Mystery
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Das Jahr 2012

35.183 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: 2012, Weltuntergang, Schicksal ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Das Jahr 2012

03.03.2010 um 15:29
@geeky

Ich muss jetzt doch nochmal auf esowatch und der Seite rumreiten, die du in Bezug auf Broers angegeben hast. Ich habe naemlich esowatch nun doch noch beim falschen Zitieren erwischt. Den Text von der Seite habe ich hier kopiert. Esowatch behauptet, dass Broers seine eigene Theorie von der Theorie Burkhard Heim abgeleitet habe. DAS STIMMT NICHT. Ich bin naemlich gerade an die Stelle gekommen, wo Broers diesen Satz schreibt: "Menschen sind in einer zwoelfdimensinalen Raum..... etc."
Broers zitiert hier selber, der Satz selber hat nichts mit der Heim-Theorie zu tun sondern Broers zitiert dabei aus dem Buch: Morpheus, Realitaetenmacher - Physik des Bewustseins, 2005. Also, Esowatch recherchiert nicht richtig, nimmt sich nicht einmal Zeit, das Buch richtig durchzulesen und auf solche Kleinigkeiten zu achten.
Hier das Kopierte von der Esowatch-Seite:

Broers Texte zeichnen sich durch pseudowissenschaftliche Fantasien und oft sinnfreies Wortgeklingel aus, wie z.B. als angebliche Konsequenz aus den Theorien von Burkhard Heim:[2]

"Menschen sind in einen zwölfdimensionalen Raum eingebettet. Die Linie zwischen der sechsten und der siebten Dimension zieht eine Trennung zwischen 'beseelten' und 'unbeseelten' Entitäten."



2x zitiertmelden

Das Jahr 2012

03.03.2010 um 15:29
@endgame
Ich sage dir aber hier, - der Mensch wird gelebt und sein Wesen ist meistenteils das einer Marionette
Das zu hören wird den Marionettenspieler Calleman sehr freuen.
Warum aber schließt du so ungehemmt von dir auf alle?
Zitat von endgameendgame schrieb:Freiwillig wird es nie passieren - dazu bedarf es schoen etwas Größerem, dazu bedarf es 2012!
Weißt du, was das Systemstabilisierende an deinem Glauben ist? Er redet seinen Jüngern ein, sie müßten einfach nur die Zeit abwarten, dann würde sich schon alles zum Besseren wenden.


1x zitiertmelden

Das Jahr 2012

03.03.2010 um 15:33
@geeky
@habiba

habiba schrieb:
Ich schimpfe nicht auf die NASA, ich habe nur so meine Zweifel.

Geeky schrieb:
Das hier klingt aber nicht gerade so, als würdest du zweifeln:

habiba schrieb:
Ich bin nachwievor davon ueberzeugt, dass die Sonne weitmehr ausloest, als uns von offizieller Stelle erklaert wird

Geeky schrieb:
So langsam bekomme ich den Eindruck, als hättest du einige Schwierigkeiten auch das zu schreiben was du eigentlich meinst...
hmmm, ich habe so das Gefuehl, dass du Geeky ein Leseproblem hast. Ich habe klar und deutlich geschrieben, dass ich so meine Zweifel an der NASA habe in Bezug auf das, was sie uns ueber die Sonnenaktivitaeten sagen. Ich habe dir erklaert, dass ich das nicht als Schimpfen empfinde, sondern als Zweifel haben, Kritik haben, wenn du so willst. Insofern kann ich deinem Gedankengang nicht ganz folgen, warum ich nun keine Zweifel haben sollte ??


melden

Das Jahr 2012

03.03.2010 um 15:35
@geeky
Zitat von geekygeeky schrieb:und das dürfte unmöglich zu bestimmen sein.
ja... und wenn sowas nicht geht, dann hält man sich an das einzige was da ist...

der Maya-Kalender ist doch angeblich so präzise... warum sollte sie dann in der hinsicht nicht sein? Vorsicht ist besser als Nachsicht... ;) Obwohl man, wenn die Erde untergeht nichts machen kann, es sei denn es sei vom Menschen verursacht... o_O


