Mystery
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Das Jahr 2012

35.183 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: 2012, Weltuntergang, Schicksal ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Das Jahr 2012

20.06.2009 um 22:06
@bright

Ja die gute alte Stringtheorie. Letztlich geht es dabei darum, ein mathematisches Modell zu entwerfen, bei dem die Gravitation gemeinsam mit den übrigen Wechselwirkungen der Teilchenphysik beschrieben wird. Ansonsten stellen sich einem nämlich einige unüberwindliche Hindernisse in den Weg.
Ob dies Gedankenkonstruktion allerdings auch tatsächlich in der Natur verwirklicht ist, ist bisher reine Spekulation.
Der Mensch spricht von Dimensionen, damit er physikalische Gesetze formulieren kann,
damit er seine Beobachtungen beschreiben kann. Insofern halte ich die Dimension nicht
für etwas Physikalisches, sondern für eine mathematische Abstraktion.
________________________________________________________________________

@mummuduese
Zitat von mummuduesemummuduese schrieb:aber jetzt antworte ich hier bis zum 25.07.09 niemanden mehr...
Sei nicht albern. Was genau ändert sich denn z.B. für mich? Mir antwortest Du sonst auch nicht...


1x zitiertmelden

Das Jahr 2012

20.06.2009 um 22:20
@RaChXa
Zitat von RaChXaRaChXa schrieb:Das Überschreiten von Grenzen bedingt nicht zwingend Verantwortungslosigkeit, verantwortungslos ist es dann wenn für die Folgen des Handelns keine Verantwortung übernommen wird.
Verantwortung kann erst dann übernommen werden, wenn man sich ihrer bewußt ist.
Dazu mangelt es diesen "Therapeuten" aber an Wissen, so daß sie wie Kinder die ein aufregendes Spiel entdeckt haben im Geist anderer Menschen herumwühlen ohne die erheblichen und oft weitreichenden karmischen Konsequenzen zu kennen, die sie damit hervorrufen.




@nocheinPoet
Zitat von nocheinPoetnocheinPoet schrieb:Gott ist doch unendlich oder
Nein, ist er nicht. Alles ist klar definiert und abgegrenzt und doch gleichzeitig miteinander verbunden - jedoch nicht vermischt.


Es ist das Weltbild des Pantheismus, das du beschreibst, der sicherlich mal seine Berechtigung auf einer für den Menschen zu durchschreitenden Entwicklungsstufe gehabt hat. Die Menschen haben gespürt, daß nichts unbelebt ist und allem eine unsichtbare aber durchaus an ihren Wirkungen zu erkennende Kraft innewohnt. Mangels besseren Wissens haben sie sie Gott genannt weil sie einen großen Ausdruck dafür brauchten und es für ihr damaliges Verständnis nichts Passenderes gab. Das ist auch in Ordnung so, doch auch die Gotteserkenntnis unterläuft in ihrem Voranschreiten eine geistige Evolution mittels welcher den Menschen ein immer klarerer Begriff von Gott gegeben wurde.

Ich könnte dir ja zustimmen, wenn du es nicht Gott, sondern die "Kraft Gottes" nennen würdest. Denn daß zwischen diesen beiden Formulierungen ein kleiner aber bedeutender Unterschied besteht, wirst du ja sehen können.

Meinst du du könntest dich in der Nähe der Sonne aufhalten ohne augenblicklich zu verglühen? Dabei ist es nur eine kleine Sonne, ein Staubkorn in den Weiten des Alls welches wiederum nur ein winziger Teil der gesamten Schöpfung ist.
Eine Schöpfung, die aus Gott hervorgegangen ist durch seinen wirkenden Willen;
und wenn du dich einer Schöpfung Gottes nicht einmal nähern kannst, wie willst du es dann erst mit Gott können? Wie gesagt, Gott und seine Kraft sind zwei unterschiedliche Bereiche die man berücksichtigen muß und wenn Gott selber in deine Nähe käme würdest du augenblickich pulverisiert werden.

Seine Kraft hingegen, es gibt ja in allen Kulturen mannigfaltige Begriffe für sie,
die ist tatsächlich überall und die is es auch, die du meinst.


