Mystery
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Das Jahr 2012

35.183 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: 2012, Weltuntergang, Schicksal ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Das Jahr 2012

29.06.2009 um 00:05
Zitat von DieSacheDieSache schrieb:Wollte nur mal anmerken, dass schon die alten Agypter wussten, dass "wie oben, so unten" und dass Gestirnkonstellationen meist auch mit physischen Auswirkungen einhergehen.
Die "alten Ägypter" wussten nichts der gleichen.
Wir wissen heute, dass Gestirnkonstellationen absolut NULL "physische Auswirkungen" haben.
Zitat von DieSacheDieSache schrieb:Da kommt schon was und man spürt es schon
Ja....
da kommt was...
und zwar genau das, was bisher immer "kam", wenn irgenwelche Scharlatane uns sonstige Esoterik-Spinner vom "Weltuntergang" faselten:

NICHTS!
Zitat von lenzkolenzko schrieb:Nach Auffassung von heutigen Esoterikern und Okkultisten, von angloindischen Theosophen und New-Age-Anhängern steht die Welt seit der zweiten Hälfte des 20. Jahrhunderts im Wassermannzeitalter.
"Wassermannzeitalter"
man...man...
nimmt der Schwachsinn eigentlich nie ein Ende?
Wie lange wird es eigentlich noch dauern, bis sich auch zum letzten Unmündigen herum gesprochen hat, dass all dieser "Tierkreis-Zeichen"-Käse, reinster Quatsch mit Sosse ist!?


melden

Das Jahr 2012

29.06.2009 um 00:12
Hab ich vom Weltuntergang gesprochen ?

Bin ich ein Esospinner der dir irgendwas verkaufen will ?


melden

Das Jahr 2012

29.06.2009 um 00:17
Ich glaub an die Prophezeihungen von Nostradamus und einige andere Weissagungen alter Kulturen, die sicherlich teil weiter waren in ihrer geistigen Entwicklung, als man es ihnen lange zusprach...wir werden sehen, wer sich in Veränderungen die noch kommen werden zurecht finden wird, weil er/sie zu verblendet ist um mal das große Ganze zu sehen.

Ursache/Mensch/Technologie und Wirkung/Veränderung der Natur/Einsicht nicht immer gegenregulieren zu können !


1x zitiertmelden

Das Jahr 2012

29.06.2009 um 00:24
@eighteleven
Das war kein Text von mir, sondern aus Wikipedia. Das hatte ich auch angegeben.


melden

Das Jahr 2012

29.06.2009 um 00:57
Zitat von DieSacheDieSache schrieb:Ursache/Mensch/Technologie und Wirkung/Veränderung der Natur/Einsicht nicht immer gegenregulieren zu können !
Dann glauben Sie also wohl auch an das Märchen vom so genannten "vom Menschen verursachten Klima-Wandel".

Vielleicht schauen Sie sich mal folgende Dokumentation an:

Youtube: IPCC zensiert Klimawissenschaftler Klimaschwindel
IPCC zensiert Klimawissenschaftler Klimaschwindel



melden

Das Jahr 2012

29.06.2009 um 03:16
Wenn ihr etwas interessantes über 2012 lesen möchtet was nicht nur dumm gelaber is googelt mal nach Hörzu-interview mit Dr.Dieter Broers (Ist die Sonne unser Schicksal?)

Es ist erwiesen das eine neue Art Kosmische Stralen (Syncronysationsstrahl genannt) seit geraumer Zeit aus dem Zentrum unseres Sonnensystehms zu uns auf die erde dringt. Und ich denke jemand der 30 jahre daran arbeitet weiß etwas mehr als wir laien. Lest den bericht is echt interessant.


melden

Das Jahr 2012

29.06.2009 um 03:18
Murks. Und der Bericht ist hier schon öfter durchgekaut worden.


melden

Das Jahr 2012

29.06.2009 um 04:19
@boomslang

Um NeP's Aussage noch etwas zu verdeutlichen :