1x zitiertmelden

Das Jahr 2012

03.03.2010 um 15:46
@endgame
"wir" - hinterlassen usw unseren kindern

ich hinterlasse meinen kindern hoffentlich das bewusstsein, dass sie in dieser welt ein stück verantwortung dafür tragen, was in zukunft passieren wird

sie sind sensibilisiert für die thematik: ich kann die welt nicht besser machen, aber ich kann in meinem umfeld wirken, tätig sein, damit ungerechtigkeiten gelindert werden, ich kann mich für landschafts- und umweltschutz stark machen, ich kann menschenrechtsgruppen usw. unterstützen

und dieses verantwortungsbewusstsein ist wichtig - man kann auf diese weise etwas mehr feundliches licht in die welt senden - und dieses handel beeinflusst unser miteinander mehr, als da warten auf irgendwas . . ..


melden

Das Jahr 2012

03.03.2010 um 16:00
@habiba
Zitat von habibahabiba schrieb:Broers zitiert dabei aus dem Buch: Morpheus, Realitaetenmacher - Physik des Bewustseins, 2005.
Prima! Nun müßtest du nur noch herausfinden, um wen es sich bei diesem "Morpheus" handelt. Na?
Zitat von habibahabiba schrieb:Also, Esowatch recherchiert nicht richtig, nimmt sich nicht einmal Zeit, das Buch richtig durchzulesen und auf solche Kleinigkeiten zu achten.
Du verstehst es wirklich auf unnachahmliche Weise, dich lächerlich zu machen.


melden

Das Jahr 2012

03.03.2010 um 16:04
@The_Styx
Zitat von The_StyxThe_Styx schrieb:der Maya-Kalender ist doch angeblich so präzise... warum sollte sie dann in der hinsicht nicht sein?
Dieser Maya-Kalender kann sein was er will - ein Kreis hat trotzdem weder Anfang noch Ende, ebensowenig wie das platonische Jahr.


1x zitiertmelden

Das Jahr 2012

03.03.2010 um 17:03
@geeky

Ja lieber Geeky, deine Antwort ist nur leeres Blablabla. Sind dir die guten Argumente ausgegangen, weil fuer einmal dir (oder deiner heiligen ewowatch-Seite) Fehler nachgewiesen werden konnte ?
Aber was weit schlimmer ist: Nun faellst du ueber einen anderen Schriftsteller her, von dem du noch nie in deinem Leben was gelesen hast. Das ist bedauerlich, wenn man dann halt einfach mit der Giftspritze auf andere losgeht, um von seinem eigenen Unwissen abzulenken.


1x zitiertmelden

Das Jahr 2012

03.03.2010 um 18:00
@habiba
Zitat von habibahabiba schrieb:Ja lieber Geeky, deine Antwort ist nur leeres Blablabla.
Ich befürchtete schon, daß du sie wieder nicht verstehen wirst.
Zitat von habibahabiba schrieb:Das ist bedauerlich, wenn man dann halt einfach mit der Giftspritze auf andere losgeht, um von seinem eigenen Unwissen abzulenken.
Wie wahr, wie wahr...
Konntest du dein Unwissen in Bezug auf diesen "Morpheus" mittlerweile etwas verringern? Es wäre doch tödlich für deine Argumentation, wenn das nur ein Pseudonym von Broers himself wäre...


melden

Das Jahr 2012

03.03.2010 um 20:15
Jo und jetzt ? Ist doch voellig wurscht, wen Broers schlussendlich zitiert. Esowatch unterstellt ihm, dass dieser Satz die Konsequenz aus der Heimschen Theorie sei. Das geht im Buch aber nicht so hervor. Esowatch legt sich seine eigene Wahrheit zurecht.

Hach wie schoen, wir koennen doch gleich noch ein paar neue Geschichten um Broers herum weben. Vielleicht ist ja Broers der ghostwriter von Morpheus oder Morpheus der ghostwriter von Broers. Das waere gut moeglich, das wuerde dann auch erklaeren, wie Broers dazu kommt, mit soviel Fachwoertern um sich zu werfen, wenn er doch keinerlei akademische Laufbahn hat ;-)


