Mystery
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Das Jahr 2012

35.183 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: 2012, Weltuntergang, Schicksal ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Das Jahr 2012

14.10.2009 um 17:25
@pgr1973

nun, ich will nicht behaupten, dass der Mensch von grundauf böse und schlecht ist und ja er gehört zu dem ganzen Ökosystem unseres Planeten, wie alle Primatenarten ;)

Dennoch hat die Menschheit selbst dazubeigetragen sich außerhalb des natürlichen Gefüges stehend zu sehen.

Sicherlich hätten wir vieles nicht, wäre da nicht der Fortschritt durch menschliche Kreativität und Technologie.

Dennoch denke ich es ist und war nicht alles Gold, was sich da durch unsere Fähigkeiten in den letzten Jahrhunderten entwickelt hat !

Dem Menschen von heute fehlt schlicht die Weitsicht, wenn es sich um die Folgen handelt, die wir durch unser modernes Leben heraufbeschwören...

@Lilie

wie ich lebe ?

Noch relativ gut, denn ich weiß, dass ich alleine keine Änderung in dem Umfang erzielen kann, wie sie benötigt würde um gewisse Entwicklungen aufzuhalten bzw zu verlangsamen. Ich bin kein Überöko geworden, schlicht weil ich nunmal menschliche Schwächen habe. Mir ist bewusst, dass ich den Lebenswandel mitführe den ich kritisiere und auf den ich immer wieder hinweise. Unser Alltag ist zu verstrickt in Verhaltensweisen die regelrechte Kreisläufe von Fehlverhalten entstehen lassen.

Ich nehme es einfach hin, egal wie es kommen wird, denn mir ist durchaus bewusst, dass auch ich zu gerne in der schönen trügerischen Scheinwelt lebe, die uns ständig vorgaukelt alles sei in bester Ordnung, solange wir funktionieren...nein ein Patentrezept hab ich leider auch keines...


melden

Das Jahr 2012

14.10.2009 um 17:42
Gut, dass mein Weltbild anders aussieht.


melden

Das Jahr 2012

14.10.2009 um 18:33
laut den alten schriften leben wir in der endzeit wenn sich naturkatastrophen wie erdbeben, fluten und brände häufen

jetzt kann man das natürlich auch anders sehen das sich die katastrophen häufen durch die globalisierung weil wir jetzt von jeder ecke der erde erfahren wenn etwas passiert

aber vllt war das ja sogar so gemeint das sich die katastrophen in der endzeit häufen
weil wir in der endzeit so hoch technologisiert sind so viele katastrophen wahrzunehmen

naja abwarten und tee trinken^^


melden

Das Jahr 2012

14.10.2009 um 18:41
@habib
@Genosis
@Lilie
@DieSache
@escapeism
@Dorian14
@horusfalk3
@Mupsie
@pgr1973
@cpt_void
@Thermometer
was auch immer in drei jahren kommt - wir leben heute - und müssen trotzdem an das morgen denken - -

http://www.sozialforum2009.de/news.2009.44/

... eine andere welt ist möglich - klar wen seh ich in hitzacker von euch???


melden

Das Jahr 2012

14.10.2009 um 19:12
Hört Musik, lenkt euch ab, genießt das Leben, anstaat jeden Tag Gedanken an 2012 oder anderen Weltuntergangstheorien zu verschwenden, es hat keinen Sinn, sich wegen den schlechten Ereignissen auf diesen Planeten selbst fertig zu machen, das beste was jeder Mensch tun kann ist, sich nicht aufzugeben und standhaft durchs Leben zu treten egal wie, ob in der Schule mit guten Noten, Erfolge bei der Arbeit, ein Aussteigerleben mit Mut usw.

Läuft nunmal viel scheiße und da ist es klar das viele auf eine Veränderung hoffen, doch die größte Veränderung ist wenn jeder schon mal etwas tut, z.b anderen Leuten helfen oder das tut was man auch erreichen will, Hilfsbereitschaft und ein starker Wille sind wichtig fürs Leben und nicht immer neue Angstverbreitung oder Hoffnung auf etwas was gar nicht sein muss, denn das macht ein mit der Zeit Depressiv oder so sauer, das man nur noch die negativen Seiten sieht.


melden

Das Jahr 2012

14.10.2009 um 19:31
Schon mal auf die Idee gekommen das manche 2012 brauchen, um ihre kleinen Probleme weniger ernst zu nehmen?

