Mystery
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Das Jahr 2012

35.183 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: 2012, Weltuntergang, Schicksal ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Das Jahr 2012

17.04.2008 um 21:48
@hasendj, ...und was willst du uns damit sagen?
Der Verstand hat da eigendlich nur zwei möglichkeiten.

A) vor dem "Desaster" kapitulieren und uns umbringen.
B) etwas dagegen tun, was allerdings global gesehen so gut wie unmöglich erscheint, oder sogar von der "Welt-Elite" verhindert wird.

als bleibt nur noch A).

Wenn man dann sein Herz dazunimmt, erkannt man, daß A) auch keine Lösung ist.

...also, bitte, was tun?

Namaste


melden

Das Jahr 2012

17.04.2008 um 22:12
Eine Festung bauen und soweit mit machen wie es das Gewissen mitmacht. Ansonsten geht man schnell unter.Traurig, diese Fälle werden dann meistens als unzurechnungsfähig eingestuft.

Die Wahrheit kann viel grausamer sein als die Phantasie.

und weiter geht`s...


melden

Das Jahr 2012

17.04.2008 um 22:25
wahre worte
ich hab jetzt schon resigniert.
ich finds halt schlimm das es alles einfach alles so hingenommen wird teils aus schlechter oder manipulierter information.
teils aus purer ignoranz.
jeder ist sich selbst der nächste aber wenige denken weiter das manche sachen einfach uns alle angehen und zwar die gesamte menschheit.
aber wer kann schon abends hier sitzen und über solche sachen diskuttiieren.
das sind wir die elite des wohlstandts.
und ausgerechnet das wir hier sitzen und es uns so gut geht ist der grund dafür das es andreren so schlecht geht odr weißt du in was deine bank investiert in waffen oder sonst was nein das weisst du nicht.


melden

Das Jahr 2012

17.04.2008 um 22:49
wahre Worte, vielleicht, es kommt auf den Standpunkt an.

Zu meiner Bank kann ich sagen, keine Ahnung worin die Investiert, aber heutzutage braucht man ja leider ein Gehaltskonto. In die Lohntüte in Bar wird ja nicht mehr ausgezahlt.

Die Einzige Chance besteht darin, wieder sein Herz wahrzunehmen, und Liebe zuzulassen.

Daraus wächst dann Vertrauen, und dieses Vertrauen gibt einem die Hoffnung, daß wir es als "Menschliches Kollektiv" doch noch schaffen.
Und das geht vom Einzelnen aus, der auf sein direktes Umfeld wirkt.
Man muß die "Dominosteine" nur antippen, und sie fallen der Reihe nach.
Wenn jeder Mensch in seinem Bekanntenkreis nur wenige Leute überzeugen kann (nicht durch missionieren, sonder nur durch vorleben, und gegebenenfalls Fragen beantworten),
die dann wieder weitere Leute animieren "besser" zu leben, wird das Auswirkungen auf den ganzen Planeten haben. und die ersten Dominosteine sind vor etlichen Jahren schon ins rollen gekommen.
Ja, ich weiß, die Zeit wird knapp, aber es besteht noch eine Chance, solange Menschen auf diesem Planeten leben.

Die Technologien, meist "feinstofflicher" oder Energetischer Art sind da, um den Planeten vom gröbsten Schmutz zu befreien, sie müssten nur weltweit angewendet werden. Und auch da gibt es immer mehr Leute, die so was tun.
Mache dich z.B mal über die Arbeit von Slim Spurling schlau, einfach genial.

Namaste


melden

Das Jahr 2012

17.04.2008 um 23:09
Selbstlose Liebe ohne etwas zu erwarten ist etwas schätzenswertes. In den meisten Fällen kommt dies auch bei den Menschen ( im Umfeld ) an und es wird erwiedert. Jedoch wird es im allgemeinen fälschlicher Weisse sogar als schwäche bezeichnet. In der heutigen Welt wird so etwas gerne auch ausgenutzt, deshalb wird man auf diese Weisse niemals großen Erfolg haben. Meiner meinung nach muss man tatsächlich Gewissenlos sein um z.b am neuen Markt, der uns immer mehr regiert bestehen zu können. Kann das überhaupt das Ziel sein immer mehr Geld zu horten? Wo hört das denn auf, wenn man das mal zu Ende denkt.

Nein, ich denke das so etwas keine Zukunft haben kann...

