Mystery
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Das Jahr 2012

35.183 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: 2012, Weltuntergang, Schicksal ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Das Jahr 2012

01.06.2009 um 17:31
Man mag von Erich von Däniken halten was man möchte aber plausibel Dinge erklären kann er!!
Und das am Ende des Maya Kalenders die Wintersonnenwende stattfindet, sollte jeden einmal zum Denken anregen. Schaut euch das mal an:

https://www.youtube.com/watch?v=04OilEWckAU

(Falls schonmal gepostet sry)


melden

Das Jahr 2012

01.06.2009 um 18:19
na klar, 2012 kommen die ''Götter'' wieder auf die Erde zurück... nach all den Jahrtausenden in denen sich der Mensch so langsam von seinem Aber- u. religiösen Irrglauben emanzipiert, fängt der ganze Nonsens unter neuem Namen wieder an.

Um nur nicht selber denken zu müssen! Lassen wir unsere Probleme von Ausserirdischen lösen,- nein besser, lieber gleich den Kopf in den Sand stecken u. darauf hoffen, dass die ganze Menschheit von einem anderen Planeten (X) o. massiven Sonnenfurz zur Hölle geblasen wird

Fakt ist nur, wir leben in einer Welt die sich natürlicherweise kulturrell, wirtschaftlich, sozial u. politisch immer wieder radikal verändert u. das NICHT zum ersten Mal. Das macht vielen Mensch zwangsweise Angst, weil sie deshalb spüren, wie ungwiss die Zukunft eigentl. ist u. versuchen auf Teufel komm raus Voraussagen für Schicksal zu treffen

2012 wird nicht in einer ultimativen Katastrophe enden u. auch keine planetenweite Erlösung in Form von irgendeinem spirituellen o. metaphysischen Ereignis stattfinden

Tja, so siehts aus leider aus.... same procedure as every year


melden

Das Jahr 2012

01.06.2009 um 18:52
Wie`s bald aussieht hier wird sich noch zeigen! Die die nicht glauben wollen wehren sich natürlich, weil sie keinen Bock auf etwas Neues haben! Die hängen an ihrer "tollen" "globalen" Welt wie sie jetzt ist! Sie ist beschissen, inhuman und ungerecht! Was Fakt ist wird sich wie gesagt noch zeigen!


melden

Das Jahr 2012

01.06.2009 um 19:07
@Sonoh
Erinner dich an deine Worte wenn im Dez. 2012 es an deiner Tür leutet und die Greys ihre welcome and shake hands Tour abhalten :-)

Aber das Interessante ist doch, dass wir es hier nicht mit irgendeinem Sektenunfug alá "Heavens Gate" oder Jehovas Zeugen zu tun haben sondern archäologische Dinge zusammen mit Physikalischen andeuten, das etwas geschehen wird (kann).
Anhand vieler Tatsachen konnte man bis dato noch kein anderes Erlebnis vorausahnen.
Und sowas hier ist nicht mit dem Millenium Crash zu vergleichen.


melden

Das Jahr 2012

01.06.2009 um 19:10
glauben - nicht glauben - in erwägung ziehen - ausblenden - --

all das ist möglich - #

die einen ignorieren alles und die anderen sagen: lebe ich also so, als sei heut mein letzter tag

andere wiederum sagen: wird zeit, dass ich mich auf wesentliches besinne - ich lasse mich nicht mehr gefangen nehmen - verfalle nicht dem rausch aller - lebe bewusst so, als könnte dies ein beitrag dazu sein eine menschlichere gesellschaft zu bauen - ...........

jeder also reagiert anders und für sich genau richtig - - -


melden

Das Jahr 2012

01.06.2009 um 19:11
@Aquarius68:

und ich hab keinen Bock auf den 'neuen' alten Eso-Quatsch, der sich nur ständig wiederholt. Nur rumsitzen u. darauf warten, das was Großes passiert. Geh raus, lass en bisschen Sauerstoff an die Gehirnzellen kommen u. benutz deine kreative Phantasie für was Produktives. Wenn du die Welt so beschissen findest, tu was dagegen, engagier dich in sozialen, karitativen u. umweltfreundl. Projekten.


melden

Das Jahr 2012

01.06.2009 um 19:14
@all:

das wars auch schon von meiner Seite, denke habe meinen Standpkt. klargemacht

so far, bis 2012


melden

Das Jahr 2012

01.06.2009 um 19:25
Eure schlauen Sprüche muß ich mir Gott sei dank nicht mehr lange anhören....
Hoffentlich rappelts schon vor 2012 in eurem Karton.... Viel Spass...Freue mich schon auf eure blöden Gesichter....
das war`s von meiner Seite....


