Mystery
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Das Jahr 2012

35.183 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: 2012, Weltuntergang, Schicksal ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Das Jahr 2012

30.04.2010 um 15:32
@ CuckNorris

Survival,Bushcraft ist weit mehr als sich an gefährlichen Berghängen langhangeln ala Bear Grylls der immer alles Dramatisiert.. :)
Bushcraft ist ein Lebensweg den man nicht mal schnell durch Bear grylls schauen erlernen kann.


@2012 und co.
Wenn dieser Final Crash eines Tages möglicher weise kommen mag,ob von Maya's vorausgesagt oder nicht ,werden einige Menschen mit dem Know-How Wissen wie man ohne Supermarkt Lebt/Überlebt.Leute wie Endgame werden elendig zugrunde gehen in der Wildnis!


Mfg


1x zitiertmelden

Das Jahr 2012

30.04.2010 um 15:38
@felixmerk

Also das es die Olmeken, bzw die La-Venta-Kultur gegeben hat, kann man mit Sicherheit sagen, denn deren Städte wurden ja ausgebuddelt ^^
Aber ich vermute mal, du meinst eine Art Über-Kultur, deren Rest dann sämtliche andere Zivilisationen leben eingehaucht hat, sozusagen. Ich verstehe dich da gut, der Gedanke ist wirklich äusserst Reizvoll und es gibt durchaus Punkte, die für eine solche Theorie sprächen, gerade der Sintflutmythos. Aber zeitlich würde es dann doch nicht passen, denn die erste Blüte der Ägypter und die der Olmeken (als älteste Kultur Amerikas) als Beispiel, liegen knapp 3000 Jahre auseinander.
Zitat von felixmerkfelixmerk schrieb: ...und einige Leute sehen dann auch Paralelen zu unserer Zeit und beschreiben den Atlantismythos als eine Art von Erinnerung
Meinst du das nun als Erinnerung, dass überhaupt mal so etwas passiert ist, oder als eine Art Erinnerung an die Zukunft, dass sowas auch mit uns passieren kann/soll/wird? Sorry, das geht leider nicht klar aus dem Kontext für ich hervor. Sollte die allgemeine Erinnerung gemeint sein, so denke ich schon fast, dass es entweder die Ägyptische Version der Sintflut ist, oder aber der Ausbruch auf Santorin oder der Untergang der minoischen Kultur damit gemeint sein kann.

Die Sumerer und die nachfolgenden Kulturen, sind meines Wissens nach ein ziemlich großer Volksstamm. Und ich glaube anthropologisch ist da durchaus verwandtschaft, zum einen zu den Indern und zu den Nordafrikanern. Und an sich ist auch sicher belegt, dass die das Zweistromland, den fruchtbaren "Mond" (eine Region in den Quellgebieten von Euphrat und Tigris) und während der Eiszeit, den heutigen persischen Golf besiedelten. Daher liegt der Schluss recht nahe, das die Sintflut das Erlebnis verarbeitet, als das steigende Meer sich den persischen Golf zurücknahm.

Die Polynesier... ähm... was haben die mit einer Hochkultur zu tun? Ich meine das nicht abwertend, aber soweit mir bekannt ist, gab es in Polynesien und den Südseeinseln als aussergwöhnlichstes Beispiel nur die Osterinseln. Von anderen kulturellen Blüten ist mir auch dieser Region nichts bekannt. Hast du da vielleicht nen Link für mich?

Altes Chinesisch und Ur-Amerikanisch... uff.. schriften sind nun nicht mein Spezialgebiet, aber ich glaube das beide Schriftsysteme doch auf Piktogrammen, teilweise sogar auf Rebussen (also Bilderrätsel) beruhen und passt doch somit auch zu den Ägyptern. Allerdings ist das auch eine naheliegende Methode Sprache bildlich festzuhalten, genauso wie die pyramidenform sich aufdrängt, wenn man statisch möglichst sicher in die Höhe bauen soll. Und auch bein China und Amerika liegen wieder die Kulturellen Blüten einige tausend Jahre auseinander.

Die "pyramidenartigen" Bauten am schwarzen Meer sind doch die Kurgan, und das ist doch türkisch und bedeutet Hügelgrab. Erde über einen Grab zu schaufeln halte ich nun auch nicht unbedingt für das Vermächtnis einer Hochkultur. Ich meine, Mongolen, Kelten, die ersten Ägypter (bei denen die Ursprünge der Mastaba) und was weiß ich nicht wie vielen Kulturen, kamen auf diese Idee. Aber das sind noch lange keine Pyramiden, sondern Hügel, die vermutlich inspiriert wurden: von Hügeln ;)
Also in der Bronzezeit eine weitverbreitete Methode seine Toten unter Dach und Fach zu bringen.

Wie gesagt, eine Hochkultur an einem Ort ist eine herrliche Theorie, aber eben durch die zeitlichen Spannen, zwischen den verschiedenen kulturellen Blüten und die geographische Problematik sprechen doch ziemlich dagegen.

