Mystery
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Das Jahr 2012

35.183 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: 2012, Weltuntergang, Schicksal ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Das Jahr 2012

04.06.2009 um 07:39
@Enrazius

Es haben sich ja schon zwei Rentner gemeldet und sich geoutet, für alle Kornkreise der Welt seit 2.000 Jahren verantwortlich zu sein. :)

(Für Insider: Die "Männer mit der Flasche" laut Charles Fort").


melden

Das Jahr 2012

04.06.2009 um 08:53
@Chairon

LOL, der war gut ;)


melden

Das Jahr 2012

04.06.2009 um 11:55
@oxto

oxto: „Habe ich gesagt, dass 2012 der Antichrist eintreten wird?“

NeP: „Habe ich gesagt, Du hättest dass?“

oxto: „Habe ich an der Stelle so verstanden: Und wenn ich glaube, dass der Antichrist bald kommt, es aber noch nicht genau wissen kann, ist es dann auch ein Zeichen gestörter Wahrnehmung? Oder ist das akzeptabel?“

Dann hast Du es falsch verstanden.


NeP: „Es geht nicht um akzeptabel, es geht hier um mehr. Es wäre sicherlich recht vermessen, das alleine nur an der Aussage mit dem Antichrist fest zumachen.“

Dann meintest du wohl, dass man die gestörte Wahrnehmung nicht allein am Antichristen festmachen kann? Oder?

Das hast Du richtig verstanden.


oxto: „Ich habe den Threadverlauf ein wenig mitverfolgt und sehe dich gegen mummuduese, oder umgekehrt?“

NeP: „Da ziehst Du dann wohl falsche Schlüsse. Und sie will mir an Eier.“

oxto: „Du sprichst mummuduese doch so oft an.“

Und? Will Dir Jeder an die Eier, den Du oft ansprichst? Wo ist da der Zusammenhang?


@Chairon

NeP: „Mein Ziel ist wachzurütteln, und das schon mit Methodik.“

Der Gedanke kam mir auch schon. Wahrscheinlich hast du aber mehr Verschwörungstheorien ausgelöst als widerlegt.

Das glaube ich nicht.


Manch einer wird sich fragen, warum du so verbissen alternative Weltbilder bekämpfst und andere im Aufbau von Erkenntnissen ausbremst, indem du sie in sinnlose Diskussionen verstrickst.

Ich bekämpfe keine alternativen Weltbilder, sondern Murks der nicht begründet, als Tatsache verkauft wird. Ich bremse auch Niemanden im Aufbau von Erkenntnis aus, das tun diese Menschen grundsätzlich schon selber. Wenn Du den Dialog zu 9/11 verfolgt hast, dann habe ich da ganz klare Dinge angesprochen. Da hätte doch schon Erkenntnis aufgebaut werden können. Stattdessen wurde der Kopf dich gemacht, und das Hirn abgeschaltet.

Anstatt sich mit den Fakten zu befassen, wurde noch mehr Murks gestapelt, mit der Aussage, es gäbe ja unterschiedliche Wahrheiten dazu, die Jeder durch sein Glauben bestimmt, und wenn wer glaubt, es sein Militärmaschinen gewesen, das ist das richtig und war auch so.

Weißt Du, ich stelle dem Alkoholiker seine Flaschen vor die Nase, ganz deutlich, das der darauf nun beginnt zu schwimmen, ist beabsichtigt. Das zwingt ihn aber, sein Position zu verteidigen, dazu brauch er Argumente, und das bedingt, das er darüber nachdenken muss. Hin und wieder werden dann dem Einen und Anderen die Widersprüche seiner Aussagen doch bewusst.


2x zitiertmelden

Das Jahr 2012

04.06.2009 um 12:32
@nocheinPoet
Zitat von nocheinPoetnocheinPoet schrieb:Dann hast Du es falsch verstanden.
ok
Dann meintest du wohl, dass man die gestörte Wahrnehmung nicht allein am Antichristen festmachen kann? Oder?

