Mystery
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Das Jahr 2012

35.183 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: 2012, Weltuntergang, Schicksal ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Das Jahr 2012

25.03.2009 um 20:14
Korrektur: dein = den


melden

Das Jahr 2012

25.03.2009 um 20:39
@Sidhe
Ich hab das gestern auch gesehen. Aber nur diese Szene. Witzig.. :)

Ansonsten kam ein Themenabend auf Arte über die globale Überwachung.
53% Prozent aller Deutschen empfinden die Überwachung eher als Bedrohung als als Sicherheit. Und was mich erstaunt hat. Deutschland ist das Land in Europa, wo das am meisten als Bedrohung gesehen wird. In Frankreich ists genau 50:50 und Italien fühlen sich die meisten Leute durch Kameraüberwachung sicherer.


melden

Das Jahr 2012

25.03.2009 um 21:56
...aaah, - der...!!!


/dateien/mt2402,1238014583,3499620766 01  ss500 s1tp0



...wobei, wenn man den Begriff in seiner grundlegenden Bedeutung mal Durchleuchtet (lat.: intelligentia „Einsicht, Erkenntnisvermögen“, intellegere „einsehen, verstehen“), man wirklich an der Intelligenz des Menschen zweifeln kann, sieht man sein Handeln und das Ergebnis. Die wahre Intelligenz wird wohl erst nach dem Aufstieg passieren, denn intelligente Menschen sind wenig förderlich für das System im Ganzen!
Würde man das Potential der menschlichen Intelligenz wirklich sinnvoll einsetzten, wären gewisse Auswüchse nicht mehr gegeben.
Was ist größer als die menschliche Intelligenz? Es ist der Sachzwang, der uns von intelligenten Gedanken abhält und entsprechend unintelligentes, primitives Handeln fördert und wir merken es oft nicht einmal, weil diese intelligenten Gedanken als unpassend angesehen werden und bevor sie aufkommen schon blockiert werden, aufgrung unserer Prägung und Erziehung in dieser Gesellschaft. Eine Welt in der wir stark sein sollen, aber das System nicht in Frage stellen dürfen, weil dieser Gedanke sanktioniert werden würde und keinen leichten Lebensweg zeichnen würde. Aber das ist es, wonach wir alle streben, nach einem bequemen Leben als Prämisse. Falsche Schlussfolgerungen werden nicht als solche erkannt und fließen ein in die allgemeine "Wahrheit" als Dogma, aus dem ein Paradigma entstanden ist, das nicht mehr hinterfragt wird.


melden

Das Jahr 2012

25.03.2009 um 22:23
@Vymaanika


Ticktackticktack....

ja wirklich es wird immer spannender und dramatischer zugleich.
Nächstes Jahr, am 27.03.2010 beginnt der große Countdown, die letzten 1000 Tage im abschließenden Zyklus des Mayakanlenders und das letzt "Jahr" vor diesem Tag beginnt eben übermorgen! Wie geil ist denn das ;)


melden

Das Jahr 2012

26.03.2009 um 00:29
@endgame
Mir fällt es schwer an einen Aufstieg zu glauben wenn alle nur dasitzen und warten statt etwas zu tun. Wo soll denn da der Aufstieg herkommen?

Etwas verändern tut sich dann wenn man es in die Hand nimmt. Will man die Welt verändern braucht man viele Menschen.

In vielen Esoteriktheorien heißt es ja auch, dass für den Aufstieg eine kritische Masse benötigt wird. Also immer schön Freude in das Leben der Anderen bringen. Dann kann sich vielleicht wirklich etwas ändern.


melden

Das Jahr 2012

26.03.2009 um 09:47
@horusfalk3
Nicht kann...dann WIRD sich was ändern! ;)


melden

Das Jahr 2012

26.03.2009 um 10:00
Maitreya, der sowohl im Griechischen, als auch im Hebräischen den Zahlenwert 666 hat und dessen Namen für die "universelle Liebe" steht, könnte dann seinen ersten weltweiten Auftritt im TV haben und von Obama oder dem Papst die absolute Weltmacht bekommen, um das Werk Satans zu beenden.

http://www.share-berlin.de/index.htm?magazin.htm
http://www.shareinternational-de.org/images/ankunft-maitreya.pdf (Archiv-Version vom 27.06.2011)


melden

Das Jahr 2012

26.03.2009 um 11:29
häufig wird davon gesprochen, dass 90 % des Lebens in 2012 ausgelöscht werden. Sicher kann der Mensch nicht alle kosmischen Eventualitäten überprüfen, die in der Zukunft liegen.