1x zitiertmelden

Das Jahr 2012

03.03.2010 um 20:57
@habiba
Zitat von habibahabiba schrieb:Jo und jetzt ? Ist doch voellig wurscht, wen Broers schlussendlich zitiert.
Ach, du hast nun wohl doch endlich mitbekommen, daß Broers und "Morpheus" ein und dieselbe Person sind?
Zitat von habibahabiba schrieb:Esowatch behauptet, dass Broers seine eigene Theorie von der Theorie Burkhard Heim abgeleitet habe. DAS STIMMT NICHT.
In deiner Welt vielleicht nicht, in der Realität stimmt es durchaus.
Zitat von habibahabiba schrieb: Ich bin naemlich gerade an die Stelle gekommen, wo Broers diesen Satz schreibt: "Menschen sind in einer zwoelfdimensinalen Raum..... etc."
Broers zitiert hier selber, der Satz selber hat nichts mit der Heim-Theorie zu tun sondern Broers zitiert dabei aus dem Buch: Morpheus, Realitaetenmacher - Physik des Bewustseins, 2005.
Er zitiert sich selbst. Das, was er zitiert, basiert auf Heims Theorie.
Zitat von habibahabiba schrieb:Esowatch unterstellt ihm, dass dieser Satz die Konsequenz aus der Heimschen Theorie sei. Das geht im Buch aber nicht so hervor.
Für dich erschließt sich so manches nicht, was für andere sonnenklar ist.

Burkhard Heim entdeckte, dass die „Letzteinheiten der Materie“, die Elementarteilchen, geometrisch nur in einer Welt mit sechs Dimensionen beschrieben werden können.
Da wir Menschen jedoch auch aus Materie bestehen, gehören wir ebenfalls einer 12-dimensionalen Welt an, von der wir allerdings nur die räumlichen Eigenschaften, die wir ausmessen können, erkennen. Dieser Tatbestand hat naturgemäß sehr weit reichende Konsequenzen…, für unsere Natur- und Geisteswissenschaft! Hier eröffnet sich ein Beschreibungsmodell des Seins, welches unsere bestehenden Vorstellungen von Religion und Seinsformen vollkommen revolutionieren wird.
Um das pU-Modell in eine halbwegs verständliche und logische Form zu bringen, ist es sinnvoll, sich des 12-dimensionalen Modells von Burkhard Heim und Walter Dröscher zu bedienen. Die Grundlage des 12-dimensionalen Systems ist die vierdimensionale Raumzeit. ‘Über’ ihr sind die 5. und 6. Dimension als ‘Strukturraum’ angeordnet, über dem sich die 7. und 8. Dimension als ‘Informationsraum’ aufspannen, der vom zeitlosen 9- bis 12-dimensionalen ‘Überraum’ umfasst wird.

Diesmal lasse ich dich nicht erst raten, wer das geschrieben hat, weil das ohnehin wieder in die Hose geht. Diese Zeilen sind von Broers.
Zitat von habibahabiba schrieb:Esowatch legt sich seine eigene Wahrheit zurecht.
Es spricht FÜR Esowatch, daß sich ihre Wahrheit deutlich von deiner Unwahrheit unterscheidet.

Tust du mir einen Gefallen und schreibst demnächst nur noch zu solchen Themen, von denen du wenigstens ein klitzekleines Bißchen verstehst?


melden

Das Jahr 2012

03.03.2010 um 21:59
Ja ich weiss, dass das von Broers ist, ich les ja das Buch.
Broers schreibt, dass es sinnvoll ist, sich der heimschen Theorie zu bedienen. Und das ist genau das, was er macht. Er bedient sich dieser Theorie, um seine eigene Theorie zuuntermauern. Er erweitert nicht die Theorie von Heim oder will uns gar glauben machen, dass Heim dies so und so gesagt hat.
Weisst du, eigentlich geht es mir gar nicht so sehr um Broers. Wie ich schon vor Tagen geschrieben habe, gibt es viele Aspekte in dem Buch, die mich nerven und die Art und Weise, wie Broers schreibt, macht ihn mir nicht unbedingt sympatisch. Ich interesse mich fuer Sonnenaktivitaeten und bin diesbezueglich bis jetzt etwas enttaeuscht von dem Buch.
Was mir aber generell gegen den Strich geht, ist esowatch mit seinen ewigen, vernichtenden und oft auch sehr sarkastischen Darstellungen, voellig egal, um welches esoterisches Thema es sich handelt. Eigentlich muesste esowatch nicht esowatch heissen, sondern anti-eso oder sowas aehnliches, da esowatch prinzipell gegen alles ist, was auch nur annaehernd nach Esoterik riecht. Esowatch laesst sich auch ab und zu dazuverleiten, Dinge niederzuschreiben und selbstverstaendlich als wahr auszugeben, die sich nicht oder nur schlecht ueberpruefen lassen (ein Journalist habe gesehen, dass...) welcher Journalist, in welchem Zusammenhang, wo und zu welchem Zeitpunkt, wird verschwiegen.
Auch ist fuer esowatch alles, was sich nicht wissenschaftlich ueberpruefen laesst, von vornherein unwahr und unmoeglich. Dabei vergessen sie, dass wir alle (auch du Geeky) automatisch an Dinge glauben, bzw. davon ueberzeugt sind, dass sie existieren, auch wenn unsere Wissenschaft bis dato deren Existenz noch nicht nachweisen konnte. Es war schon immer so, dass die Wissenschaft mit Beweisen hinter den Tatbestaenden herhinkt. Das ist eine Frage der Entwicklung und der technischen Moeglichkeiten selber.