Auf seiner Internetseite zählt Broers als Meilensteine seines Schaffens alle möglichen Kleinigkeiten wie z.B. Besuche von Tagungen auf, macht aber keine Angaben über seine Ausbildung. Sich selbst bezeichnet er als Biophysiker. Anderen Quellen zufolge hat Broers in Hamburg und Kiel Elektrotechnik studiert und soll an einer George Washington University of California promoviert haben. Neben diesem Doktortitel habe er einen Dr. h.c. (ehrenhalber verliehener Doktorgrad) einer Rutherford-University in Wyoming. Beide Einrichtungen werden in entsprechenden Verzeichnissen als Titelmühlen geführt, d.h. es handelt sich um kommerzielle Unternehmen, die Urkunden mit akademischen Scheintiteln verkaufen. Obwohl das Führen solcher Titel in Deutschland strafbar ist, tritt Broers in der Öffentlichkeit grundsätzlich als "Dr." auf. Diese Hochstapelei betreibt er auch bei seinen Patentanmeldungen, in denen als Erfinder "Dr. Dieter Broers" angegeben ist.
Quelle:http://esowatch.com/index.php?title=Dieter_Broers (Archiv-Version vom 11.06.2009)
____________________________________________________________

Dieter Broers gehört einfach auch nur zu den Profitgeiern, die an dieser 2012-Welle richtig gut verdienen wollen, wie so einige andere, die mit ihren Büchern oder Filmen
das Thema aufgegriffen und weitergesponnen haben.


melden

Das Jahr 2012

29.06.2009 um 04:27
Vielleicht grade weil er wirklich interessant ist.


melden

Das Jahr 2012

29.06.2009 um 04:28
Vielleicht grade weil er wirklich interessant ist.


melden

Das Jahr 2012

29.06.2009 um 04:45
Selbst wenn Boers ein schwindler sein sollte womit ich nicht sage das er es ist es ist doch fakt das eine kOsmische veränderung begonnen hat die selbst für nicht glaubende zu sehen ist ( siehe unsere umwelt,kriege,morde,usw.). Sie ereignisse vermehren sich seit geraumer zeit drastisch und genau seit dem es so ist ist eine neue vorm von energy aufgetreten immer mehr wunderkinder(sternenkinder,indigokinder oder kristallkinder) werden gebohren grad in den letzten 10 jahren. Die ganze welt um uns herum ist von einer neuen energy durchzogen und ich denke das ist kein zufall.
Keine ahnung ob nun 2012 das große jahr der menschheit ist oder vielleicht erst 2030 aber es verändert sich etwas auf unserem planeten.die menschen die neu gebohren werden sind veränder verfügen über möglichkeiten (Reiki, Reconecction oder ein überdurchschnittliches potenzial dinge zu begreifen und zu lernen) und allein das deutet auf eine große veränderung im bewußtsein der menschen hin.2012 wird als datum wohl wurklich nur genannt weil kein hellseher keine majas oder inkas noch sonst welche zukunfts schauenden die 2012 bariere überschreiten konnten.Aber ich für meinen teil so abwegig ist Boers theorie nicht.Ob 2012 oder nicht es wird bald etwas passieren.


melden

Das Jahr 2012

29.06.2009 um 04:54
@boomslang
Weil u.a. auch Du ihn jetzt als wirklich interessant ansiehst, verkauft er seine Geschichten sehr gut und verdient damit soviel, vovon Du nur zu träumen vermagst.
Das ist Abzocke von allerfeinster Güte und genau das, was hier zur Ursache der heute entstehenden Notlagen in der Hinsicht auf das Jahr 2012 angeprangert wird.
Ein schöner Kreislauf, der da in Gang gesetzt wurde und sich bis dato selbst erhält.


