weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Warum sehen Skeptiker niemals Geister oder ähnliches?

8.673 Beiträge, Schlüsselwörter: Geister, Mysteriös, Glauben, Paranormal, Förster, Gesiter, Guyster, Gayster
BacOcaB
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Warum sehen Skeptiker niemals Geister oder ähnliches?

19.04.2013 um 14:57
mightyrover schrieb:Ich habe solange Recht, bis ein Beweis für die Geschichte kommt.
Du hast Unrecht. Solange DU keine Beweise hast. Und Du beleidigst. Und siehst es noch nicht mal ein.


melden
Anzeige

Warum sehen Skeptiker niemals Geister oder ähnliches?

19.04.2013 um 14:58
@mightyrover
Mich wuerde ja brennend interessieren, ob sich solche vorwuerfe wie du bist ein luegner, genauso schnell im echten leben bei dir und denen ergeben, die so "argumentieren" wie du?!
Stelle mir das echt witzig vor; man trifft jemanden, lernt ihn vielleicht eben erst kennen und bei der kleinsten nicht nachvollziehbaren erzaehlung wirft man dem gehenueber an den kopf, er sei ein luegner :D

Das nenn ich doch mal erwachsen (und rational natuerlich)...


melden
BacOcaB
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Warum sehen Skeptiker niemals Geister oder ähnliches?

19.04.2013 um 14:58
mightyrover schrieb:Du raffst es einfach nicht..
Nein, sowas versteh ich nicht!! Wie kann man so schlecht erzogen sein??


melden

Warum sehen Skeptiker niemals Geister oder ähnliches?

19.04.2013 um 14:59
mightyrover schrieb:Du raffst es einfach nicht..
Sehe ich auch so, er hat auch anscheinend net verstanden, was ich meinte, nun gut, manche brauchen etwas länger, oder kapieren es nie...^^
@BacOcaB
Mit deinen Wortverdrehungen habe ich keine Lust mehr diesen Thread weiter zu "stören", denn das führt zu nichts!


melden

Warum sehen Skeptiker niemals Geister oder ähnliches?

19.04.2013 um 15:00
@BacOcaB
BacOcaB schrieb:´Du hast Unrecht. Solange DU keine Beweise hast. Und Du beleidigst. Und siehst es noch nicht mal ein.
Hab oben nochmal was editiert, lies das mal. Dann zu deiner Aussage. Ich behaupte nichts, sondern @Dragon0488 kam zuerst hier an und behauptete das, was sie in der Geschichte erzählt. Daraufhin stellte ich fest, ihre Geschichte klänge erfunden. Auch ist sie in der Beweisschuld, nicht ich, weil sie schließlich mit ihrer Story hier aufgeschlagen ist, und nicht ich sie zuerst als Lügner bezeichnete und sie erst anschließend ihre Geschichte aufgetischt hat.

Wikipedia: Beweislastumkehr

@Haret
Haret schrieb:Mich wuerde ja brennend interessieren, ob sich solche vorwuerfe wie du bist ein luegner, genauso schnell im echten leben bei dir und denen ergeben, die so "argumentieren" wie du?!
Stelle mir das echt witzig vor; man trifft jemanden, lernt ihn vielleicht eben erst kennen und bei der kleinsten nicht nachvollziehbaren erzaehlung wirft man dem gehenueber an den kopf, er sei ein luegner :D

Das nenn ich doch mal erwachsen (und rational natuerlich
Dann fragt man nach, im echten Leben. Diese Geistergeschichte wurde hier schon auseinandergenommen, daher hab ich mir das in diesem Thread geschenkt und nur verlinkt.


melden
BacOcaB
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Warum sehen Skeptiker niemals Geister oder ähnliches?

19.04.2013 um 15:12
@mightyrover
So klingt das schon ganz anders. Aber ernsthaft wo führt das hin, wenn alle so diskutieren. Glaub ich, glaub ich nicht, das ist doch kein Argument. Ich weiss dass viele hier ihre Meinungen kundtun müssen, auch wenn sie keinem weiterhelfen. Aber einfach nur sagen: ist gelogen, ist doch schwach... Oder?
Zumal Du dann beweisen musst, wie Du zu der Aussage kommst.

