Mystery
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Das Jahr 2012

35.183 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: 2012, Weltuntergang, Schicksal ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Das Jahr 2012

03.11.2009 um 20:40
@angelknight


Wie lange lebst du denn schon?


1x zitiertmelden

Das Jahr 2012

03.11.2009 um 20:40
@angelknight

Verstehe, also eine von denen die uns alle erretten, weil sie etwas Besonders sind,
da bedanke ich mich schonmal im Vorraus :D

Meine 2. Frage hast du übrigens nicht beantwortet :|


melden

Das Jahr 2012

03.11.2009 um 20:41
@Braveheart17
Zitat von Braveheart17Braveheart17 schrieb:Wie lange lebst du denn schon?
Ungefähr so lange wie wir alle.


melden

Das Jahr 2012

03.11.2009 um 20:42
ausserirdische, irdische, unterirdisce, atlanter sind bei Allmy herzlich willkommen


melden

Das Jahr 2012

03.11.2009 um 20:44
@angelknight
ey ist doch mal was neues das soviele leute so reagieren nä?


melden

Das Jahr 2012

03.11.2009 um 20:44
@Braveheart17
das weiß ich nicht so genau aber atlantis ist schon lange her also hatte ich glaub ich schon viel reinkarnationen hinter mir ....
.@Sidhe naja aber es sind nicht alle seelen gleich alt ..dadurch das auch welche aufgestiegen sind gibt es auch "junge" seelen die erst neu erschaffen wurden


melden

Das Jahr 2012

03.11.2009 um 20:45
@LiGhT_AnGeL
ja stimmt sonst ist immer einer dabei der das nicht glaubt


melden

Das Jahr 2012

03.11.2009 um 20:46
@angelknight

in unserem weltenteil sind alle seelen eigtl. gleichalt, damit jeder die gleiche entwicklungszeit zur verfügung hat. und über andere weltenteile brauch man da auch nicht zu sprechen.


@Sidhe
huhu ;)


melden

Das Jahr 2012

03.11.2009 um 20:50
@angelknight
schätzungsweise 6000 jahre, vielleicht etwas weniger aber um den dreh war Atlantis


1x zitiertmelden

Das Jahr 2012

03.11.2009 um 20:53
@severus.

Hallo :) das wollte ich auch gerade schreiben, danke.


@angelknight

Das geht mir hier schon wieder verdächtig stark in Richtung "Lichtarbeit" ...
Und wenn ich "Lichtarbeiter" o.Ä. schon höre, wird mir ganz anders. Nichts weiter als eingebildete Egozentriker mit ausgeprägter Phantasie.
Jeder Einzelmensch ist sowohl für seine Taten als auch für seine Entwicklung selber zuständig, und wenn auch 800 Millionen "Lichtarbeiter" auf einen Menschen einwirken würden, es würde sich nichts tun, außer er entscheidet sich selber dazu.
Ich kann diese Geschichten um Lichtarbeit, Aufstieg, freiwillige Inkarnationen etc. lansgam nicht mehr hören. Der Planet Erde sowie die Menschheit stecken ganz schön tief in der Sch... und das ist einzig auf das Fehlverhalten der Menschen zurückzuführen, ergo müssen sie bzw. wir dies alles auch alleine mit persönlicher Verantwortung ausbügeln.
Die "Schwingungen" erhöhen sich, aber sie bringen die Menschen nicht automatisch in einen höheren Bewußtseinszustand weil so ein Vorgang bar jeder Gerechtigkeit wäre, sowie bar jeden tieferen Sinnes - jeder entscheidet für sich alleine, wo er steht, und dadurch wird er geschieden.
Die Menschen müssen wieder menschlich werden wenn sie noch Platz im Schöpfungswirken haben sollen, und das uns bevorstehende neue Zeitalter ist kein Paradies aus Milch und Honig sondern ein mühsamer Weg, endlich den richtigen Platz einzunehmen.


melden

Das Jahr 2012

03.11.2009 um 20:55
@MysteriousFire
Zitat von MysteriousFireMysteriousFire schrieb:aber um den dreh war Atlantis
Du hast deinen Satz nicht zuende geschrieben, denn er müßte lauten

aber um den dreh war Atlantis schon lange Zeit "abgetaucht" ;)


melden

Das Jahr 2012

03.11.2009 um 20:58
1.) Worin besteht der Unterschied, ob über Jahrhunderte Miliarden Menschen sterben oder in einem Augenblick? Sterben müssen wir alle. Wird die Menschheit ausgelöscht gibt es über die Zeit sogar weniger Tote, da es keine weiteren Tote gibt, da es keine Menschheit mehr gibt.
Die Auslöschung der Welt spart also Tote und Leid.

2.) Warum darf die Menschheit nicht aussterben? Ist die Wahrscheinlichkeit nicht ungleich höher, dass die Menscheit ohnehin irgendwann aussterben wird - rein wissenschaftlich betrachtet? Also warum lieber später als gleich?

P.s.: Rosenberg ist meines Wissens nach die Hexe bei Buffy, und hat mit diesem Thema nichts zu tun.


melden

Das Jahr 2012

03.11.2009 um 21:00
@Sidhe
Laut dem was ich weiß, dürfte es dann gewesen sein. Allerdings war das schon kurz vorm gluck, gluck..Untergang.


melden

Das Jahr 2012

03.11.2009 um 21:01
@Sidhe
häää wieso lichtarbeit ....und ich will nicht angeben und die menschen auch nicht verändern sondern ihnen helfen damit nicht wieder so etwas wie bei atlantis passiert das irgendwelche blödis ihre kräfte für sonst was benutzen


melden

Das Jahr 2012

03.11.2009 um 21:02
Aber was die Lichtarbeiter angeht, gebe ich dir völlig recht, das sind selbst für mich arme Irre.


melden

Das Jahr 2012

03.11.2009 um 21:02
@Stephanie77
Ein trauriger gedanke ist so ein Glaube an das Nichts. Menschen gibts, der erde auch und den Weltraum auch da sind sich alle einig weil sies mit ihren kleinen augen alle sehen können. Aber so ist das nunmal, sag einem blinden dass es farbe gibt, und er glaubt es nicht und erklären kann man es auch nicht ... schade


melden

Das Jahr 2012

03.11.2009 um 21:03
Vermutlich ist Atlantis ein Mythos, der sich in der Menschheitsgeschichte immer wieder wiederholt.


melden

Das Jahr 2012

03.11.2009 um 21:05
@severus

Ich sage nicht, dass ich persönlich das Leben nicht schön finde, aber ein Mensch, der nichts hat, wofür er sterben würde, der ist ziemlich nahe am Tier. Und ich liebe Tiere, aber wozu dann eine Menschheit?


melden

Das Jahr 2012

03.11.2009 um 21:07
Die meisten Religionen bewerben doch eine nicht materielle Welt und die materielle Welt wird als nicht existent angenommen. Sollte es eine nichtmaterielle Welt geben, eine Welt ohne Tod, Leid und Abschied, warum sollte man dan die physische Welt nicht aufgeben?


1x zitiertmelden