.... aber ich glaube, so langsam werden wir hier mit unserer kleinen Privatdiskussion etwas Off-Topic *g*


1x zitiertmelden

Das Jahr 2012

30.04.2010 um 16:44
@Nachtlowe
Zitat von NachtloeweNachtloewe schrieb:.... aber ich glaube, so langsam werden wir hier mit unserer kleinen Privatdiskussion etwas Off-Topic *g*
nööö > finde ich eigentlich garnicht :) aber stimmt man muß das jetzt ja auch nicht weiter ausbreiten > aber: kurzum das Märchen geht so :

Atlantis sein Untergang lag nicht in der Vergangenheit sondern steht kurz bevor > und die ersten Menschen waren keine Hominiden sondern Zeitreisende ......


melden

Das Jahr 2012

30.04.2010 um 16:45
@Nachtloewe


melden

Das Jahr 2012

30.04.2010 um 19:46
@Nocheinprophet

Das Jahr 2012 (Seite 961)

Da steht unten auch was an Dich...


melden

Das Jahr 2012

30.04.2010 um 20:52
@endgame
Zitat von endgameendgame schrieb:es ist die Stimme der Erde!!
sagt wer?


melden

Das Jahr 2012

30.04.2010 um 21:38
@endgame


"Zuletzt stand der DAX im Februar 1996 unter 2400 Zähler!"

Quelle: http://www.abendblatt.de/wirtschaft/article177684/Neuer-Tiefstand-DAX-faellt-immer-weiter.html

So what ???? Auch das haben wir überstanden !!!!


Also was soll dann Deine 4275 ????

Wenn es so kommt, ja und ????

siehe oben: Wir standen schon unter 2400 Punkte!

So und nun husch husch ins Körbchen und warte auf das nächste Erdbeben.


melden

Das Jahr 2012

30.04.2010 um 22:10
@nocheinPoet
:D :D
Erinnert mich irgendwie an den autistischen Gartenzwerg von meinem Nachbarn,
der auch meint 2 cm größer zu sein, wenn er jeden der an ihm vorübergeht in den Arsch beißt.
Du verstehst was von Physik und mein Spaß ist die Psychologie.
Auch wenn ich für die Naturwissenschaften mindestens genauso viel Interesse habe wie Du.
Natürlich können elektromagnetische Wellen (nicht) in die Vergangenheit reißen
und selbst wenn sie (das) könnten, wäre die Beweislage ziemlich ungünstig.
Aber das interessierte den Esoterikvollpfosten nicht.
Der will nur eine Bestätigung seiner identifikativen Weltanschauung und möglichst eine rationale.
Es ist deshalb, nicht unbedingt erforderlich, wenn Du Dich in meine Inszenierungen
einmischt.
Ich vertraue darauf, dass Deine Physikkenntnisse ausreichen dir auch anderweitig die 2 cm
dazuzuverdienen.
Ansonsten müsste ich den Refrain um drehen.


melden

Das Jahr 2012

01.05.2010 um 00:01
Zitat von endgameendgame schrieb:Was passiert jetzt...???
Entschleunigung


melden

Das Jahr 2012

01.05.2010 um 00:43
Ich bin ein ganz böser Mensch. Ich bin die Niedertracht in Person, die Manifestation der Heuchelei, so widerlich, eine falsche Socke, EsoWatch, ein Mobber der übelsten Sorte, ein Stalker, nur geboren um arme unschuldige Kritiker durch die Weiten virtueller Welten zu hetzen...uswusw
Und ich dachte immer ich wäre hier der ungekrönte König des Flamewars der mal mit feiner Florettklinge,mal mit schartigen Bihänder seine Opfer malträtiert.Der Betriebsirre,wahnhaft,leidenschaftlich,politoxikoman,ein politischer Demagoge,kalt und fanatisch wie ein stalinistischer Politkommissar.
Ich bin die Reinkarnation des ewig existierenden Bösen.Ich werde geleitet vom kalten Sog der Unterwelt.Ich bin erfüllt von den tiefsten Abgründen der Seele.Der Haß brennt in mir und gibt Kraft.Ich habe viele Gesichter.Ich bin überall...


melden

Das Jahr 2012

01.05.2010 um 07:33
@Warhead

Sehe es ein, gegen mich bist Du Mutter Teresa.


melden

Das Jahr 2012

01.05.2010 um 07:45
@Nocheinprophet schrieb: „Erinnert mich irgendwie an den autistischen Gartenzwerg von meinem Nachbarn, der auch meint 2 cm größer zu sein, wenn er jeden der an ihm vorübergeht in den Arsch beißt. Du verstehst was von Physik und mein Spaß ist die Psychologie.

Du bist also Hobbypsychologe für Gartenzwerge?


Nocheinprophet schrieb: „Auch wenn ich für die Naturwissenschaften mindestens genauso viel Interesse habe wie Du. Natürlich können elektromagnetische Wellen (nicht) in die Vergangenheit reisen und selbst wenn sie (das) könnten, wäre die Beweislage ziemlich ungünstig.