Das hast Du richtig verstanden.
Gut. Ich gebe dir insofern recht, dass die gestörte Wahrnehmung nicht allein am Antichristen festgelegt werden kann, sondern eher sobald man sich vom Boden abhebt.
oxto: „Ich habe den Threadverlauf ein wenig mitverfolgt und sehe dich gegen mummuduese, oder umgekehrt?“

NeP: „Da ziehst Du dann wohl falsche Schlüsse. Und sie will mir an Eier.“

oxto: „Du sprichst mummuduese doch so oft an.“

Und? Will Dir Jeder an die Eier, den Du oft ansprichst? Wo ist da der Zusammenhang?
Nein, mir will nicht Jeder an die Eier. Vielleicht ist "gegen" das falsche Wort, aber ist jetzt auch egal.


melden

Das Jahr 2012

04.06.2009 um 13:34
@nocheinPoet
Und es gibt ‚Zufall’? Ist denn nicht alles irgendwie Bestimmung?

Mädchen Du drehst ganz schön am Rad, bleibe mal mehr auf dem roten Faden, Cat Stevens ist schon ein großer Schlenker. Was ist den der antichristliche Geist, und woher weißt Du, dass er sich vermenschlicht hat?
Richtig, im Großen ist alles vorbesimmt, so wie der Tod, alles was entsteht stirbt. Aber in der Schöpfungsgeschichte spielt da nach ein Aspekt mit, nämlich die Zeitqualität, die immer feinere Strukturen ausbildet.
In einer so determinierten Welt, ist natürlich auch der Zufall möglich, er wird die langfristig bestimmung aber nicht umkehren können, im Großen und Ganzen. Das Wasser fließt immer wieder zurück ins Flußbett, oder es versickert, wenn es keinen Weg findet, um es mal mit einer Metapher dir deutlicher zu zeigen.
Zufälle beinflussen den Fluss des Wassers nicht und die schwarze Farbe wird sich wieder ausgleichen, die man dort hineinschüttet, weil der Fluß des Wassers nicht aufzuhalten ist und er zielgerichtet immer neues, firsches Wasser erhält, daß jeden Versuch, die Farbe des Wassers zu ändern scheitern lässt.
Zufälle sind Bestandteil der Bestimmung, ändern aber an ihr nichts. So ist das nun mal.

Auch deine zweite Frage möchte ich dir kurz und klar beantworten.

Das Problem ist, daß der Mensch nicht in Verantwortung für die Schöpfung handelt, sondern sein eigenes Wohlergehen und seinen eingenen Wohlstand aus egoistischen Prinzipien herstellen will und dabei der Lüge aufsitzt, die der antichristliche Geist uns als Glück verkauft, um zu verhindern, daß der Mensch den einfachen und direkten Weg zu Liebe findet, nach dem wir eigentlich alles Suchen in Allem und eine Ersatzliebe uns anbietet, für die wir uns aber versklaven lassen müssen. Das es die wahre Liebe noch gibt, wissen nur wenige, weil der antichristliche Geist sie in anderer Form uns anbietet, - im schnöden Mammon. So aber stumpft die Menschheit mit dieser Lüge immer weiter ab, weil wir uns in eine Abhängigkeit begeben haben, aus der wir scheinbar nicht raus können und es auch nicht wollen.
Freiheit ist heute gleichzusetzen mit Geld, je mehr Geld man hat, um so weniger muß man sich versklaven. Warum wohl träumt jeder von der Millionen und ist das Glücksspeil so gefragt wie nie zuvor.
Der antichristliche Geist lenkt uns von der Schöpfungsabsicht ab, er wird die Schöpfungsabsicht jedoch nicht verhindern können, da wir unseren eigenen Untergang bereits vorbereiten in dieser Endzeit.
Die Menschheit kann machen was sie will um einen von ihr bestimmten Weg zu gehen, sie wird trotzdem von der Schöpfungsgeschichte eingeholt werden, weil die menschlichen Systeme am seidenen Faden hängen und die Illusion der Realität weichen wird.
Bewiesen wird es durch die Zeit und du kannst nichts dagegen tun, denn die Macht der Schöpfung ist größer als alles andere!


1x zitiertmelden

Das Jahr 2012

04.06.2009 um 13:55
@nocheinPoet
Zitat von nocheinPoetnocheinPoet schrieb:Weißt Du, ich stelle dem Alkoholiker seine Flaschen vor die Nase, ganz deutlich, das der darauf nun beginnt zu schwimmen, ist beabsichtigt. Das zwingt ihn aber, sein Position zu verteidigen, dazu brauch er Argumente, und das bedingt, das er darüber nachdenken muss. Hin und wieder werden dann dem Einen und Anderen die Widersprüche seiner Aussagen doch bewusst.
Und was bringt dir das?


melden

Das Jahr 2012

04.06.2009 um 14:08
@Chairon

Warum sollte es mir was bringen?


