Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Kosmisches Bewusstsein

20 Beiträge, Schlüsselwörter: Gott, Liebe, Bewusstsein, Licht, Mystik, Aufstieg
Seite 1 von 1

Kosmisches Bewusstsein

28.01.2009 um 14:31
Hallo Allmys ;)


dieser Ausschnitt stammt aus dem Buch "Geheimnis des Lichtes" von Walter Russell.
Er vedeutlicht in diesem Kapitel den Prozess der Erleuchtung und beschreibt den Weg zum kosmischen Bewusstsein, den wir selbst beschreiten werden...


Kapitel IV "KOSMISCHES BEWUSSTSEIN"

Der Mystiker ist noch weiter fortgeschritten als das Genie. Der Mystiker hat durch eine vollständige Trennung von Bewusstsein und Wahrnehmung kosmisches Bewusstsein erlangt. Er ist sich dann seines Körpers fast gar nicht mehr bewusst, seine Aufmerksamkeit ist vollständig auf das Licht Gottes in seinem Innersten gerichtet. Allwissenheit erfüllt ihn in jenem zeitlosen blendenden Lichtblitz, der für eine vollständige Loslösung charakteristisch ist. Dieses Erlebnis wird in der Erleuchtung des Heiligen Paulus beschrieben. Jeder zeitlose Blitz intensiver Inspiration in einem Menschen ist eine teilweise Erleuchtung, denn Inspiration ist die Art und Weise, wie neues Wissen vom Kosmos zum Menschen gelangt. Die Bibel spricht von Erfahrungen kosmischen Bewusstseins als von „Erleuchtung“ oder „im Licht sein“ oder „im Geiste sein“.

Kosmisches Bewusstsein ist das letztendliche Ziel der gesamten Menschheit. Alle werden es kennen lernen, bevor die lange Reise des Menschen endet, aber in diesem gerade anbrechenden neuen Zeitalter gibt es viele, die teilweise oder sogar ganz dafür bereit sind. Viele Menschen ersehnen sich die vollständige Erleuchtung, aber es ist besser, wenn sie nach und nach kommt, denn die vollständige Loslösung ist sehr gefährlich. Die Ekstase dieser höchsten Erfahrung ist so großartig, dass niemand den Wunsch hat, zurückzukehren. Die Fähigkeit, die Seele vom Körper zu lösen, kann leicht erlangt werden, es ist jedoch sehr schwierig, dann wieder in den Körper einzutreten.

Der Weg zur allmählichen Erlangung eines kosmischen Bewusst­seins führt über die Intensivierung des bewussten Gewahrseins durch viel Alleinsein und die Nähe zu Gott, während man Ihn gleichzeitig in jedem Augenblick und in jeder Aufgabe des Lebens manifestiert. Die ständige, unmittelbare Nähe zu Gott geht einher mit einer so starken Wahrnehmung unserer Einheit mit Ihm, dass die Trans­for­mation zum vollen Gewahrsein der Einheit jederzeit leicht stattfinden kann.

Verhindert wird kosmisches Bewusstsein durch das Gefühl, Gott sei weit entfernt und nicht in uns, und wir könnten diesen fernen Gott nur durch Quellen außerhalb unserer selbst erreichen.


Und hier ist das komlette Buch von Walter Russell zum Online-Lesen:
http://www.walter-russell.de/de/Geheimnis.php?_id=1


Was glaubt ihr im Bezug auf diesen Wandel des Bewusstseins? Wie steht ihr dazu? Hatte jemand von euch bereits mystische und unerklärliche Geisteserfahrungen? Spürt ihr, dass dieser Wandel immer offensichtlicher wird? Was meint ihr, wie wird unsere Welt in 5 bis 10 Jahren aussehen? Wird sie dann immernoch in tiefstem Materialismus und dunkelster Dualität stecken oder wird sie vielleicht lichtvoller und geistiger werden? Wird die Menschheit langsam erwachsen und aus einem langen Albtraum wieder aufwachen? Wird sie ihren Sinn und Aufgabe hier verstehen?


