Mystery
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Das Jahr 2012

35.183 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: 2012, Weltuntergang, Schicksal ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Das Jahr 2012

13.05.2009 um 20:20
@Braveheart17

Jetzt reg Dich doch nicht auf @Braveheart17

Ich kann ja nichts dafür, dass die Propheten mit schlechten Nachrichten
mehr Aufmerksamkeit ziehen, als mit guten *zwinker*

Das ist wie mit dem Wetter, wenn ein Meteorologe schlechtes Wetter, oder sogar
Orkan und Blizzard vorhersagt, dann ist das natürlich aufregender und interessanter, als wenn er heiteren Himmel mit Schäfchenwolken "prophezeit"


melden

Das Jahr 2012

14.05.2009 um 07:57
@AMR
Zitat von AMRAMR schrieb:das macht überhaupt keinen sinn, wachstum ist doch eine konsequenz der nachfrage, wenn es diese nachfrage nicht mehr gibt, wäre auf lange sicht auch kein wachstum mehr möglich. dein text macht fast den eindruck, als wäre nachfrage etwas schlechtes, das künstlich zurückgehalten werden müsste.
komisch, heute geben die Steuerschätzer bekannt, daß die Steuereinnahmen bis 2013 (!!!!) dramatisch sinken werden um den Mittelwert von 350.000.000.000 Euro !!!! Das sind doch jetzt

Sie sagen ausserdem für die nächsten 3 Jahre ein Nullwachstum voraus.
Sind das jetzt nicht Zahlen, mit denen du arbeiten kannst, oder hast du dazu keine Meinung?

Es ist Realität und du liegst falsch, was willst du auch schon gegen die haten Zahlen machen, an die du ja selber glaubst!!!
Also backe besser kleine Brötchen, anstatt hier rumzubrüllen!!!

Die Nachfrage bleibt auf einem niegrigeren Niveau als noch in der Immobilienblase, komisch nicht?
Du musst einfach erkennen, daß es neben den harten Zahlen auch wesentlich um Täuschung, Illusion und Betrug geht.


melden

Das Jahr 2012

14.05.2009 um 08:01
@mummuduese


hee @mummuduese kannst du mir paar quellen für deine angaben nennen , (betrug ,.......) wär ich sehr dankbar


melden
melden

Das Jahr 2012

14.05.2009 um 08:31
@mummuduese


schön dank für deine mühe


melden

Das Jahr 2012

14.05.2009 um 13:26
@mummuduese
was wolltest du mir jetzt genau sagen, außer du hast unrecht?

habe ich in nächster zeit ein wirtschaftswunder angekündigt oder sowas?
zitiere doch mal meine falschen aussagen und korrigiere sie, dann sehen wir weiter.


melden

Das Jahr 2012

14.05.2009 um 14:00
Geht es jetzt wirklich noch um das Jahr 2012???



Ich möchte mal gerne wissen wie die Mayer?? das vorhergesehen haben hätten können :)

just thinking...


melden

Das Jahr 2012

14.05.2009 um 14:08
@AMR


nun, du sagst es ja selber "wachstum ist doch eine konsequenz der nachfrage, wenn es diese nachfrage nicht mehr gibt, wäre auf lange sicht auch kein wachstum mehr möglich"
Und tatsächlich wird es eine steigende Nachfrage über eine sehr lange Zeit nicht mehr geben, heute wird die Zeit bis 2013 ein bedrohliches Nullwachstum prognostziert. Platzt aber die Staatsschuldenblase bis dahin (2010/2011) , sieht es wirklich duster aus. Als letzte Lösung könnte man die letzt Lösung ergreifen und wieder massenhaft Geld drucken und es unter die Leute werfen. Aber auch das führt zu nichts, wenn die Brötchenpreise sich wegen der doppelten Menge sich im Umlauf befindlichen an Banknoten sich verdoppeln.
So etwas nennt man Zwickmühle oder auch Teufelskreis.
Wie blind kann man sein....!?

Würde der Staat sich selber (!) nicht durch immer größer werdende Kredite unter die Arme greifen, wäre alles schon längst zusammengebrochen, so verschieben wir den Kollaps nur ein wenig in die Zeit. Das ist meine Meinung.

Aber wahrscheinlich definierst du ein Nullwachstum, oder eine Rezession auch als Wachstum, oder?

Begreife doch, daß das Spiel mit Aufschwung und Rezession nicht auf Dauer funktionieren kann, wenn die Schulden immer schneller steigen. So etwas nenne ich naiv und blind!
Überlege besser vorher, was du schreibst. Ich bin vom Fach!


1x zitiertmelden

Das Jahr 2012

14.05.2009 um 14:11
warten wír´s einfach mal ab...sind ja nur noch 960 (+/-)Tage


melden

Das Jahr 2012

14.05.2009 um 14:19
@mummuduese

Hallo Meinungsfreiheit

Du kannst nicht sagen jemand ist naiv und dumm nur weil er nicht deiner Meinung ist...


Ja das wollte ich nur kurz einwerfen


just thinking...


melden

Das Jahr 2012

14.05.2009 um 14:20
Ist es nicht immer so, das ein System sich mit Parametern entwicklen, die später bei anderen Werten zur Instabilität führen? Es ist doch überall so, Sonnenfusion (Explodiert oder neue Fusionstyp), Tierpopulationen (Weniger oder ganze Art stirbt) usw.

