Mystery
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Das Jahr 2012

35.183 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: 2012, Weltuntergang, Schicksal ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Das Jahr 2012

15.02.2010 um 19:29
@The_Styx

Besagten Artikel habe ich auch gelesen und in einer anderen Sparte hier gibts dadrüber auch eine Diskussion ;)

Aber nenne mir mal bitte genauere Beispiele für Sachen, die nicht in unser Weltbild passen. Vom Hammer im Felsen, der Neandertaler mit dem Einschussloch, den Felsen von puma punku und den Mondbasen habe ich ehrlichgesagt noch nichts gehört - zumindest nichts, was mir spontan einfällt. Könntest du sowas vielleicht ein wenig genauer erläutern und Quellen dazu angeben?

Ich studiere gerade Kunstwissenschaft und Kunstgeschichte, weil mich sowas eben auch interessiert. Nur finde ich, nach genaueren betrachten, nichts was wirklich unerklärlich sein soll. Klar, man kann mit aller macht etwas mythifizieren, aber warum sich gegen logische Argumente verschließen? Warum unerklärliches suchen, wenns ne Erklärung gibt?

Erich von Däniken ist auch ein Querdenker, ich finde seine theorien herrlich. Vor allem da sie auf "sichere" Gebiete ein anderes Licht wirft und man das ganze nochmal reflektieren und hinterfragen kann. Aber letztendlich ist es eben unwahrscheinlich.


melden

Das Jahr 2012

15.02.2010 um 19:31
hallo nachtloewe,

die zitate sind von mir und nicht von dr. ott ;-)

aha, feuersteinwerkzeug ^^ was ist das bitte ?
Und damit bearbeitet man Granit oder Diorit ? Bearbeitet den Granit dann damit absolut plan, dass beim Zusammenfügen nicht einmal ein Milimeter Spalt entsteht ?
Und macht damit auch noch Lochbohrungen in die man dann Holz zum quellen bringt um tonnenschwere Granitblöcke vom "Muttergestein" zu lösen ?
Na solch tolles Werkzeug wäre sicherlich heute noch von grossem Nutzen .... ^^
Zitat von NachtloeweNachtloewe schrieb:Ich habe auch nicht behauptet das die Welt untergeht. Mich stört nur, das sich jemand davon irgendwas verspricht, wie zB einen spirituellen Aufstieg. Denn die Mayas waren, wie vorher schon genannt, nicht gerade eine "nette" Kultur.
Ausserdem: Wenn man will das sich was ändert, dann krempel die Arme hoch und mach es selbst, statt drauf zu hoffen, das irgendwelche Prophezeihungen eintreffen.
hö ? irgendwie ist dein post kunterbunt durcheinandergewürfelt .....

Wer sagt denn, dass ich möchte dass sich was ändert ?

Ich finde die kommende Zeit sehr spannend und ich bin glücklich darüber, dass ich daran teilhaben darf ...

grüssle johnny

Aber das musst Du nicht verstehen ;-)


melden

Das Jahr 2012

15.02.2010 um 19:45
@JohnDigweed

Ich weiß auch nicht, warums bei mir nur die eine Zitatenquellen anzeigt Oo
Sorry

Feuersteinwerkzeuge benutzt man bestimmt schon seit der Steinzeit und ist eines der härtesten Materialien das man so in freier Natur finden kann. Und ja, damit kann man auch Granit bearbeiten. Wobei sowas bestimmt nicht einfach, denn ich habe schon mal versucht mit sowas Granit zu behauen. (Marmor bearbeiten ist übrigens auch kein Zuckerschlecken. Mir persönlich ist es ein Rätsel wie man da so wundervolle Figuren rausschlagen kann, aber es scheint ja irgendwie zu gehen)

Diorit müsste ich erstmal genau nachlesen, was das genau ist und wo das verwendet wurde ^^ aber wie gesagt, Feuersteine waren vor der Erfindung des Eisen wohl am besten dazu geeignet. Und ich glaube diese Löcher wurden auch auf ähnliche Weise hergestellt. Ich ärger mich gerade das ich die Zeitschrift dazu nicht mehr hab -.-
Aber es wurde jedenfalls sehr viel mit Sand gearbeitet und das mit ziemlicher Präzesion.