Die TE hat niemanden persönlich angegriffen. Also erwarte ich wenigstens respektvollen Umgang. Ich denke so willst Du auch behandelt werden.


melden

Warum sehen Skeptiker niemals Geister oder ähnliches?

19.04.2013 um 15:26
@BacOcaB

Mir ist das herzlich egal, was mir hier für ein Wind um die Ohren weht, ich werde meine Meinung trotzdem schreiben, auch wenn sie einigen nicht passt. Was meinste, was ich mir hier schin von manchen hab anhören dürfen? ;)
BacOcaB schrieb:Aber ernsthaft wo führt das hin, wenn alle so diskutieren. Glaub ich, glaub ich nicht, das ist doch kein Argument. Ich weiss dass viele hier ihre Meinungen kundtun müssen, auch wenn sie keinem weiterhelfen. Aber einfach nur sagen: ist gelogen, ist doch schwach... Oder?
Zumal Du dann beweisen musst, wie Du zu der Aussage kommst.
Wenn wir so verfahren, sind wir eben nicht mehr in einer Diskussion. Wenn jeder jedem einfach nur zustimmt und jeder jedem alles glaubt, sind wir in einem Verrückten- Forum gelandet, die es ja in der Eso- Ecke recht häufig gibt. Nur hat dies dann nicht mehr viel mit einer Diskussion zu tun, sondern mit einem Geschichten- Contest oder einem "Wer erfindet die abgefahrenste Spukgeschichte- Wettbewerb". Du scheinst nicht zu wissen, was Diskussionen eigentlich sind.

Da gehts nicht um Friede- Freude- Eierkuchen, sondern es geht darum, durch Beweise und stichhaltige Argumente seinen Standpunkt zu untermauern, und sein(e) Gegenüber zum Nachdenken und zum überdenken der eigenen Position/Meinung zu bringen, wenn man denn die besseren Argumente und Belege bringt, genauso, wie ich meine Position überdenken würde, wenn mir jemand gute Argumente und stichhaltige Belege zeigen würde, dass diese Geschichte von @Dragon0488 nicht erfunden sei.

Aber da kommt ja NIX. Es gab ein Video oder Bild, welches sie angeblich gelöscht hat, dann wieder doch nicht, dann findet sie es nicht, dann will sie es nicht zeigen, weil alle eh wieder "Fake" schreien würden.

Merkst du was? Wie ernst soll man denn einen anderen Diskutanten in einem Diskussionsforum nehmen, wenn er sich schon im Vorfeld zum Horst bzw. Unglaubwürdig macht? Verstehst du jetzt? Ich muss erstmal garnichts beweisen, wenn @Dragon0488 ihre Geschichte bringt, diese aber nicht belegen oder argumentativ verteidigen kann, sondern im Gegenteil, sich und ihre Story im von mir verlinkten Thread immer unglaubürdiger wird.

Ich hoffe also du hast verstanden, warum deine Aussage
BacOcaB schrieb:Aber einfach nur sagen: ist gelogen, ist doch schwach... Oder?
Zumal Du dann beweisen musst, wie Du zu der Aussage kommst.
Unsinn ist. Ich muss meine eigene Meinug durch nichts beweisen. @Dragon0488 hat die Geschichte gebracht, sich in meinen Augen unglaubwürdig gemacht, also warum sollte ich jetzt noch belegen, wie ich zu der Meinung komme, sie löge?


melden

Warum sehen Skeptiker niemals Geister oder ähnliches?

19.04.2013 um 15:30
Oh mische mich kurz ein..

Bei solche geschichten, geht es ja auch um wahrnehmung, und da können spätere erinnerungen nach verwunderung noch dazu kommen.
Oder die wahrnehmung ist ein andere, auch vielleicht weil man unbewusst was darin etwas mehr dichtet.

Nur lügen finde ich auch ein falsches wort..

Etwas mehr toleranz wäre sehr nett von skeptiker.
Welche wahrnehmung richtig ist, finde ich nicht beweisen...


melden
Marouge
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Warum sehen Skeptiker niemals Geister oder ähnliches?

