Mystery
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Das Jahr 2012

35.183 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: 2012, Weltuntergang, Schicksal ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Das Jahr 2012

07.11.2009 um 22:33
@Stephanie77

Manche Leute bekommen Placebos und werden davon gesund

Schamanen sind keine gläubigen Menschen!
Schamanen kommunizieren mit der Seele Gottes
und wenn man das ganze Leben als Gott betrachtet, dann
braucht es keinen Glauben, welcher eh nur die Ohrenphantasie
Verrückter ist.


melden

Das Jahr 2012

08.11.2009 um 02:15
Hallo!

Viele von euch kennen bestimmt den Film "2012".

In einem der Trailer von Roland Emmerich´s 2012 steht folgendes:

Wie würden die Regierungen unseres Planeten,
sechs Milliarden Menschen,
auf das Ende der Welt vorbereiten?

Sie würden es nicht

Finde die Wahrheit heraus

Google-suche: 2012


Warum haben sie das mit in den Trailer gebaut?
Worauf möchte man aus? Wirkt für mich ein wenig auffordernd!
Werbemittel? Oder vielleicht irgendeine Nachricht?

Was sagt ihr so dazu?


1x zitiertmelden

Das Jahr 2012

08.11.2009 um 02:43
Und noch eine Frage...

Damals hieß es das im Jahre (2000) die Welt untergehen sollte.
Wie wir alle wissen, ist nichts passiert!

Aber was wäre, wenn diese Behauptung von einer "Organisation" extra erfunden wurde,
mit dem Ziel die Menschen zu verwirren und damit man einem Weltuntergang keinen Glauben mehr schenkt.
Dies hätte zur Folge, dass bei einer Ankündigung eines wirklichen "Weltuntergangs",
viele Menschen dem nicht glauben würden.

Sagen wir mal die Regierungen unserer Welt, würden so ein Ereignis verheimlichen, vielleicht sogar einfach nur weil sie wissen, dass sie keine 6 Milliarden Menschen retten können, dann würde offiziell so ein Ereignis nicht eintreffen.
Aber andere Menschen, die es wissen, würden dieses der Öffentlichkeit verraten.
(Wodurch diese Diskussionen entstehen ;) )

Was wäre wenn dieser Film 2012 so eine Art versteckte Nachricht ist?
Deswegen vielleicht auch das mit der Google-Suche-Aufforderung, um
sich etwas damit zu beschäftigen und drauf eingestellt zu sein oder
nicht daran zu glauben. Liegt an Jedem selbst.
Ebenso die vielen anderen Charaktere die
über Weltuntergang oder (Bewusstseinssprung) reden.

Wäre das so ein abwegiger Gedanke?


melden

Das Jahr 2012

08.11.2009 um 02:47
Quatsch das soll den Film einfach nur interessanter machen.
Was 2012 passiert weiß ich leider nicht, oder ob überhaupt was passiert.


melden

Das Jahr 2012

08.11.2009 um 02:56
Ich habe immer befürchtet, daß die Welt untergeht, wenn ich mit meiner "großen Liebe" zusammenkomme. Beides ist irgendwie bisher nicht eingetreten, komisch.


melden

Das Jahr 2012

08.11.2009 um 03:02
Was man so für komische Ängste hat, aber warten wir wie bisher das Jahr 2012 ab.
Wenn alles so bleibt und keine Veränderung eintritt... aber vielleicht ist es gerade DAS, wenn sich nichts ändert...


melden

Das Jahr 2012

08.11.2009 um 07:04
@RajoZola
Zitat von RajoZolaRajoZola schrieb:Warum haben sie das mit in den Trailer gebaut?
um mehr leute in die kinos zu locken.
Zitat von RajoZolaRajoZola schrieb:Worauf möchte man aus? Wirkt für mich ein wenig auffordernd!
na klar auffordernd, das ist ne aufforderung zum kinobesuch
Zitat von RajoZolaRajoZola schrieb:Werbemittel? Oder vielleicht irgendeine Nachricht?
jep werbemittel, dinge, wie auch dieser film , lassen sich am besten über emotionen verkaufen. das ist ein ganz normales verfahren in der werbung. und ja die nachricht ist, du musst diesen film unbedingt gucken.
und du kannst davon ausgehen, dass ein film der von columbia produziert wurde, auf profit aus ist.

unternehmen stecken viel kohle in marktforschungen um herauszufinden, welche emotionen sie ansprechen können, um das produkt besser an den mann zu bekommen.

wenn du ins kino gehst und dir diesen film anschaust, unterstützt du das system, was eigentlich von endgame , die ganze zeit kritisiert wird:)


melden

Das Jahr 2012

08.11.2009 um 11:13
@mae_thoranee
Und Emotionen lassen sich am besten über den Glauben verkaufen. :D


melden

Das Jahr 2012

08.11.2009 um 12:10
kommt auf den glauben an:)...arbeitet er mit der angst der menschen, dann stehn alle tore auf, abgekauft zu werden...

glauben an sich verkauft noch nichts....es ist das konzept dahinter...das den glauben zu einem verkaufsschlager macht.