Und depressiv bin ich auch ohne 2012


melden

Das Jahr 2012

14.10.2009 um 19:37
@escapeism

Schon mal auf die Idee gekommen das manche 2012 brauchen, um ihre kleinen Probleme weniger ernst zu nehmen?
--------------------------------------------------------------------------------------------------

Es ist keine Lösung daran zu denken das 2012 alles gut wird, man muss den Tatsachen ins Auge blicken.
-------------------------------------------------------------------------------------------------
Und depressiv bin ich auch ohne 2012

----------------------------------------------------------------------------------------

Sicherlich, jeder ist mal depressiv auch ohne 2012.


melden

Das Jahr 2012

14.10.2009 um 19:49
Schon mal auf die Idee gekommen das manche 2012 brauchen, um ihre kleinen Probleme weniger ernst zu nehmen?
----------------------------------

das nennt sich dann realitätsflucht

wundert sich jemand dass ihr da nicht wirklich ernst genommen werdet?


melden

Das Jahr 2012

14.10.2009 um 20:27
jeder einzelne mensch entscheidet für sich ganz allein was 2012 (2011-2013) geschieht....
jeder mensch schafft sich seine eigene realität - und die ganze menschheit schafft sich ebenso ihre realität..
wacht auf und findet heraus wer ihr wirklich seid


1x zitiertmelden

Das Jahr 2012

14.10.2009 um 20:56
@jiddu
steht irgendwie im Widerspruch.

Die meisten Menschen denken, dass jeder seine eigen Realität/Wahrheit hätte.
Was aber daran unverständlich ist, wiso dann von denen doch jeder sich selbst als Maßstab für die anderen hernimmt?


melden

Das Jahr 2012

15.10.2009 um 00:11
@jiddu
Zitat von jiddujiddu schrieb:jeder einzelne mensch entscheidet für sich ganz allein was 2012 (2011-2013) geschieht....
jeder mensch schafft sich seine eigene realität - und die ganze menschheit schafft sich ebenso ihre realität..
wacht auf und findet heraus wer ihr wirklich seid
du hast 2010 und den Rest dieses Jahres 2009 vergessen ;) , gehört auch dazu und nur ein zielgerichteter Weg zum Ende des Alten macht doch überhaupt Sinn.
Wie aber die Fäden und Gegenfäden auf der Welt gezogen werden unterliegt mit sicherheit nicht jeder einzelnen Spezies, nein, dazu musst du dir nur die Menschheitsgeschichte anschauen. Hatte die Masse wirklich immer die freie Entscheidung, ohne Sachzwänge, war der Mensch nicht immer in seinen Bedürfnissen der Gleiche, ergibt sich aus diesem Paradigma nicht zwangsläufg ein Weg, ein Weg, der zwar durch Kriege und Natrukatastrophen immer wieder unterbrochen wurde, aber dennoch ein Produkt aus dem menschlichen Sein ist?

Und genau dieses Bild des Menschen, als macht- und gewinnstrebendes Wesen wüdre sich ändern müssen, wenn der Mensch eine geistige Mutation durchläuft und er um seiner Selbst Willen sich dem Leben auf diesem Planeten unterordnet und die Strukturen sich wegen der neuen Bedürfnisse sich anpassen müssen.


1x zitiertmelden

Das Jahr 2012

15.10.2009 um 08:35
Zitat von endgameendgame schrieb:Und genau dieses Bild des Menschen, als macht- und gewinnstrebendes Wesen wüdre sich ändern müssen, wenn der Mensch eine geistige Mutation durchläuft und er um seiner Selbst Willen sich dem Leben auf diesem Planeten unterordnet und die Strukturen sich wegen der neuen Bedürfnisse sich anpassen müssen.
du meinst damit nicht zufällig die leute die zur zeit massenhaft 2012 Bücher auf den markt werfen und Vorträge anbieten? Natürlich alles gegen gutes Geld.


1x zitiertmelden

Das Jahr 2012

15.10.2009 um 09:11
Zitat von Dorian14Dorian14 schrieb:Natürlich alles gegen gutes Geld.
Neeeein,die machen das aus altruistischen Gründen,neeeein,solche Philanthropen wollen nichts verdienen,Licht und Liebe sei ihnen zuteil,nur die Selbstkosten müssen reinkommen


melden

Das Jahr 2012

15.10.2009 um 12:01
@Dorian14


schon mal über meinen Namen nachgedacht?