1x zitiertmelden

Das Jahr 2012

04.06.2009 um 14:15
@nocheinPoet
Zitat von nocheinPoetnocheinPoet schrieb:Warum sollte es mir was bringen?
Weil du es sonst nicht tätest. Hm, da fällt mir was ein: als mein Vater pensioniert wurde, trieb er meine Mutter fast in den Wahnsinn, weil er alles, was sie tat, kommentierte und besser wußte :)

Ist das vielleicht bei dir ein ähnlicher Hintergrund?


melden

Das Jahr 2012

04.06.2009 um 14:38
@mummuduese
Zitat von mummuduesemummuduese schrieb:Die Menschheit kann machen was sie will um einen von ihr bestimmten Weg zu gehen, sie wird trotzdem von der Schöpfungsgeschichte eingeholt werden, weil die menschlichen Systeme am seidenen Faden hängen und die Illusion der Realität weichen wird.
Bewiesen wird es durch die Zeit und du kannst nichts dagegen tun, denn die Macht der Schöpfung ist größer als alles andere!
Wahre Worte...schön gesagt! Alles wird so kommen, wie es schon lange vorherbestimmt ist. :)


melden

Das Jahr 2012

04.06.2009 um 14:53
@Chairon

NeP: „Warum sollte es mir was bringen?“

Weil du es sonst nicht tätest.

Umkehrschluss? Alles was Du tust, muss Dir was bringen? Katzen würden wenn sie könnten Whiskas kaufen. Kann man diese Aussage falsifizieren?

Kann ja sein, das ich was geben möchte, ohne Eigennutz.


Hm, da fällt mir was ein: als mein Vater pensioniert wurde, trieb er meine Mutter fast in den Wahnsinn, weil er alles, was sie tat, kommentierte und besser wusste, Ist das vielleicht bei dir ein ähnlicher Hintergrund?

Ich sage ja, Du gehst zu sehr von Dir aus. Nein mein Hintergrund ist der, den ich schon beschrieben habe.


1x zitiertmelden

Das Jahr 2012

04.06.2009 um 15:14
@nocheinPoet
Zitat von nocheinPoetnocheinPoet schrieb:Kann ja sein, das ich was geben möchte, ohne Eigennutz.
Dann bringt es dir auch etwas: Zufriedenheit. Im Übrigen wurden oft die allerschlimmsten Dinge auf diesem Planeten in bester Absicht getan.

Du hast offenbar ein spezielles Interesse am Thema Mystery. Wenn du dich einfach nur streiten wolltest, könntest du ja auch in ein Autoforum gehen und den Leuten erzählen, Autofahrer seien Spinner. Was bringt dich dazu, gerade hier den advocatus diaboli zu spielen?


melden

Das Jahr 2012

04.06.2009 um 15:28
@Chairon

Dann bringt es dir auch etwas: Zufriedenheit.

Nein, das muss nicht so sein. Du gehst da aber eh in einen philosophischen Bereich. Wann ist denn etwas was? Wer bin ich, und was habe ich nicht, oder was habe ich dann mehr? Was ist Zufriedenheit?


Im Übrigen wurden oft die allerschlimmsten Dinge auf diesem Planeten in bester Absicht getan.

In nicht bester Absicht wurde auch viel Schlimmes getan. Wo hin willst Du, konsequentes nichts tun? Oder frei jeder Absicht Handeln?


Du hast offenbar ein spezielles Interesse am Thema Mysterie.

Nein, ich habe an vielen Dingen Interesse, das hier ist mehr randläufig.


Wenn du dich einfach nur streiten wolltest, könntest du ja auch in ein Autoforum gehen und den Leuten erzählen, Autofahrer seien Spinner.

Unterlasse bitte langsam Unterstellungen, auch implizite. Ich will mich nicht streiten.


Was bringt dich dazu, gerade hier den advocatus diaboli zu spielen?