Wir haben halt das Problem das Liebe auf dem Weltmarkt keine Gewinne erwirtschaftet.

Zumindest in den seltesten Fällen ;)


melden

Das Jahr 2012

17.04.2008 um 23:17
Wieso machen so viele schon jetzt einen Aufstand um 2012?
Ist doch erst in 4 Jahren soweit - bis dahin würde ich doch nicht darüber nachdenken...


melden

Das Jahr 2012

17.04.2008 um 23:20
hhmmm. Liebe als Schwäche?
Nicht Liebe mit Weicheiertum und Es-allen-recht-machen verwechseln, wie es beim Schwäche Beispiel meisten getan wird. Als Jesus die Geldwechsler ausm Tempel warf, handelte er mit sicherheit auch in Liebe.

Aber auf dem Weltmarkt bestehen? Welcher wahrhaftig liebende Mensch will sowas?

Liebe ist die Einzige Zukunft die uns bleibt, denn was Nicht-Liebe erreicht, kann jeder sich "da draussen" angucken.

Namaste


melden

Das Jahr 2012

18.04.2008 um 04:04
Zum Quantensprung im Bewusstsein:

Ein Quant ist allgemein die Beschreibung für die kleinste Einheit. Ein winziges Teilchen, eigentlich das kleinste. Ich wuerde dann aber schon fordern, dass etwas groesseres "springt" - auch im Bewusstsein.



melden

Das Jahr 2012

18.04.2008 um 04:28
Link: www.youtube.com (extern)

--

Was Diane von der Galaktischen Föderation dazu sagt erfahrt Ihr im

folgenden Video: (sorry, falls es schon gepostet wurde):

https://www.youtube.com/watch?v=5urSADE-VLc

starzorro51


melden

Das Jahr 2012

18.04.2008 um 04:53
cathryn

diesen quantensprung darf man gänzlich für alle teilchen deines körpers betrachten ,auf díesen ja zum teil dein bewusstsein "abgespielt" wird.
andere teile sind für zb haare, augen , stoffwechsel usw usw halt für alles was dich , den menschen ausmacht .

und evtl würde bei einem solchen quantensprung eine art universelle sichtweise ,für den einzelnen möglich . um dadurch besser auf ein "friede ,freude ,eierkuchen " zu kommen .


melden

Das Jahr 2012

18.04.2008 um 04:54
Gemäß Argüelles hat also die eigentliche Transformation bereits 1973 begonnen und wird von 1992 bis 2012 vollendet. Die Folgerung sein Konzept sei falsch, weil sich die Materie bis jetzt immer noch fest anfühlt, wäre verfrüht. Man muss sich bei dem ganzen Thema darüber im Klaren sein, dass die materielle Erscheinungswelt eine Illusion ist. Die Mystiker haben dies schon immer gesagt und die Quantenphysik hat gezeigt, dass ihre Erkenntnis stimmt. Es gibt keine von Bewusstsein und Wahrnehmung unabhängige Realität, die für uns relevant ist. Feste Materie außerhalb unseres Bewusstseins gibt es nicht. Die multidimensionalen Partikel, welche die Basis der Materie bilden, werden erst dann fest, wenn wir sie durch Beobachtung in die dritte Dimension hineinziehen. Die gegenwärtige Festigkeit der Materie ist allenfalls ein Resultat der kollektiven Bewusstseinsschwingung oder mit den Worten C. G. Jungs ausgedrückt: Der kollektive Traum hat sich manifestiert.

Inzwischen dringen die Erkenntnisse der Quantenphysik über die Medien immer mehr ins Bewusstsein der Bevölkerung und renommierte Physiker wie Paul Davies wagen vorsichtige Schlussfolgerungen wie z. B. diese:

"Die unheimliche Sklaverei, die alle mit Spin ausgestatteten Teilchen dazu zwingt, den vom Experimentator festgelegten Winkel einzunehmen, erweckt den Eindruck, als ob der Geist die Materie beherrsche."

Wir dürfen annehmen, dass in bereits wenigen Jahren ein kollektives Erwachen aus dem bisherigen dreidimensionalen Traum stattfindet. Argüelles spricht von einer Zeitkompression, welche die Menschheit seit der Harmonischen Konvergenz in die letzte Phase der Transformation hineinbeschleunigt. Es gibt hier interessante Zusammenhänge und Parallelen zur Timewave Zero-Theorie von Terence McKenna und zur Erweiterung der DNS, die den Rahmen dieses Beitrags allerdings sprengen würden.