Na dann viel Spass beim Diskutieren! Aber friedlich bitte... :)


MFG Truth_Finder


melden
Anzeige

Kosmisches Bewusstsein

28.01.2009 um 15:01
Ich für meinen Teil hatte (glaub ich) noch keine Erfahrungen mit Geistern oder Geisterwesen, obwohl ich sie suche; aber Geister auf sowas wohl gar nicht stehen... allerdings Erfahrungen mit der Nichtalltäglichen Wirklichkeit des Schamanismus.

Aus diesem Bezug muss ich sagen, dass mich bei dem Text, den du gepostet hast, vor allem die "Nähe zu Gott" stört... solcherlei verpackte Texte wecken in mir eine instinktive Abwehr.

Das ist eben bei der Nichtalltäglichen Wirklichkeit etwas ganz andere; das hat nix mit Gott zu tun, sondern lediglich mit einer anderen Realität.

Aber trotzdem muss ich sagen, dass ein Bewusstseinszustand, der hier kosmisch genannt wird UND mit Gott in Verbindung steht, eher sektenähnlich herüber kommt...


melden

Kosmisches Bewusstsein

31.01.2009 um 20:18
@Truth_Finder
Ich möchte allgemein zwei Bücher von Ken Wilber empfehlen:
Eros Kosmos Logos, Fischer Taschenbuch Verlag, ISBN 3-596-14974-6 und
Ganzheitlich handeln, Arbor Verlag, ISBN 3-924195-79x

Diese Bücher liefern die Essenz der Antwort auf Deine Fragen.

Wichtig ist, dass bei der Bewusstseinsentwicklung eines Individuums niedere, bereits durchlebte Bewusstseinsstufen nie negiert, sondern diese integriert werden müssen, in die kommende nächst höhere.
Die Bewusstseinssentwicklung läuft in 4 Quadranten ab. ( Individuell Singular und Plural,
Gesellschaftlich Singular und Plural oder anders ausgedrückt Ich, Du, Wir, Ihr )
Die Entwicklung verläuft in den Quadranten nicht gleichmässig. ( Das heißt jemand kann eine hohe soziale Kompetenz haben, aber in seiner Ehe ein Ekel sein.
Es kann keine Bewusstseinsstufe übersprungen werden !

Womit wir beim Problem sind:
Praktisch Jeder, mag seine Bewusstseinsstufe noch so niedrig sein, kann in unserer Zeit
durch Wahlen Regierungsmacht erlangen.
Selbst wenn er genaugenommen nur eine Marionette ist, kann er doch Zugang zu Militär und Massenvernichtungswaffen bekommen.

Die überwiegende Mehrheit der Menscheit ist momentan in den prärationalen und rätionalen Bewusstseinsstufen zu finden, die das Primärschichtbewusstsein verkörpern.
Ca. 10 prozent der Weltbevölkerung und ca. 15 Prozent der "Mächtigen" vertreten die höchste Stufe des Primärschicht- Bewusstseins.
Der Sprung in das Sekundärschicht- Bewusstsein ist folgenschwer.
Den Memen des Primärschicht- Bewusstseins ist eine tiefe Abneigung gegen Andersartigkeit und Weiterentwicklung eigen. ( z.B. Gläubigkeit - Rationalität )
Der grösste Widerstand gegen die Weiterentwicklung über die Grenzen des Primärschichtdenkens hinaus, kommt von der höchst entwickelten Gruppe.
( Tiefenökoloie, Systemtheorie, Ökofeminismus )

Der Sprung ins Sekundärschicht- Bewusstsein ist ein "Quantensprung"
Im Sekundärschicht- Bewusstsein kann man sowohl vertikal als auch horizontal denken.
Man erkennt, dass alle Stufen oder Meme gleich wichtig für die Gesundheit der Gesamtspirale sind.
Das Sekundärschicht- Bewusstsein achtet alle niederen (und höheren) Stufen und kann sie bei Bedarf aktivieren und deaktivieren.
Erst wenige Prozente der Weltbevölkerung haben das Sekundärschicht- Bewusstsein erreicht, in dessen transrationaler Entwicklung das Kosmusche Bewusstsein liegt.