19.04.2013 um 15:49
Ich sag dazu auch nur ganz kurz und knapp: der Ton macht die Musik.


melden

Warum sehen Skeptiker niemals Geister oder ähnliches?

19.04.2013 um 17:58
waterfalletje schrieb:Nur lügen finde ich auch ein falsches wort..
Tja, das Problem ist nur das sehr oft erwiesen gelogen wurde.

Beispiel: Der Thread "Etwas war im Keller!"

Und wenn dann eine Behauptung kommt wie von @Dragon0488 und gleich von vornherein von Ungereimtheiten nur so wimmelt, dann ist ein Verdacht wie ich oder @mightyrover ihn vorbrachten, durchaus berechtigt.


melden
BacOcaB
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Warum sehen Skeptiker niemals Geister oder ähnliches?

19.04.2013 um 18:38
Gut. Soweit verstanden. Der Ansatz von vielen hier ist ja die jeweiligen Fälle nach deren Relativität zu beurteilen. Das ist OK, aber muss ja nicht ursächlich sein, warum der TE seine Erfahrung mit uns teilt.

Ich verstehe, dass es schon viele gab, die Blödsinn erzählen hier und dass es ärgert. Aber wir sollten nicht grundsätzlich damit anfangen den TE einer Inquisition zu unterziehen. Erstmal sollte man davon ausgehen, dass das erzählte auch so erlebt wurde und sich auf Fragen zum Thema und Details konzentriert.

Beide Extreme (also das absolut Skeptische mit der Annahme, alles ist Humbug und das absolut gläubige, jeder Furz ist von Geistern vorverdaut) sind als Kommentar kontraproduktiv und endet stets gleich uneffektiv.

Letztlich steht dann ein TE nicht viel schlauer, ordentlich verhöhnt und voller esoterischen Theorien dazu. Das hilft keinem.

Also wie wäre es, wenn wir einfach den TE ernst nehmen und seine Erfahrung als erlebt hinnehmen? Ich finde das fair und zielführend..


melden

Warum sehen Skeptiker niemals Geister oder ähnliches?

19.04.2013 um 19:49
BacOcaB schrieb:Ich verstehe, dass es schon viele gab, die Blödsinn erzählen hier und dass es ärgert. Aber wir sollten nicht grundsätzlich damit anfangen den TE einer Inquisition zu unterziehen. Erstmal sollte man davon ausgehen, dass das erzählte auch so erlebt wurde und sich auf Fragen zum Thema und Details konzentriert.
Dem stimme ich voll und ganz zu, WENN betreffender User seine Glaubwürdigkeit nicht schon im anderen Thread verloren hätte. Ich reagiere nicht immer so auf jeden, der glaubt, vermeintlich irgendwelche übernatürlichen Vorgänge zu erleben. Man kann nach Tieren fragen, usw, wenn jemand auf dem Dachboden Geräusche hört, oder andere rationale Lösungen anbieten, wenn es in einer anderen Situation ist. Merkwürdig wirds für gewöhnlich erst, wenn jemand partout nicht will, dass die Ursache eben kein Geist, Dämon, whatever ist. Und dann noch widersprüchliches Zeug erzählt und bockig wird. Wenn dann noch Nebelkerzen geworfen werde, so wie hier

Diskussion: Meine Geister-Erlebnisse (Beitrag von Dragon0488)

oder sowas kommt, wenn sie die Beweisbilder auf einmal doch noch hat, aber Ausreden sucht, sie nicht zeigen zu müssen:
Ich könnte euch die bilder zeigen, klar aber was bringt das? Wenn ich die dann geposted hab werden die doch sowieso nur als fake dargestellt
Diskussion: Meine Geister-Erlebnisse (Beitrag von Dragon0488)

oder sowas
Also ich habe eines meiner Bilder wieder gefunden und entschuldigung das ich nicht da war aber ich habe auch noch eine Familie zu versorgen.Warum sucht ihr eigendlich nicht mal selbst nach beweisen?Ich hätte da mal ein tipp für euch, schnappt euch eure Digicam und ab auf den Friedhof wenn es Nacht ist oder geht an irgendwelche anderen orte wo soetwas oft vorkommt
Diskussion: Meine Geister-Erlebnisse (Beitrag von Dragon0488)

Kam eins der Beilder? Was meinst du? ;) Kamen welche. Aber aus dem Wald, wo man absolut gar keine Geister sieht. Nix mit Fotos von Altären auf dem Dachboden, welche von Dämonen gebaut wurden, kein Foto eines geisterhaften alten Mannes im Wohnzimmer.