Dann ist doch alles klar, oder?

;)


melden

Das Jahr 2012

18.04.2008 um 05:22
Link: www.youtube.com (extern)

-

Eine deutliche Warnung an die Menschheit wurde 1977 über den
Hannington Transmitter der Southern Television Gesellschaft in England gesendet.

Eine Uebersetzung davon mit "Trickfilm" hinterlegt: ;)

https://www.youtube.com/watch?v=k2qCLi74bpI

Gruss

starzorro51

-


melden

Das Jahr 2012

18.04.2008 um 10:05
@ enrazius
Zitat von EnraziusEnrazius schrieb:Ich kann also meine Zukunft nicht ändern.
Nein keineswegs!
Das Gegenteil ist der Fall, deine Zukunft wird permanent durch jede Handlung, jeden Gedanken und jede Empfindung gestaltet, was man als kosmisches Prinzip der Saat und Ernte (=Ursache und Wirkung) bezeichnen kann.
Dafür sind wir mit dem freien Willen ausgestattet welcher eine Eigenschaft unserer geistigen Urnatur ist und sich durch jedwede Aktion schöpferisch gestaltend betätigt, ob wir uns dessen bewußt sind oder nicht. Nur so wird wahrhafte kosmische Gerechtigkeit gewährleistet.
Wenn es keine Saat gegeben hätte, gäbe es auch keine Ernte in Form des Karmas welches die Astrologie abzulesen fähig ist :)


melden

Das Jahr 2012

18.04.2008 um 11:20
@Sidhe
Es ist aus meiner Sicht extrem kompliziert vom normal sterblichen Gedankengang dass nachzuvollziehen.

Ich denks mir so:

Kharma ist etwas das existiert. gut. Wenn ich gutes tue empfange ich auch wiederum gutes usw.
soweit so gut alles in Ordnung^^. Nun kommt mein Problem und das extrem komplizierte bei dem sich die Scheu vom Weizen trennt.

Astrologie besagt -> Alles ist vorbestimmt jeder Planet hat Auswirkung auf jeden auf alles! Mit anderen Worten es steht für mich für andere schon fest wie meine Zukunft aussehen wird.

Nun die Frage oder die interessante Annahme von Sidhe- ich kann in diesem Leben meine Richtung ändern durch Kharma. Wenn ich Jetzt etwas Gutes tue empfange ich auch gutes in diesem Leben oder im nächsten?
(Das ist auch der Punkt bei dem ich im Buddhismus eine Antwort erhoffe).
Nun es würde bedeuten dass Astrologie und Kharma zukunftsgesehen etwas gegenteiliges wäre.

Astrologie-> Die Zukunft steht fest.
Kharma-> Die Zukunft ist durch wiederempfangenden Handlungen veränderbar.

Nun wird es sehr kompliziert:

Meine Sicht ist diese. Ich versuchs mit den einfachsten Worten zu erklären die ich hab.
Wenn man die Zukunft durch Kharma/Handlungen ändern kann, dann hat man sich dass vor seiner Geburt ausgesucht. (Lasst euch dass mal in Ruhe auf der Zunge zergehen) ^^


Das würde bedeuten Ich kann meine Zukunft durch Handlungen ändern aber ich habe mir dass vor meiner Geburt so gewünscht. Also ist es doch schon alles vorgeschrieben in der Astrologie, indem es wichtig wird wann ich wo gebohren werde.

Vielleicht sind wir dabei diese und auch andere Dinge bald gut verstehen zu können, wenn man durch die Hoppi,Maya,Inkas,weisen Chinesen,heutige lebende Shamanen bald hellhöriger wird und wir doch in einer anderen Dimension 2012 übertreten werden(wie angenommen).

Ich finde in Texten und Worten kann man so wenig zum Ausdruck bringen dass ist der Hammer ^^
Oder?(Quasi nur Zustände)(warm,kalt,blau,grün) Aber mehr nicht ^^


Auf der anderen Seite kann man vielleicht auch sagen einfach in Frieden leben ohne sich Gedanken zu machen auch bzgl. der Zukunft. Aber ich denke so gerne ^^ und wünschte mir eine Erde in Frieden ohne Kriege.

