Mystery
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Das Jahr 2012

35.183 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: 2012, Weltuntergang, Schicksal ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Das Jahr 2012

10.07.2009 um 10:17
Hoppla wo wir grad bei Energie sind.^^
Nikola Tesla wurde heute vor 53 Jahren gebohren. Der Mit-erfinder des Wechselstroms^^
Wikipedia: Nikola Tesla


1x zitiertmelden

Das Jahr 2012

10.07.2009 um 10:20
Zitat von timoriustimorius schrieb:"Das gößte Problem ist heuzutage, dass du nicht mehr aus den Flüssen trinken kannst."
Wer will schon aus Flüssen trinken?

Ausser bei dir, da ging es um leben und tot. Deutschland hat einer der größten Trinkwasserreservoir, da muss keiner aus der Donau trinken.


melden

Das Jahr 2012

10.07.2009 um 10:20
@Enrazius
*Um eine Energie zu erneuern muss es Opfer geben. Das Opfer ist in dem Falle die Natur. Es gibt keine Energieform die Umweltfreundlich ist.**Aber egal was du machst mit der Technik Sie ist NICHT umweltfreundlich**
----------------------------
Genau, wir schulen unser Bewusstsein weltweit bis 2012 um auf Lichtenergienahrung
und kommunizieren telepathisch. Fortbewegung nur noch im
Yogasitz schwebend mit den Handflächen nach oben, Daumen und Zeigefinger nicht vergessen. Alternativ ginge auch Bibel unterm Hintern oder Koran und Teppich.
Dazu müsste dann nur die Kleinigekeit geändert werden das jeder weniger Technik
gebraucht.
---------------------------


So kommt das jetzt gerade rüber was Du da schriebst.


melden

Das Jahr 2012

10.07.2009 um 10:22
@Ibis
Technik ist nicht schlecht. Aber der Preis(damit mein ich nicht Geld^^) dafür ist zu hoch!

Jeder definiert Technik für sich selber ja auch anders.

Aber mit Technik kann man kein Technikproblem lösen?! Quelle:Albert Einstein ^^

Was ich damit sagen möchte ist, dass wir durch Technik nicht umweltfreundlicher werden als wir es waren als keine Technik existierte. Das ist absolut unmöglich.


melden

Das Jahr 2012

10.07.2009 um 10:29
@redpirate

*lach. Du hast guten Humor^^ Also ich denke schon das wir mit unserer Technik ANDERS verfahren müssen. Sie ganz abzuschaffen wird wahrscheinlich niemals mehr möglich sein. Aber wie schon eben erwähnt sollte man durch sein eigens besser entwickeltes Bewusstsein irgendwann in der Lage sein zu erkennen, dass die Vielfahlt der Technik wie sie auch heute existiert nicht der Natur und auch nicht der menschlichen oder tierischen Gesundheit bestimmt ist. Wir werden alle fauler anstatt uns in der Stadt zu treffen und zu quasseln nutzen wir den Chat klar hat es vorteile und ich bin froh auch hierdurch durch viele Forennutzer viel Wissen anzueigenen. Da ja viele Leute zusammenkommen. Aber ich kann halt schlecht mit euch sprechen und dabei im Wald joggen oder Sport treiben. Somit finde ich die Technik eher weniger natürlich.

Kommt mir bitte jetzt nicht mit der WII- Fit ^^ LOL


melden

Das Jahr 2012

10.07.2009 um 10:32
2012 ist so umfangreich, dass man verdammt schnell vom Thema abkommen kann.... Entschuldigt bitte wenn es so gewesen ist...


melden

Das Jahr 2012

10.07.2009 um 10:48
Hi,

@Enrazius
Zitat von EnraziusEnrazius schrieb:Hoppla wo wir grad bei Energie sind.^^
Nikola Tesla wurde heute vor 53 Jahren gebohren.
Wer 1856 geboren wurde, wurde vor 53 Jahren geboren? *grübel*

Wann soll nochmal 2012 kommen?

-gg


melden

Das Jahr 2012

10.07.2009 um 10:51
@Enrazius
Ich verstehe dich, aber eine solche Veränderung wäre ohne Chaos nicht möglich. Sicher geht immer eine gewisse Art von Verschmutzung voran, auch wenn es "freundlicher" ist.
Aber ganz ohne wird es nie sein, immerhin macht Technologie den Fortschritt und sei es irgendwann mal so, dass NICHTS mehr verschmutzt wird... Aber dazu müssen wir endlich anfangen!
In der Politik wird diskutiert, um am ende es so zu gestallten, dass es "bezahlt" werden muss. In diese Richtung gehen wir bereits. Umweltprämie, Ökosteuer, und wie diese ganzen neuen Dinger einem "Wert" zugewiesen bekommen.
Ich bin auch dafür, dass der Mensch mehr Bezug zur Natur findet, aber nicht jeder ist so wie wir.