Lasse es ebenso, mir Deine subjektive Bewertung meiner Person als Tatsache zu verkaufen, um diese dann zu hinterfragen. Wenn Du nicht verstehst was ich meine ein Beispiel.

Wenn ich Dich frage, warum willst Du eigentlich der größte Arsch der Welt sein, gehe ich schon davon aus, das Du ein Arsch bist und sein willst. Und ich wollte damit nun nicht sagen das Du ein solcher bist, oder ich Dich für einen solchen halte.


1x zitiertmelden

Das Jahr 2012

04.06.2009 um 15:51
@nocheinPoet
Zitat von nocheinPoetnocheinPoet schrieb:Nein, das muss nicht so sein. Du gehst da aber eh in einen philosophischen Bereich.
Nein, alles bewußte Handeln setzt ein Motiv voraus.
Zitat von nocheinPoetnocheinPoet schrieb:Wo hin willst Du, konsequentes nichts tun? Oder frei jeder Absicht Handeln?
Ich möchte ein Nachdenken über die Folgen und den Versuch, scheinbar gesicherte Erkenntnisse von außen betrachten zu können. :)
Zitat von nocheinPoetnocheinPoet schrieb:Nein, ich habe an vielen Dingen Interesse, das hier ist mehr randläufig.
Dann tut es mir leid für dich. Soviel Zeit, die du hier entbehren kannst, deutet nicht gerade darauf hin, dass deine Geschäfte besonders gut laufen.
Zitat von nocheinPoetnocheinPoet schrieb:Ich will mich nicht streiten.
Darauf habe ich ja auch schon aufmerksam gemacht, dass das nicht deine Intention sein kann. Bist du religiös?
Zitat von nocheinPoetnocheinPoet schrieb:Lasse es ebenso, mir Deine subjektive Bewertung meiner Person als Tatsache zu verkaufen, um diese dann zu hinterfragen...
Nun wird´s langsam interessant: willst du sagen, dass du aus deiner Sicht hier nicht gegen das Thema dieses Threads schreibst?


melden

Das Jahr 2012

04.06.2009 um 16:11
@ open-mind: Ich bin davon überzeugt, daß wir noch längst nicht alles über das Universum, nicht einmal über unseren Planeten wissen. Theorien wie die über 2012 sind für mich trotzdem total unglaubwürdig, weil jeder Versuch, sie durch Fakten zu erhärten, fehlschlägt, und man ständig auf Widersprüche stößt. Beim Datum der angeblichen Widerkehr von Nibiru z.B. - 2012, 2014 oder doch erst 2900?
Generell - was 2012 überhaupt passieren soll, darüber existieren ja auch etliche unterschiedliche Versionen. Über solche Dinge wie Bewußtseinssprung, Aufstieg in höhere Dimensionen, kann ich nur den Kopf schütteln, ich bin wissenschaftlich orientiert und kein Esoteriker - und vor allem bin ich nicht religiös.
Was für mich zählt, sind Fakten. Und ich bin mal so frei zu behaupten, keiner, der sich hier seitenlang die Finger wund schreibt, kann diese auch nur ansatzweise bieten.
Schon damals vor etlichen Wochen, wie ich auf diesen Thread aufmerksam geworden bin und als erstes diese Geschichte vom angeblichen Bunkerbau für einen gewissen elitären Personenkreis gelesen habe, habe ich Fakten eingefordert. Was ich zu lesen bekam, war eine krude Story eines angeblichen Millitärs, der sich in einem Stollen mit angeblichen Einrichtungen auch für nichtmenschliche Wesen konfrontiert sah. Und in dieser Tonart ging es dann weiter. Abenteuerliche Behauptungen, wüste Storys, aber nichts, was man festhalten kann. Jeder, der mir das bieten kann (noch einmal - FAKTEN), für den bin ich offen. Aber nicht für religiöse Spinnereien von zum Teil pubertären Kids, die mit sich und ihrem Leben nicht klar kommen und deswegen meinen, in eine Scheinwelt flüchten zu müssen...

Grizzzly 1000


melden

Das Jahr 2012

04.06.2009 um 16:16
@Grizzzly1000

Grizzly, in einem Mystery-Forum muss es keine Fakten geben. Wenn hier alles beleg- und erklärbar wäre, wäre es kein Mysterium mehr :)


melden

Das Jahr 2012

04.06.2009 um 16:16
@Chairon

NeP: „Nein, das muss nicht so sein. Du gehst da aber eh in einen philosophischen Bereich.“

Nein, alles bewusste Handeln setzt ein Motiv voraus.