Einzelne Menschen gelang es schon immer, alle Stufen der Entwicklung zu erklimmen.
Wie aber soll es der Mehrheit der Menschen gelingen, zumal sie sich mit allen Mitteln dagegen wehrt ?
Und es ist auch keine Zeit mehr vorhanden.
Beim Klimawandel mit all seinen dramatischen Folgen ist es optimistisch ausgedrückt
10 nach 12.
Hier können wir nichts mehr ändern.
Beim Weltfinanz- und Wirtschaftssystem ist es optimistisch gesehen vielleicht noch
5 vor 12.
Hier könnten wir noch das Ruder herumreißen... Könnten...?
Wir befinden uns bereits in einem vorchaotischen Zustand.
Wir können unsere Hoffnungen nur in das Chaos selbst setzen, da bekanntlich aus dem Chaos eine neue Ordnung hervorgeht.
Vielleicht bringt diese Neue Ordnung das Sekundärschichtbewusstsein in "Breiter Front" der wenigen Überlebenden ?

Warum ich Ken Wilber blind folge ?
Weil es meiner Erfahrung entspricht, weil ich es selbst (er)lebe !
Weil ich weiß, dass das Kommende vermeidbar wäre und Weiterentwicklung schmerzlos möglich ist.
Wei ich nur in der Gesamtheit des Seins denken will und kann.

Ich weiß, dass ich allgemein viel Widerspruch ernten werde: Pessimist! Schwarzseher! usw.
Deshalb noch ein versöhnlicher Literaturhinweis für Optimisten:
Franz Josef Radermacher, Welt mit Zukunft, ISBN 978-3-938017-86-9
mit vielen Gegenargumenten gegen mich !


melden

Kosmisches Bewusstsein

01.02.2009 um 11:06
Hermann Hesse lässt in seinem Buch Siddharta , den gleichnamigen sprechen:

"Ein Wissen ist in mir und in jedem Wesen.
Dieses Wissen hat keinen ärgeren Feind, als das Wissenwollen, als das Lernen."

Genau dieses Wissen suchten und suchen Legionen von buddhistischen, christlichen Mönchen und Asketen der verschiedendsten Religionen auf der ganzen Welt -
leider erfolglos.
Priester, Zen- Meister und Prediger aller Religionen leiten die Gläubigen.
Es wird ohne Unterlass gebetet und meditiert, nicht selten bis zur Erschöpfung.
Die Haare werden geschoren, einfache Gewänder angelegt und das Leben wird auf das nötigste beschränkt.
Was gesucht wird, wird nie gefunden.
Das sieht auch Siddharta nach seiner Zeit bei den asketisch lebenden Mönchen so:
"Das wenige, was ich hier lernte, hätte ich einfacher in einer Kneipe des Hurenviertels unter Fuhrleuten und Würfelspielern lernen können"
Richtig!
Denn das Wissen ist uns bereits gegeben:
Vom Schöpfer des Universums, GOTT
Ich meine nicht den Gott der Kirche ( Schöpfer der Erde und des Himmelszeltes )
Ich meine den allmächtigen GOTT, der Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft genau JETZT IN EINEM NUN schafft.
FÜR DEN ES RAUM UND ZEIT NICHT GIBT - DER SELBST ALLES IST.
WEIL ES RAUM UND ZEIT FÜR IHN NICHT GIBT, NIMMT ER KEINEN EINFLUSS AUF DAS LEBEN DER MENSCHEN.
ER ERSCHAFFT DAS LEBEN DER MENSCHEN; SO WIE ALLES ÜBERHAUPT, GENAU IN DIESEM JETZIGEN NUN.
Nicht vorher und nicht danach. Es gibt nur JETZT.
Wir müssen uns nur daran erinnern, ES IST IN UNS.
NICHT AUSSEN !
Nicht dort !
Diese Erinnerung ist DER SCHLÜSSEL ZUM SEKUNDÄRSCHICHTBEWUSSTSEIN.
Nur bleibt uns keine Zeit mehr dafür ! ( siehe oben )


melden
Dude
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kosmisches Bewusstsein