1x zitiertmelden

Das Jahr 2012

20.06.2009 um 22:26
nocheinpoet schrieb:
Gott ist doch unendlich oder


Nein, ist er nicht.
nein ist er nicht..
ERSIE ist ewig... also sozusagen unendlich grenzenlos unendlich.. oder so ;)


melden

Das Jahr 2012

20.06.2009 um 22:31
@nocheinPoet
Zitat von nocheinPoetnocheinPoet schrieb:Wenn mich jemand bittet, ihn die Augen auszustechen, und meint er hat sich das gut überlegt, dann werde ich es dennoch nicht tun. Es liegt an ihm selber das zu tun.
Das Beispiel ist so gewählt, dass der Inhalt der Bitte schon impliziert, dass die Aussage, dass er es sich gut Überlegt habe nicht zutrifft.
Unter der Annahme dass man in der Position desjenigen ist, der über einen klareren Geisteszustand oder über mehr wissen verfügt, kann durchaus Argumentiert werden, dass ein dieser Umstand in die Verantwortlichkeit versetzt

Also, es geht nicht darum ob er meint, dass er sich das gut überlegt hat, sonder ob du meinst, dass er sich das gut überlegt hat, was bei der Augenausstechbitte :) wohl nicht der Fall ist
Aber bei der Rückführung ist es anders. Du verfügst auch nicht über mehr Wissen als Jener, der zurückgeführt werden will.
Zitat von nocheinPoetnocheinPoet schrieb:Ich habe lange darüber nachgedacht, und es ist nicht richtig eine Rückführung zu machen. Bisher habe ich keinen Grund gehört, der das nötig machen würde.
Das ist dein gutes Recht, aber ich würde niemanden Verantwortungslosigkeit vorwerfen der das anders handhabt.


melden

Das Jahr 2012

20.06.2009 um 22:36
@RaChXa

Wenn ich es für Verantwortungslos halte, schreibe ich es. Ich gehe morgen mal genauer darauf ein, ich arbeite da grade an einem wichtigen Projekt, muss endlich fertig werden.


2x zitiertmelden

Das Jahr 2012

20.06.2009 um 22:37
@22aztek
Zitat von 22aztek22aztek schrieb:Ja die gute alte Stringtheorie. Letztlich geht es dabei darum, ein mathematisches Modell zu entwerfen, bei dem die Gravitation gemeinsam mit den übrigen Wechselwirkungen der Teilchenphysik beschrieben wird. Ansonsten stellen sich einem nämlich einige unüberwindliche Hindernisse in den Weg.
Ob dies Gedankenkonstruktion allerdings auch tatsächlich in der Natur verwirklicht ist, ist bisher reine Spekulation.
Der Mensch spricht von Dimensionen, damit er physikalische Gesetze formulieren kann,
damit er seine Beobachtungen beschreiben kann. Insofern halte ich die Dimension nicht
für etwas Physikalisches, sondern für eine mathematische Abstraktion.
________________________________________________________________________
hmm, nun ich sehe in den dimensionen schon was aus der realen welt, liegt vielleicht dadran das ich schon ziemlich stark in formeln denke. an den erfolg der theorien sehe ich mich da auch bestätigt.


melden

Das Jahr 2012

20.06.2009 um 22:42
@nocheinPoet


hattest du nicht auf der vorhergehenden Seite gesagt, wir sollten nicht ganze Posts mit persönlichen Inhalt einstellen, warst du es nicht, der das gefordert hat?

Und jetzt machst du es selber, schreibst eine ellenlange Post nur über dich, die keinen hier interessiert und die total off-topic ist? Es geht nicht um dich hier und deine Geschichte oder dein IQ, deine Schulnoten interessirt doch niemanden! Ein Indigo bist du auch nicht, also, was soll das?

Captain Future hat aber grundsätzlich Recht mit seienr Erkenntnis, daß man erst eine höhere Dimension erreichen kann, wenn man die vierte Dimension überbrückt und so zeitllos wird und in die Parallelwelt gelangen kann, d.h. einen Ersatz für die Raumzeit herstellt.

