Mystery
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Das Jahr 2012

35.183 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: 2012, Weltuntergang, Schicksal ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Das Jahr 2012

30.06.2009 um 11:47
@nocheinPoet,

wie meinen, warum Murks ?

Kanns sein, dass ich wieder zu missverständlich geschrieben habe ?


melden

Das Jahr 2012

30.06.2009 um 11:55
@DieSache

Nein, war schon gut so, ist aber wie ich geschrieben habe. War doch auch klar, oder nicht?


melden

Das Jahr 2012

30.06.2009 um 12:10
@nocheinPoet,

mooooment !

Meinst du jetzt, dass meine Ansicht Murks ist, doer Sidhes ?

Wenn du mich meinst, dann müssten wir erstmal erörtern, wie du und ich Gott deffinieren !


melden

Das Jahr 2012

30.06.2009 um 12:15
@DieSache

Später Maus, bin am arbeiten. Und ich bezog mich mehr auf Sidhe. Aber das mit der Erde anhalten ist egal wer es sagt, einfach Murks.


melden

Das Jahr 2012

30.06.2009 um 12:17
Hm, Dramaturgie gabs in der Literatur aber schon lange ;), schon in mündlich überliefertem ist sie zu finden...


melden

Das Jahr 2012

30.06.2009 um 13:17
hoi,

warum kann die erde nicht stehen geblieben sein oder ihre rotation verlangsamt haben ?
weil es sich niemand vorstellen kann oder weil es laut den "modernen" wissenschaftlern physikalisch nicht möglich ist ?
was wäre wenn ein komet oder ein planetoid die erde gestriffen/ getroffen hätte ?
zumindest gibt es unzählige alte schriften von verschiedenen völkern die eben von solch einem szenario berichten ...


gruss johnny


1x zitiertmelden

Das Jahr 2012

30.06.2009 um 13:40
@JohnDigweed

"zumindest gibt es unzählige alte schriften von verschiedenen völkern die eben von solch einem szenario berichten"


Ja, wahrscheinlich nach der Einnahme von nem Peyote oder anderen ähnlichen Substanzen, ... da kann es schon zu Stillständen kommen.
Der Drehimpuls bleibt bestehen, selbst wenn an der Oberfläsche so einiges reinhämmert, dafür hat die Erde einfach zuviel Eigengewicht. Wenn irgendein Ereignis den Drehimpuls ins schwanken bringt, dann schwankt vorher durch dieses Ereignis die Menschheit ins Jenseits.


melden

Das Jahr 2012

30.06.2009 um 13:45
@nocheinPoet
Mit dir zu schreiben hat ja sowieso keinen Sinn, da du auf "Konfrontation" aus bist und ich keine Zeit und Lust habe darauf einzugehen..
Ich will dir nur noch sagen, warum nimmst du von den Leuten an - die an was anderes glauben wie du - das sie davon ausgehen die objektive Wahrheit zu kennen? Jeder der hier schreibt, vertritt doch seine subjetive Meinung. Ich verstehe echt dein Problem nicht.
Die objektive Wahrheit kann niemand von uns wissen - dafür ist unser Bewusstsein momentan viel zu begrenzt. Und würde jemand sagen er kennt sie, würde ich lächeln und mir meinen Teil denken und gut sein lassen.
Ich würde das ganze einfach ein bischen lockerer sehen, obwohl das jetzt wahrscheinlich schon wieder frech war. ;)


1x zitiertmelden

Das Jahr 2012

30.06.2009 um 13:58
@nemo

naja, das argument, dass jemand der über derartige dinge berichtet drogen genommen haben muss haben wir in diesem thread schon häufig gehört ....
dann muss wohl die halbe bevölkerung in deren schriften über solche untergangsszenarien berichtet werden auf drogen gewesen sein, dass ist natürlich auch ein sehr eleganter ausweg ^^
und wer sagt den, dass dabei nicht die ( fast ) ganze bevölkerung der erde dabei zugrunde gegangen ist ?
hast du mal anhand der bevölkerungszahl von heute versucht zurückzurechnen und kannst mir sagen, wieviele menschen z.b. im jahre 1500 v. chr. gelebt haben ?
ich bin gespannt auf welches ergebniss du kommst !

grüsse johnny


1x zitiertmelden

Das Jahr 2012

30.06.2009 um 14:07
Man stelle sich mal einen wirklich großen Vukanausbruch vor, der zu Verdunkelung des Himmels beiträgt, in diesem Moment wird sich für die Menschen in unmittelbarer Nähe, aber auch in weiter entfernten Gegenden das Leben schlagartig ändern. In der Geschichte der Menschheit und des Klimas gibt es zig solcher und ähnlicher Ereignisse ;)

Mal ein Link zu einem geschichtlichen Ereignis :
http://board.bitreactor.to/bitreactor-torrents/dokumentationen/biete-alt-dokus/63980-wilder-planet-mega-vulkane-feuer-aus-dem-bauch-der-erde/

Man weiß heute, dass Naturkatastrophen auch schon früher globale Auwirkungen hatten, man fand im Eis und in Erdschichten Beweise dafür, dass die Abläufe was unser Klima betrifft auch einem gewissen Muster entsprechen.

