Mystery
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Das Jahr 2012

35.183 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: 2012, Weltuntergang, Schicksal ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Das Jahr 2012

02.06.2009 um 23:57
@nocheinPoet
Zitat von nocheinPoetnocheinPoet schrieb:...ich habe nicht Jemanden beschimpft, sondern meine Sicht gesagt.
Gut das du das klarstellst. Ich hätte sonst glatt gelaubt "Sag mal Mädchen, sicher das Du noch alle Waffeln im Eisen hast?" ginge ein bißchen in Richtung Beleidigung.
Zitat von nocheinPoetnocheinPoet schrieb:Schade dass Du das nicht erkennen kannst. Du bist wohl auch noch zu neue hier im Forum, um mich zu kennen.
Ja vielleicht, möglicherweise kann ich aber auch gerade dadurch ein wenig unbefangener beobachten.
Zitat von nocheinPoetnocheinPoet schrieb:Sicher, aber das hat grenzen, auch bei Dir. Wenn wer sagt, Tiere quälen ist cool, wird wohl Deine erreicht sein, oder tolerierst Du das?
Natürlich würde ich versuchen, jemanden eine solche Meinung "auszureden" (oder noch besser, ihn vom Gegenteil zu überzeugen), wenn ich denn denke, dass er das Ernst meint. Mit unfreundlichen Worten werde ich ihn jedenfalls auf gar keinen Fall überzeugen können.
Zitat von nocheinPoetnocheinPoet schrieb:Wenn hier wer schreibt, er glaubt ernsthaft der Antichrist kommt, und das als Wahrheit verkauft, dann ist das nicht einfach nur eine Meinung, sondern ein Zeichen von gestörter Wahrnehmung.
Mag sein, aber es gibt bei Meinungen im Forum drei Möglichkeiten:

1) Jemand ist der gleichen Meinung wie du = alles ist gut.

2) Jemand hat eine andere Meinung, die du aber akzeptierst = das geht grad noch.

3) Jemand hat eine völlig andere Meinung = gar nicht gut!

Das gilt natürlich für beide Seiten und es wäre sicherlich harmonischer, wenn man sich darauf einlassen könnte, dass der andere vielleicht (theoretisch ein bißchen und sei es nur in seiner Realität) Recht haben könnte. Ich selbst bin Atheist, aber ich habe keine Probleme damit, dass jemand an was auch immer glaubt (solange er keine Glaubenskriege in meine Richtung unternimmt oder mich in seine religiösen Ge- und Verbote verstrickt)
Zitat von nocheinPoetnocheinPoet schrieb:Wenn Dir hier wer schreibt, er glaubt er kann fliegen und er ist sich das ganz sicher, und ob Du nicht auch findest, das er jetzt aus dem Fenster fliegen soll, und wenn Du nein sagst, dann würde er Dich so verstehen, das Du zu ihm sagst, er habe nicht mehr alle Murmeln in der Schale, dann sagst Du ihm was?
Dann sage ich ihm, dass ich eine andere Meinung habe. Wenn er das als Beleidigung versteht, ist das seine Sache. Wenn ich ihm sagen würde, er sei verrückt, produziere ich natürlich nur Trotz. Zumal ja immer noch die Chance besteht, dass er wirklich fliegen kann (auch wenn die Chancen dazu nach unser beider Erfahrungen eher gering sein dürfte) ;)
Zitat von nocheinPoetnocheinPoet schrieb:Genau das habe ich getan, es muss nun nicht immer ein Fenster und Fliegen sein, der Antichrist reicht da auch zu, um richtig abzustürzen.
Deshalb heißt es ja auch "Glauben". Warum bist du so echaufiert?


melden

Das Jahr 2012

03.06.2009 um 00:06
@yoda66
Zitat von yoda66yoda66 schrieb:Wie naiv muss man denn sein um davon 100% überzeugt zu sein?
Das kann man immer nur aus der Summe der eigenen Erfahrungen sehen. Einfach nur Naivität zu unterstellen ist da denke ich zu wenig - schließlich geht ja niemand los, um die Schlümpfe zu suchen oder sich am Nordpol als Weihnachtsmann-Helfer anheuern zu lassen :)