MFG
Enra


melden

Das Jahr 2012

18.04.2008 um 12:09
Hi Enrazius wer behauptet denn, dass in der Astrologie alles feststehen würde? Selbst die Planeten unterliegen in ihren Positionen bzw. in ihren Konstellationen andauernden Veränderungen und sind selber nicht fix, ausserdem sind sie nur die weiterleitenden Energieträger dessen was auf den Menschen zurück kehren wird. Planeten bestimmen das Karma nur insofern als dass sie es leiten und durch ihre jeweilige eigene Art prägen :-)
Wir schreiben die Zukunft :-))


melden

Das Jahr 2012

18.04.2008 um 13:03
@ enrazius

Karma und Astrologie sind in keinster Weise Gegensätze, sondern man kann vielmehr sagen, daß die Astrologie bzw. ein guter(!) Astrologe dein Karma in gewissen Punkten anhand deines persönlichen Radix (Geburtshoroskopes) ablesen kann, natürlich nur innerhalb des Rahmens soweit er aufgrund noch von der Person zu treffender Willensentscheidungen zu denfiniere möglich ist. Vor allem kann die Astrologie dein Inneres darlegen und dir wichtige Ratschläge geben.

Wann die Saat ihre Ernte einfährt unterliegt genauen kosmischen Gesetzen deren Ablauf bzw. genaues Eintreffen von einem Menschen nicht oder kaum ersehbar ist, da auch die Zukunft und mit ihr sogar bereits angesammeltes Karma flexibel ist. Zum Beispiel ist es möglich, vorhandenes negatives Karma in seiner Rückwirkung auf dich abzuschwächen, indem du dich nur noch der konträren Energie, in diesem Fall der positiven, widmest. Dadurch erzielst du einen vorzeitigen Ausgleich welcher dir durch die All-Gerechtigkeit gewährleistet wird.

Dein jeweiliges Karma bestimmt die nächste Geburt, das stimmt, aber vergiß' nicht, daß ALLES auf einmal getroffenen freien Willensentscheidungen basiert.

Astrologie zeigt gewisse Qualitäten in Verbindung mit deiner Persönlichkeit an, aber wie du unter den Einfluß der Sterne gerätst ist/war wiederum deine eigene Entscheidung im Sinne von Handlungen :)


melden

Das Jahr 2012

18.04.2008 um 13:55
Ein wahrlich spannendes Thema. Nur leider geht die Zeit zu schnell um^^

Tut mir Leid dass ich dich mal kurz zitieren muss. Aber so ists einfacher:

"Zum Beispiel ist es möglich, vorhandenes negatives Karma in seiner Rückwirkung auf dich abzuschwächen, indem du dich nur noch der konträren Energie, in diesem Fall der positiven, widmest. Dadurch erzielst du einen vorzeitigen Ausgleich welcher dir durch die All-Gerechtigkeit gewährleistet wird."
-was ich persönlich einfacher erreiche wenn ich buddhistischer eingestellt werde(ich hoffe es^^).


"Dein jeweiliges Karma bestimmt die nächste Geburt, das stimmt, aber vergiß' nicht, daß ALLES auf einmal getroffenen freien Willensentscheidungen basiert."
- Das verstehe ich jetzt so dass es also, wie auch von mir beschrieben, ein weiteres Leben dannach existiert und durch das JETZIGE Kharma evtl. geprägt wird. Und dieses "nächste" Leben kann ich mir dann durch meinen freien Willen wieder aussuchen obwohl es schon durch Kharma(also der Weg gut oder schlecht) festgelegt ist?! Also wenn ich dann mal wiede Lust habe auf der Erde zu leben dann nur in das vorprogrammierte Leben. Oder habe ich deinen Text jetzt falsch interpretiert und bin auf dem Holzpfad ^^?

Ok, schwer für mich zu verstehen weil es ja auch nicht ein Thema ist, was man jeden Tag hält. Aber ich denke ich habe es jetzt verstanden. Vielen Dank!


Da fällt mir eine kleine Weisheit ein. Wenn ich mich in diesem Leben als Tier verhalte, dann werde ich im nächste Leben als dieses wiedergebohren.