Dann kam erstmal knapp nen Monat nix mehr, und dann gings hier munter weiter:

Diskussion: Meine Geister-Erlebnisse (Beitrag von Dragon0488)

Wird auf offene Fragen eingegangen? Fehlanzeige. Selbst wer krank ist, hat nicht einen Monat den PC aus und kann nicht antworten. Sie wollte wohl eher Gras über die Sache wachsen lassen, und dann mit einer neuen Geisterstory weitermachen:
Und jetzt sorge ich für weiteres gesprächsstoff....

Vor ein paar tagen war ich in meiner Küche(ich hab da so ein Herd der ne klappe hatte) ich habe diese klappe versehendlich kaputt gemacht und habe sie dann neben der Küchentür hingestellt.Ich glaub das war noch am selben abend, als ich es plötzlich poltern hörte und als ich dann nachschaute lag diese Klappe plötzlich vor der Wohnzimmertür.Mein Ex und mein Sohn waren beide am Schlafen , ich war die einzige die noch wach war.

Nächster vorfall....

Am vergangenen WE, ich sass im Wohnzimmer und plötzlich schrie mein Sohn und war total am weinen als ich in sein Zimmer kam.Ich fragte ihn was los sei und er erzählte was von Hände an der Tür und schaute immer in die Ecke hinter die Tür aber als ich hinschaute war da nichts und er schaute von der Ecke aus immer an die Decke.Ich fragte ihn ob er Angst hat, da sagte er ja und ich fragte warum er Angst hat und da sagte er zu mir da ist ein Geist.

Nächster Vorfall....

Das war glaube ich Samstag Nacht.Als ich am Sonntag morgen aufwachte erzählte mir mein Ex das am Abendn zuvor , ich hatte da schon geschlafen, das er eine stimme gehört hat die sich angeblich etwas wie ein roboter anhörte und mein sohn antwortete dieser stimme mit ein Ja und ging dann zu meinem Ex , seinem Papa. Mein Ex ist eigendlich ein skeptiker aber er wusste nicht was er davon halten sollte.
Und so weiter und so weiter. Warum ich mir die Mühe gemacht hab, diese Stellen rauszukopieren? Damit man sieht, warum ich @Dragon0488 kein Wort glaube. Ist das typische Allmy- Fakerverhalten. Wer immer noch meint, es wäre ja ach so böse hier "Lügner" zu schreien, solle doch bitte mal den ganzen Thread dazu durchlesen.


melden
BacOcaB
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Warum sehen Skeptiker niemals Geister oder ähnliches?

20.04.2013 um 09:55
@mightyrover
Verstehe. Aber wenn es Dir nicht echt vorkommt, wär es doch einfacher den TE einfach zu ignorieren und den Tread links liegen zu lassen.

Wenn ich das Gefühl habe da ist was faul, dann frag ich nach oder ignoriere einfach. Aber dann zu sagen " alles Fake" feuert ja nur eine neue OT Diskussion an, die beide Parteien ( so es sie wirklich gibt) auseinander treibt oder zu Streit führt.

Ich sehe doch, dass es genug Menschen gibt, die Erlebnisse haben, die es wert sind zu ergründen. Und auch wenn manchmal wild spekuliert wird ist es doch eigentlich eine gute Sache, denn die ganz extremen Meinungen laufen sich eh von alleine tot.


melden

Warum sehen Skeptiker niemals Geister oder ähnliches?