Nein, und Du verstehst auch nicht. Was ist denn bewusst, was können wir wirklich frei tun? Was ist ein Motiv, und wie klar muss es bewusst sein? Es geht in einen philosophischen Bereich, hinterfrage es gründlich und Du wirst es eventuell erkennen können.


NeP: „Wo hin willst Du, konsequentes nichts tun? Oder frei jeder Absicht Handeln?“

Ich möchte ein Nachdenken über die Folgen und den Versuch, scheinbar gesicherte Erkenntnisse von außen betrachten zu können.

Bau dazu mal ein Beispiel.


NeP: „Nein, ich habe an vielen Dingen Interesse, das hier ist mehr randläufig.“

Dann tut es mir leid für dich. Soviel Zeit, die du hier entbehren kannst, deutet nicht gerade darauf hin, dass deine Geschäfte besonders gut laufen.

Was soll dass? Die laufen sehr gut, und das ist nicht themenbezogen und dazu provokativ. Suchst Du Streit?


NeP: „Ich will mich nicht streiten.“

Darauf habe ich ja auch schon aufmerksam gemacht, dass das nicht deine Intention sein kann. Bist du religiös?

Definiere religiös. Ich bin kein Atheist und gehöre aber auch keinen allgemeinen Glauben an.


NeP: „Lasse es ebenso, mir Deine subjektive Bewertung meiner Person als Tatsache zu verkaufen, um diese dann zu hinterfragen.

Nun wird es langsam interessant: willst du sagen, dass du aus deiner Sicht hier nicht gegen das Thema dieses Threads schreibst?

Dann sage mir mal das Thema des Threads, hast Du den ersten Beitrag gelesen? Und steht da, Thema ist, das man pro 2012 sein sollte? Ich will nicht sagen dass ich gegen das Thema schreibe, sondern ganz klar dazu. Das Thema wurde hier nun von einigen zu einem reinen Pro-2012 die Welt geht unter missbraucht.

Aber ich will sagen, dass Du offenbar nicht darüber informiert bist, was hier Thema ist. Bedeutet das, dass Du auch allgemein so wenig informiert bist, wenn Du Aussage triffst?

Dann erklärt das nämlich Aussagen von Dir wie: „Nein, alles bewusste Handeln setzt ein Motiv voraus.“

Du bist Dir offenbar nicht über meine Person nur im Ansatz im Klaren.


1x zitiertmelden

Das Jahr 2012

04.06.2009 um 16:23
@nocheinPoet
Zitat von nocheinPoetnocheinPoet schrieb:Du bist Dir offenbar nicht über meine Person nur im Ansatz im Klaren.
Doch, ich fürchte, seit dieser Aussage schon...


melden

Das Jahr 2012

04.06.2009 um 16:32
@Chairon

Ich glaube nicht, und das ist auch kein Grund sich zu fürchten.


1x zitiertmelden

Das Jahr 2012

04.06.2009 um 16:36
@nocheinPoet
Zitat von nocheinPoetnocheinPoet schrieb:Ich glaube nicht, und das ist auch kein Grund sich zu fürchten.
Mußt du schon mit schlechten Wortspielen arbeiten. Das enttäuscht mich jetzt doch etwas ;) Komm schon, das kannst du besser!


melden

Das Jahr 2012

04.06.2009 um 16:54
@Chairon

NeP: „Ich glaube nicht, und das ist auch kein Grund sich zu fürchten.“

Musst du schon mit schlechten Wortspielen arbeiten. Das enttäuscht mich jetzt doch etwas Komm schon, das kannst du besser!

Schau, Du provozierst die ganze Zeit, erst subtil nun offenerer, Du solltest Dir mal lieber um Deine Motive Gedanken machen und warum Du hier schreibst. Denn das was Du mir vorhältst ist genau das, was Du hier treibst. Nennt man trollen.

Und ob Du nun enttäuscht bist, geht mir am Arsch vorbei. Um es mal deutlich zu sagen. Du willst streiten, nicht mehr.


1x zitiertmelden