Soweit mein kurzer Einwand an dich;)

@souljah


Obwohl ich kein Fürsprecher im Bezug auf die verändernden Auswirkungen des Mayakalenders bin, gehe ich schon von einer genauen Umrechnung auf unseren Kalender aus, da die Zuordnung nicht die Geburt Christi war, sonder der Stand der Gestirne und hierdurch ein Abgleich mir unserem Kalender hergestellt wurde.
Das Problem mit der Konvertierung zu unserem Kalender besteht also nicht, da ja die Positionen der Gestirne und des Mondes unabhängig von Christi Geburt immer stimmen!
Das ist also nicht die Frage eigentlich.


melden

Das Jahr 2012

20.06.2009 um 22:42
@Sidhe
Seine Kraft hingegen, es gibt ja in allen Kulturen mannigfaltige Begriffe für sie,
die ist tatsächlich überall und die is es auch, die du meinst.
bist du sicher das du weißt was eine mannigfaltigkeit ist ?
ansonsten gibt es keinerlei beweise für einen gott, aber nun gut das ist ja nicht das thema des threades.


melden

Das Jahr 2012

20.06.2009 um 22:43
Zitat von nocheinPoetnocheinPoet schrieb:Wenn ich es für Verantwortungslos halte, schreibe ich es. Ich gehe morgen mal genauer darauf ein, ich arbeite da grade an einem wichtigen Projekt, muss endlich fertig werden.
Ok, du hast rech. sorry. Verantwortungslos kam nicht von dir sondern von Sidhe, dann darf sie sich davon Angesprochen fühlen.


melden

Das Jahr 2012

20.06.2009 um 22:52
@nocheinPoet
also die Visionen hat man die imTiefschlaf oder wenn man die Augen schließt ,an nicht´s denkt und es erscheinen einen Bilder und Daten(zahlen)?


melden

Das Jahr 2012

20.06.2009 um 23:17
@nocheinPoet
Zitat von nocheinPoetnocheinPoet schrieb: ich arbeite da grade an einem wichtigen Projekt, muss endlich fertig werden.
???

willst du dich hier jetzt irgendwie wichtig machen, wie jeder andere bist auch du entbehrliche hier, oder denktst du wirklich, du wärst was besseres?

Hör endlich auf mit deiner Selbstdarstellung!

Sag doch lieber mal was zum Jahr 2012, was ist mit der Staatsschuldenblase, damit wir dir auch mal auf den Zahn fühlen könnne.


melden

Das Jahr 2012

21.06.2009 um 00:00
<object width="410" height="341" id="veohFlashPlayer" name="veohFlashPlayer"><param name="movie" value="http://www.veoh.com/static/swf/webplayer/WebPlayer.swf?version=AFrontend.5.4.2.17.1006&permalinkId=v16868388ZS3CnWJe&player=videodetailsembedded&videoAutoPlay=0&id=anonymous"></param><param name="allowFullScreen" value="true"></param><param name="allowscriptaccess" value="always"></param><embed src="http://www.veoh.com/static/swf/webplayer/WebPlayer.swf?version=AFrontend.5.4.2.17.1006&permalinkId=v16868388ZS3CnWJe&player=videodetailsembedded&videoAutoPlay=0&id=anonymous" type="application/x-shockwave-flash" allowscriptaccess="always" allowfullscreen="true" width="410" height="341" id="veohFlashPlayerEmbed" name="veohFlashPlayerEmbed"></embed></object>
Watch Welt der Wunder-Haarp.MPG in Technologie&nbsp;&nbsp;|&nbsp;&nbsp;View More Free Videos Online at Veoh.com


melden

Das Jahr 2012

21.06.2009 um 00:06
@dagobert

ah ja.. das war mir nicht bewußt bzw das habe ich nicht bedacht! danke für die aufklärung... wieder was gelernt! :)


melden

Das Jahr 2012

21.06.2009 um 00:42
@Sidhe

NeP: „Gott ist doch unendlich oder?

Nein, ist er nicht. Alles ist klar definiert und abgegrenzt und doch gleichzeitig miteinander verbunden - jedoch nicht vermischt.

Gut, das ist Dein Glaube und Sicht der Welt, meine ist eine andere und die kann ebenso wahr sein, wie Deine. Nur beide können nicht wahr sein, da sie konträrer sind.


Es ist das Weltbild des Pantheismus, das du beschreibst, der sicherlich mal seine Berechtigung auf einer für den Menschen zu durchschreitenden Entwicklungsstufe gehabt hat.

Es mag immer noch eine Berechtigung haben, und es muss nicht unter dem stehen, was Du an Weltbild hast.


Die Menschen haben gespürt, dass nichts unbelebt ist und allem eine unsichtbare aber durchaus an ihren Wirkungen zu erkennende Kraft innewohnt. Mangels besseren Wissens haben sie sie Gott genannt weil sie einen großen Ausdruck dafür brauchten und es für ihr damaliges Verständnis nichts Passenderes gab.