Hm, ja, ich geb zu der letzte Absatz könnte ein wenig verwirrend sein. Um das mal näher zu erläutern: Der Mayakalender sagt nur, das zu dem Zeitpunkt irgend eine Zählung zu Ende ist und eine neue beginnt. Von Bewusstseinssprung, Weltuntergang oder Götter die auf die Erde kommen steht da nirgends was.
Mich ärgert eben nur allgemein, das alle brüllen "Treibhauseffekt" "Weltuntergang" "Neues Bewusstsein" "niedergang aller Systeme" usw. nur weil bei denen der Kalender zu ende ist. Zum Wechsel von 1999 auf 2000 hat man ähnliches behauptet, aber Fazit war, das wir nur n andere Zahlen auf die Zettel schreiben. Das wollte ich damit ausdrücken ^^


melden

Das Jahr 2012

15.02.2010 um 20:10
@Nachtloewe

Puma Punku - Ein Lager der Götter

Ein Hammer ist 140 Millionen Jahre alt??

Dann hier noch ein paar Bücher:

-Geheimsache außerirdisches Leben - Beweise für das Unmögliche von Oliver Deberling

-Nicht von dieser Welt von Hartwig Hausdorf

-Dark Mission - the secret history of nasa (dieses buch ist extrem spannend, schon alleine, dass die gründer der nasa aus einem haufen von Freimaurern, Schwarzmagiern und nazis bestand)

aber wenn du googlest findest du tonnenweise bücher über solch zeugs... wenn auch nur eins dieser geschichten wahr ist, dann holla die waldfee... aber immer schön skeptisch bleiben... aber auch wenn es ausgedacht sein sollte sind solche bücher spannender als manch ein bestseller! ^^


melden

Das Jahr 2012

15.02.2010 um 21:11
@The_Styx

Ich gestehe, das Thema Puma Punku ist mir neu, aber was ich so lese, erscheint sehr fazinierend. Da fehlen mir sogar erstmal die logischen Argumente.

Es ist aber ausgeschlossen, das diese Bauteile da neueren Datums sind, oder?

Auf jeden fall höchst kurios.
Da werd ich bei Gelegenheit mal nen Prof zu interviewn


melden

Das Jahr 2012

15.02.2010 um 21:57
@foursa
Zitat von foursafoursa schrieb: 100 Jahre Industriezeitalter haben mehr Umweltgifte in Umlauf gebracht als alle früheren Kulturen zusammen.

Und sie dachten sie können den Dreck einfach unter den Teppich kehren.
Also schon wieder ;-)

Ein einziger größerer Vulkanausbruch oder Meteoriteneinschlag wirbelt mehr Dreck in die Luft als es der Mensch in 1000 Jahren verursachen könnte.

Das alles ist Grün/Rote Öko Banane, alle glauben es und lassen sich mit Öko-Steuer etc. abrippen!!


melden

Das Jahr 2012

15.02.2010 um 22:02
@Guxy


haste dir mal die Ozeane angeschaut, die sind voll Plastikmüll unserer ach so dollen "Neuzeit", ich will nicht wissen was im Boden noch so steckt, außer in Salzstollen verbrachter Atommüll.

Wir hocken im wahrsten Sinne auf einer Umweltbombe, die Hausmacher Art like zu standekam !


1x zitiertmelden

Das Jahr 2012

15.02.2010 um 22:15
@DieSache
Zitat von DieSacheDieSache schrieb: haste dir mal die Ozeane angeschaut, die sind voll Plastikmüll unserer ach so dollen "Neuzeit", ich will nicht wissen was im Boden noch so steckt, außer in Salzstollen verbrachter Atommüll.