melden

Das Jahr 2012

29.06.2009 um 05:18
Na wie ich bereits sagte selbst wenn es nicht 2012 ist und auch wenn Boers ein Hochstabler vorm Herren ist ist eins fakt er gibt vielen menschen hoffnung und allein das ist in der heutigen zeit für viele nicht zu bezahlen womit ich nicht sagen will lügen und scheiße labern is grundsätzlich gut aber was ist gnädieger dem kind das im sterben liegt zu erklären das alles gut wird oder ihm zu sagen du wirst sterben für dich gibt es keine hoffnung? ich will sagen vielleicht sollte mann ihn nicht so sehr dafür verurteilen was er sagt. das er profiet draus schlägt wie du sagst (was noch zu beweisen bleibt) ist dann etwas anderes. Aber wie ich im letzten beitrag auch erwähnte gibt es ja noch einige andere dinge die auf einen wandel hinweisen der uns bevorsteht.


melden

Das Jahr 2012

29.06.2009 um 10:04
@eighteleven
sisterhyde schrieb:
Da kommt schon was und man spürt es schon


Ja....
da kommt was...
und zwar genau das, was bisher immer "kam", wenn irgenwelche Scharlatane uns sonstige Esoterik-Spinner vom "Weltuntergang" faselten:

NICHTS!
Nichts ist was anderes, bist du blind und siehst nicht, was in der Welt abgeht? Dass wir aktuell in der Wirtschaft einen gigantischen Betrug nachgehen und Geld schaffen, das vorher verloren ging, weil ein Betrug aufgeflogen ist? Normalerweise wäre alles zusammengebrochen, wenn man diesen Betrug nicht wieder durch einen noch größeren Betrug aufgefangen hätte. Es gab aber keine andere Wahl!
Die Frage ist, ob ein System, das auf Betrug aufbaut, nachhaltig ist. Ich denke, alles kommt sehr bald ans Licht und reisst alles nach unten.
Zumal wir möglicherweise kurz vor einer noch nie dagewesenen Natirkatastrophe stehen, die die Stimme der Erde ist.


melden

Das Jahr 2012

29.06.2009 um 16:16
@boomslang

Lass' dich nicht irritieren, der Artikel von Broers ist durchaus lesenswert.
Du siehst an der Unsachlichkeit der Kritiker, daß sie nichts Gewichtiges aufzubringen haben, denn sie kritisieren die Person, anstatt sachlich den Inhalt zu widerlegen.
Sowas ist Usus ;)


melden

Das Jahr 2012

29.06.2009 um 16:25
Der Klimawandel ist nicht "hausgemacht", die Probleme/Auswirkungen die sich noch zeigen werden aber sehr wohl, geologischer Eingriff z.B. durch Flussbettberadgungen, falsche Landbebauung, Rodung ect pp...mal darüber nachdenken und sich informieren ;)


melden

Das Jahr 2012

29.06.2009 um 16:26
Wir befinden uns schon seit einigen Jahrzehnten im Übergang zum Wassermannzeitalter.
Das Symbol des Wassermannes, ein Mann, der einen Krug ausgießt, steht übrigens für zuteil werdende Offenbarungen (das hinausfließende Wasser), was zu dem prophezeiten "Weltenlehrer" in Zusammenhang mit der End-/Wendezeit paßt.

Alles steht unter einem größeren unsichtbaren aber fühlbaren Druck und rotiert gewissermaßen schneller, diesen Eindruck haben viele Menschen in den letzten Jahren bekommen, ich sprach mit so manchen aus allen Altersgruppen...

Vielleicht ist es etwas hilfreich zu erwähnen, daß jene "Beschleunigung" keine direkt meßbare, sondern vielmehr eine eher metaphysische und darum nur empfindbare Begebenheit ist. Man hört davon, daß die Erde in jüngeren Menschenzeiten auf einer anderen Position befindlich gewesen sein soll und erst energetisch "sank", als das Wollen der Menschen sich mehr und mehr den düsteren und destruktiven Aspekten zuwandte, so daß sie sich dadurch eigenmächtig eine bestimmte vonnöten seiende Lichtkraft aus den höheren, geistigen Ebenen mehr und mehr abschnitten, was eine weniger starke Durchdringung der Materie durch die belebende Kraft des Lichtes und somit ebenfalls den Niedergang zur Folge hatte.