02.02.2009 um 18:35
@eckhart
eckhart schrieb:Wir können unsere Hoffnungen nur in das Chaos selbst setzen, da bekanntlich aus dem Chaos eine neue Ordnung hervorgeht.
ähm eckhart.. tschuldigung.. möchte dich auf keinen fall angreiffen oder so.. aber ähm.. bist du jetzt auf der seite der anti-mächte? "ordo ab chao" ??
deine früheren beiträge hier haben mir einiges besser gefallen als dieser hier...
herzliche grüsse von meiner intuition...

ich weiss, dass ich nichts weiss... aka duder aka revolvermann *zwinker*

ps. ich bin raus.. reif für die insel.. gibt daher keine antworten.. und ich werde den thread auch nicht weiterverfolgen...


melden

Kosmisches Bewusstsein

02.02.2009 um 21:59
@Dude
Auch wenn Du schon auf der Insel bist:
Ich bin nicht auf der Seite der Anti - Mächte, aber ich sehe sie und weiss, dass sie sich endlos viele Opfer holen werden.
Es ist an uns, jedem einzelnen, Opfer zu sein, oder ewig zu leben.
Ich wünsche Dir eine gute Zeit auf der Insel und beachte, dass keine Insel auf der Erde weit genug entfernt ist, dem Kommenden zu entgehen.
Eben weil die Zukunft für mich Gegenwart ist, sehe ich, dass die Selbstvernichtung der "Anti-Mächte" unendlich viele unschuldige Opfer in ihren Strudel mit sich reißen wird. Wenn die Macht der Liebe, die Liebe zur Macht überwindet, wird Friede sein.


melden
Schauerregen
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kosmisches Bewusstsein

23.11.2009 um 18:34
Kosmisches Bewusstsein "Mein Körper wurde wie unbeweglich angewurzelt. Der Atem wurde aus meinen Lungen gesogen wie von einem grossen Magneten. Seele und Verstand verloren ihre körperliche Gebundenheit und strömten heraus wie ein fliessendes Licht aus jeder Pore. Das Fleisch war wie tot. Doch war ich mir in meiner intensiven Bewusstheit klar, dass ich niemals vorher voll am Leben gewesen war. Mein Identifikationssinn war nicht länger eng an einen Körper gebunden, sondern umfasste die umgebenden Atome. Menschen auf entfernten Strassen schienen sich über meine eigene ferne Peripherie zu bewegen. Die Wurzeln der Pflanzen und Bäume erschienen durch eine dunkle Transparenz des Bodens, und ich sah den inneren Fluss ihrer Säfte.
Meine normale Sicht war jetzt zu einer riesigen sphärischen Sicht geworden, alles gleichzeitig wahrnehmend. Durch meinen Hinterkopf hindurch sah ich die Menschen weit die Rai Ghat Lane heruntergehen. Ich bemerkte auch eine weisse Kuh, die sich leise näherte. Als sie das Ashram - Tor erreichte, beobachtete ich sie wie durch meine physischen Augen. Nachdem sie die Steinmauer passiert hatte, sah ich sie immer noch.
Alle Objekte in meinem Panorama zitterten und vibrierten wie schnelle Filmbilder. Mein Körper, der Körper des Meisters, der Hof, die Möbel, der Flur, die Bäume, der Sonnenschein, sie wurden erfasst, bis sie in einem leuchtenden Meer verschmolzen. Das einigende Licht änderte sich mit den materialisierten Formen, das Gesetz von Ursache und Wirkung in der Schöpfung zur Geltung bringend . Ein Ozean der Glückseligkeit erwachte auf den ruhigen endlosen Ufern meiner Seele. Ich bemerkte, dass der Geist Gottes unerschöpfliche Glückseligkeit ist. .
das ganze Universum schimmerte schwach erleuchtet wie eine nächtliche Stadt in der Unbegrenztheit meines Seins. Die göttliche Streuung der Strahlen wurde aus einer ewigen Quelle ausgegossen. Wieder und wieder sah ich die schöpferischen Strahlen sich in Konstellationen kondensieren , und sich dann in die Zungen von transparenten Flammen auflösen. Durch rhythmische Umkehr entstanden unzählige Welten. Glückseliges AMRITA, Nektar der Unsterblichkeit, pulsierte durch mich wie eine quecksilberähnliche Flüssigkeit. Ich hörte die schöpferische Stimme Gottes ertönen wie AUM, die Schwingung des kosmischen Motors. Plötzlich kehrte der Atem in meine Lungen zurück. Mit fast unerträglicher Enttäuschung bemerkte ich, dass meine Unbegrenztheit verloren ging. Einmal mehr war ich begrenzt auf den Käfig meines Körpers, nicht leicht an den Geist angepasst. Wie ein unartiges Kind war ich von meinem makrokosmischen Zuhause weggelaufen und hatte mich in meinen engen Mikrokosmos eingesperrt.