20.04.2013 um 10:05
@BacOcaB

Ich beziehe @mightyrover mal in meine Antwort mit ein...
BacOcaB schrieb:Verstehe. Aber wenn es Dir nicht echt vorkommt, wär es doch einfacher den TE einfach zu ignorieren und den Tread links liegen zu lassen.
Ich habe Interesse an Übersinnlichen Krimskram.
Mighty vermutlich auch.
Wir wollen aber die echten, wahren Begebenheiten finden.
Und uns nicht von Kindern mit Langeweile verarschen lassen. Das nervt und beleidigt oftmals unsere Intelligenz.
Z. Bsp. die Geschichte mit der Haustür von @Dragon0488 . Widersprüche³....

Warum sollten wir so etwas glauben?

Oder das bei einem User (wie von Mighty oben beschrieben) zuhause mehr Übersinnliches passiert als in 5 Folgen "Paranormal activity", aber nullkommanull Beweise kommen??

Bist du lieb und nett zu jemanden der dich von vorn bis hinten veralbert?
Klar, man kann sich umdrehen und weggehen.
Oder man sagt klar:"Hey, mich verarscht du nicht!!"

Als Statement für spätere... ;)


melden

Warum sehen Skeptiker niemals Geister oder ähnliches?

20.04.2013 um 10:16
@BacOcaB
BacOcaB schrieb:Verstehe. Aber wenn es Dir nicht echt vorkommt, wär es doch einfacher den TE einfach zu ignorieren und den Tread links liegen zu lassen.
da schliess ich mich @Amsivarier vollinhaltlich an.
ich muss mich hier doch nicht dauerhaft verarschen lassen und dann auch noch zugucken wie andere weiterverarscht werden, nur weil sie nett und höflich sein wollen.
wie @Amsivarier und so einige andere unter den sogenannten "skeptikern" hier bin ich sogar SEHR interessiert an paranormalen phänomenen. aber sich damit ernsthaft zu beschäftigen setzt eben voraus dass die ernsthaften berichte rausgefiltert werden aus dem pubertären ferienmüll und der verarsche gelangweilter kids, aufmerksamkeitssüchtiger freaks und superwitziger idioten die sich auf kosten anderer amüsieren wollen.
und nein, ich meine nicht die geschichten bei denen einem das hirn einen streich spielt und es sich einfach nur um eine sinnestäuschung oder ein wahrnehmungsproblem handelt.
wenn jemand so offensichtlich lügt und sich innerhalb seiner eigenen geschichte mehrfach widerspricht, dann fühlt man sich einfach verarscht, denn dann weiss man ja von vornherein dass das ganze erstunken und erlogen ist - aus welcher motivation raus auch immer.


melden
habe-fertig
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Warum sehen Skeptiker niemals Geister oder ähnliches?

20.04.2013 um 10:17
@BacOcaB
BacOcaB schrieb: Verstehe. Aber wenn es Dir nicht echt vorkommt, wär es doch einfacher den TE einfach zu ignorieren und den Tread links liegen zu lassen.
Das spannende daran, das gilt auch für dich. Du könntest User mit unliebsamen Aussagen schlicht ignorieren. Tust du aber nicht, statt dessen ergibst du dich deinem Predigerdrang.
So what?


melden

Warum sehen Skeptiker niemals Geister oder ähnliches?

20.04.2013 um 10:26
@BacOcaB

Eines noch:

Besonders @wobel und meine Wenigkeit haben sehr viel Erfahrung mit Baumängeln und dergleichen.
Wir haben schon dutzendfach den Threaderstellern gute und sinnvolle Erklärungen gegeben wie z.Bsp. der Marder auf den Dachboden gelangte...

Aber nee, der 12jährige TE sagt das unmöglich eine Dachpfanne verrutscht ist. Es muss ein Poltergeist sein der mit den Weihnachtskugeln auf dem Dachboden spielt.

Ehrlich, da dürfte es normal sein das wir etwas sarkastisch werden und die Sache nicht mehr ernst nehmen.


melden

Warum sehen Skeptiker niemals Geister oder ähnliches?

