Mystery
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Das Jahr 2012

35.183 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: 2012, Weltuntergang, Schicksal ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Das Jahr 2012

04.09.2009 um 14:03
@mae_thoranee
Im Prinzip gebe ich dir ja recht - das man bei sich selber anfangen und nicht rumheulen soll ;) - aber dass die Erde das noch Jahrhunderte lang aushalten wird, bezweifle ich doch sehr.
Es MUSS sich was ändern in naher Zukunft, sonst wird`s keinen Planet Erde mehr geben auf dem Menschen leben.


melden

Das Jahr 2012

04.09.2009 um 14:14
@open-mind


genau. Und das ist der Grund, warum sich die Erde als lebender Organismus sich selber helfen wird - wie auch immer das aussehen mag.....
Ganz langfristig aber ist das organische Leben so stark, dass es sich auf jeden Fall durchsetzen wird, ABER nur durch Selektion!


melden

Das Jahr 2012

04.09.2009 um 14:20
@open-mind,

hm, naja und wenns so kommt, was solls !

Wir Menschen haben doch kein von Geburt eingebautes Vorrecht auf Beständigkeit, schon andere Arten vor uns sind ausgestorben, warum nicht auch eines (wenn auch hoffentlich fernen) Tages der Mensch ?

Wobei ich Recht gebe in den vergangen Jahrhunderten kein, oder nur verschwindent geringen Augenmerk auf Nachhaltigkeit gelegt wurde !

Ihr fragt nach Alternativen, wenn aber jemand alternativ lebt, dann wird dieser nur als Ökospinner betitelt und seine Lebensweise ins Lächerliche gezogen. Oder man gibt ihm erst gar keine Chance seine Vision von andeer Gesellschaft und anderem Umgang mit der Natur zu realisieren, denn nach wie vor wer Pläne umsetzen will benötigt Geld (oder aber ein großes Netzwerk von weiteren Idealisten ;)).

Es gäbe Wege, aber wenn keiner ernstgenommen wird...shit happens...


melden

Das Jahr 2012

04.09.2009 um 15:13
hallo erst mal.
lese seit einger Zeit alles Mögliche ( sinninges und unsinniges ) und habe da 2 Fragen:
1: soll Planet X laut Maya-Kalender 2012 kommen??? ich glaube die waren das, die das vorausgesagt haben.

2: sollen alle neun Planeten am 21.12.2012 in einer Reihe stehen ( laut Maya )

richtig?


melden

Das Jahr 2012

04.09.2009 um 15:56
@endgame
Und bei den nächsten schweren Erdbeben am 18.04.09 in Indien/Pakistan kann ich mir dann auf die Schulter klopfen. Man wird es hier aber ignorieren und es als Zufall postulieren. Es kann ja nicht sein, dass man Dinge vorhersagen kann, außer, dass der DAX steigt
Richtig es kann nicht sein dass man Dinge vorhersagt die nichts mit dem DAX zu tun haben. Das Schulterklopfen wird wohl ausgeblieben sein. Was sagst du denn dazu dass deine Vorhersage sich nicht erfüllt hat? War das Pech? Und warum machst du weiter falsche Vorhersagen ohne dich zu schämen?


2x zitiertmelden

Das Jahr 2012

04.09.2009 um 16:29
Wie schlecht muss es einem Menschen gehen, der sich den Weltuntergang herbeiwünscht? Okay, wenn man sich selber den Tod wünscht weil man sein eigenes Leben nicht erträgt kann ich das ja noch teilweise begreifen, aber auf den Tod von Milliarden zu hoffen nur weil man mit sich selber nicht klarkommt ist wirklich sehr, sehr krass. Was macht man mit einem Menschen wie Endgame, der ein 15jähriger Köttel ist, der vom Weltuntergang und dem Tod von 90% der Weltbevölkerung träumt? Ein Gespräch mit den Eltern? Zum Schulpsychologen schicken? Sicher ist dass der Junge Hilfe braucht!


2x zitiertmelden

Das Jahr 2012

04.09.2009 um 16:53
@Powermonger
da bin ich mit dir 100 pro einverstanden


melden

Das Jahr 2012

04.09.2009 um 16:57
So was dürfen und sollen wir nicht wünschen, weich manchmal unsere Gedanken in Erfühllung gehen.


melden

Das Jahr 2012

04.09.2009 um 17:14
@Powermonger
Auch meine Zustimmung


melden

Das Jahr 2012

04.09.2009 um 18:13
Ach herr Doktor...keiner nimmt mich ernst.....



der nächste bitte!


melden

Das Jahr 2012

04.09.2009 um 19:10
@open-mind

bestimmt altbekannt, aber ich find ihn so treffend.