Religiöse und esoterische Gebilde sind immer ein eigenes, mehr oder weniger geschlossenes Weltbild. Und ich bin mir nicht sicher, ob ich am liebsten in einer perfekten religiösen, esoterischen, magischen oder wissenschaftlichen Welt leben würde. Da sie in sich geschlossene Weltbilder sind, haben wir eigentlich die Wahl...


melden

Das Jahr 2012

03.06.2009 um 06:57
@nocheinPoet
Zitat von nocheinPoetnocheinPoet schrieb:Wenn hier wer schreibt, er glaubt ernsthaft der Antichrist kommt, und das als Wahrheit verkauft, dann ist das nicht einfach nur eine Meinung, sondern ein Zeichen von gestörter Wahrnehmung.
Und wenn ich glaube, dass der Antichrist bald kommt, es aber noch nicht genau wissen kann, ist es dann auch ein Zeichen gestörter Wahrnehmnung? Oder ist das akzeptabel?


melden

Das Jahr 2012

03.06.2009 um 07:49
Es heißt nach dem Maya-Kalender, dass am 21. oder 22. Dezember 2012 die Weltuntergeht.
Möglich kann auch sein, dass zu dem Zeitpunkt eine neue Ära beginnt.
Aber damit eine neue Ära beginnt muss mal die alte beendet werden.

???


melden

Das Jahr 2012

03.06.2009 um 08:04
@pentragram
geht das nicht "schleichend" - ich glaube nicht, dass von heut auf morgen alles kippt - - -


melden

Das Jahr 2012

03.06.2009 um 08:05
@pentragram
Nein heisst es NICHT!!!!

@nocheinPoet
lass mal 5 grade stehen! Diskutieren ok. Beleidigen= No Way ohne wenn und aber!


melden

Das Jahr 2012

03.06.2009 um 08:19
Was mich so überrascht sind die Annahemen, dass die Welt untergehen soll?!

Wohin untergehen nach unten? Ist im Weltraum unten auch unten oder doch oben? Wo soll die Erde denn hin sich verstecken?!

Die Erde kann nicht untergehen zumindest nicht in der kurzen von uns besetzten Epoche. Wir, die Intelligenztrüffel auf dem Planeten. Ja wir wir könnten untergehen. In den Boden quasi auch sterben genannt. Und ja wir werden alle sterben das ist auch gut so!!!!

Wann der Tag ist vielleicht 2012 2050 oder durch unsere moderne neumodische pseudotechnik (wodurch mehr Probleme als Lösungen im Nachinein entstehen), auch Medizin genannt, vielleicht erst 2100.

Dann würde ich 121 Jahre alt werden.

Toll oder?

.. Not..


Wir sollten weniger Zeit mit der Technik verbringen. Wenn ich mir die nächste Erfindeung mit dem Cern- Reaktor in der Schweiz anhöhre, der ganzen GEN- Scheisse. Der Ultrahochpastorisiertenhomogenen Milch(LOL) und der ganzen Anderen Bullsh...., wird mir SCHLECHT

Preisfrage:

Wer kennt von Euch eine von uns erfundene Technik die keinerlei Nebenwirkungen für Mensch, Tier und Umwelt besitzt und dazu noch nützlich ist???

Wer diese Frage richtig beantwortet, der....... Ne sie ist nicht zu lösen sag ich mal frech^^


melden

Das Jahr 2012

03.06.2009 um 08:24
Es gibt von uns seid dem finden des Feuers

NICHTS

Und das Feuer haben wir GEfunden nicht ERfunden

Nächste Preisfrage:

Haben wir uns womöglich falsch entwickelt? Oder durfte ich die Frage hier und jetzt nicht stellen?

Ich meine Fehler sind ja legitim und auch menschlich^^ Wenn ja graben wir lange lange lange Zeit in die falsche Richtung von Erfindungen.


melden

Das Jahr 2012

03.06.2009 um 08:25
@Enrazius
Hast ja auf der einen Seite recht, immer diese Untergehen, wieso nicht mal ein neuer Weltaufgang und nachdenken wie so etwas aussehen könnte?

Auf der anderen Seite finde ich deine Meinung doof. ;)
Ich liebe Technologie, welche geile Mukke, Filme und Videospiele sie hervorgebracht hat. Was wir jetzt gerade hier tun. Eine Bohrmaschine, einen Bagger, Häuser, Heizungen, Heilung von Krankheiten, Lebensmittel für Alle(in der Theorie). Denk mal drüber nach, Technologie muss nichts schlechtes sein.

