Mystery
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Das Jahr 2012

35.183 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: 2012, Weltuntergang, Schicksal ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Das Jahr 2012

17.08.2009 um 21:50
in diesem Zusammenhang passt ein Buch von Konrad Lorenz, das ich jetzt gelesen haben und das ich nur wärmstens weiterempfehlen kann, wegen seines zeitlosen Charakters.

Es heißt "Die acht Todsünden der zivilisierten Menschheit"

Und ich habe es sogar in Wiki gefunden :-)

hier:

Wikipedia: Die acht Todsünden der zivilisierten Menschheit#Zusammenfassung .28S. 107 - 109.29

Es ist immer wichtig, über den Dingen zu stehen, dazu trägt dieses Buch auf jeden Fall bei. Einfach spitze!


melden

Das Jahr 2012

17.08.2009 um 22:37
@Aelia
Zitat von AeliaAelia schrieb:Ja, ich weiß - doch wie korrekt ist die Bezeichnung "Affe" wenn man doch nicht direkt von einem solchen abstammt?! Naja, ich will keine Erbsen zählen.
wir stammen von keinem ab, weil wir selbst affen sind. ist das denn so schwer zu verstehen?


melden

Das Jahr 2012

17.08.2009 um 23:05
warum ist der Mensch erst Mensch geworden, weil er anfing Fleisch zu essen!


2x zitiertmelden

Das Jahr 2012

17.08.2009 um 23:07
nein weil er sich glaubig ma dazu entwickelt hat zu erst gekrochen dann gekrabbelt dann gelaufen so vllt

Mfg
Mentaler


melden

Das Jahr 2012

17.08.2009 um 23:18
@mummuduese
Zitat von mummuduesemummuduese schrieb:Dennoch möchte ich hier noch einmal auf das Thema Evolution des Menschen eingehen. Tatsächlich findet sie permanent statt und jede äußere, grundlegende Veränderung hat Auswirkung auf das Genom, gerade in Zeiten, wo sich viel verändert und sich alles vermischt.

Hierzu ein interessanter Beitrag, der gemeinschaftstauglich sein sollte:

http://www.zeit.de/2009/02/N-Darwin-Zukunft?page=1
Aus dem Artikel:
"Denn dank des medizinischen Fortschritts erreiche praktisch jeder Mensch das fortpflanzungsfähige Alter, argumentiert etwa der britische Evolutionsbiologe Steve Jones. Und selbst unfruchtbare Paare könnten mit medizinischer Hilfe Kinder zeugen. Der Fortschritt habe die Selektionskräfte der Umwelt ausgeschaltet. "
[...]
Wenn Selektion durch Sterblichkeit schwindet, werden eben die Fruchtbarkeitsraten wichtiger. Auch der gegenwärtige Trend zu später Fortpflanzung und Kleinfamilien verändere die evolutionäre Lage: "



Deckt sich doch genau mit dem was ich schrieb.

Klar findet eine kulturelle Evolution statt, aber eben über den Mechanismus der sexuellen Selektion. Die Fortpflanzungsrate hängt dabei von bestimmten Verhaltensweisen der Individuen ab, welche sich auf eine bestimmte genetische Konstitution zurückführen lässt.

Es ist anzunehmen dass es dieser Mechanismus ist, der den Altruismus genetisch implementierte.
Aber wie gesagt zumindest in Europa sehe ich da derzeit eher andere Tendenzen.


melden

Das Jahr 2012

17.08.2009 um 23:28
Wir sollen nicht glauben, dass wir uns aus einer Amöbe entwickelt hätten, dann lernten, auf Bäume zu klettern und uns schließlich an den Haaren in irgendwelche Höhlen zu ziehen, sagt El*An*Rea (woraufhin ich erst mal einen Lachflash bekam - aufgrund der bildlichen Vorstellung... :) )

Wir - die mordernen Menschen, wurden vor 500-800 Tausend Jahren von den Sirianern (Vater) und Plejadiern (Mutter) mit deren Erbgut und dem eines Menschenaffen gezüchtet, sagt sie.

LG


melden

Das Jahr 2012

17.08.2009 um 23:31
@avatarxtc17

und wer ist El*An*Rea?


melden

Das Jahr 2012

17.08.2009 um 23:39
@Genosis

schaust du hier: http://www.elanrea.com/


melden

Das Jahr 2012

17.08.2009 um 23:40
@avatarxtc17
achso
wieder so geld mache aus licht xD


melden

Das Jahr 2012

17.08.2009 um 23:54
Zitat von Jacy26Jacy26 schrieb:warum ist der Mensch erst Mensch geworden, weil er anfing Fleisch zu essen!
Schimpansen essen auch Fleisch. und das werden sie vermutlich auch noch 2012.


melden

Das Jahr 2012

17.08.2009 um 23:58
das wette ich auch


melden

Das Jahr 2012

18.08.2009 um 00:35
ich glaube hier brauchen noch einige in Biologie, Nachhilfe- Unterricht!


