Mystery
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Das Jahr 2012

35.183 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: 2012, Weltuntergang, Schicksal ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Das Jahr 2012

20.10.2009 um 18:30
@Dorian14
Zitat von Dorian14Dorian14 schrieb:meine Wahrheit sieht so aus dass ich im Frühjahr 2014 auf meiner Terasse sitzen werden und den ganzen Unfug in Allmy nachlese der heute geschrieben wird.
Soso, ein Hellseher, na sieh' mal einer an.


melden

Das Jahr 2012

21.10.2009 um 07:42
@Sidhe
dorian14 schrieb:
meine Wahrheit sieht so aus dass ich im Frühjahr 2014 auf meiner Terasse sitzen werden und den ganzen Unfug in Allmy nachlese der heute geschrieben wird.

Soso, ein Hellseher, na sieh' mal einer an.
Er ist nicht mehr oder weniger Hellseher als alle anderen in diesem Thread auch.


1x zitiertmelden

Das Jahr 2012

21.10.2009 um 08:47
@gothauer
Gothauer@Sidhe: Er ist nicht mehr oder weniger Hellseher als alle anderen in diesem Thread auch.
das ist nicht die primäre Frage, sondern die Frage ist, ob das was du als "Welt/Erde" erkennst, was z.B. die Medien dir erzählen, die Wahrheit ist, oder nur eine Illusion, der du aufsitzt.
Erst nach Prüfung dieser Frage kann man überhaupt über die Zukunft spekulieren und Vorhersagen prüfen, ob sie in die Zeit passen, wie die Faust aufs Auge, oder ob sie ins Leere schlagen.

Menschliche Systeme, das hat die Vergangenheit immer wieder gezeigt, laufen am Ende einer Periode extrem schnell zu, mitunter kommt es zu heftigen Ausschlägen, ehe es zum Zusammenburch kommt. Es ist unverkennbar, dass wir aktuell in einem System leben, wo Entwicklungen sich beschleunigen wie noch nie.
Irgendwann kommt dann aber schnell der Punkt, wo sich die so schnell entwickelnden Teilsysteme auseinander laufen und sich in der Folge nicht mehr als Struktur halten können - es kommt zum Bruch, der zumeist begleitet wird durch einen Krieg als konvergierendes Element.
Man sollte sich einfach mal die Frage nach dem Sinn von Kriegen stellen und erkennt dann sehr schnell, dass es Kriege in diesem System immer geben wird und muß. Was kommt nach 1 und 2? Ja, es ist die 3! und die 3 ist heftiger als die 1 und 2!
Was wird Obama machen, wenn der Iran die USA angreift? Wird er die Friedenspfeife rauchen, oder wird er doch eingestehen, wo der Rubel rollt?


1x zitiertmelden

Das Jahr 2012

21.10.2009 um 09:27
@endgame
das ist nicht die primäre Frage, sondern die Frage ist, ob das was du als "Welt/Erde" erkennst, was z.B. die Medien dir erzählen, die Wahrheit ist, oder nur eine Illusion, der du aufsitzt.
Erst nach Prüfung dieser Frage kann man überhaupt über die Zukunft spekulieren und Vorhersagen prüfen, ob sie in die Zeit passen, wie die Faust aufs Auge, oder ob sie ins Leere schlagen.
Der er sich, wie alle in diesem Thread, auf Daten der Medien bezieht und auch auf das, was er in seiner Umwelt wahrnimmt, hat er genau die gleiche Rechte so etwas zu schreiben, wie alle anderen.

Die eine Seite mag die Daten der Medien plausibel finden, die ihre These unterstützen, die andere Seite eben die Medien ihrer Seite. Wer Recht behält, das sieht man erst dann, wenn wirklich der diskutierte Zeitraum eintritt. Bis dahin bleibt alles Spekulation.
Zitat von endgameendgame schrieb:Menschliche Systeme, das hat die Vergangenheit immer wieder gezeigt, laufen am Ende einer Periode extrem schnell zu, mitunter kommt es zu heftigen Ausschlägen, ehe es zum Zusammenburch kommt. Es ist unverkennbar, dass wir aktuell in einem System leben, wo Entwicklungen sich beschleunigen wie noch nie.
Irgendwann kommt dann aber schnell der Punkt, wo sich die so schnell entwickelnden Teilsysteme auseinander laufen und sich in der Folge nicht mehr als Struktur halten können - es kommt zum Bruch, der zumeist begleitet wird durch einen Krieg als konvergierendes Element.
Ich will mich hier gar nicht so tief in die Diskussion mit einführen, nur soviel dazu, sicher, ich denke auch das es in naher Zukunft zu größeren Veränderungen in den Gesellschaftssystemen kommen wird, allerdings ich sehe ich persönlich die kommenden Veränderungen in eine ganz andere Richtung laufen. Aber das ist meine Meinung.