Wir hocken im wahrsten Sinne auf einer Umweltbombe, die Hausmacher Art like zu standekam !
Ich hatte hier rein an die Luftverschmutzung gedacht!

Das die Leute überall Ihren Müll verkappen halte ich auch nicht für richtig, genauso wenig wie die Überfischung der Meere, tötung von Meeressäugern und natürlich die Jagd auf Tiere nur wegen Ihrer Pelze, Massentierhaltung usw..... Wenn es nach mir ginge, würde ich den Leuten, die so was den Tieren antun es mit gleicher Münze heimzahlen!!

Was den Atommüll angeht; was willste machen? Der ist nun mal schon länger da, und wenn D die Atomkraft abschaltet, kaufen wir halt noch mehr teuren Atomstrom aus Frankreich.

So what....


melden

Das Jahr 2012

16.02.2010 um 11:35
ab 2012 kommt eine neue bewusstseinsstufe der menschheit. diese ist aber schon im kommen. ob 2012 wirklich ein großes ereigniss passiert kann ich auch nicht sagen. das ist alles noch unbewusst. fest steht aber das der maya kaleneder das voraussagt. die haben schon ganz andere sachen gewusst. die neue stufe bedeutet neues denken und neue werte werden sich hervorheben und ich hoffe auch durch setzen gegen diesen materialismus. es geht doch nur noch um arbeit und profit. arbeiten muss der mensch aber nicht in diesem ausmaße wo er krank vor arbeit wird. da gibt es noch genügend andere sachen. aber diese epoche ist bald abgelaufen das bricht bald alles zusamm. ich epfehle euch mal ein buch von Birgit Feliz Carrasco - 2012 Die große Zeitenwende einfach lesen das ist echt der hammer ;)

mfg riczen


2x zitiertmelden

Das Jahr 2012

16.02.2010 um 13:14
@Riczen
Zitat von RiczenRiczen schrieb:ab 2012 kommt eine neue bewusstseinsstufe der menschheit
Wie wird sich die äußern? Irgendwas muß die Menschheit dann doch können, was sie vor der "großen Zeitenwende" noch nicht konnte.


1x zitiertmelden

Das Jahr 2012

16.02.2010 um 13:26
@geeky
Zitat von geekygeeky schrieb:Wie wird sich die äußern? Irgendwas muß die Menschheit dann doch können, was sie vor der "großen Zeitenwende" noch nicht konnte.
der/die @Riczen hat es doch beschrieben,
es ist nicht so das wir aufeinmal superkräfte haben oder so
Zitat von RiczenRiczen schrieb:die neue stufe bedeutet neues denken und neue werte werden sich hervorheben und ich hoffe auch durch setzen gegen diesen materialismus. es geht doch nur noch um arbeit und profit. arbeiten muss der mensch aber nicht in diesem ausmaße wo er krank vor arbeit wird.
ich kann da nur zustimmen, genau so sieht es aus!

ich bin aber der sicheren meinung das am 21-23.12.2012 nichts weltbewegendes geschiet
denn diese ganze sache mit bewusstseinswandel spielt sich jetzt schon ab und sie endet auch nicht 2012 und wird ausserdem nach 2012 noch nicht abgeschlossen sein
so denke und sehe ich es


melden

Das Jahr 2012

16.02.2010 um 13:35
Dann ist also der 21.12.2012 kein besonderes Datum, sondern ein Tag wie jeder andere, an dem sich die Welt ebenso unmerklich verändern wird wie an jedem beliebigen anderen Tag davor und danach? Denn "Neue Werte" und "Neues Denken" sind ständig im Entstehen und werden irgendwann auch wieder zu den alten, die von neuen neuen abgelöst werden.

Was also soll an 2012 so besonders sein, was hat diese angebliche "neue bewusstseinsstufe der menschheit", was die alten neuen nicht auch schon hatten?