melden

Das Jahr 2012

10.07.2009 um 11:08
@Ibis
So ist es. Und deswegen wird sich wahrscheinlich etwas ändern in den nächsten Jahren. Wer weiss vielleicht bekommen wir ja Hilfe dazu. Das heisst ich denke, dass wir ohne Hilfe nicht mehr (oder nahezu unmöglich)zum richtigen Weg gelangen könnten. Sprich: Die Götter könnten wirklich zurückkommen wie das auch immer aussehen mag^^


melden

Das Jahr 2012

10.07.2009 um 11:52
@Enrazius
Schade eigentlich, das Potential wäre ja da, viele sind bereit für die Veränderung, die Technologie wäre ja auch fast soweit, Gesellschaftlich wird sich dann eh alles mitziehen. Aber solange wir an Gewinn, Kapital und ergräten hängenbleiben, wird sich nie was ändern. Stell dir mal vor, alle Grundbedürfnisse wären frei zugänglich. Strom, Wasser, Information und Medien das wäre der erste Schritt, für jeden Menschen zuu gleichen Teilen zugänglich.

Aber so werde ich nur als Kommunist beschimpft. :)

Götter können kommen, egal ob im Raumschiff oder schwebend als Erscheinung. :)


melden

Das Jahr 2012

11.07.2009 um 21:04
OO gehts nicht um das Jahr 2012?


melden

Das Jahr 2012

12.07.2009 um 03:59
@Enrazius

Fachwissen das mann sich aneignet wenn mann sich viel damit beschäftigt bücher und vorallem internet unteranderem kenne ich auch medial begabte menschen und alle sagen das selbe aus.


melden

Das Jahr 2012

12.07.2009 um 03:59
@Enrazius

Fachwissen das mann sich aneignet wenn mann sich viel damit beschäftigt bücher und vorallem internet unteranderem kenne ich auch medial begabte menschen und alle sagen das selbe aus.


melden

Das Jahr 2012

12.07.2009 um 04:07
Ich verstehe dich, aber eine solche Veränderung wäre ohne Chaos nicht möglich.

Wenn die veränderung eintritt denk ich mal das es devinitiv chaos und auch einige tote geben wird weil das was als amageddon beschrieben wird wird uns vielleich eerlösen oder auf ein neues level des denkens vieleicht auch auf ein ganz neues level des lebens bringen aber ohne verlust wird das nicht passieren. zu viele sind gar nicht bereit für so eine veränderung und so wie es beschrieben wird werden die auch nicht überleben und die die übrig bleiben werden die welt neu aufbauen


melden

Das Jahr 2012

12.07.2009 um 04:13
*Um eine Energie zu erneuern muss es Opfer geben. Das Opfer ist in dem Falle die Natur. Es gibt keine Energieform die Umweltfreundlich ist.*

Doch gibt es! in uns um uns in jedem leben in der luft überall.

Reiki z.B. ist sogar eine sehr starke und messbare energie aber wir haben einfach nicht das wissen unsere energieen für unsere zwecke zu nutzen.


1x zitiertmelden

Das Jahr 2012

12.07.2009 um 05:16
@boomslang
Zitat von boomslangboomslang schrieb:Es gibt keine Energieform die Umweltfreundlich ist.*

Doch gibt es! in uns um uns in jedem leben in der luft überall.
Ich denke, er meinte eher die Art der Umwandlung, denn letztenendes kann keine als umweltfreundlich deklariert werden.
Die Frage nach der "Umweltfreundlichkeit von Energieformen" ist falsch gestellt.


melden

Das Jahr 2012

12.07.2009 um 08:58
@22aztek
Umweltfreundliche Energieformen wird es wohl geben, aber ob sie ausreichend ist, das steht auf einem anderen Blatt. Oder ob sie sin macht (Kostenfrage/ Ortslage ? Z.B Sonnenenergie )


1x zitiertmelden

Das Jahr 2012

12.07.2009 um 09:28
@22aztek und @Klavier

Ich denke wenn wir es schaffen würden die energy die in uns und um uns ist richtig zu nutzen bräuchten wir keine andere art von energy mehr weil in uns mehr als genug ist. ich sprach vorhin Reiki an. eine energy die der heilung dient wer es noch nie gehört hat kann gern mal googeln [Reiki ? Wikipedia
Der Begriff Reiki stammt von den japanischen Worten rei (Kosmos) und ki ( Lebensenergie)]. also reiki ist messbar und auch wenn diese art der energy nicht stark ist kann mann sogar leere batterieen kurzzeitig wieder damit zum leben erwecken und reiki ist nur ein bruchstück der energy die wir selbst freisetzen können also denke ich wenn es uns möglich wär auf unser gesamtes potenzial zuzugreifen und es einzusetzen bräuchten wir keine elektrizität mehr weil die energy ja aus uns selbst kommt.


1x zitiertmelden

Das Jahr 2012

12.07.2009 um 09:33
@boomslang
Sorry das war mein Fehler! Ich habe nicht richtig gelesen !


melden

Das Jahr 2012

12.07.2009 um 09:34
@boomslang
Jetzt habe ich es gesehen, dass ist mir etwas peinlich! Ja, richtiges lesen ist besser!!


melden