Ob es Kriege geben muss, selbst in unseren Systemen, das sehe ich persönlich nicht so. Kriege enstehen nach meiner Meinung meist durch egozentrische Sichtweisen auf einer oder beiden Seiten oder aus egoistischen Gründen. Es gibt auch Nationen, die in den letzten hundert Jahren keine Krieg geführt haben, und diese scheinen damit ganz gut zu fahren. Aber wie gesagt, das ich meine Meinung.


2x zitiertmelden

Das Jahr 2012

21.10.2009 um 09:28
Zitat von gothauergothauer schrieb:Aber wie gesagt, das ich meine Meinung.
Soll heissen: Aber wie gesagt, das ist meine Meinung. :)


melden

Das Jahr 2012

21.10.2009 um 09:49
@gothauer
Ob es Kriege geben muss, selbst in unseren Systemen, das sehe ich persönlich nicht so. Kriege enstehen nach meiner Meinung meist durch egozentrische Sichtweisen auf einer oder beiden Seiten oder aus egoistischen Gründen. Es gibt auch Nationen, die in den letzten hundert Jahren keine Krieg geführt haben, und diese scheinen damit ganz gut zu fahren.
Aber wie gesagt, das ist meine Meinung.
...und meine Hoffnung.


melden

Das Jahr 2012

21.10.2009 um 10:45
Zitat von gothauergothauer schrieb:das ist nicht die primäre Frage, sondern die Frage ist, ob das was du als "Welt/Erde" erkennst, was z.B. die Medien dir erzählen, die Wahrheit ist, oder nur eine Illusion, der du aufsitzt.
Erst nach Prüfung dieser Frage kann man überhaupt über die Zukunft spekulieren und Vorhersagen prüfen, ob sie in die Zeit passen, wie die Faust aufs Auge, oder ob sie ins Leere schlagen.
Das darf doch jeder betrachten und entscheiden wie er selber die Dinge sieht.

Ich bin ausgewandert, in die wildnis (50km zur nächsten kleinstadt) weil mir einiges in der gesellschaft gegen meine Einstellung lief, aber daraus schließe ich nicht sofort dass zu einem fixen Datum eine globale Veränderung eintreten wird.

Eine veränderung wird stattfinden, das ist unumstritten, aber das ist der normale Lauf der Dinge und hat nichts mit Maya-Kalendern, Außerirdischen und Eso Frequenzwechselgedöns zu tun.

Das zudem an einem fixen datum festmachen zu wollen funktioniert nicht.
Darum bin ich überzeugt dass ich auch 2014 noch mein beschauliches Leben führen werde, dass sich auch 2014 noch einige über die Ungerechtigkeiten der Welt aufregen werden, dass auch 2014 noch die Wirtschaft am kämpfen ist .....

Und wir werden ein neues Datum bekommen an dem sich alles schlagartig ändert.

Ich sitze dann immer noch auf meiner veranda ....


1x zitiertmelden

Das Jahr 2012

21.10.2009 um 10:56
Ich seh hier schon die ersten Posts gegen 15-16 Uhr am 20.12.2012 die dann besagen, scheisse Australien ist jetzt 21.12. und da kreucht und fleucht noch alles rum wie vor ner guten Stunde.....


melden

Das Jahr 2012

21.10.2009 um 10:58
@Dorian14
Zitat von Dorian14Dorian14 schrieb:Das darf doch jeder betrachten und entscheiden wie er selber die Dinge sieht.
Ist ja meine Rede. Mir ging es ja nur darum, dass eine "normale" Zukunftsansicht, also deine, gleich mit Hellseherei verglichen wurde. Wenn hier schon Statements über 2012 gepostet werden, egal wie abstrus sie auch sein mögen, dann gilt die Hellseherei entweder für alle oder für keinen.


melden

Das Jahr 2012

21.10.2009 um 11:09
@gothauer
ah, war nicht gegen dich...ich habe endgames aussage aus deinem post zitiert.
irgendwie bist du da als ersteller aufgetaucht.

Ich würde meine Prognose auch nicht als hellseherei bezeichnen, ich kann mich genauso gut täuschen, aber wer offenen auges durch die welt geht wird erkennen dass mehr dafür spricht dass sich nichts schlagartig ändern wird.

Jedes Erdbeben, Wirtschaftskrise, jeden Flugzeugabsturz als Zeichen der kommenden Wende zu sehen mag durchaus richtig sein wenn man langsfristig denkt.
Ein fixes datum ist mehr als unwahrscheinlich zumal hier alles nur entfernt passende in einen Topf gerührt wird ohne zu erkennen dass das, was letztendlich dabei herauskommt ungenießbar ist.