20.04.2013 um 10:34
@Amsivarier
da brauchste doch noch nicht mal 'n baumangel.
und gerade marder fühlen sich ja in neueren häusern auf dem dachboden sogar wohler als im altbau, die glaswolle in der dachdämmung ist doch so schön kuschlig, da ist es doch viel gemütlicher als in kaltdächern wo man von innen die ziegel sieht.

überhaupt zwecks verteidigung von altbauten:
weder knarrende treppenstufen noch knackende böden sind baumängel.
genauso wenig wie luftzug oder modergeruch aus dem keller.
auch gluckernde heizkörper sind kein baumangel.

"sarkasmus" würd ich's nicht nennen.
ich hab nur sehr, sehr oft das gefühl dass heutige jugendliche einfach sehr, sehr wenig ahnung von sowas haben und mangels technischer erklärungen immer gleich gerne mal an geister glauben - stimmen im heizkörper sind natürlich auch sehr viel cooler als die erkenntnis dass man zu faul war die heizkörper zu entlüften...


melden

Warum sehen Skeptiker niemals Geister oder ähnliches?

20.04.2013 um 10:35
@Dragon0488
Ich kann jetzt gerade die Diskussion nicht wirklich beeurteilen, weil ich nicht alles gelesen habe, aber ich würde dir dennoch empfehlen, in Ruhe auf alle Fragen eingehen, das macht dich einfach glaubwürdig, auch wenn dir vielleicht manche dinge nicht passen, kriegt man nen besseres Bild davon.

Was die sache mit der Tür jedenfalls angeht, kann es sein, dass es ein rein akustisches Zeichen war, dass ihr da gehört habt und das aus dem "Nichts" kam. Möglich wäre das, kenn ich auch, ist dann aber auch kein "Gruselgeist", eher etwas um euch hinweise zu geben. Denn mehrere zeugen sind dafür natürlich effektiv. Wie siehts denn da mit deiner Angst eigetnlich aus bei dem thema?
Dragon0488 schrieb:Mein Hund rannte ins Badezimmer immer und immer wieder bellte dort und kam wieder raus, völlig verängstigt.Keine der Türen hat sich auch nur ansatzweise bewegt, wir hörten nur die geräusche. Meine Freundin stand auf und schaute nach aber weit und breit war niemand zu sehen,wir haben auch niemanden reinkommen sehen, wie ich ja auch schon sagte , die Türen bewegten sich nicht.
Jo, wenn das so wirklich passiert ist, ist das schon etwas, wo man denke ich beginnt, von der geistigen Welt überzeugt zu sein. Ist ja klar, da würd ich auch keine"Rationalen Erklärugnen" zu lassen, weil rationale Erlkärungen da einfach viel zu weit hergeholt sind.

Wenn also die anderen ernsthaft interessiert sind an paranormalen Themen, dann hätten wir schon eins. Die Frage ist nun also ob sie dir glauben oder nicht. Also tu was für deine Glaubwürdigkeit. Denn meistens enden solche Threads darin, dass der / die TE sich entweder genervt entfernt weil unverstanden fühlt oder gesperrt wird, oder den thread schließen lässt oder sich unglaubwürdig macht.

Allerdings werden dir manche LEute eh nicht glauben, aber das spielt ja erst mal keine rolle, wenns nur ein paar sind. ;)


melden
Anzeige

Warum sehen Skeptiker niemals Geister oder ähnliches?

20.04.2013 um 10:40
@Dawnclaude

Wer sich mit Hunden auskennt, der weiss das die Sachen anbellen die nicht mal im Raum sind.
Es reicht wenn die durch das Fenster den verhassten Nachbarshund hören.
Oder in der Hohlschicht/Kniestock vom Badezimmer rennt eine Maus...
Da sitzt der Hund dann vor der Wand und knurrt oder jault.

Auch wenn Hunde Schmerzen haben, starren sie oft irgendeine Stelle minutenlang an.

Wenn Hunde Geister sehen könnten, würde mein Hund (Der ein Wachhund ist) stundenlang irgendwas anbellen.
Macht er aber nicht.
Und zudem sind Hunde keine Sehtiere. Sie verlassen sich eher auf Geruch und Gehör.

Dann müsste es eigentlich heissen:"Mein Hund riecht Geister!"


melden
308 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden