Mystery
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Das Jahr 2012

35.183 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: 2012, Weltuntergang, Schicksal ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Das Jahr 2012

21.08.2009 um 13:30
@Bassmonster

Oder auch wenn es um nicht bewiesene politische Theorien geht, das geht mir auf den Keks...


melden

Das Jahr 2012

21.08.2009 um 13:32
@chandni

Dito :D


melden

Das Jahr 2012

21.08.2009 um 13:33
@chandni
Das geile ist nur, dass da eh nie Beweise rauskommen werden.


melden

Das Jahr 2012

21.08.2009 um 13:35
@Bassmonster

Für die scheinen aber ominöse Bücher irgendwelcher geldgeilen Verschwörungstheoretiker als Beweis zu genügen...


melden

Das Jahr 2012

21.08.2009 um 13:39
@chandni
Ist doch Schwachsinn, man bräuchte die Informationen aus erster Hand, also aus der Quelle. Die wird man nicht kriegen, also kann man sich für nichts den Kopf zerbrechen. Ich sach et ja. Abwarten & Kaffee trinken, ich freu mich auf 2012.


melden

Das Jahr 2012

21.08.2009 um 13:45
@voice
Zitat von voicevoice schrieb:Genau das ist das Problem wir sind sosehr an das geld gefesselt das wir vergessen was viel wichtiger ist. Im Grunde geht’s meiner Familie und mir sehr gut zwei Autos ein schuldenfreies Haus genug zu essen was will man mehr. Es ist die Zukunft die sich abzeichnet weil wir uns in einem Finanzgesteuerten Teufelskreislauf befinden der früher oder später im Kollaps endet.
Genau das ist es. Wir und die Politiker weigern sich zwar das zu glauben (die Hoffnung stirbt zuletzt....), aber wer WEITBLICK hat und sich nicht nur in seiner eigenen kleinen Welt aufhölt, dem geht so maches Licht auf.

Unser Finanzsystem ist eine riesige Blase, eine Überblase die bisher immer wieder geflickt werden konnte. Aber es hat einen Preis, der Preis ist die Lebensdauer des Systems, weil es an allesn Flickstellen sich zu lösen beginnt und der Druck der Blase von innen immer größer wird, dass man sich nicht mehr um das Finanzsystem selber Sorgen machen kann, sonder nur darum, wie die Nähte halten.
Da ist dann jede Kreativität ausgeschlossen und es muss immer mehr Geld aus dem Nichts geholt werden, um die Illusion aufrecht zu erhalten, diese Überblase könnte ewig bestehen.

Selbst der große neP ist hier Ratlos und würde es am liebsten Verdrängen, die Gesamtproblematik....


melden

Das Jahr 2012

21.08.2009 um 13:50
@endgame
Und irgendwann platzt die Blase.
Nimmt man halt nen Katheter. ^^


melden

Das Jahr 2012

21.08.2009 um 14:06
@Bassmonster

Verdräng es nicht!!! :D


melden

Das Jahr 2012

21.08.2009 um 14:07
@chandni
Wieso verdrängen? Check ich nicht.
Solche Gedanken wuerden mich wahRnsinnig machen.


melden

Das Jahr 2012

21.08.2009 um 14:07
Aber ganz ehrlich diesen Glauben aufrecht erhalten ist wie eine volle Blase und nicht aufs Klo gehen zu können schmerzhaft und anstrengend!!! Man muss es euch schlecht gehen!!!


melden

Das Jahr 2012

21.08.2009 um 14:08
@Bassmonster

Ich bin schon wahRnsinnig!!!


melden

Das Jahr 2012

21.08.2009 um 14:10
@chandni
Kann man bei manchen Beiträgen hier auch nur werden. :)


melden

Das Jahr 2012

21.08.2009 um 14:31
2012 Das Ende der Welt wie wir sie kennen, Ragnarök XD

Oder auch nicht ?
Laut einer Verschwörungstheorie soll die Christliche Kirche in einer Zeit wo Kalender nur den Kirchen vorbehalten waren einfach gute 900 Jahre dazugeschummelt haben, warum weiß ich nicht ^^

Aber was soll Passieren so oder so Treten die Menschen sich eh selbst in den Arsch und bomben sich weg und Naturkatastrophen sind eh normal weil im TV habsch mal gehört das me uns am Ende einer Eiszeit befinden und damit eigentlich alles soweit normal sei ^^


melden

Das Jahr 2012

21.08.2009 um 14:40
@Deepthroat13

Gibts keinen Schnee mehr? :(


melden

Das Jahr 2012

21.08.2009 um 14:46
@chandni

Ich hoffe der bleibt uns, ich zieh doch nicht nach Österreich um am ende am Hang mit dem Snowboard auf Nacktem Fels zu stehen XD


melden

Das Jahr 2012

21.08.2009 um 14:49
Ich kann ohne Schnee nicht. :(
Ich find den soooooooo toll!


melden

Das Jahr 2012

21.08.2009 um 14:52
machen wir uns nichts vor, die Geltscher und die Pole werden abschmelzen und viele Tierarten aussterben. Das ist keine Verschwörung, das ist Wirklichkeit und auch Folge unseres Tuns.
Heute werden ja schon komplette Gletscher mit Folie abgedeckt, um den Schmelzprozess etwas zu verlangsamen - wie armseelig.....


@Deepthroat13


melden

Das Jahr 2012

21.08.2009 um 14:53
@zeitlos

Fleißig arbeiten und weiter lernen?
Natürlich werde ich meinen Abschluss gut vollziehen, 10 Klassen reichen mir.

Doch es ist wahr, wir müssen zur Schule gehen, wir müssen arbeiten, und wenn nicht dann sitzt man als trauriger Hartz 4 Empfängergestalt auf den Straßen und hat immer neuen Ärger mit den Arbeitsamt, ein Zwanghaftes und gieriges Geldsystem hat sich in all den Jahrhunderten so langsam entwickelt, wo man kaum noch frei ist.
Das ist das kranke und wenn das hier keiner erkennt, dann tut ihr mir echt leid.

Natürlich glaubt an euch, macht eure Arbeit, baut euch was auf, genießt euer Leben, ich habe nichts dagegen wenn Leute eine bestimmte Richtung gehen wollen und hart an sich arbeiten wollen, z.b in der medizin oder was auch immer.

Doch ich bin der Meinung das man ohne Geld leben kann, ohne Gesezte, einfach mit der Natur im Einklang wie die Indianer und Tiere, wo man als Gemeinschaft in harmonie lebt, wo man freie Entscheidungen treffen kann, das wäre das wahre leben.


Jedes mal wenn ich morgends bei der Schule bin, sagt so gut wie jeder, scheiß schule, warum muss man das alles tun, um sich eine Zukunft aufzubauen?
Eine Zukunft wo man 8 bis 12 Stunden arbeitet, weiterhin von alles abhängig bleibt und kaum Zeit für sich selber hat?

Keiner hat wirklich bock auf sowas, doch die meisten machen es trotzdem, warum denn?
Ganz einfach weil man keine andere Wahl hat, Hartz 4 Empfänger ist scheiße, wenig Geld, Stress mit den Arbeitsamt und fast gar nichts zu tun.
Deswegen tun die meisten doch noch was um einigermaßen gut zu leben, auch wenn es ebenfalls kein freies ist.


und jetzt zu den anderen.

@chandni

Ich glaube das sich hier keiner ein Weltuntergang wünscht, die meisten wünschen sich bloß den Untergang des System, sie verabscheuen das Geld und das heutige System, weil es nur auf Ausbeutung aus ist.

Und zur Überbevölkerung, wenn wir Menschen jetzt so weiter machen, immer leichter und fortschrittlicher Leben wird sich gerade die Welt überbevölkern, doch ich glaube das i-wann der Knoten platzt, die Wasservorräte auf der Welt sind glaube ich nur noch bei 12,5 %, weiß es jetzt nicht so genau.

I-wann wird es sicherlich bald Krieg geben.


Und ich persönlich glaube nicht an Theorien von anderen Idioten, ich glaube nur das es nicht ewig so weiter gehen kann.

Ich kenne ein Mädchen die Abi macht, manchmal 10 Stunden an ein tag hat, die wahr richtig fertig, sie hasste ebenfalls die Welt, weil sie nicht wirklich frei ist, sie ist zwar sau intelligent und will sicherlich i-einen Weg gehen, aber sie weiß selber das die Welt heutzutage nur noch aus scheiße und Gier besteht.


1x zitiertmelden

Das Jahr 2012

21.08.2009 um 14:55
@Braveheart17

Du meinst wohl sowas wie ein Einsiedler, der im Wald im Einklang mit der natur lebt?
Na viel Spaß, wenn das deine Erfüllung ist.


melden

Das Jahr 2012

21.08.2009 um 14:57
Ach naja nach Warm kommt Kalt und nach Kalt wieder Warm und so weiter und so weiter bis unsere Erde sich aufhört zu drehen und auseinander fällt...
Ob da nun der Mensch alles beschleunigt hat durch abgase oder nicht, gut da kann man streiten denke ich einige sagen der Mensch ist schuld, andere sagen das es normal sei und wieder andere sagen das es beides zusammen eine Rolle spielt.

Ich sage, "Mach aus deinem Leben das beste ob die Welt morgen, in ein par Jahren oder par Jahrhunderten oder weiß Gott wann unter geht."
Schade ist es nur um die Armen gestalten die das alles noch miterleben müssen.


melden