Hawking hat mal was von geschlossenen Zeitschleifen geschrieben, auf denen sich virtuelle Elektronen bewegen könnten. Wenn ich das richtig erinnere. Aber ich habe noch nie heute das Licht angemacht, und gestern Abend wurde es dann hell.


Nocheinprophet schrieb: „Aber das interessierte den Esoterikvollpfosten nicht. Der will nur eine Bestätigung seiner identifikativen Weltanschauung und möglichst eine rationale. Es ist deshalb, nicht unbedingt erforderlich, wenn Du Dich in meine Inszenierungen einmischt.

Ich mische mich nicht ein, Du inszenierst auch nichts, die Aussage alleine erinnert mich an Deinen Nachbarn, und ich schreibe hier schon länger im Forum als Du und erlaube mir einfach mal hier Dialoge zu führen ohne Vorher bei Dir eine Genehmigung dafür zu erfragen.


Nocheinprophet schrieb: „Ich vertraue darauf, dass Deine Physikkenntnisse ausreichen dir auch anderweitig die 2cm dazuzuverdienen. Ansonsten müsste ich den Refrain um drehen.

Mir ist egal auf was Du vertraust, und ebenso egal ob Du nun den Refrain vorwärts oder rückwärts jodelst.


1x zitiertmelden

Das Jahr 2012

01.05.2010 um 11:39
@nocheinPoet
macht nix,
Mit Physik kann man Psychologie leider nicht verstehen,
aber man kann mit Psychologie auch verstehen, was Physik ist.
Zitat von nocheinPoetnocheinPoet schrieb:Ich mische mich nicht ein, Du inszenierst auch nichts, die Aussage alleine erinnert mich an Deinen Nachbarn, und ich schreibe hier schon länger im Forum als Du und erlaube mir einfach mal hier Dialoge zu führen ohne Vorher bei Dir eine Genehmigung dafür zu erfragen.
Und wen interessiert das?
Zitat von nocheinPoetnocheinPoet schrieb:Mir ist egal auf was Du vertraust, und ebenso egal ob Du nun den Refrain vorwärts oder rückwärts jodelst.
Offensichtlich nicht. :D


melden

Das Jahr 2012

01.05.2010 um 15:37
Könnt ihr eure Sandkastenspiele nicht Zuhause austragen? Dass ihr euch nicht sonderlich mögt, ist zu offensichtlich. Aber eure Hahnenkämpfe interessieren mich hier weniger und haben mit dem Thema 2012 auch wenig zutun.


melden

Das Jahr 2012

01.05.2010 um 15:43
@Fabiano
Die sind aber viel interessanter weil psychologisch lehrreicher als der kranke,fanatische Irrsinn den die Panikfraktion permanent postet


melden

Das Jahr 2012

01.05.2010 um 15:58
Na meinetwegen, vielleicht taucht ja auch noch ein gewisser Udo mit seinem Panikorchester auf :D

@Warhead


melden

Das Jahr 2012

01.05.2010 um 16:13
@Fabiano
Der hat hier auch schon zum Tanze aufgespielt

Youtube: Ulfkotte war Muslim.avi
Ulfkotte war Muslim.avi



melden
melden

Das Jahr 2012

01.05.2010 um 23:29
@-Diabolos-
Zitat von -Diabolos--Diabolos- schrieb:Leute wie Endgame werden elendig zugrunde gehen in der Wildnis!
wie kommst du darauf? - ich bin vorbereitet, weiß aber nicht, ob du auch....

Ich denke es läuft bei einem Crash der Weltwährungen auf ein neues Dallar-basierendes Geldsystem hinaus. Als nächsten Schritt sollte der Euro als Währung scheitern, was ja jetzt nicht mehr so abwägig ist, wenn die EU-Staaten mit Euro im Gepäck pleite gehen, kann Deutschland ganz bestimmt den Euro nicht mehr halten.

Was meint ihr passiert nach dem Euro-Crash? Ist er der Auslöser für den Welt-Währungscrash? Was passiert dann?
Ich würde meinen, dass man mit Goldbarren am Besten abgesichert ist und glaube, dass sich die Hochfinanz gegenwärtig damit schon eindeckt.
Wir stehen wohl vor den 2 entscheidenden Jahren in der Weltgeschichte, aber es könnte bösen enden.

Es würde dann natürlich rein zufällig mit dem Auslaufen des Mayakalenders zusammen fallen, oder.....? :D Bitte sag mir Jemand, es ist so, damit ich endlich von dem Irrglauben abkomme, der Mayakalender hätte irgend eine Aussagekraft...!


1x zitiertmelden

Das Jahr 2012

01.05.2010 um 23:39
@wolfstyle20

also ich rede mit 4275 Punkten von dem ersten schweren Crash, aber nicht dem Ende des Abwärtssoges, der nach meiner Eischätzung den DAX bis auf 500 Punkte führen sollte.

Da aber der DAX ein Spiegel der Wirtschaftsentwicklung ist, verheißt dies nichts Gutes und all die Milliardenspritzen wären schlichtweg umsonst. Dann stünden wir vor einem Trümmerhaufen, der Alles in Frage stellen würde - so ist meine Vision...


melden