Jenes "Sinken" der Erde ist nicht zwingend ein astronomisch bestimmbares Ereignis (soweit ich weiß, kann mich aber auch irren) sondern ebenfalls aus metaphysischer Sicht zu betrachten. Alles was schwerer wird sinkt, so daß unsere Erde wie gerade beschrieben sich immer mehr verdichtete und dadurch ebenfalls hernieder sank, man könnte auch sagen für reinere, höhere Schwingungen viel weniger durchlässiger wurde.

Um zum eigentlichen Ausgangspunkt zurück zu kehren möchte ich sagen, daß es heißt, dieser Planet würde durch die sich abspielenden Geschehnisse langsam wieder auf seine alte, energetisch durchlässigerere Position zurück finden. Wenn nun jemand die Zeit schneller vergehen spürt halte ich dies persönlich für ein Indiz hierfür, aber wie ich bereits eingangs erwähnte sind diese Veränderungen nicht mit Instrumenten der Materie zu messen weil sie direkt die geistige Ebene der Menschen ansprechen, aber sie sind zweifelsohne zu empfinden wenn man darauf lauscht.


Sicher vergeht die Zeit auch subjektiv empfunden schneller, je älter man wird. Doch diese Beschleunigung von der ich persönlich lange dachte sie mir nur einzubilden, wurde mir beispielsweise auch von bereits im Seniorenalter befindlichen Menschen bestätigt die meinten, ihr Lebtag lang nicht eine solche Schnelligkeit gespürt zu haben und darüber sehr erstaunt waren.
Auch werden es immer mehr Menschen die meinen, so etwas wie einen unsichtbaren, nicht greifbaren Druck zu verspüren der sich kontinuierlich aufbaut. Alles wird gewissermaßen extremer die letzten Jahre ...
Wenn man diese Aussagen unter dem Aspekt einer sog. Wendezeit betrachtet, kann dies alles eigentlich kein Zufall sein.

Das alles ergibt einen Sinn wenn man sich mit dem eigentlichen Thema beschäftigt das besagt, die Erde befände sich in einer Art Reinigungsprozeß welcher als das jüngste Gericht wohl seinen bekanntesten Namen aufweist. Demnach gelangt schon länger und immer mehr zunehmend eine verstärkte Lichtzufuhr in die Grobstofflichkeit um alle notwendigen Prozesse auszulösen; mit dem Licht ist auch hier wieder die metaphysisch-geistige Einheit und nicht bsp. das uns bekannte direkt sichtbare Sonnenlicht gemeint.

Durch dieses Licht entsteht eine wieder zunehmende energetische Schwingung auch in der groben Materie, welche sich direkt auf die Menschen und die Umwelt auswirkt, und letzten Endes auch für jenes Phänomen der schneller vergehenden Zeit verantwortlich ist. Denn wo dieses geistige Licht hinscheint wird alles aufgeweckt und verlebendigt was sich bislang möglicherweise noch verborgen hielt, was man an den enorm zunehmenden Unruhen sowohl auf innerer als auch auf äußerer, weltpolitischer Ebene sehen kann - alles muß sich sozusagen genau so zeigen, wie es wirklich ist, ganz ohne Masken.
Die Lichtkraft ist also verantwortlich für jede im Inneren gefühlte Beschleunigung und nicht nur reine Einbildung und ich denke, daß das Karussel sich noch um einiges schneller drehen wird.
Es ist wie die drückende schwüle Luft vor einem großen, reinigenden Gewitter.


Man kanndie "Beschleunigung" auch mit einem stärkeren Druck vergleichen.
Stelle man sich beispielsweise mal einen Menschen vor, der zu aggressiven Ausbrüchen neigt und setze diesen einem psychischen Druck aus. Jenen Druck wird man physikalisch nicht messen können aber wir wissen, daß es ihn gibt, weil wir seine Auswirkungen beobachten können - nennen ihn meinetwegen in diesem Falle "Streß", Mensch X wird höchswahrscheinlich "ausrasten".