1x zitiertmelden

Das Jahr 2012

08.11.2009 um 12:10
@Tiroler
sorry vergessen, wie immer


melden

Das Jahr 2012

08.11.2009 um 12:23
@mae_thoranee

Die Nazis und Ihre Ideologie konnten sich auch nur auf der Bereitschaft
der Menschen zu "glauben" aufbauen.

Zitat von mae_thoraneemae_thoranee schrieb:glauben an sich verkauft noch nichts....es ist das konzept dahinter...das den glauben zu einem verkaufsschlager macht.


Nein der Glaube verkauft nichts außer sich selbst.
Er ist nur das Substrat aller menschlichen Dummheit, Eitelkeit, allen Hasses und unnötigen Leides

Glaube ist das Gegenteil von Vertrauen
Wer glaubt, der meint auch noch, dass alles wahr ist, was er glaubt
und alles nicht wahr, was er nicht glaubt!

Dass sich daraus ein Mechanismus gegen jede Vernunft und gegen allen Verstand gegenüber dem Leben entfaltet, der alles zerstört, wenn ihn genügend Verrückte
glauben, da braucht man kein Prophet sein, um zu begreifen wo das endet!

Für die Logik der Wahrheit genügen drei Finger, für die Logik der Lüge braucht es nur den Glauben!

Ich arbeite in der Werbebranche und kenne die Philosophie der "Pappenheimer"


melden

Das Jahr 2012

08.11.2009 um 12:52
ah ich hab das wort glauben, zu religiös betrachtet. wenn ich den begriff weiter rauszoome:) komme ich zu der gleichen feststellung wie du....


melden

Das Jahr 2012

08.11.2009 um 13:00
@mae_thoranee
Das Glauben ist kein Privileg der Religionen
Der Glaube privilegiert nur alle jene, die sich nicht damit abfinden können, auch nur gewöhnliche Menschen zu sein ;)

Im Grunde kann ja jeder glauben, was er meint und was er glaubt,
denn darin besteht der eigentliche freie Wille.
Aber da es den Wahnsinnigen, ja nicht passt, dass die anderen auch einen freien Willen haben............................


melden

Das Jahr 2012

08.11.2009 um 14:58
@mae_thoransee

danke für deine Antworten. Hört sich logisch an und somit geb ich dir recht ;)


melden

Das Jahr 2012

08.11.2009 um 14:59
@mae_thoranee


melden

Das Jahr 2012

08.11.2009 um 18:02
ich habe bis jetzt noch nicht verstanden was an dem jahr 2012 so interessant ist. der maya kalender endet...ja und?

mal ganz davon abgesehen, dass sich die wissenschaftler nicht mal einig sind, ob das datum überhaupt stimmt. wer kam eigentlich auf die glorreiche idee das es was besonderes ist, dass ein eingeborenes volk damit eine botschaft übermitteln wollte für die nachwelt, und nicht einfach nur kein bock mehr hatten ein paar tausen jahre mehr einzutragen?


melden

Das Jahr 2012

08.11.2009 um 18:15
@Minchen

der kalender endet ja nicht, laut dem kalender beginnt wieder alles von vorne. wenn du einen kreis läufst, dann kommst du irgendwann wieder dort an, wo du gestartet bist - es geht dann in die zweite runde.


melden

Das Jahr 2012

08.11.2009 um 18:17
und weltenalter, die immer wieder von neuem beginnen gibt es in vielen kulturen. meistens endet alles mit der unio mystica - mit der sich die alte welt zerstört und die neue geschaffen wird.


melden

Das Jahr 2012

08.11.2009 um 18:18
maat hat bereits darauf bezug genommen.


melden

Das Jahr 2012

08.11.2009 um 18:18
............ nur die Verlierer der ersten Runde scheiden aus *g*


melden