Nein, nicht Mangels besseren Wissens, denn so sagst Du wieder, Dein Wissen ist nun besser, und den Menschen damals hat es daran gemangelt. Kann ja sein, das sie es richtig gesehen haben und Du es nun falsch siehst, das sollte man mal offen lassen.


Das ist auch in Ordnung so, doch auch die Gotteserkenntnis unterläuft in ihrem Voranschreiten eine geistige Evolution mittels welcher den Menschen ein immer klarerer Begriff von Gott gegeben wurde.

Ich vermute mal, der klarere Begriff von Gott ist der den Du Dein eigen nennst und mein Begriff von Gott ist dann weniger klar, oder? Also bist Du geistig weiter in der Evolution als die Menschen die einen anderen Begriff von Gott haben? Fühle Dich nicht gleich wieder angegriffen, das ist einfach implizit das was Du schreibst.


Ich könnte dir ja zustimmen, wenn du es nicht Gott, sondern die "Kraft Gottes" nennen würdest.

Du musst mir ja nicht zustimmen, mir geht es nicht um Deine Zustimmung.


Denn dass zwischen diesen beiden Formulierungen ein kleiner aber bedeutender Unterschied besteht, wirst du ja sehen können.

Nett in den Mund gelegt, nein, sehe ich nicht, also den Unterschied in der Formulierung wohl, aber nicht in dem was ist. Du kannst ja mal Beides klar von einander abgrenzen, Dir scheit das ja ganz deutlich vor Augen zu sein.


Meinst du, du könntest dich in der Nähe der Sonne aufhalten ohne augenblicklich zu verglühen?

Nein, sicher nicht, aber Gott ist nun nicht die nur die Sonne.


Dabei ist es nur eine kleine Sonne, ein Staubkorn in den Weiten des Alls welches wiederum nur ein winziger Teil der gesamten Schöpfung ist.

Du magst an eine Schöpfung glauben, ich nicht, das was ist, war schon immer so, es ist nie etwas aus dem Nichts geschaffen worden. Es gibt keinen Schöpfer.


Eine Schöpfung, die aus Gott hervorgegangen ist durch seinen wirkenden Willen;
und wenn du dich einer Schöpfung Gottes nicht einmal nähern kannst, wie willst du es dann erst mit Gott können?

Es ist auch nichts aus Gott hervorgegangen, Gott ist. Und wieso sollte ich mich einer Schöpfung Gottes nicht nähern können nur weil ich es der Sonne nicht kann? Ist der Mond nach Deinem Glauben nicht auch eine Schöpfung Gottes? Ist nicht alles nach Deinem Glauben eine Schöpfung Gottes?

Ich muss mich auch Gott nicht nähern können, es gibt keinen Ort an dem Gott nicht ist. Wenn Du Deinen Glauben konsistent halten willst, dann muss es einen Ort geben, an dem Gott nicht ist, und an dem Du dann bist, weil Du sonst ja zu Staub zerfallen würdest. Dann ist Gott aber nicht unendlich.


Wie gesagt, Gott und seine Kraft sind zwei unterschiedliche Bereiche die man berücksichtigen muss und wenn Gott selber in deine Nähe käme würdest du augenblicklich pulverisiert werden.

Das ist Deine Vorstellung, Dein Glaube, Dein Bild, aber nicht die objektive Wahrheit. Ich sehe es anders, Gott ist überall und somit auch in mir, es gibt nichts auf das Du zeigen kannst, das nicht Gott ist. Und Gott wurde selber nie, er war schon immer, und wenn er schon immer war und überall ist, dann wurde auch nichts erschaffen. Du kannst gerne glauben, das Du in der Nähe Gottes zu Pulver würdest, ich finde das ein sehr trauriges Bild, denn so kannst Du nie Gott wirklich nahe kommen. Ich kann ihn immer nahe sein und ihn immer in mir fühlen. Und wenn Gott die reine Liebe ist, warum sollte er in seiner Allmacht zulassen, das seine Schöpfungen in Staub zerfallen, wenn sie ihm zunahe kommen? Warum sollte er so eine Grenze erschaffen?


Seine Kraft hingegen, es gibt ja in allen Kulturen mannigfaltige Begriffe für sie,
die ist tatsächlich überall und die ist es auch, die du meinst.

