt. Manche behaupten, dass die die reinen Herzens sind von Ausserirdischen rechtzeitig entrückt werden, um nach einiger Zeit auf der neuen Erde im goldenen Zeialter leben zu können. Oder die Verfechter der 3.-Weltkrieg-Theorie, wie gesagt, ein Arschtritt für jeden friedensliebenden Menschen.
Solche Szenarien stehen der ursprünglichen Geschichte diametral entgegen. Es ist dabei eine Vermischung von Themen entstanden, die man schon fast als Unterwanderung bezeichnen kann. Kern all dieser Aussage ist die Vernichtung von 1/3 bis 1/2 der Menschheit. Ja klar.

@Niselprim

Und auf das Fische-Zeitalter folgt jetzt dann bald das Wassermann-Zeitalter, dessen Beginn wir gerade erleben. Die Sintflut kann gut im Zeitraum von vor 12.000 Jahren stattgefunden habe. Es gibt auch in den südamerikanischen Kulturzeugnissen und Schriften Berichte über eine grosse Flut. Die Geschichte der Sintflut geht wohl tatsächlich auf ein tatsächliches Ereignis diesen Ausmasses zurück. Um einen genaueren Zeitpunkt zu erhalten, müsste man die verschiedenen Berichte aus den unterschiedlchsten Kulturen miteinander abgleichen, was sicher auch schon gemacht wurde. Ich bin mir sicher dass sich hierzu Informationen recherchieren lassen. Eine grosse Flut in alten Zeiten wird auch von Geschichtsforschern nicht ausgeschlossen.


melden

Das Jahr 2012

01.01.2009 um 20:07
@Fuchs76

Wenn ich verschiede Schriften vergleiche, beschränke ich mich auf einen Zeitraum von vor 5.500 - 4.500 Jahre.


melden