Aber ich ahne schon: dazu ist in keinem der vielen billig hergestellten und teuer verkauften Büchern zu 2012 nichts zu finden...


melden

Das Jahr 2012

16.02.2010 um 13:38
@geeky

meiner meinung nach wird es nochmal ordentlich knallen
und dann wird es einfriedliche und harmonische zeit geben

ob der knall vor oder nach 2012 kommt kann ich nicht sagen
meiner meinung eher danach


melden

Das Jahr 2012

16.02.2010 um 14:06
Entschuldige, aber das ist doch eine Nullaussage: Irgendwann vor oder nach 2012 wird es erst eine kriegerische und dann wieder eine friedliche Zeit geben. Es ändert sich also nichts im Vergleich zu all den kriegerischen und friedlicheren Zeiten, die schon hinter uns liegen. Ab und zu knallts, und das Ende des Knalls wird dadurch definiert, daß wieder eine ein friedliche und harmonische Zeit beginnt.


melden

Das Jahr 2012

16.02.2010 um 14:10
@geeky

ich rede von einer wirklich friedlichen zeit
und nicht so einer waffenstillstand zeit wie heute


melden

Das Jahr 2012

16.02.2010 um 14:24
Du redest vom Ende aller Kriege, die irgendwann nach 2012 (also 2013 oder spätestens 2014) beginnen soll?


melden

Das Jahr 2012

16.02.2010 um 14:25
@geeky

genau
aber ob es wirklich sobald sein wird bin ich mir nicht sicher
doch das bewusstsein dafür bildest sich jetzt schon
vllt wird es auch erst 2020 so weit sein
der große knall kann lange dauern


1x zitiertmelden

Das Jahr 2012

16.02.2010 um 14:32
@Timrod
Zitat von TimrodTimrod schrieb am 12.02.2010:du redest dich um Kopf und Kragen und bringst es nicht auf den Punkt! Zudem sind deine Aussagen auch noch Falsch! Die Mayas waren kluge Köpfe, keinen Zweifel, sie waren Mathegenies! Aber sie kannten nicht den Tag des Urknalls!
Ihr Kalender bezieht sich genau wie unserer, auf die Sonne, um genau zu sein, er erfasst die Zeitspanne welche die Erde für eine Umrundung um die Sonne braucht. Desweiteren behauptest du das sich nach 16,4 Mrd. Jahren der "Wendepunkt" ereignen wird. Nun ist das Universum aber "erst" 13,7 Mrd. Jahre alt (Wikipedia: Universum=) somit bleibt uns, deiner Aussage nach, ja noch 2,7 Mrd. Jahre.

Zu dem Maya Kalender. Sie hatten den rituellen Tzolkin-Kalender(260 tage), den zivilen Haab-Kalender(365 tage) und die Lange Zählung. Der beginn der Mayaschöpfung ist in ihrem Kalender 13.0.0.0.0 (Lange Zählung) und ist auch der beginn ihres Kalendes. Man könnte es als Jahr null bezeichnen, welches wohl am 11. oder 13. August 3114 v. Chr. war.
So was nun wirklich interessant ist, ist die Tatsache das am 21. Dezember 2012 die Lange Zählung der Maya erstmals wieder den Stand 13.0.0.0.0 erreicht hat, also zum ersten mal wieder den Anfangspunkt des Schöpfungestages erreicht hat.
Eine menge Menschen interpretieren hier jetzt eine von den Maya vorhergesagte Neuerschöpfung hinein, was aber vollkommener Unsinn ist!
Für die Maya wäre die Wiederkehr dieser Konstellation zwar von ritueller Bedeutung gewesen, es gibt jedoch keinerlei Beweise dafür, dass ein solches Ereignis in der Vorstellung der Maya den Beginn einer neuen Schöpfung bedeutet hätte.
Die Maya haben bedeutende rituelle und religiöse Ereignisse bis sehr weit in die Zukunft datiert (z. B. am 23. Oktober 4772 n. Chr. das Kalenderjubiläum von Pakal). Somit hätten sie auch für den 21. Dezember 2012 ein Ereignis vorhersagen müssen.
Haben sie aber nicht!
Nun, sicher ist das EINE Sichtweise. Ich hingegen berufe mich auf die Arbeit von Dr. Carl Calleman.
Natrülich ist der Mayakalender irgendwann entstanden, wie man vergleichbar andere Galaxien entdeckt hat, obwohl sie schon DA waren.
Ähnlich verhält es sich mit dem Mayakalender. ER wurde nicht erfunden, sondern ENTDECKT. Das ist der entscheidende Punkt.
Mit diesem Kalender haben wir ein Instrument an der Hand, das den Werdegang des Universums direkt spiegelt und dabei gleichzeitig das kosmische Bewusstsein in seiner Ausprägung und Veränderung wiedergibt. Dabei ist der fraktale Charakter des Kalenders von entscheidender Bedeutung, wenn sich hier die Schöpfung durch den Faktor 20 teilt (beschleunigt) und sich das Bewusstsein um den Faktor 13 gleichzeitig multipliziert und zwar vom Beginn dieser Welt an, auf 9 Schöpfungsebenen die ALLE zum 21.12.2012 enden!