Und ich denke eben, dass sich in vielen epischen Texten, Überlieferungen und Stammesgeschichten Hinweise auf gloale Katastrophen lange vor unserer Zeit "wiederspiegeln".

Von daher glaube ich auch, dass 2012 + - 5 Jahre einiges eintreten wird, wa zu einem natürlichen kreislauf gehört und physikalischen Gesetzen unterworfen ist, aber ich bin ja nur ein kleiner Freigeist mit viiiiiel zu viiiiiel Fantasie ;)


melden

Das Jahr 2012

30.06.2009 um 14:10
Zitat von JohnDigweedJohnDigweed schrieb:hast du mal anhand der bevölkerungszahl von heute versucht zurückzurechnen und kannst mir sagen, wieviele menschen z.b. im jahre 1500 v. chr. gelebt haben ?
ist das überhaupt aussagekräftig? heute finden wir ja ganz andere lebensumstände vor (hygiene/medizin/technologie etc), als noch vor ca. 3500 jahren.


melden

Das Jahr 2012

30.06.2009 um 14:19
@mae_thoranee,

kann ich dir nur bedingt zustimmen, denn mit dem Siedlungsverhalten kam es auch zur Bildung von Großtädten (häufig mit angeschlossenen frühen Universitäten wenn man so will) und sogar Megastädte waren in der Antike bekannt...

Alexandrien z.B., dort war die Infrastruktur schon mit heutigen Städten zu vergleichen, was uns unerscheidet ist die motorisierte Industrialisierung
die schwunghaft zur Bildung neuer Technologien beitrug, wobei die Frage ist, sind es wirklich alles neue Ideen, die da ihre Umsetzung fanden (Stichwort : Mechanikus) ?


melden

Das Jahr 2012

30.06.2009 um 14:20
@mae_thoranee

wenn es interessiert kann ich gerne heute abend ( bin momentan bei arbeit und nicht in meinem heimischen arbeitszimmer ) mal ein rechenbeispiel mit allen bekannten faktoren hier einstellen und lasse mich dahingehend auch gerne korrigieren, wenn ich etwas vergessen habe zu berücksichtigen ......

gruss johnny


melden

Das Jahr 2012

30.06.2009 um 14:27
@open-mind

Mit dir zu schreiben hat ja sowieso keinen Sinn, da du auf "Konfrontation" aus bist und ich keine Zeit und Lust habe darauf einzugehen.

Murks, und eindeutig eine Fehlinterpretation auf Deiner Seite, wohl aber nicht gezielt oder bewusst. Ich habe hier im Forum mit vielen Leuten schöne Dialoge geführt, und die waren sachbezogen, und es waren einige darunter die eine andere Meinung als ich vertreten haben.

Mit @falkex3 habe ich lange und viel diskutiert, und wir haben nach anfänglichen Schwierigkeiten sehr konstruktive unser Bilder gegeneinander gestellt und hinterfragt, und das war für Beide von Vorteil.


Ich will dir nur noch sagen, warum nimmst du von den Leuten an - die an was anderes glauben wie du - das sie davon ausgehen die objektive Wahrheit zu kennen?

Erstmal ist das hier ein Forum und da wird diskutiert und nicht verkündet. Diskutieren macht sich nicht wirklich gut, wenn alle dieselbe Meinung haben, oder die des anderen nicht hinterfragen, sondern nur klatschen.

Dann nehme ich nicht an, dass Leute mit anderer Meinung davon ausgehen, die objektive Wahrheit zu kennen, sondern ich bekomme das so wörtlich regelmäßig hier zu lesen. Du kannst ja gerne dazu mal die liebe @Sidhe befragen, denn Sie erklärt das genau so. Sie schreibt nämlich öfter, dass ihre Meinung ja gar nicht zählt, sondern dass sie völlig objektiv hier die Wahrheit nennt. Und wenn man fragt, woher Sie die dann kennt, erfährt man, dass ihr die offenbart wurde, weil sie lange und ernsthaft in Demut darum gebeten hat.

Und genau da kommt es dann zur Konfrontation, denn das geht in einem Forum eben nicht. Deswegen hinterfrage ich das dann sehr direkt, wie Sie denn meinen kann, das Ihre Vorstellung richtiger als die eines anderen ist. Und ob sie sich nicht ebenso irren könnte, und der Andere Recht haben. Das ist aber bei Ihr und nicht nur bei Ihr eben nicht möglich.