melden

Kosmisches Bewusstsein

23.11.2009 um 18:50
Hier, bitteschön:

Kritik


melden

Kosmisches Bewusstsein

23.11.2009 um 18:58
@Truth_Finder
Truth_Finder schrieb am 28.01.2009:Was glaubt ihr im Bezug auf diesen Wandel des Bewusstseins?
Ohne Gehirn kein Bewusstsein. Das glaube ich.
Truth_Finder schrieb am 28.01.2009:Wie steht ihr dazu?
Wir Menschen überschätzen uns masslos. Die Mystiker bilden in Sachen Grössenwahnsinn die Spitze.
Truth_Finder schrieb am 28.01.2009:Hatte jemand von euch bereits mystische und unerklärliche Geisteserfahrungen?
Mystisch, ja. Unerklärlich, nein.
Truth_Finder schrieb am 28.01.2009:Spürt ihr, dass dieser Wandel immer offensichtlicher wird?
Nein.
Truth_Finder schrieb am 28.01.2009:Was meint ihr, wie wird unsere Welt in 5 bis 10 Jahren aussehen?
Hoffentlich weniger Religion und Spiritualität.
Truth_Finder schrieb am 28.01.2009:Wird sie dann immernoch in tiefstem Materialismus und dunkelster Dualität stecken oder wird sie vielleicht lichtvoller und geistiger werden?
Materialismus ist nur für jene dunkel, die unbedingt ein Leben nach dem Tod wollen.
Truth_Finder schrieb am 28.01.2009:Wird die Menschheit langsam erwachsen und aus einem langen Albtraum wieder aufwachen?
Ich denke, der wahre Alptraum wird erst noch kommen.
Truth_Finder schrieb am 28.01.2009:Wird sie ihren Sinn und Aufgabe hier verstehen?
Nein.


melden
du_selbst
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kosmisches Bewusstsein

21.03.2012 um 19:23
Als reines Licht, nimmt man sich selbst nicht als solches wahr.


melden
Kayla
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kosmisches Bewusstsein

21.03.2012 um 19:51
@Truth_Finder

Kosmisches Bewusstsein muss man nicht erreichen, denn es ist in Allem was existiert, man muss sich dessen nur...... bewusst sein........oder werden.