melden

Das Jahr 2012

01.06.2009 um 19:30
@Aquarius68
bleib doch mal ganz ruhig - schon mal was von "selbstbestimmt" gehört - jeder kann seinen eigenen weg einschlagen - und für jeden ist nun mal etwas anderes wahr oder nicht -

was du glaubst, dir vorstellst - das ist für dich und nur für dich stimmig -

und diese freude, die in dir erscheint, weil es "rappelt" - und du diese gesichter sehen möchtest . . . . - zeugt von großer respektlosigkeit den anderen gegenüber . . .

niemand kann jemanden bekehren - aufmerksam machen kannst du - mehr aber auch nicht -


melden

Das Jahr 2012

01.06.2009 um 19:44
Meine Güte! Immer diese Weltuntergangsszenarien - so ein Mist. Das sich etwas in den nächsten Jahren zwangsläufig etwas ändern wird und ändern muß, ist wohl klar.
Das würde sich aber auch ohne alle möglichen Prophezeiungen ändern und was die Sonnenstürme betrifft - da hat unsere gute alte Erde bestimmt schon mehrere überstanden und sollten doch ein paar Sateliten ausfallen, dann müssen eben alle wieder auf Karten und mechanische Uhren gucken - oder ähnliches.
Ich finde diese Horrorvisionen langsam affig - vor allem, wenn mit irgendwelchen göttlichen Gestalten gedroht wird :)


melden

Das Jahr 2012

01.06.2009 um 20:53
@mummuduese

Wesentlich werden viele Ereignisse mit dem Magnetfeld der Erde in Zusammenhang stehen.

Welche da wären?


Das Bewusstsein hat direkte Rückkopplung auf das menschliche Bewusstsein, bisher lag das Magnetfeld der Erde wie eine Glocke über der Menschheit und hat sie bewusstseinsmäßig beschränkt, ja irritiert und die Bedürfnisse wesentlich bestimmt, die nicht im Spirituellen lagen, sondern im Materiellen.

Moment, noch mal langsam: „Das Bewusstsein hat direkte Rückkopplung auf das menschliche Bewusstsein…“

Soll was heißen?

Dann erkläre mal, woher Du weißt, dass das Magnetfeld der Erde die Menschen im Bewusstsein beschränkt hat. Du hast ja selber geschrieben, Du glaubst nicht einfach alles, was wer wo so sagt, dann kannst Du sicher verstehen, das ich da auch gerne mehr zu hören würde. Also woher hast Du diese Information? Wenn Du nichts Konkretes zu sagst, dann gehe ich davon aus, dass Du Dir das einfach wie vieles Andere aus den Fingern gesaugt hast.



Wesentlich werden bis 2012 sich die Geschehnisse auf die Möglichkeiten unseres Bewusstseins richten. Die Kontrolle über die Systeme wird ohne Anpassung der gleichen zu einem Chaos führen, das sich gewaschen hat, eben nicht zuletzt durch die Antworten unseres Planeten in naher Zukunft. Momentan befinden wir uns in einer kurzen Ruhephase, wo sich die Dinge ordnen, die in der vorangegangenen Phase als nicht mehr tragbar erwiesen haben, der Ruhe vor dem Sturm.

Machen wir es kurz, woher weißt Du das? Quelle? Phantasie?

Wie der Rest auch.


melden

Das Jahr 2012

01.06.2009 um 23:35
gegen besonders engagiertes realitätsverweigern gibt es eben kein gegenmittel.

solange ein sonnensturm noch die erhabene aura des unaufhaltsamen naturereignisses hat, wird er von esoterik und pseudowissenschaft, wie jedes vergleichbare phänomen auch , gnadenlos ausgeschlachtet werden. planet X, aufstieg in 5D, alienkontakt...

der hype um 2012 ist meiner meinung nach eine der am besten lancierten kampagnen der eso-szene. es ist beeindruckend, wie der vereinte einfluss hunderter autoren, internetportale, channelings und foren ein thema zuerst künstlich pushen und dann zum selbstläufer machen kann. zumal das datum der welt ohne dieses künstliche trara komplett am arsch vorbeigegangen wäre.

aber warten wir auf 2012, wenn wir alle befreit über diejenigen lachen können, die mehr als den sonnensturm orakelt haben.


