Mystery
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Das Jahr 2012

35.183 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: 2012, Weltuntergang, Schicksal ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Das Jahr 2012

09.01.2010 um 00:22
@Genosis
es ist durchaus möglich, dass es nur die größte Verarschung alle Zeiten


melden

Das Jahr 2012

09.01.2010 um 00:23
@jelena

ja das ist wirklich durchaus möglich....

und das ist einguter punkt
das du fragst ob ihn schonmal wer gesehen hat

aber ich will daran glauben
das alte völker mehr ahnung vom universum hatten als wir^^


melden

Das Jahr 2012

09.01.2010 um 00:23
Wasn los hier?

Seit wann wird hier nicht Seitenfüllend das Ende der Welt beschrieben?
Ich habe beim lesen tatsächlich schon befürchtet dass dieser sogannente "bewusstseinssprung" stattgefunden hatt und einige zur Besinnung kamen.


Aber wie dem auch sei sehe ich es gänzlich falsch davon auszugehen das Nichts passieren wird.

Denn dieser wirklich schon beinahe seines gleichen suchende Hype um 2012, wird mit Sicherheit einige Menschen dazu verleiten große Dummheiten in diesem Jahr zu begehen.


Und vielleicht sind dann genau "diese" Ereignisse der Auslöser für das große und befürchtete Chaos.


melden

Das Jahr 2012

09.01.2010 um 00:31
über dieses steiniges Brocken

/dateien/mt2402,1262993506,maya-kalenderOriginal anzeigen (0,4 MB)

habe ich vor das Jahr 2007 niergendwann gehört.
Es wurde uns schon genug Lügegeschichten per Internet aufgetischt, wir sollen aufhören auf jeden mist, welches die leute spetiel ausbreiten um in Angst zu versetzen, zu achten.


melden

Das Jahr 2012

09.01.2010 um 00:35
@jelena

am besten wäre wenn wir wissen und glauben
und alles andere über board werfen
und endlich einsehen das wir menschen als einheit agieren sollten


melden

Das Jahr 2012

09.01.2010 um 00:41
@Genosis

Ich denke, wir sollen einfach aufhören, auf irgendwelche Prophzeiungen zu glauben.

es ist unmöglich die Zukunft vorauszusagen.


melden

Das Jahr 2012

09.01.2010 um 00:44
@jelena

kann man denn in die vergangenheit sehen?


melden

Das Jahr 2012

09.01.2010 um 00:45
Woher soll sie das wissen?


melden

Das Jahr 2012

09.01.2010 um 00:45
@Hammelbein

weißt du es vllt?


melden

Das Jahr 2012

09.01.2010 um 00:46
Woher sollte das jemand wissen? Man kann es allerhöchstens glauben.


melden

Das Jahr 2012

09.01.2010 um 00:48
@Genosis

Ja!

die Antwort ist:


Schaust du in einen Spiegel dann braucht das Licht eine gewisse zeit um Reflektiert zu werden.

Damit ist Wissenschaftlich gesehen jeder blick in den Spiegel ein blick in die Vergangenheit.


Also Ja!


melden

Das Jahr 2012

09.01.2010 um 00:49
@Hammelbein
Somit wäre jeder Fernseher eine Zeitmaschine -.-


melden

Das Jahr 2012

09.01.2010 um 00:50
@dS

ich glaube nur an das, was mathematisch und physisch beweisen kann.
Und noch an das, was ich selbst erlebe.


melden

Das Jahr 2012

09.01.2010 um 00:50
@dS
kommt drauf an was gerade läuft :D


melden

Das Jahr 2012

09.01.2010 um 00:52
@jelena
Ist doch eine gute Einstellung, finde ich.
Ich glaube auch noch an das, was ich mir logisch vorkommt und was ich mir vorstellen kann :)


melden

Das Jahr 2012

09.01.2010 um 00:53
Es gibt meiner Meinung nach keine vorherrbestimmte Zukunft. Alles geschiet JETZT, und man erschafft JETZT seine Realität.

Möglicherweise erschafft man die "Zukunft" durch die Prophezeiungen selbst. Das glaube ich.

Wenn du z.B. glaubst, dass ein Hurricane über Berlin im Jahre 2011 wehen wird, dann erschafft man dieses Ereignis durch den eigenen Glauben daran.


melden

Das Jahr 2012

09.01.2010 um 00:54
Klingt nach "The Secret" :D


melden

Das Jahr 2012

09.01.2010 um 01:03
@jelena
Die weiten Entfernungen im Weltraum bringen auch die Möglichkeit, bestimmte
kosmische Ereignisse durch mathematische Berechnungen weit im Vorraus für die
Zukunft vorherzusagen. Z.B. wenn ein Himmelskörper,dessen Bahn man kennt, auf Kollisionskurs mit der Erde wäre, könnte man vorrrausberechnen zu welchem Zeitpunkt
in der Zukunft er einschlägt. Deshalb kann man auch nicht unbedingt sagen, das man
Ereignisse in der Zukunft nicht vorhersagen kann.


melden
Crusi ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Das Jahr 2012

09.01.2010 um 12:19
@habib
2012 vernichtet sich die Menschheit selbst. Schuld sind die Medien, die eine solche Hysterie verbreiten.
Und selbst wenn, man kanns eh nicht ändern.
Ich lass es einfach auf mich zukommen.
Mich ärgert nur, dass ich dann 13 Jahre in der Schule saß und nichts von der Welt gesehen hab. Ich verschwende also gerade den Rest meiner Lebenszeit, die mir noch bleibt...:)


melden

Das Jahr 2012

09.01.2010 um 14:06
So hier ist wie ich es gestern angekündigt habe der Link zu einem ja doch recht sachlich geschriebenen Forums.

http://www.runboard.com/bparanews.f6


melden