So tauchen die 10%, respektive 90 %, im Zusammenhang mit Gammablitzen auf, in Wiki lesen wir:
Massenaussterben auf der Erde [Bearbeiten]

Wissenschaftler wurden beauftragt herauszufinden, welche Konsequenzen der Treffer eines in der Nähe (ca. 500 Lichtjahre) entstandenen Gammablitzes auf die Erde hätte. Die Untersuchung sollte auch helfen Massenaussterben auf der Erde zu klären und die Wahrscheinlichkeit von extraterrestrischem Leben einschätzen zu können. Im Ergebnis vermuten Wissenschaftler, dass ein Gammablitz, der in der Nähe unseres Sonnensystems entsteht und die Erde trifft, ein Massensterben auf dem gesamten Planeten auslösen könnte. Der Gammablitz dürfte sogar noch bis zu 3000 Lichtjahre entfernt sein, um eine Gefahr darzustellen[3]. Unter den Wissenschaftlern ist man sich einig, dass der unmittelbare, sofortige Schaden an Lebewesen durch einen Gammablitz auf der Erde zwar begrenzt wäre, da dieser nur kurz andauert. Auch wäre die vom Gammablitz abgewandte Erdseite von dem Gammablitz nicht betroffen, da die Gammastrahlung den Planeten nicht durchdringen kann. Ein ausreichend naher Gammablitz würde allerdings die Atmosphäre beträchtlich schädigen, wahrscheinlich die halbe Ozonschicht schlagartig verbrennen und eine Stickstoff-Sauerstoff-Rekombination hervorrufen und dadurch ätzende Stickstoffoxide produzieren. Diese Reaktionen könnten die unberührte Erdseite beeinflussen und die globale Nahrungsmittelversorgung zusammenbrechen lassen, sowie zu langanhaltenden Veränderungen des Klimas und der Atmosphäre führen. Dies würde ein Massenaussterben auf der Erde bewirken und die Population wahrscheinlich auf 10% schrumpfen lassen. Der Schaden durch einen Gammablitz wäre signifikant höher als der durch eine Supernova, die sich in gleicher Entfernung wie der Gammablitz ereignet.



melden

Das Jahr 2012

26.03.2009 um 11:48
@endgame

Und Du wünschst Dir jetzt also, dass die Erde 2012 von so einem Gammablitz getroffen wird, damit Deine Weltuntergangs-Phantasien wirklichkeit werden?


melden

Das Jahr 2012

26.03.2009 um 12:43
@ilchegu


man sollte auf alles vorbereitet sein und nichts ausschließen,
denn sterben kann man auch so jeden Tag!


melden

Das Jahr 2012

26.03.2009 um 13:07


Youtube: 2012 Message from Mother earth (1) 2012





melden

Das Jahr 2012

26.03.2009 um 14:04
10.12.2003 wurde dieser Thread eröffnet.

Nun ist es net mehr lange hin bis 2012.


melden

Das Jahr 2012

26.03.2009 um 14:28
Eine Deutsche Doku zum Thema.

Teil 1 von 5

https://www.youtube.com/watch?v=RqM-klPnd0o




melden

Das Jahr 2012

26.03.2009 um 15:09
@endgame

man sollte auf alles vorbereitet sein und nichts ausschließen

Und wie bereitest Du Dich nun auf den Gammablitz vor? :)


melden

Das Jahr 2012

26.03.2009 um 15:38
@ilchegu



der Gammablitz ist nur EINE Möglichkeit im Sinne einer Reduzierung der Menschheit um 90%.
Meine Vorbereitung ist das Inbetrachtziehen auch meines Todes in 2012, da kann man nicht viel machen, nur hoffen und sich geistig darauf vorbereiten und die letzten 1366 Tage noch intensiv leben und zwischendurch immer mal hier reinschauen ;)


melden

Das Jahr 2012

26.03.2009 um 15:53
@endgame

der Gammablitz ist nur EINE Möglichkeit im Sinne einer Reduzierung der Menschheit um 90%.