""Treffen sich zwei Planeten im Weltall. Sagt der eine zum anderen: "Du siehst aber schlecht aus!". Der andere:" Ja, mir geht's auch nicht gut, ich habe 'homo sapiens'". Sagt der erste: "Mach' dir nichts draus, das hatte ich auch mal, das geht vorbei!"""

um die erde , mach ich mir keine sorgen, die wird es noch geben wenn wir schon lange zu staub zerfallen sind und wird sich wieder erholen von ihrem virus mensch.

warum ich denke, dass es noch jahrhunderte so weiter geht? weil wenn ich jahrtausende in die geschichte zurückblicke, dann seh ich, dass der progress nur langsam voranschreitet und sogar wieder rückschritte macht. einen kollektiven bewusstseinssprung find ich dort nicht, selbst als angeblich der "sohn gottes" auf erden weilte, verblieben die menschen in ihrer bewusstseinstrübung.

weitgreifende katastrophen, haben je nach größe, nur eine kurze wirkung, vielleicht über max. 2 - 3 generationen und dann verblassen sie wieder und der esel mensch, wird wieder aufs glatteis gehn zum tanzen. so wars und so wird wahrscheinlich auch noch bleiben. nix kollektives was springt.

und warum MUSS etwas passieren? weil sich sonst die menschheit selber auslöscht?? na dann soll sie das halt tun. ich für meinen teil hab eh nicht mehr vor hierher zurückzukehren.

du kannst doch sehr gut beobachten, wie sehr ,selbst die propheten hier , am geld und system hängen und angst haben, dass ihnen ihr materieller status , sei er noch so gering, flöten geht.


melden

Das Jahr 2012

04.09.2009 um 19:43
Muss mich hier entschuldigen
ich hab heute extra den Nostradamus noch mal nachgerechnet.

er hat insgesamt 1158 Verse verzapft
davon auch den Vers 1072 wo es um den Schreckensmonarch im Jahre Neunzehn-Hundert-Neunzig-Neun geht.

1555 + 1158 = 2713
3797 - 2713 = 1084
1084 - 1072 = 12

Jo... dann geht die Welt wohl auch nach Nostradamus 2012 unter *g*


melden

Das Jahr 2012

04.09.2009 um 21:21
@Powermonger
Zitat von PowermongerPowermonger schrieb:Wie schlecht muss es einem Menschen gehen, der sich den Weltuntergang herbeiwünscht? Okay, wenn man sich selber den Tod wünscht weil man sein eigenes Leben nicht erträgt kann ich das ja noch teilweise begreifen, aber auf den Tod von Milliarden zu hoffen nur weil man mit sich selber nicht klarkommt ist wirklich sehr, sehr krass
Ich glaube, daß du da etwas Falsches aus den Worten herausschließt.
Sicherlich wünscht sich niemand den Tod von Menschen, davon gehe ich jetzt einfach mal aus, was gemeint ist, ist wohl eher eine grundlegende Änderung in der gesamten Welt, weil der jetzige Zustand einfach nicht mehr zu ertragen, geschweige denn für Mutter Erde hinzunehmen ist. Eine solche tiefgreifende Wandlung impliziert aber den Untergang des Alten, das ist die reine Logik und keine Menschenfeindlichkeit.
By the way... schonmal was von Wiedergeburt gehört? ;)


melden

Das Jahr 2012

04.09.2009 um 21:51
@Powermonger
@jelena


bitte verinnerlicht doch mal meine Worte und denkt euch nicht irgend etwas aus!
Zitat von endgameendgame schrieb:Sicherlich ist es so, dass tiefgreifende Veränderungen, wenn sie kurzfristig in der Zeit passieren, immer einen tiefen Schmerz bedingen, als Katalysator der Zeit eben. Zuletzt war das 1945 bei uns in Deutschland so, wenn du dich noch erinnerst.
"Gottes Gericht" passiert durch unser eigenes Handeln und den Zeichen der Zeit als Rückkopplung der Schöpfungsgeschichte.
Das Ende dieser Welt ist bekannt und der Weg dahin ebenso, er ergibt sich aus logischen Konstellationen, die aber eben nicht linear verlaufen können, weil man eben nicht gegen die Natur des Planeten kann und alles seine Grenzen hat, sich aus Fehlern immer wieder neue Wege ergeben.