melden

Kosmisches Bewusstsein

21.03.2012 um 20:29
@Truth_Finder
Truth_Finder schrieb am 28.01.2009:Der Mystiker ist noch weiter fortgeschritten als das Genie. Der Mystiker hat durch eine vollständige Trennung von Bewusstsein und Wahrnehmung kosmisches Bewusstsein erlangt. Er ist sich dann seines Körpers fast gar nicht mehr bewusst, seine Aufmerksamkeit ist vollständig auf das Licht Gottes in seinem Innersten gerichtet. Allwissenheit erfüllt ihn in jenem zeitlosen blendenden Lichtblitz, der für eine vollständige Loslösung charakteristisch ist
Kosmisches Bewusstsein ist wie eine Anbindung, wie eine Art Nabelschnur ans KollektivGEdächnis der Menschheit, aus der dem Menschen Erkenntnis zuteil wird, heute würde man dazu "Information" sagen. Auch der Ausdruck "Allwissenheit" ist sehr irreführend, da man - der Verstand -dieses All-Wissen auf eine "endliche" raumzeitliche Weise deutet.
In WAhrheit schaut der Mensch, der nach innen sieht kein helles "Licht", sondern er "sieht im Lichte der Erkenntnis". Man darf diese Metaphern nicht so wörtlich nehmen. Es ist weder hell noch dunkel, wo der Mensch nach innen schaut. Es gibt keine "Blendenden Lichtblitze", es gibt aber wohl "Geistesblitze"...
Es ist alles viel weniger spektakulär als uns eine solche überbordernde sprachliche Ornamentik an scheinbaren Sensationen verspricht.
Der Mensch des Kosmischen Bewusstseins ist einfach nur wach geworden.Nix besonderes.




@Kayla
@du_selbst
@Arikado
@Schauerregen
@eckhart
@Dude
@gunslinger


melden
Kayla
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kosmisches Bewusstsein

21.03.2012 um 20:36
@TheLolosophian
TheLolosophian schrieb:Der Mensch des Kosmischen Bewusstseins ist einfach nur wach geworden.Nix besonderes.
Schrieb ich doch, man muss es nur wahrnehmen, das es schon da ist.

@Kayla schrieb:
Kayla schrieb:Kosmisches Bewusstsein muss man nicht erreichen, denn es ist in Allem was existiert, man muss sich dessen nur...... bewusst sein........oder werden.
Und deshalb auch wie Du sagst, nichts Besonderes oder vielleicht doch, wenn man es erkannt hat, merkt man vielleicht wie besonders es ist, weil man es hat und alles Andere ebenfalls.


melden

Kosmisches Bewusstsein

22.03.2012 um 19:31
Kosmisches Bewusstsein ist Endorphin pur.


melden
el_cojones
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kosmisches Bewusstsein

22.03.2012 um 21:58
@eckhart
@Dude

dachte ordo ab chao beschreibt das universum. im großen und ganzen eine geregelte ordnung, die, wenn man einzelne teile betrachtet, aus dem chaos entsteht. was soll dieses anti mächte bedeuten? ist für mich nur eine feststellung, die recht neutral ist


melden
phil-t.
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kosmisches Bewusstsein

23.03.2012 um 02:49
Truth_Finder schrieb am 28.01.2009:Die Ekstase dieser höchsten Erfahrung ist so großartig, dass niemand den Wunsch hat, zurückzukehren. Die Fähigkeit, die Seele vom Körper zu lösen, kann leicht erlangt werden, es ist jedoch sehr schwierig, dann wieder in den Körper einzutreten.
Das kann ich bestaetigen.
Bei der Rueckkehr uebernimmt der Koerper einen Teil der veraenderten Schwingung, und wenn man wieder im Koerper "erwacht", dann vibriert dieser noch eine Weile.


melden
Dude
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kosmisches Bewusstsein

23.03.2012 um 02:59
@el_cojones
"Ordo ab Chao" beschreibt, dass die Ordnung nur aus dem Chaos zu kreieren ist, also dass man - gemäss Machiavelli's Prinzip der Notwendigkeit -, bevor man wirkliche Ordnung schaffen kann auf der Welt, zuerst mal das totale Chaos bereiten muss - was natürlich ein fataler Irrtum der wahnhaften Antimächte ist.