1x zitiertmelden

Das Jahr 2012

21.10.2009 um 11:32
@Dorian14
Zitat von Dorian14Dorian14 schrieb:Ein fixes datum ist mehr als unwahrscheinlich zumal hier alles nur entfernt passende in einen Topf gerührt wird ohne zu erkennen dass das, was letztendlich dabei herauskommt ungenießbar ist.
Sehe ich auch so. Naja, da sich der Thread seit mittlerweile 6 Jahren gehalten hat, dürfte deine "Voraussage" wohl gar nicht so daneben liegen! :)


melden

Das Jahr 2012

21.10.2009 um 12:11
@Dorian14

mal ne komische frage warum beziehst du dich so auf 2014?
hat das was mit deinem namen zutun?
oder ist die 14 so eine art lieblings zahl von dir?

sry für die blöden fragen aber das hat mich halt gerade interessiert^^


1x zitiertmelden

Das Jahr 2012

21.10.2009 um 15:10
@Genosis

Er wollte damit nur sagen, dass die Erde sich auch noch nach dem Jahre 2012 drehen wird. ^^ ;)


melden

Das Jahr 2012

21.10.2009 um 15:17
@endgame

Es ist nicht gesagt, ob es jemals einen 3. Weltkrieg geben wird.


melden

Das Jahr 2012

21.10.2009 um 15:46
@Yoshi

Es ist aber auch nicht gesagt, dass es keinen geben wird.
Aber es ist eher wahrscheinlich als unwahrscheinlich, weil du Kriege nicht grundsätzlich für die Zukunft aussschließen kannst und sich ein dritter weltkieg auch ganz abweichend von der allgemeinen Vorstellung darstellen kann, als nonnuklearer Krieg, sondern als:
Der Brite Simon Singh ordnet den Dritten Weltkrieg im Zusammenhang mit der steigenden Bedeutung des Computers und der Kryptographie wie folgt ein: „Es heißt, der Erste Weltkrieg sei der Krieg der Chemiker gewesen, weil zum ersten Mal Senfgas und Chlor eingesetzt wurden, der Zweite Weltkrieg der Krieg der Physiker, weil die Atombombe abgeworfen wurde. Der Dritte Weltkrieg würde der Krieg der Mathematiker werden, weil die Mathematiker die nächste große Kriegswaffe, die Information, kontrollieren würden.“
# ↑ Simon Singh:Geheime Botschaften. Die Kunst der Verschlüsselung von der Antike bis in die Zeiten des Internet.


melden

Das Jahr 2012

21.10.2009 um 15:48
@endgame

Stimmt, aber ich bezweifle dennoch, dass es jemals einen dritten Weltkrieg geben wird. Kleine Kriege ja, aber keinen Weltkrieg mehr.


melden

Das Jahr 2012

21.10.2009 um 15:58
@Yoshi

was aber könnte an Stelle eines weltweiten thermo-nuklearen Krieges treten, was die Menschen von Zeit zu Zeit aufrüttelt und einen Neuanfang ermöglicht....?

2012....??????


melden

Das Jahr 2012

21.10.2009 um 16:00
@endgame

Ich bin da ja auch sehr oft skeptisch, aber ich denke an 2012 wird schon irgendwas dran sein.


melden

Das Jahr 2012

21.10.2009 um 16:39
@Genosis
Zitat von GenosisGenosis schrieb:mal ne komische frage warum beziehst du dich so auf 2014?
hat das was mit deinem namen zutun?
oder ist die 14 so eine art lieblings zahl von dir?

sry für die blöden fragen aber das hat mich halt gerade interessiert^^
weil ich nicht davon ausgehe dass ende 2012 ein Schalter umgelegt wird und es schlagartig dunkel wird, lasse ich der Prophezeihung noch ein Jährchen Zeit sich zu erfüllen.

Gut Ding will ja bekanntlich Weile haben und so ein Ende der Zivilisation, das kann dauern.
ich denke 1 jahr müsste reichen .... darum 2014


melden

Das Jahr 2012

21.10.2009 um 16:53
@gothauer
Zitat von gothauergothauer schrieb:Er ist nicht mehr oder weniger Hellseher als alle anderen in diesem Thread auch.
Nein das ist ein Irrtum, denn im Gegensatz zu manchen Anderen hier weiß er gar nicht, worum genau es geht und hat auch nicht die geringste Lust, sich tiefergehend mit der umfassenden Thematik zu beschäftigen, rödelt aber trotzdem schön laut mit.
Ein typisches Massenverhalten übrigens.


1x zitiertmelden