Und genau diese Arroganz bringt eben Konflikte in den Thread.


Jeder der hier schreibt, vertritt doch seine subjektive Meinung. Ich verstehe echt dein Problem nicht.

Habe ich schon erklärt, und leider sind einige eben davon überzeugt, das sie nicht nur ihre subjektive Meinung vertreten. Damit habe ich ja dann auch kein Problem.


Die objektive Wahrheit kann niemand von uns wissen - dafür ist unser Bewusstsein momentan viel zu begrenzt. Und würde jemand sagen er kennt sie, würde ich lächeln und mir meinen Teil denken und gut sein lassen. Ich würde das Ganze einfach ein bisschen lockerer sehen, obwohl das jetzt wahrscheinlich schon wieder frech war.

Erkläre das mit der Wahrheit nicht mir, macht das @Sidhe klar, ich stimme Dir da ohne Frage zu. Und nein, wenn hier immer wieder eine Welle gemacht wird, und aus der Diskussion versucht wird, eine Predigt zu schnitzen, dann werde ich mich dazu eben äußern. Und auch nein, da war nichts frech von Dir.


1x zitiertmelden

Das Jahr 2012

30.06.2009 um 14:33
@JohnDigweed

Warum kann die erde nicht stehen geblieben sein, oder ihre Rotation verlangsamt haben?

Physik? Ist Dir das ein Begriff? Schon mal was von gehört?


Weil es sich Niemand vorstellen kann oder weil es laut den "modernen" Wissenschaftlern physikalisch nicht möglich ist?

Deine „“ um das Wort modern, zeigt schon, wie Du dazu stehst, Du verstehst es nicht, und hältst es für Unsinn, aber toll, das die ‚modern’ Wissenschaftler Deinen PC haben bauen können, also die physikalischen Grundlagen dafür gefunden.


Wenn es interessiert, kann ich gerne heute Abend mal ein Rechenbeispiel mit allen bekannten Faktoren hier einstellen und lasse mich dahingehend auch gerne korrigieren, wenn ich etwas vergessen habe zu berücksichtigen.

Spare Dir die Arbeit, es ist recht offensichtlich, dass das Deine Möglichkeiten übersteigt. Oder anders, Dir dazu die Fähigkeiten fehlen.


melden

Das Jahr 2012

30.06.2009 um 14:52
@JohnDigweed
das wäre nett von dir.


melden

Das Jahr 2012

30.06.2009 um 15:12
@nocheinPoet

ich glaube nicht, dass ich dich in irgendeiner form angesprochen habe, deshalb würde ich dich bitten einfach über meine kommentare hinwegzusehen, wie ich auch mit deinen verfahre wenn sie denn mich nicht direkt ansprechen .

was gibt dir das recht so anmassend zu sein und zu behaupten, dass an meiner rechenausführung niemand interessiert ist und diese meine möglichkeiten übersteigt ?
du scheinst mich ja anhand weniger sätzen schon konkret einordnen zu können, wie machst du das nur ? das ist ja schon fast übersinnlich ....
bekommt man diese gabe wenn man ausschliesslich schulbücher liest und dem dort geschriebenen bedingungslos glauben schenkt ?

mal ehrlich, ausser rumgestänker und beleidigungen kommt nichts von deiner seite und dein ewiges "murks" ohne näher darauf einzugehen und zu erklären warum und weshalb etwas murks ist ja auch nicht gerade produktiv ...

deshalb bitte ich dich nochmals : verschone mich mit deiner dogmatischen haltung !!


melden

Das Jahr 2012

30.06.2009 um 15:34
@nocheinPoet
@JohnDigweed

Warum kann die erde nicht stehen geblieben sein, oder ihre Rotation verlangsamt haben?

Physik? Ist Dir das ein Begriff? Schon mal was von gehört?
Klar gibt es Gesetzmäßigkeiten, aber auch Unerklärliches und Zufälle, die ungeahnte physische Reaktionen herbeiführen können.

Warum wohl drehen sich 77% aller Planeten links herum, warum dreht sich unseren Galaxie links herum (wenn wir es also mit dem Nordpol oben betrachten)? Kennt deine Physik die Antwort.

Und, dass Himmelskörper stehen bleiben können beweist ja unser Mond, kannst du auschließen, dass er sich mal gedreht hat?
Ich geben dir nur dieses kleine Beispiel und dein physikalisches Weltbild ist schon im Eimer.

Die Physik ist des Menschen zeigt eben nur den Teilbereich, den er erfassen kann und der geistige Aspekt ist von der Physik enben nicht tangiert! Aber geistig kann man die Physik beeinflussen. Wie sonst kann man erklären, dass man allein durch geisteskraft Gegenstände bewegen kann und sich drehende Bälle anhalten kann?


1x zitiertmelden

Das Jahr 2012

30.06.2009 um 15:45
Leider wird das Hauptaugenmerk der meisten auf die Aussagen gerichtet, die bewußt als Fragestellung und nicht als fixe Aussagen getätigt worden, statt diese als das zu nehmen was sie sind: Anregungen.
Das Wesentliche des Textinhaltes, nämlich die auffallenden Parallelen zwischen den Mythen völlig verschiedener Kulturen, scheint stattdessen von nicht sehr großem Interesse zu sein, nun ja ;)


Theoretisch könnte es sein, daß - z.B. ausgelöst durch einen Sonnentsunami welcher unsere Erde mit voller Wucht trifft - das eh schon schwächelnde Magnetfeld der Erde nachhaltig so gestört wird, daß es umkippen kann. NASA Experten erwarten für 2012 extreme Sonnenstürme, die mit ihrer enormen Stärke das geomagnetische Gleichgewicht der Erde beinflussen und sogar eine Umpolung der Erdmagnetfelder verursachen könnten
Eine abrupte Umpolung des Magnetfeldes würde ein Taumeln der Erde, evtl. auch Stillstand der Erdrotation mit einem anschließenden Kippen der Erdachse nach sich ziehen können. Bitte auch nicht vergessen, dass noch einige Jahre vor uns liegen, und daß das Magnetfeld in dieser Zeit weitere Anomalien aufweisen könnte.

Hinzu kommt, daß durch eine „Neuausrichtung“ der Erdachse sich die jetzigen Polkappen an einer völlig anderen Stelle der Erde befinden können und somit ganz schnell zum Abschmelzen gebracht würden. Das würde sicherlich viel schneller passieren, wie sich an den neu entstandenen Polen eine neue Eismasse aufbauen würde. Die Folge, ein zusätzliches Ansteigen der Ozeane.


Wir stehen unmittelbar vor einer neuen Phase verstärkter Sonnenaktivitäten, welche laut Aussagen verschiedener Wissenschaftler im Jahr 2012 ihren Höhepunkt erreichen wird
und das Magnetfeld unseres Planeten wird schon seit Jahren schwächer
Die Erde beendet den Zyklus der Präzession der Erdrotationsachse, Auswirkungen auf die Erde wären durchaus denkbar.
(siehe hierzu: Wikipedia: Milanković-Zyklen )

Zudem gibt es 2012 eine Reihe von seltenen Planetenkonstellationen von denen man sicherlich noch nicht sagen kann, ob und welche Auswirkungen zu erwarten sind, Fakt ist doch, daß jede Planetenannäherung Wechselwirkungen erzeugt …

Ein theoretischer Stillstand der Erdbewegung entspräche einem Innehalten der Erde bezüglich ihrer täglichen Rotation. Nach den Gesetzen der Physik kann dieses Anhalten der Erde nur durch ein starkes Drehmoment bewirkt werden, welches die Erde für kurze Zeit mehr oder weniger ruckartig zum Stillstand bringt.
So ein starkes Drehmoment könnte beispeilsweise von einem Kometen-/Asteroideneinschlag herbeigeführt werden, auch und ist nicht genau so ein Ereignis von sehr vielen Sehern niedergeschrieben worden? Nein, das muß alles Zufall sein... ;)





@DieSache

Danke für deine ergänzenden Informationen!
Ältere Hochkultueren hatten ein Wissen an das das unsrige nicht einmal ansatzweise heranreicht. Denn unsere heutige Zivilisation ist vor allem eine technisierte, in der der explosionsartige Fortschritt in Sachen technischen Entwicklungen wie ein Synonym für die Denkweise der meisten Menschen, nur mittels des erdgebundenen Verstandes wahrnehmen zu können, steht. Alte Völker hatten aufgrund ihrer noch natürlicheren Wahrnehmungsweise und die daraus entstehende Verbindung zur gesamten Schöpfung, in die wir alle eingebettet sind, ganz andere Möglichkeiten für ihre Entwicklung.
Alles was z.B. die Medizin heute so mühsam und Stück für Stück sucht, jedoch was die Zusammenhänge von Körper und Geist betrifft, noch weitestgehendst in den Kinderschuhen steckt, war für diese uralten Kulturen selbstverständliches Wissen.
Ihre Kenntnisse von den Geheimnissen und Zusammenhängen des Lebens übertrafen die unsrigen beiweitem - und doch dünkt sich gerade der heutige "moderne" Mensch, die momentane Spitze der menschlichen Entwicklung zu sein, nicht bemerkend, daß er wie ein Blinder umher kriecht, der hier und da zufällig ein Wahrheitskörnchen entdeckt.


1x zitiertmelden

Das Jahr 2012

30.06.2009 um 15:48
@Sidhe


...du bist geil und du regst mich an....


1x zitiertmelden