Nein liebe Sidhe, ich sage Dir nicht was Du meinst, und Du überläst es mir zu sagen, was ich meine. Lebe mir nichts in den Mund, wenn ich das mit Dir machen würde, würdest Du wieder Amok laufen.


melden

Das Jahr 2012

21.06.2009 um 01:19
@dagobert

Hattest du nicht auf der vorhergehenden Seite gesagt, wir sollten nicht ganze Posts mit persönlichem Inhalt einstellen, warst du es nicht, der das gefordert hat?

Nein, ich habe geschrieben, das Du nur über mich geschrieben hast, und das da nichts zum Thema bei ist, und Du am provozieren bist, was Du weiter betreibst. Darum bat ich, das zu unterlassen, hier andere in einem Post nur niederzumachen und dabei nicht mal einwenig Bezug zum Thema zu nehmen. Nun verstanden?


Und jetzt machst du es selber, schreibst eine ellenlange Post nur über dich, die keinen hier interessiert und die total off-topic ist?

Er ist nicht ellenlang, und ich denke es hat schon einige interessiert, Du bist ja nicht das Maß aller Dinge. Nebenbei habe ich nichts anderes gemacht, als das was hier Deine Freundin ständig treibt.


Es geht nicht um dich hier und deine Geschichte oder dein IQ, deine Schulnoten interessiert doch niemanden!

Dich nicht, oder bist Du ein Niemand?


Ein Indigo bist du auch nicht, also, was soll das?

Nun wird es interessant, weil Du dass sagst bin ich kein Indigo? Hast Du eine Lizenz als offizieller Indigo Erkenner? Was berechtigt Dich das zu entscheiden? Nehmen wir das man lieber nur als Deine persönliche Meinung die natürlich keinen objektiven Charakter hat. Warum willst Du denn nicht, dass ich ein Indigo bin? Bist Du denn ein Indigo?


Captain Future hat aber grundsätzlich Recht mit seiner Erkenntnis, dass man erst eine höhere Dimension erreichen kann, wenn man die vierte Dimension überbrückt und so zeitlos wird und in die Parallelwelt gelangen kann, d.h. einen Ersatz für die Raumzeit herstellt.

Murks. Erkläre mal wie Du eine Dimension überbrückst, hier die vierte und warum Du durch das überbrücken dann zeitlos wirst, und wie Du zeitlos irgendwo hingelangen willst, den gelangen hat was mit bewegen zu tun, und das ist zeitlos schon nicht unproblematisch. Und dann muss es auch noch eine Parallelwelt geben.


melden

Das Jahr 2012

21.06.2009 um 01:30
@dagobert

Habe was vergessen:

NeP: „Ich arbeite da grade an einem wichtigen Projekt, muss endlich fertig werden.“

Willst du dich hier jetzt irgendwie wichtig machen, wie jeder andere bist auch du entbehrliche hier, oder denkst du wirklich, du wärst was Besseres?

Kerl, gehe mir doch nicht ständig auf den Keks. Erstmal war das nicht für Dich bestimmt, und die an die es gerichtet war, hat es schon verstanden. Höre doch auf zu zetern, ist doch kindisch. Was Du Dir da wieder zusammenphantasierst und versuchst von Dir auf mich zu projizieren ist lächerlich. Aus meinen Satz so eine Affäre zu machen, der nur als kurze Info gedacht war, um nicht extra ein PN schreiben zu müssen. Man muss Dein Ego im Keller sein. Scheiß doch drauf für was ich mich halte, warum musst Du extra etwas zu schreiben? Ich kann auch drauf scheißen für was Du Dich hältst, ich hätte da nie ein Wort zu verloren, wenn Du so einen Satz hinten an einen Beitrag für jemand Anderen gesetzt hättest.


Hör endlich auf mit deiner Selbstdarstellung!

Ich habe es nicht nötig mich hier vor Leuten wie Dir zu profilieren, das gibt mir ja nun nicht mal eine Banane. Du scheinst wohl davon auszugehen, weil der Thread hier zu einem großen Teil eben aber dazu genutzt wird.


Sag doch lieber mal was zum Jahr 2012, was ist mit der Staatsschuldenblase, damit wir dir auch mal auf den Zahn fühlen können.