melden

Das Jahr 2012

03.03.2010 um 22:22
Nachdem alle Versuche, Esowatch an einem konkreten Beispiel Fehler nachzuweisen, voll nach hinten los gingen, folgt nun also der Versuch des allgemeinen, unverbindlichen und-überhaupt-Bashings. Wie erbärmlich!
Nur gut, daß du dich in deinen letzten Beiträgen hier bereits als völlig inkompetent erwiesen hast, das vermindert die Gefahr, daß ein flüchtiger Leser dich noch ernst nimmt.


melden

Das Jahr 2012

04.03.2010 um 01:07
Zitat von geekygeeky schrieb:Er redet seinen Jüngern ein, sie müßten einfach nur die Zeit abwarten, dann würde sich schon alles zum Besseren wenden.
Wer die Gegenwart kontrolliert, kontrolliert die Vergangenheit.
Wer die Vergangenheit kontrolliert, kontrolliert die Zukunft.

Krieg ist Frieden.
Freiheit ist Sklaverei.
Ignoranz ist Stärke.

Inglisch Socialism

Or die wellE


melden

Das Jahr 2012

04.03.2010 um 14:40
@geeky
Zitat von geekygeeky schrieb:ein Kreis hat trotzdem weder Anfang noch Ende, ebensowenig wie das platonische Jahr.
naja... wenn er als erstes gezogen wird muss er doch einen anfang haben... nur ein ende ist nicht in sicht...


1x zitiertmelden

Das Jahr 2012

04.03.2010 um 15:01
@The_Styx
Zitat von The_StyxThe_Styx schrieb:naja... wenn er als erstes gezogen wird muss er doch einen anfang haben...
In welche Richtung zeigte denn die Achse der Erde, als sie ihre ersten Drehung begann?
Solange du diesen Punkt nicht angeben kannst, kannst du auch nicht sagen, wann das alte platonische Jahr endet und ein neues beginnt.


melden

Das Jahr 2012

04.03.2010 um 15:08
@geeky
naja... deswegen vertrau ich einfach mal auf den maya-kalender... bis mir jemand das gegenteil beweist... selbst, wenn dieser jemand dann 2013 heißt! ;)

...denn es kann ja, wie du sagst, niemand beweisen... der kalender aber spricht davon... und wir wissen nicht genau, von wann dieser kalender ist... aber anscheinend wusste da jemand über dieses ereignis bescheid... sonst hätten die nicht so eine riesen zeitspanne eingebaut... oder?


melden

Das Jahr 2012

04.03.2010 um 15:27
@The_Styx
Auch der Maya-Kalender spricht nicht davon. Der Startpunkt dieses Kalenders ist in Bezug auf das platonische Jahr ebenso willkürlich gewählt wie der Startpunkt der Kalender, die sich an der Geburt eines Messias orientieren. Du kannst gern etwas anderes glauben, solltest dir dabei aber der Absurdität der Behauptung bewußt sein, man könne einen Startpunkt für die Erddrehung ermitteln.


1x zitiertmelden

Das Jahr 2012

04.03.2010 um 15:40
@geeky
Zitat von geekygeeky schrieb:Der Startpunkt dieses Kalenders ist in Bezug auf das platonische Jahr ebenso willkürlich gewählt wie der Startpunkt der Kalender, die sich an der Geburt eines Messias orientieren.
Das könntest du höchstens behaupten, wenn du derjenige wärst, der diesen kalender entwickelt hat... oder denjenigen gekannt hast... das aber ist unmöglich... also bleibt deine aussage genauso spekulation... :)


melden

Das Jahr 2012

04.03.2010 um 15:42
@The_Styx
Wenn es nichtmal heutzutage jemand schafft, wie sollen die das damals gekonnt haben?


melden