Wärst du Gott, könntest du es "sehen"

Es geht tatsächlich um ein Endzeitszenario das aber nichts mit dem "Weltuntergang ohne Zukunft" zu tun hat. So sieht es aus.



melden

Das Jahr 2012

04.09.2009 um 22:08
@endgame

DU bist es der sich die ganze Zeit irgendwelche Zukunftsszenarien und Vorhersagen ausdenkt, siehe :
Zitat von PowermongerPowermonger schrieb:Und bei den nächsten schweren Erdbeben am 18.04.09 in Indien/Pakistan kann ich mir dann auf die Schulter klopfen. Man wird es hier aber ignorieren und es als Zufall postulieren. Es kann ja nicht sein, dass man Dinge vorhersagen kann, außer, dass der DAX steigt
Du hast dich immer noch nicht dazu geäussert dass diese Vorhersage falsch war. Du möchtest ernst genommen werden? Dann bezieh doch mal Stellung zu diesem Beispiel. Warum hat deine Vorhersage nicht gestimmt? Ist dein Mayakalender über dem Bett kaputt?


melden

Das Jahr 2012

04.09.2009 um 22:10
Das hast du am 07.04.2009 auf Seite 400 dieses Threads geschrieben. Falls du dich nicht erinnerst kannst du gerne mal in eine deiner Vorhersagen reinschauen.


melden

Das Jahr 2012

04.09.2009 um 22:16
@Powermonger
Zitat von PowermongerPowermonger schrieb:Richtig es kann nicht sein dass man Dinge vorhersagt die nichts mit dem DAX zu tun haben. Das Schulterklopfen wird wohl ausgeblieben sein
in der Tat steigt der DAX langfirstig solange das System funktioniert und Wachstum, um welchen Preis auch immer, generiert werden kann und der Glaube an ein ewiges Wachstum besteht. Man wird alles dafür tun, koste es was es wolle. Nur ein Systemcrash könnte den DAX gefährden. Aber ist das Prinzip Ausbeutung wirklich auf Dauer tragbar? Nur Ausbeutung schafft das Wachstum, das diese Welt so sehr braucht, um das Kreditsystem aus Dauer durchzusetzen.
Da spielt die Erfahrung aus der Menschheitsgeschichte, dass jedes Papiergeldsystem sich selber vernichtet. Wäre es aber anders, könnten viele Familien in 1000 Jahren die Welt kaufen. Das ist allein durch das 7. Weltwunder vorgegeben, den Zinseszins.

Weil das Leben eben Veränderung ist, wirst auch du mir zustimmen, dass es in 1000 Jahren keinen Euro und keinen Dollar mehr gibt, oder glaubst du daran, oder ist es so weit weg, dass du dir darüber überhaupt keine Gedanken machst?
Das ist der Weitblick, den ich meine. Dank mal an.


melden

Das Jahr 2012

04.09.2009 um 22:20
@Powermonger


jetzt nagel mich doch bitte nicht auf diese eine Aussage fest. Ich habe mich geirrt. Punkt. Aber auch irgendwo recht gehabt mit meiner gleichzeitigen Bemerkung:
endgame: Es kann ja nicht sein, dass man Dinge vorhersagen kann, außer, dass der DAX steigt
Was also ist an dieser Aussage falsch... ;)


2x zitiertmelden

Das Jahr 2012

04.09.2009 um 22:22
@Powermonger
Zitat von PowermongerPowermonger schrieb:Wie schlecht muss es einem Menschen gehen, der sich den Weltuntergang herbeiwünscht?
Daher weht ja der Wind meistens. Wenn einer ein Buch über den Weltuntergang schreibt, dann ist er hoffentlich so clever, sich das Honorar vor seiner vermeintlichen "Apokalypse" auszuzahlen... (Es sei denn, er glaubt tatsächlich dran^^)


melden

Das Jahr 2012

04.09.2009 um 22:24
@endgame
Zitat von endgameendgame schrieb:Was also ist an dieser Aussage falsch...
In einem quantentheoretischen Universum kann man Dinge sicherlich vorhersagen, aber nicht in einem Einsteinschen'/Newtonschen'.


melden