Wenn du immer noch nicht überzeugt bist, zieh dir einfach "Minority Report" oder "Star Wars" rein und lass dich inspirieren, was noch alles kommen könnte. =)

LG EG


melden

Das Jahr 2012

03.06.2009 um 08:31
@oxto

Gibt es nicht schon genug "Antichristen" auf dieser Welt?

Und wenn man sich auf einen fixieren möchte,warum glaubt man das er erst kommen soll?Wie kommt man zu solchen Gedankengängen?

Steht es wo geschrieben?


2x zitiertmelden

Das Jahr 2012

03.06.2009 um 08:31
Nun ich finde Technik nicht schlecht.

Ich bin Elektrotechniker ^^


Aber Leute zu welchem Preis?? Ist er zu nicht ein wenig zu hoch. Was sollen unsere Enkel noch mit dieser viel zu schnell entwickelten Welt anfangen? Ich bin halt jemand der auch weiter denkt als nur 80 Jahre (lebenslater) sondern sich auch Gedanken um die Nachfolge macht.

Klar Technik ist toll..... Aber irgendwie wenn wir hier nit schreiben würden, würden wir uns draussen auf der Bank vorm Haus im Dorf treffen und da an der frishcen Luft labern....

Mp3 Musik. Gut, aber früher gabs Lagerfeuer konnten die Leut mehr auf Gitarren spielen etc.Was ist besser? Alles immer schwer zu vergleichen^^


melden

Das Jahr 2012

03.06.2009 um 08:40
Japp, ist schwer zu vergleichen.
Vielleicht gibt es ja einen sinnvolen Weg unsere heutige Technik mit der Umwelt zu vereinen. Aber da kann ich nicht mitreden, bin Zeitungsausträger.^^


melden

Das Jahr 2012

03.06.2009 um 08:41
nun, da jedes ende auch ein anfang ist - sprechen wir doch einfach von einem "weltanfang" - das danach -

und ob apokalypse oder einfach nur einen übergang in was anderes - es wird neu sein - wird neue anforderungen an uns stellen

und wir werden den weg gehen . . . . wie auch immer . ..


melden

Das Jahr 2012

03.06.2009 um 08:53
@Sri_vatsa
Zitat von Sri_vatsaSri_vatsa schrieb:Gibt es nicht schon genug "Antichristen" auf dieser Welt?
Es kann nur einen geben. In der Bibel ist jedenfalls nur von einem die Rede. ;)
Zitat von Sri_vatsaSri_vatsa schrieb:Und wenn man sich auf einen fixieren möchte,warum glaubt man das er erst kommen soll?Wie kommt man zu solchen Gedankengängen?
Gute Frage.
Er muss irgendwann kommen, wenn sich die Offenbarung des Johannes erfüllen soll.
Ich komme auf solche Gedankengänge durch das Lesen der Bibel und dass ich davon ausgehe, dass wir nah dran sind. Und weil ich der Bibel glaube, glaube ich auch, dass der Antichrist bald kommen wird.
Zitat von Sri_vatsaSri_vatsa schrieb:Steht es wo geschrieben?
In der Offenbarung 13, welche mit diesem Satz aufhört:
Hier ist Weisheit! Wer Verstand hat, der überlege die Zahl des Tieres; denn es ist die Zahl eines Menschen, und seine Zahl ist sechshundertundsechsundsechzig.
Daher kommt es auch mit der Zahl 666.


melden

Das Jahr 2012

03.06.2009 um 08:59
@kiki1962
@Enrazius

Doch wieso nicht, es braucht ja nur ein rießiger Feuerball einschlagen und die Erde ist Staub.