Wieso willst Du die Menschheit unbedingt um 90% reduzieren?

Kannst Du uns nicht einfach alle weiterleben lassen :)


1x zitiertmelden

Das Jahr 2012

27.03.2009 um 09:32
@ilchegu
Zitat von ilcheguilchegu schrieb:Wieso willst Du die Menschheit unbedingt um 90% reduzieren?
das wäre gut für den Planeten, damit er sich wieder erholen kann, ich bin da ganz selbstlos.
Ändert sich in den nächten 40 Jahren wirklich nichts Grundlegendes, sehe ich schwarz für unsere Lebensgrundlagen!
Klar, wenn du wegschaust und nur im Heute lebst, siehst du das nicht!
Es wird definitiv nicht funktionieren, den schönen "Wohlstand" und die Bequemlichkeit auf immer mehr Menschen zu übertragen. Irgendjemand muss dafür den Preis zahlen, am Ende sind es wir selber!!!!
Solches kann man nicht erkennen, wenn man geistig nur an der Oberfläche lebt. In der tiefe liegt die Würze ;)


melden

Das Jahr 2012

27.03.2009 um 09:53
@endgame

Und Deine Lösung des Problems schaut also so aus, dass 2012 ein Gammablitz für ein Massenaussterben von Lebewesen und die Reduzierung der menschlichen Population um 90% sorgen soll?

Das ist nicht geistiger Tiefgang sondern geistige Umnachtung.


melden

Das Jahr 2012

27.03.2009 um 10:12
@ilchegu


wirklich?

Gerade hat die Bundesregierung beschlossen, ab 2020 keine Schulden mehr zumachen, aber mit zwei Ausnahmen:

1. bei schweren Wirtschaftskrisen (die aktuelle ist ja noch keine, da der Konjunkturzyklus der Depression fehlt)

und aufgepasst, 2. bei Naturkatastrophen, die explizit genannt werden, obwohl so etwas noch nie in Deutschland passiert ist. Ein Hinweis. Gehe davon aus, dass der gemeine Bürger nicht alles weiß und viele in einer Illusion leben.

3. Was die geistige Umnachtung betrifft, trifft diese auch auf den Irrglauben zu, dieses Weltsystem auf ewig behalten zu können.
Auch ist die Ignoranz und das nicht sehen wollen der Sackgasse in der wir uns befinden.

4. Wird es eine Gegenreaktion demnächst geben, einfach aufgrund des Dualismus der Dinge und weil alles ein Ende hat!


melden

Das Jahr 2012

27.03.2009 um 13:11
@endgame

1. bei schweren Wirtschaftskrisen (die aktuelle ist ja noch keine, da der Konjunkturzyklus der Depression fehlt)

sagt wer?

http://www.sueddeutsche.de/politik/61/460693/text/ :

In "Notsituationen" wie Naturkatastrophen oder der aktuellen Rezession sollen Bund und Länder aber entgegen der Schuldenregeln mehr Kredite aufnehmen dürfen.

und aufgepasst, 2. bei Naturkatastrophen, die explizit genannt werden, obwohl so etwas noch nie in Deutschland passiert ist. Ein Hinweis. Gehe davon aus, dass der gemeine Bürger nicht alles weiß und viele in einer Illusion leben.

Willst Du damit sagen, dass es in Deutschland noch nie eine Naturkatastrophe gab, oder wie soll ich das jetzt verstehen?

4. Wird es eine Gegenreaktion demnächst geben, einfach aufgrund des Dualismus der Dinge und weil alles ein Ende hat!

Soso, weil alles eine Ende hat, muss dieses Ende also "demnächst" so ca. 2012 kommen, glasklare Logik :)


1x zitiertmelden