Es ist also ein Faktor an sein Innerstes herangetreten der etwas in ihm ausgelöst hat, eine Beschleunigung sozusagen, er wurde indirekt gezwungen, sein Inneres in Form der Aggression zu zeigen, obwohl er es womöglich ansonsten besser verborgen hätte.
Und so geschieht es nun allerorts, niemanden ausgenommen.
Diese Veränderungen betreffen das Innere des Menschen. Dieser "Druck", wirkt IN den Menschen. Er spiegelt sich in ihren äußeren Taten lediglich wieder.

Und so trennt sich langsam aber sicher die Spreu vom Weizen, ganz durch eigenes Handeln (oder Nichthandeln).


melden

Das Jahr 2012

29.06.2009 um 16:31
Klima, Wetter, Dürren, Überschwemmungen Erdbeben, Seebeben, das alles gibt es seit die Erde existiert, der Mensch nimmt erst seit relativ kurzer Zeit aber wehemend Einfluss durch sein Umweltverhalten (Folge der Globalisierung und des weltweiten industrialisierten/motorisierten Welthandel).

Großstätte und Megacitys mit kollapierenden Infrastruktur, wie wird solch ein Szenario wohl aussehen ?

Natürliche zyklische Veränderungen, wir sind nicht die ersten Ziviisationen die vor einer groen Herausforderung stehen, aber die erste in der sich Auswirkungen auch global entwickeln werden...


melden

Das Jahr 2012

29.06.2009 um 16:40
Man könnte schon fast von einer terraformenden Veränderung sprechen, die meiner Ansicht nach so langsam entsteht. Meer und Klima spielen eine große und bedeutende Rolle dabei wie sich die geologische Umwelt zeigt. Unsere Erde hat selbst ein Magnetfeld und wenn 2012 das geschieht was Nostadamus in seinem verschollenen "Bilderbuch" prophezeit, dann denke ich können wir mit einigen Dingen rechnen, die sich auf Gesellschaften und Weltsysteme beziehen...


1x zitiertmelden

Das Jahr 2012

29.06.2009 um 21:15
@boomslang
@Sidhe

Lass' dich nicht irritieren, der Artikel von Broers ist durchaus lesenswert.

Genau, höre mal lieber auf die Forumserleuchtete. Aber es ist wahr, wenn man lachen möchte, ist es lesenswert.


Du siehst an der Unsachlichkeit der Kritiker, dass sie nichts Gewichtiges aufzubringen haben, denn sie kritisieren die Person, anstatt sachlich den Inhalt zu widerlegen.

Unsachlich ist, was Sidhe hier schreibt, denn die ‚Kritiker’ besser Realisten und nicht selbsternannte „Wissende“, haben den Beitrag wie ich schrieb hier schon einige male detailliert zerlegt, und auf die Fehler in diesem hingewiesen. Der Link taucht aber alle 14 Tage hier in einem Thread auf, und mal muss es nicht immer und immer wieder neu durchkauen.

Wenn also die Liebe Sidhe seriös wäre, dann hätte sie das nicht vergessen zu erwähnen.
Und was das Sachliche angeht, wenn man versucht, Dinge der lieben Wissenden Sidhe zu hinterfragen, ergießt sie sich in Polemik, und weicht dann mit der Begründung aus, das man ja kein spiritueller Mensch sein, und deswegen es überhaupt nichts bringt, wenn sie mit einem Reden würde, oder in den Dialog gehen.

Auch die Form eines Dialogs versteht sie anders, als üblich, kommt einer Predigt nahe, und dient nur dem Zweck dem Gegenüber Klarheit zu vermitteln. Denn sie sieht wie sie glaubt alles klar, und wer die Dinge anders sieht als Sie, er sieht sie eben unklar, und dem kann geholfen werden. Das tut Sie natürlich völlig uneigennützig, Ihre Meinung lässt sie da in Unwichtigkeit versinken, es geht Ihr nur darum, eben die objektive Wahrheit die Ihr offenbart wurde uneigennützig mit Suchenden und Unklaren zu teilen.

Warum ich das so deutlich schreibe? Weil sich hier leider viele im Forum herumtreiben, die Ihre eigene Motivation noch nicht erkannt haben.

Also, oft sind Jene unsachlich, die es Anderen vorhalten.


melden