1x zitiertmelden

Das Jahr 2012

15.10.2009 um 12:44
@endgame
vielleicht ist das ja gerade die grosse illusion oder verschwörung oder plan oder wie immer man es auch nennen möchte - die menschen glauben zu lassen sie hätten nichts mit der heutigen entwicklung der erde zu tun und sie seien hilflos angesichts dessen was da kommen mag


melden

Das Jahr 2012

15.10.2009 um 13:15
@escapeism
Zitat von escapeismescapeism schrieb:schon mal über meinen Namen nachgedacht?
Nö, dazu biste mir nicht wichtig genug.


melden

Das Jahr 2012

15.10.2009 um 17:55
Der Eskapist,ein Realitätsverweigerer bzw Flüchter...aber es gibt kein Entkommen,ausser du wirst wahnsinnig,also stell dich


melden

Das Jahr 2012

15.10.2009 um 18:32
wahnsinnig oder Tod....eines von beiden wird wohl früher oder später der Fall sein.

Mich stellen? Ich hab einfach keinen Bock auf diese scheiß Welt. Sie war mal schön, aber das dachte ich zu Zeiten in denen ich mich selbst belogen habe, und noch zu wenig von ihr wusste.

also:


HAIL 2012


1x zitiertmelden

Das Jahr 2012

15.10.2009 um 19:13
@escapeism
Zitat von escapeismescapeism schrieb:wahnsinnig oder Tod....eines von beiden wird wohl früher oder später der Fall sein.
Der Tod löst deine Probleme nicht - du wachst "drüben" auf und sie sind immer noch da.
Zitat von escapeismescapeism schrieb:Ich hab einfach keinen Bock auf diese scheiß Welt. Sie war mal schön, aber das dachte ich zu Zeiten in denen ich mich selbst belogen habe, und noch zu wenig von ihr wusste.
Die Welt IST schön. Schonmal nachts außerhalb der Städte auf einem Feld gelegen, und dich in der Weite des Sternenhimmels verloren?
Schonmal ein Kind aus vollem Bauch lachen gesehen?
Schonmal gespürt, wie mit dem Frühling wunderbare Kräfte über das Land ziehen?
Schonmal einen atemberaubenden Sonnenuntergang beobachtet?
und und und .....

Es gibt so viel Schönes hier. Ja, die die Welt ist schön, nur das, was die Menschen aus ihr gemacht haben, weniger. Ich verstehe deinen Frust, aber wenn du den Kopf in den Sand steckst, bist du einer derjenigen, die die Welt mit verschlechtern!
Zitat von escapeismescapeism schrieb:HAIL 2012
Sorge selbst für dein Heil, oder gehe unter.


melden

Das Jahr 2012

15.10.2009 um 20:06
@Sidhe
Es gibt so viel Schönes hier. Ja, die die Welt ist schön, nur das, was die Menschen aus ihr gemacht haben, weniger. Ich verstehe deinen Frust, aber wenn du den Kopf in den Sand steckst, bist du einer derjenigen, die die Welt mit verschlechtern!
Was @escapeism meint ist das System an sich, das eben auf der Basis von Zertörung funktioniert und innerhalb von nur 200 Jahren diesen Planeten vergewaltigt hat.
Aber für Vergewaltigung gibt es keine Entschuldigung, nur Strafe und die Bestrafung heißt 2012 und geht eben nicht vom Menschen selber aus, sondern ist das Produkt der Zeit und der Schöpfungsgeschichte, die der Mayakalender spiegelt. Es gibt keinen Ausweg. Es hilft Nichts, weil die Uhr abläuft, das Alte vergeht und ein neues Bewusstsein sich schnell ausprägt, das keinen Platz mehr für einen weltfremdes System mehr hat, das dem Kapital einen viel zu großen Stellenwert einräumt ...

Deswegen spricht man auch von Endzeit.

Darüber hinaus gibt es ja eine elementare Weisheit [ Wikipedia: Weisheit ], die besagt, dass es am Ende eines Systems innerhalb kürzester Zeit zu hefigen Ausschlägen kommt.

Schau dir nur den Chart des DAX seit 1992 an und du wirst es hier erkennen können, nämlich, dass nichts in den Himmel wachsen kann und es eben im Vorfeld zu einem Systemcrash zu diesen extremen Amplitudenbewegungen kommt.

Es ist vergleichbar mit einer Geburt und den Wehen dabei. Es entsteht ein großer Schmerz, ehe ein neues Leben geboren wird. Dieses beides ist fast schon ein Beweis dafür, dass es schon sehr bald zu dieser Neugeburt kommt - 2012 ist das Entbindungsjahr in der globalisierten Welt.... ;)


melden