Soll ich mich ständig wiederholen, nur weil Du vergesslich bist? Ich habe dazu schon vor vielen Seiten recht viel geschrieben, und auch zu Endgame habe ich eben genau dazu viel geschrieben. Als der Oberesoteriker QiGong noch im Forum und hier im Thread sein Unwesen trieb habe ich auch dem dazu einiges geschrieben. Also immer locker bleiben.


melden

Das Jahr 2012

21.06.2009 um 01:33
@mummuduese

Ankunft des Antichristen ?

Ungewöhnlicher "Stern" - Neues Video von Share International jetzt auf YouTube


München/London (pts/19.06.2009/10:35) - Am 12. Dezember 2008 kündigte die Zeitschrift Share International in einer Pressemitteilung an, dass bald ein "großer heller Stern" am Himmel erscheinen und in der ganzen Welt zu sehen sein werde. Seitdem sind Hunderte von Beschreibungen dieses "sternähnlichen Lichts" von ungewöhnlicher Leuchtkraft bekannt geworden. Share International und viele andere Medien weltweit, unter anderem auch Sky News, haben darüber berichtet. Videos von dem "Stern", der eine geradezu verblüffende Farben- und Formenvielfalt aufweist, werden auf YouTube und in Weblogs diskutiert.

Share International hat einen zehnminütigen Film mit Fotos, Videosequenzen und Medienberichten zusammengestellt. Die Zuschauer können mitverfolgen, wie der "Stern" sich bewegt, seine Form verändert und in allen Farben funkelt. Er ist also kein normaler Stern: Was wir hier beobachten können, ist jeweils eines von insgesamt vier gigantisch großen Raumschiffen, die so positioniert sind, dass immer eines von jedem Ort der Welt aus zu sehen ist.

Der "Stern" ist ein Zeichen für die Ankunft des Weltlehrers Maitreya, der in Kürze in den USA sein erstes Fernsehinterview geben wird. Maitreya wird zunächst als ganz normaler Mensch von heute auftreten und über die Veränderungen sprechen, die vorgenommen werden müssen, um die Zukunft des Planeten Erde und seiner Bewohner zu sichern.

Das Video - The "Star" Sign - ist auf YouTube zu sehen unter: https://www.youtube.com/watch?v=yuuMOvy1KNE

Quelle: http://pressetext.de/news/090619010/ungewoehnlicher-stern-neues-video-von-share-international-jetzt-auf-youtube/ (Archiv-Version vom 06.02.2010)


2x zitiertmelden

Das Jahr 2012

21.06.2009 um 01:34
@dagobert
@nocheinPoet
kann mir mal einer von euch verraten was euer geplänkel hier mit 2012 zu tun hat? ich kann beim besten willen keinen link bilden.. bin wahrscheindlich einfach zu dämlich dazu ;o)

PEACE!


melden

Das Jahr 2012

21.06.2009 um 01:36
@Jacy26

Also die Visionen hat man die im Tiefschlaf, oder wenn man die Augen schließt, an nichts denkt und es erscheinen einen Bilder und Daten und Zahlen?

Ich habe in der Regel keine Visionen. Ich habe von einem Traum erzählt der sich dann bis ins Detail so ereignet hat, aber Vision würde ich das nun nicht nennen. Ich habe da luzid geträumt, was heißt, ich wusste im Traum, dass ich träume.

An nichts denken ist eine Kunst, das erfordert schon eines an Übung in der Meditation. Und Daten und Zahlen sind mir auch nie dabei erschienen. Also ich denke mal, da bin ich nicht der richtige Kandidat um Dir da Antworten zu geben. Aber Du wirst hier im Forum bestimmt einige finden, die begierig darauf sind, das Dir zu beantworten, und dann nebenbei von Ihren Visionen berichten. Jemand Wahrhaftigen hier zu finden, halte ich für schwierig.


melden

Das Jahr 2012

21.06.2009 um 01:41
Zitat von UltimatixUltimatix schrieb:Der "Stern" ist ein Zeichen für die Ankunft des Weltlehrers Maitreya, der in Kürze in den USA sein erstes Fernsehinterview geben wird. Maitreya wird zunächst als ganz normaler Mensch von heute auftreten und über die Veränderungen sprechen, die vorgenommen werden müssen, um die Zukunft des Planeten Erde und seiner Bewohner zu sichern.
nach johannes müsste allerdings erst mal noch der falsche prophet auf die weltbühne treten, bevor der weltenlehrer kommt...


melden