MFG
Enra


melden

Das Jahr 2012

18.04.2008 um 15:19
das universum als planspiel ,rrrrrrrrrrrriktik


melden

Das Jahr 2012

18.04.2008 um 15:30
wer derweil die nachrichten verfolgt ,dürfte mitkriegen das wir uns mal wieder vor einer weltwirtschaftskrise befinden die, ähnlich wie früher, durch zweifelhafte prozesse in gang gesetzt wird .

und selbstverständlich ,"das programm fängt nicht erst um 20:15 uhr an ,aber da ist prime time "bezüglich 2012 ,ich denke man kann dahinterkommen wie`s gemeint ist löl.
das muss ja das schreckliche sein ,sehen zu können ,mit dem gedanken das sich das alles in einem vorgegebenem rahmen abspielt ,und trotzdem hoffen das es alles gut wird bei den gegebenheiten.

aber es hat ja keiner gesagt ,das es immer alles einfach ist löl


melden

Das Jahr 2012

19.04.2008 um 10:35
Orginal(?)
https://www.youtube.com/watch?v=thfL9hZW3uM

Am Samstag den 26. November 1977 gegen 5:10 pm überlagerte mitten in einer Fernsehübertragung ein Stimmsignal den Ton des Hannington Transmitters der Southern Television Gesellschaft in England. Die Stimme meldete sich mit dem Namen "Vrillon" ein Abgesandter des Ashtar Galactic Commandos. Für etwa 6 Minuten wurde das Tonsignal des Fernsehsenders größtenteils übernommen und die Stimme die sich "Vrillon" nannte sprach überaus deutliche Warnungen an die Menschheit und das vorherrschende System aus.


Vrillon ::: Story

Die Übertragung dauerte über fünf Minuten. Die von einem fremden pulsierenden Geräusch, Echos und unheimlichen Verzerrungen begleitete unheimliche elektronische Stimme setzte das normale Audiosendungssignal außer Kraft, um eine lange Erklärung vorzutragen, die die Zuschauer vor einer bevorstehenden globalen Katastrophe warnte, sollte die Menschheit ihren gegenwärtigen Kurs weiter beibehalten. (Die Überlagerung des Signals beeinflusste nicht den Videoteil der Nachrichtensendung sondern beschränkte sich nur auf das Audiosignal).

Kurz vor Ende der Übertragungsind im Hintergrund noch andere Geräusche zu zu hören wie "Ausschnitte aus der Sendung "Looney Tunes", Titelsongs, eine Explosion, irgendwelches Gerede und anderes Rauschen.

Die illegale Übertragung wurde von britischen Behörden eingehend untersucht, die Quelle der Sendung konnte allerdings selbst dadurch nicht ermittelt werden. Es wird angenommen das "irgend jemand" die technische Ausrüstung hatte um das VHF Signal mit einem entsprechend starken Signal zu Überlagern und außer Kraft zu setzen, allerdings hat sich in den letzten 30 Jahren bisher niemand zu dieser Tat bekannt.

Im Nachhinein wurde festgestellt das fünf Hauptsendestationen gleichzeitig übernommen wurden, eine ziemlich spektakuläre Meisterleistung die eine unglaubliche Koordination, Technik und Energieleistung erforderte.

Das Ereignis verursachte Panik in einigen Teilen der lokalen Bevölkerung, viele Menschen glaubten, dass die Übertragung tatsächlich von einer fremden Zivilisation kam.

Da sich dieser Vorfall allerdings bereits vor 30 Jahren ereignete wurde er zwischenzeitlich größtenteils vergessen. Die Geschichte überlebte bis heute nur durch jene die die UFO Geschichte studierten.

Von der Person (oder Wesenheit), die für die Übertragung verantwortlich ist, wurde nie wieder etwas gehört.

Der genaue Name des "in der Eröffnung der Übertragung identifizierten Fremden" ist bis heute noch Teil einer Debatte. Entsprechend den auf diesem Vorfall verfügbaren wenigen Quellen wird der Name des Sprechers unterschiedlich als Vrillon, Gillon, Glon, Bramaha oder Gramaha angegeben. Die gegenwärtige Konsensmeinung und schriftliche Aufzeichnung ist allerdings dazu geneigt den Namen Vrillon zu verwenden, also werden auch wir diesen Namen verwenden.


http://www.infofaktor.de/index.php/vrillon.html (Archiv-Version vom 05.02.2009)

Übersetzung!
https://www.youtube.com/watch?v=k2qCLi74bpI

und als Zugabe :) Channeling(?)

https://www.youtube.com/watch?v=5urSADE-VLc

... weiss nich genau, was davon zu halten ist,
kann sich ja jeder selbst ein Bild machen!

(ohne wertung)


melden