1x zitiertmelden

Das Jahr 2012

18.08.2009 um 00:40
naja ich bin nicht son ginie oder wie es geschrieben wird


melden

Das Jahr 2012

18.08.2009 um 01:23
@mummuduese
@The_Styx
Zitat von The_StyxThe_Styx schrieb:Keine Ahnung! Vielleicht verpesten wir ja so lange unsere Luft, bist wir ne andere art von Lunge brauchen um zu überleben...
Dafür müssten dann aber schon drastische Umweltveränderungen eintreten sodass die Lebenserwartung der schlechter angepassten Individuen unter das Fortpflanzungs(fähige) Alter sinkt.
Selbst wenn die Anzahl der Personen im mittleren Alter mit Lungenkrankheiten steigt, denke ich nicht dass das einen ausreichenden Selektionsdruck aufbauen könnte

(Wobei zu bemerken ist, dass das fortpflanzungsfähige Alter beim Menschen nicht mit dem Fortpflanzungsalter gleichzusetzen ist. Hier wäre also neben der Lebenserwartung auch wieder das Verhalten der Individuen relevant.)



Gleiches gilt hierfür:
Zitat von mummuduesemummuduese schrieb:ein Selektionsdruck kann ganz schnell passieren, wenn die Strahlung der Sonne ungefiltert auf die Erde trifft, z.B. wenn sich die Ozonschicht sich auflöst und ein an die neuen Bedingungen nicht angepasstes Landlebewesen, wie der Mensch, dem nicht gewachsen ist und größtenteils ausstirbt und der Spezies des Höhlenmenschen oder der des Homo Aquarius wieder Raum gibt.
"Ganz schnell passieren" würde ich nun also nicht sagen, aber längerfristig ist es freilich schwer einzuschätzen wie sich die Menschheitsgeschichte entwickelt. Bereits 1000 Jahre sind hier ein kaum vorhersagbarer Zeitraum, der viel Spekulationsraum für die unterschiedlichsten Szenarien birgt.
Man bewegt sich hier allerdings im Bereich wilder Spekulationen, hingegen andere Tendenzen doch recht deutlich sind.


melden

Das Jahr 2012

18.08.2009 um 02:43
@Jacy26
Von Dir stammt doch der Satz, dass der Mensch, Mensch wurde, weil er anfing Fleisch zu essen.
http://www.3sat.de/dynamic/sitegen/bin/sitegen.php?tab=2&source=/nano/news/104957/index.html
Hier haste nen Link, da siehste dass diese Affen sogar mit Speeren jagen. Sind sie nun desswegen zu Menschen geworden?


melden

Das Jahr 2012

18.08.2009 um 03:29
@Jacy26
Zitat von Jacy26Jacy26 schrieb:ich glaube hier brauchen noch einige in Biologie, Nachhilfe- Unterricht!
Zum Beispiel Leute, die sowas von sich geben:
Zitat von Jacy26Jacy26 schrieb:warum ist der Mensch erst Mensch geworden, weil er anfing Fleisch zu essen!
^^


melden

Das Jahr 2012

18.08.2009 um 06:58
Das mit dem "warum ist der Mensch erst Mensch geworden, weil er anfing Fleisch zu essen!" ist wahrscheinlich eine Fehlinterpretiation (odr wie es geschrieben wird?!?)
von 2001 Odyssee im Weltraum?!?

Hahaha wer die 3 versteckten Gags in diesem Post findet kriegt ein Mittagessen mit MIR (Hardrocksänger - im Moment "French Connection" - aber zahlen muß jeder selbst!!)


melden

Das Jahr 2012

18.08.2009 um 08:31
Ich dachte eigentlich, dass der Mensch ein Mensch geworden ist, weil er anfing sesshaft zu werden um Agrarwirtschaft zu betreiben und nicht mehr wie ein Tier auf Beutejagd war... oder irr ich mich da jetzt?


melden

Das Jahr 2012

18.08.2009 um 10:01
@The_Styx

Das is schon richtig. Und ich glaube eher das ein Mensch erst ein Mensch ist wenn er das Fleisch vorher brätet und dan isst, werkzeuge benutzt und die gründe die DrOtt schon erwähnt hat.


melden

Das Jahr 2012

18.08.2009 um 11:42
Das Gehirn ist das kostspieligste Organ des Menschen.
Es besteht aus hochwertigen Proteinen, Triphosphaten und Fettsäuren und verbraucht bei nur 5% der Körpermasse 20% des Energiebedarf des Menschen.
Das wirft die Frage auf, wozu das Gehirn unbedingt gebraucht wurde und warum das Wachstum seiner Masse von der Selektion gefördert wurde.
Man nimmt heute an, dass der Vormensch die Großwildherden der afrikanischen Steppen verfolgte und jagte und sich hauptsächlich von deren Fleisch und Knochenmark ernährte. Dies lieferte einerseits die Baustoffe des Gehirns.
vllt. versteht ihr, das so besser!^^


melden