Mehr zu den Antimächten hab ich auf dem Profil von Duder im Exkurs geschrieben.


melden

Kosmisches Bewusstsein

23.03.2012 um 06:47
@phil-t.
Truth_Finder schrieb am 28.01.2009:Die Ekstase dieser höchsten Erfahrung ist so großartig, dass niemand den Wunsch hat, zurückzukehren. Die Fähigkeit, die Seele vom Körper zu lösen, kann leicht erlangt werden, es ist jedoch sehr schwierig, dann wieder in den Körper einzutreten.
Diese "Höchste Erfahrung" erfährt man also ausserhalb des Körpers? Na gut, kenne mich mit OutOfBody Experiences persönlich nicht aus. Ich kann nur aus eigener Erfahrung sagen, dass kosmisches Bewusstsein dort erfahren wird, wo Du dein Ego losgelassen hast. Da muss ich nicht in die Ausserkörperlichkeit abdriften. Mit wachsendem Loslassen wird wachsende Freude, Kraft, Liebe, Entzücken usw. erfahren, vor allem aber ein Zuwachs an Intelligenz, der Dir die Haare und das Hirn vor Freude zu Berge stehen lässt. Du hast permantes erotisches Hirnsausen ...
Es ist eine geistig-physische erotisch-mildorgiastische Erfahrung i m Körper. PermanentHigh..
Du spürst, wie sich Dein Körper verändert, er verträgt keine schweren Sachen mehr. Alles wird durchlässiger, leichter,...wahrscheinlich sind das die "Abflugsvorbereitungen"? Keine Ahnung, ich werd sehen, was draus wird, vielleicht treffen wir uns ja beide im Quantumfoam als wirbelnde Schaumkrönchen? hahaaa
Auf jeden Fall erkennt man hier, dass es den Tod nicht gibt. Wie man durch einen Orgasmus ins Leben geschleudert wurde, so wird man durch einen Orgasmus auch wieder zurückkatapultiert. Das ist sonnenklar, kein Zweifel. So wird es sein.. wow...


melden
phil-t.
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kosmisches Bewusstsein

23.03.2012 um 13:44
@TheLolosophian

Es war eine Nahtoderfahrung - und es war das Schoenste was ich jemals erlebt habe.


melden
Anzeige

Kosmisches Bewusstsein

23.03.2012 um 13:54
@phil-t.
Es war eine Nahtoderfahrung - und es war das Schoenste was ich jemals erlebt habe.Text
Aaahh sooo - sorry, wenn ich nicht richtig gelesen habe. ..
Ja, hatte ich auch mal vor ca. 30 Jahren, hat mein Leben total verändert und in Richtung Spiritualität geführt. Danach habe ich keinen einzigen Selbstmordversuch mehr unternommen.
Nur war es damals noch so wenig verbreitet, dass ich mit niemandem darüber gesprochen habe, weil man für verrückt erklärt wurde... Heute kann und muss man über alles reden, da darf man sich nicht mehr zurückhalten aus falscher Scham usw....

Nur zur Info: ich gehe jetzt mal raus an die sonne, bin später wieder da... können dann fortsetzen, wenn gewünscht...
Bis bald


melden

Neuen Beitrag verfassen
Dies ist eine Vorschau, benutze die Buttons am Ende der Seite um deinen Beitrag abzusenden.
Bereits Mitglied?  
Schriftgröße:
Größe:
Dateien Hochladen
Vorschau
Bild oder Datei hochladen

Bleib auf dem Laufenden und erhalte neue Beiträge in dieser Diskussion per E-Mail.


Oder lad dir die Allmystery App um in Echtzeit zu neuen Beiträgen benachrichtigt zu werden:

Ähnliche Diskussionen

548 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Socrates-wer war er?53 Beiträge