Wieso bist du dir da so sicher?
http://www.weltuntergang-2012.de/Maya-Kalender-2012.html (Archiv-Version vom 14.06.2009)

Die Mayas hatten eine sehr hochitelligente Kultur.


melden

Das Jahr 2012

03.06.2009 um 09:05
ich dachte der kalender hört nur auf - das sagt doch nciht, dass die welt untergeht -

sondern dass er neu beginnt .. .


melden

Das Jahr 2012

03.06.2009 um 09:20
Der Präzessionszyklus
Etwa 25800 Jahre dauert es, wenn unser Sonnensystem die Sterngruppen der Plejaden umrundet. Dann hat sich die taumelnde Erdachse nämlich einmal im Kreis gedreht und beendet diesen großen Zyklus, den man auch als das "platonische Jahr" bezeichnet. Die in der Milchstraße angesiedelten Plejaden – auch „Siebengestirn“ genannt – sind mit bloßem Auge zu erkennen. Das Ende dieses Zyklus haben die Maya auf den 22. Dezember 2012 datiert. Wird dieses Ende des Zyklus möglicherweise nur falsch interpretiert?



Steht er nicht viel mehr für einen Neuanfang oder den Sprung in eine andere Zeit? Die Maya gingen nämlich sehr wohl davon aus, dass am Ende eines jeden Zeitzyklus auch ein Neuanfang steht. Warum sollte das nun gerade anders sein? Beeinflusst dieser Glaube der Maya möglicherweise auch das heutige Leben? Tatsächlich wird die Wintersonnenwende weltweit von verschiedenen religiösen Gruppen gefeiert und auch dort symbolisiert sie einen Neuanfang. Weiterhin gibt es Hellseher, die eine nicht näher definierte Zeitbarriere zwischen den Jahren 2011-2013 ausgemacht haben, die ihre Sicht blockieren würde. Nicht von der Hand zu weisen ist, dass dieser Tag einen hervorragenden Nährboden für Spekulationen aller Art bietet.

Nur das Ende eines Zyklus?
Werden die Maya Recht behalten? Endet am 21. Dezember 2012 nicht nur ein Zyklus, sondern so viel mehr? Oder reiht sich diese Prophezeiung nahtlos in die von Nostradamus, den Zeugen Jehovas und anderen ein, die das Ende der Welt schon des Öfteren vorhergesagt hatten? Ob das Leben am 22. Dezember 2012 seinen gewohnten Gang geht und diese Prophezeiung in Vergessenheit gerät, wird die Zukunft zeigen.


melden

Das Jahr 2012

03.06.2009 um 10:16
Es heißt ja auch wenn die Erde beginnt sich zu berschweren ( Erdbeeben)
Wenn große Vögel fallen ( Flugzeugabstürtze )
Wenn die USA untergeht ( Homosexuellen anzahl steigt, Wirtschaftskrise usw. Tornados, Hurrikan anzahl steigen)
Wenn der heilige Staat brennt ( Jerusalem, Isreal, Naher Osten Krieg )



Wird Jesus ( Prophet) auf die Erde zurück kommen und Azrails ( Teufel ) Kopf enthaupten.


1x zitiertmelden

Das Jahr 2012

03.06.2009 um 10:27
Zitat von Braveheart17Braveheart17 schrieb:genau jeder darf das denken was er möchte, ich habe nur meine meinung über sie gesagt, nicht mehr und nicht weniger, kapiert???
Ja kapiert....grosser Meister! ;)
Hab das ganze zwar eigentlich ganz anders gemeint - positiv - aber wenn du so drauf bist, schreibe ich halt nix mehr an dich.


melden

Das Jahr 2012

03.06.2009 um 10:51
So - ich hab jetzt eine Zeitlang geschwiegen und mir den Fortgang der Diskussion angesehen. Ich möchte jetzt noch einmal feststellen: ES WIRD 2012 NICHTS PASSIEREN, DAS IST REINE PANIKMACHE - BITTE HÖRT AUF, ÜBER SINNLOSIGKEITEN ZU DISKUTIEREN. Mir wäre ein Thread über die Auswirkungen der Wirtschaftskrise und wie wir diese bekämpfen könnten hundertmal lieber als dieses phantastische Geschwafel, in das sich hier manche seitenlang ergehen. Aber für manche ist es anscheinend relativ angenehm, sich bei solchen Spinnereien reinzusteigern, ist ihnen ihr Leben vielleicht nicht spannend genug?
BESCHRÄNKT EUCH AUF DIE REALITÄT - SIE BIETET GENUG HERAUSFORDERUNGEN FÜR UNS.

Grizzzly 1000


1x zitiertmelden