Die Entdeckung des Kalenders lässt eine Rückrechnung zu bis zum Beginn der Schöpfung. Versuch es doch mal selber und du kommst auf den Beginn der Schöpfung vor 16,4 Mrd. Jahren, nach den gagenwärtigen Umkreisungen der Erde um unsere Sonne.

Schau dir nur mal die Kakulkan-Pyramide an, sie ist nicht umsonst genau so konstruiert und zeigt mit ihrer untersten Stufe ganau auf den Beginn der Welt.
Das Bewusstsein des Kosmos verändert sich dramatisch und der Mensch kann sich dem nicht entziehen.

Ich habe schon früh erkannt, dass in diesen Jahren alles Schlechte ans Licht kommt und nichts anderes passiert aktuell.
Da unser Wirtschaftssystem auf einer solchen gigantischen Lüge aufbaut, ist es nicht verwunderlich, dass gerade Jetzt der Betrug immer racher an das Licht kommt und am Ende den Kollaps der Weltwirtschaft verursacht, als Vorraussetzung zu 2012.
Griechenland ist nur der Anfang.
It´s DominoDay!!

Erst geht das bestehende System zu Grunde, ehe sich eine Welt aus Bewusstsein auf einer höheren Ebene bilden kann.

Jede Geburt ist mit starken Schmerzen verbunden, dies ist auch diesmal nicht zu vermeiden, wenn nun endlich die Erde antwortet
auf die Vergewaltigung, die man ihr antut im Zyklus der Schöpfung.

Viele hier werden noch sehr ungläubig staunen, und voller Ehrfurcht niederknien.

Also, befasse dich mit der Arbeit, den Büchern, den Filmen von Dr. C. Calleman und du wirst deine Lethargie verstehen, die du gegenwärtig noch hast.


1x zitiertmelden

Das Jahr 2012

16.02.2010 um 14:38
@Genosis
Zitat von GenosisGenosis schrieb:vllt wird es auch erst 2020 so weit sein
Oder 2100 oder 4200?
Auf jeden Fall hat es dann aber nichts mit dem behaupteten "Ende des Maya-Kalenders" und dem vielbeschworenen qualitativ neuen Bewußtsein zu tun.
Zitat von GenosisGenosis schrieb:der große knall kann lange dauern
Zumindest der müßte doch aber bis 2012 begonnen haben, oder hat er längst begonnen und wir haben ihn nur noch nicht gehört?


melden

Das Jahr 2012

16.02.2010 um 14:42
@geeky

ich würde sagen der erste kleine knall war 9/11
und er hat das neue bewusstsein geweckt
der große knall wird in den nächsten jahren folgen


melden