1x zitiertmelden

Das Jahr 2012

02.06.2009 um 07:30
2012 - für die einen jagen katastrophen - weltuntergangsszenarien über den globus - für andere ein fest - denn es soll sich angeblich einigen im menschen ändern . . . .

und ich denke, dass das letztere eine botschaft ist, die ich gern begrüße -
positive innere lebenshaltungen - solidarischer umgang mit jedem - mehr toleranz, verantwortung für andere übernehmen

und vor allem sich den zwängen, die uns von "außen" aufgedrängt werden, nicht unterwerfen

kurz eine andere selbstbestimmtere lebenshaltung mit blick auf umwelt und vor allen auf den menschen


melden

Das Jahr 2012

02.06.2009 um 10:39
Vielleicht haben wir ja auch 2012 ein besseres Fernsehprogramm und die Privaten bringen nicht mehr so viele Wiederholungen .
Die Industrie hat vielleicht neue Inovationen und schafft wieder neue Arbeitsplätze, direkt in Deutschland , Bundesweit?
Autos verbrauchen noch weniger Kraftstoff, oder verbrennen gar kein Benzin mehr.
Die Medizin wird vielleicht besser , HIV und Krebs ist endlich heilbar.
Die Renten steigen wieder und die soziale Grundsicherung steigt für alle !
Deutschland wird wieder Kinderreich und der Staat ist wieder Reich und das auf lange Sicht.
Grenzen werden Weltweit abgebaut und wir sind eine Welt Land , Kriege gibt es nicht mehr.
Das Militär wird abgebaut und es findet eine totale Abrüstung statt.
Alle Nationen schütteln sich die Hände und freuen sich über eine schöne neue und bunte Welt, die Lebenswert ist.


Warum kann ich nicht solche Prophezeihung zum Ende des Mayakalenders bekommen ?


melden

Das Jahr 2012

02.06.2009 um 11:08
@Klavier
jaaaa hört sich gut an...
Ich glaub dann mal an deine Prophezeihung ;)


melden

Das Jahr 2012

02.06.2009 um 11:40
@AMR
Zitat von AMRAMR schrieb:aber warten wir auf 2012, wenn wir alle befreit über diejenigen lachen können, die mehr als den sonnensturm orakelt haben.
Ja genau...hauptsache man kann sich über andere lustig machen...dann geht`s einem persöhnlich doch gleich viel besser, gelle! ;)

@Klavier
Naja im Prinzip - so wie ich das verstanden habe - sagen die Mayas das ja auch aus.
Das ein neues Zeitalter für die Menschheit anbricht - im Guten.


melden

Das Jahr 2012

02.06.2009 um 12:01
ich kann nur über die lachen, die hier alles so negativ sehen oder positive darauf hoffen das 2012 was passiert.

Die Leute sind schon verloren und verirren sich immer mehr ins schwarze Loch der Verzweiflung und Hoffnung das 2012 was passiert, die Menschen tun mir wirklich Leid, die nur noch auf ein Jahr hoffen, anstaat sich im leben anzustrengen und selbst für andere was gutes zu tun, aber nur rumjammern hier und was prophezeien.

Am besten war ja noch endgame, der tat so als wäre er der Häuptling der Mayas persönlich und hätte die Prophezeiung gemacht, so als wüsste er das 100 % was statfindet.

Ich weiß nur eins 100 %, dass ich i-wann sterben werde.

Aber warum lassen nicht einige hier die dummen Theorien der Weltuntergangszenarien und versuchen einfach zu leben und jeden Tag zu genießen und stark zu sein.


Ich spreche aus Erfahrung, denn ich habe mich eine Zeit lang verkrochen wollte von niemanden was wissen, weil ich dachte das dass leben krank sei und zu viel Ungerechtigkeit herrscht und deswegen wünschte ich mir eine Veränderung oder ein Untergang, doch heute lache ich darüber und bin froh das es auch Hindernisse im Leben zu bewältigen gibt, weil es nunmal dazu gehört.

Deswegen rate ich jeden hier in keine Depression zu verfallen, 2012 wird hoffentlich ein gutes Jahr.

und ich weiß jetzt schon das ich über die Menschen lachen werde, die es nicht lassen können immer etwas besser zu wissen, über diese ganze Untergangkacke, ich schreibe vergnügt noch 2013 hier^^


melden

Das Jahr 2012

02.06.2009 um 12:15
Ohne jetzt auch zum Pessimisten zu werden: solange die Strukturen immer die gleichen bleiben (Mittelalter: egoistische Herrscher & korrupte Kleriker; heute: Korrupte Politiker & egoistische Manager) ist es ja nicht ganz einfach, die Welt zum Besseren zu verändern. Selbst die vielen inländischen ehrenamtlichen Helfer, die überall scheinbar Gutes tun (und zu denen ich auch längere Zeit gezählt habe) sorgen ja nur dafür, dass entsprechende, vormals bezahlte Stellen abgebaut werden.


melden

Das Jahr 2012

02.06.2009 um 12:32
das Leben ist hart und ungerecht, so ist es nunmal, wenn Gerechtigkeit i-wo herrscht, dann herrscht sicherlich auch leider woanders Ungerechtigkeit, es wird immer schlechtes und Gutes geben, doch wenn man alles nur noch schlecht sieht, hilft ein das auch nicht weiter.


melden

Das Jahr 2012

02.06.2009 um 12:36
@Braveheart17


Wir schaffen uns das schlechte selber...


melden