Es gibt nur 2 Möglichkeiten. Entweder etwas in dem System ändert sich maßgeblich, oder es stirbt ab.

Mfg


melden

Das Jahr 2012

14.05.2009 um 14:24
@thinking


der Untergang der Wirtschaft ist wesentlicher Bestandteil für ein neues Zeitalter, als Zeichen des Scheiterns.
Die Maya und viele andere Kulturen und Theorien zielen alle auf das selbe Jahr, 2012.
Die Maya sahen die determinierte Schöpfungsgeschichte und daß am Ende des Großzyklusses alles schlechte ans Licht kommt und der Mensch in dieser Zeit einen Quantensprung in seinem Bewusstsein machen wird, wenn er die Wahrheit sieht und nicht mehre verblendet ist.
Das heutige menschliche Verhalten richtet sich diametral gegen seine eigene Natur, seine Umwelt und gegen die Zeit. Die Menschheit hat jedes Maß verloren. Sie lebt nicht für die nächsten Generationen.
Wie sollen diese die z.B. utopischen Staatsschulden je zurückzahlen?
Was ist das für eine Welt in der mehr und mehr Tierarten aussterben, die über Millionen Jahren gelebt haben. Wir nehmen ihnen den Lebensraum, oder vernichten ihn, z.B. das abschmelzen der Polkappen und die dann nicht mehr existierenden Tierarten, Pinguine, Eisbären, etc.
Was hinterlassen wir unseren Kindern? WARUM!? :(


melden

Das Jahr 2012

14.05.2009 um 14:32
hallo


melden

Das Jahr 2012

14.05.2009 um 14:35
Das hat ich ja auch nicht gemeint!

Nur das du jemanden der das vielleicht nicht so sieht nicht als naiv darstellen kannst du findest das so & er so...


Natürlich hängt alles zusammen:

Wirtschaft - CO2
CO2 - klimawandel
Klimanwandel - Wirtschaftsprobleme
Wirtschaftsproblme - Lösung für Menschen weiter Wirtschaften so wie immer
Und so weiter und sofort...

Natürlich ist das jetzt sehr grob dargestellt :)

Nur um darzustellen was ich meine :)

just thinking...


melden

Das Jahr 2012

14.05.2009 um 14:45
@thinking




er wird es verkraften und ich habe ja nicht die Person angesprochen, sondern das Weltbild von ihm. Das ist der kleine Unterschied :)
Andere hier sind ja auch Arschlöcher und geben es selber zu :D

Ansonsten kann ich mich bei deinen Meinungen nicht beschweren, zumindest bist du nicht verblendet und siehst die Dinge eher objektiv realistisch ;) Zumindest wirst du eher aufsteigen, als andere hier. Nur Mut :)


melden

Das Jahr 2012

14.05.2009 um 14:57
@mummuduese
Zitat von mummuduesemummuduese schrieb:Würde der Staat sich selber (!) nicht durch immer größer werdende Kredite unter die Arme greifen, wäre alles schon längst zusammengebrochen
was natürlich viel besser gewesen wäre, weil wir damit alle dem spirituellen aufstieg wieder ein bisschen näher gerückt wären.
Zitat von mummuduesemummuduese schrieb:Ich bin vom Fach!
das hoffe ich mal, denn ansonsten müsste man annehmen, dass du am selben prophetischen eifer wie endgame leidest. ich würde normalerweise noch ein, zwei sätze darüber verlieren, wie man so viel arroganz und bist du bescheuert?!-phrasen in zwei postings unterbringen kann, aber ich schwinge vermutlich einfach noch nicht so hoch wie du, daher sollte ich mich mit kritik an der nächsten stufe der esoterischen evolution wohl besser zurückhalten.


melden

Das Jahr 2012

14.05.2009 um 14:58
Ich bin eh deiner Meinung...

zumindest bis jetzt :)

Was hast du damit gemeint du seihst vom "Fach"


just thinking...


1x zitiertmelden

Das Jahr 2012

14.05.2009 um 14:59
Sollen wir wie früher im Mittelalter oder wie die Indianer leben, ohne Geld mit der Natur im Einklang?
Wäre das nicht die Lösung?
Ich sage ja..

FREIHEIT...


melden

Das Jahr 2012

14.05.2009 um 15:12
@ thinking: Genau das gleiche denke ich mir auch - es geht nicht mehr wirklich um das Jahr 2012 in diesem Thread - da wird ständig etwas anderes diskutiert. Meiner Meinung nach ein Indiz, wie wenig "Stoff" das Jahr 2012 in Wahrheit wirklich zu bieten scheint - sonst müßte man nicht ständig anderes diskutieren. Wenn man nicht darüber diskutieren kann, was das Jahr 2012 bringt (und zwar wissenschaftlich, nicht esoterisch - weil das ist blanker Unfug) wäre es vielleicht besser, den Thread zu schließen?

Grizzzly 1000


melden

Das Jahr 2012

14.05.2009 um 15:19
Das Jahr 2012 wird
ein gutes Jahr.
Aber man soll den Tag nicht vor den Abend loben.
Man weis nie was kommen wird.


melden