Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Urgrund aller Ablehnung - Schaden oder Sinn­lo­sig­keit?

Billy73
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Urgrund aller Ablehnung - Schaden oder Sinn­lo­sig­keit?

12.06.2012 um 23:31
@apolopeter

ich weiss, aber ich wollte bisschen neutraler an die sache gehen. theoretisch kann man alles umdefinieren und wenn man masochistisch genug ist, kann sogar das leben bzw die ablehnungen und sinnlosigekeiten spass machen. :)

ich sag mal so, theoretisch könnten wir alle roboter sein und wir würden es nicht merken. bleiben würden dann die protenen etc.

ich weiss ist keine befriedigende antwort. aber die fragestellung ist auch bisschen konfuss in meinen augen


melden
Anzeige
apolopeter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Urgrund aller Ablehnung - Schaden oder Sinn­lo­sig­keit?

13.06.2012 um 13:16
Hi Billy ! Der Urgrund aller Ablehnug in unseren Körper, liegt wohl Tief verwurzelt in unseren Genen,die Wir von Generation zu Generation auf unseren Weg mit Vererbt bekommen haben.Wo diese Urablehnung gezeugt wurde , ist nicht bekannt.@Billy73 ..... Ein gutes Bespiel war ,die U-Bahn fahrt,da solche Momente ein ganzes Leben verändern Können.Ja hätte der Mann in seinen Vorhaben einzugreifen, Erfolg gehabt,würde in Ihn ein überwältiger Thriump statt finden. gruß A.P.


melden
Billy73
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Urgrund aller Ablehnung - Schaden oder Sinn­lo­sig­keit?

14.06.2012 um 08:24
@apolopeter

ja sehe ich ähnlich. Leben bzw. Gene sind wohl ein "künstlicher" Zustand um Energie zu speichern. Das entstehende "Subjekt" ist dann programmiert alles zu tun diesen Zustand aufrechtzuerhalten auch auf kosten anderer "Kohlenstoffbeutel" bzw. Mitmenschen. Konkurrenz gehört wohl zum Leben.


melden
apolopeter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Urgrund aller Ablehnung - Schaden oder Sinn­lo­sig­keit?

05.07.2012 um 22:16
@Billy73
Hi !Wir könnten den Urgrund der Ablehnung, auch in allen anderen Teilbereichen unseres Lebens sehen.Die Ablehnug in der Glaubensfrage,der Glaube basiert auf nicht Wissen,nicht Fühlen, nicht Schmecken, nicht Sehen, nicht Greifen, also weder ein Gegenstand noch ein greifbares Objekt.Warum ist es für den Menschen, zu einen so Wichtigen Gegenstand geworden ?Der Glaube kann Berge versetzen,der Glaube kann Kriege anzetteln, der Glaube kann aber auch Glücksgefühle verbreiten.Nun in diesen paranormal Komplexität stecken wir drinn.Wir können uns nicht davon Befreien,da es für die Einen ein Segen bedeutet und für die Anderen ein Fluch sein kann.@Jeanne-d-arc
@Dr.Precht
@weethas
@Plan_B
@elfenpfad
@Jupiterhead
@LivingElvis
@Twisted_Fate
@Jeanne-d-arc
@KoMaCoPy
@jimmybondy


melden

Urgrund aller Ablehnung - Schaden oder Sinn­lo­sig­keit?

05.07.2012 um 22:25
@apolopeter

Danke für's Massenanätten und deine Ausführungen über den Glauben.

Auch wenn ich es nicht schmecken und nicht greifen kann, so glaube ich, dass es keine Glücksgefühle verbreitet, uns en masse hier rein zu lotsen.


melden
apolopeter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Urgrund aller Ablehnung - Schaden oder Sinn­lo­sig­keit?

05.07.2012 um 22:32
Hi @Plan_B
Nun, das war nur einer von vielen Möglichkeiten, die Ursache für die Ablehnung den Schaden oder der Sinnlosigkeit vorzuführen. gruß A.P.


melden

Urgrund aller Ablehnung - Schaden oder Sinn­lo­sig­keit?

05.07.2012 um 22:37
Es geht um das streben nach Sicherheit.


melden
apolopeter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Urgrund aller Ablehnung - Schaden oder Sinn­lo­sig­keit?

05.07.2012 um 22:53
@jimmybondy
Hi jimmybondy,natürlich gehört das streben nach der Sicherheit zu den Menschlichen eigenschaften,da es zu den natürlichen Parmeter der Angst gehört, etwas zu verlieren, was zu unsern Sicherheitsgefüge dazu gehört.


melden

Urgrund aller Ablehnung - Schaden oder Sinn­lo­sig­keit?

05.07.2012 um 22:54
@apolopeter

Ja und da ist der blinde Glaube verordnet.


melden
apolopeter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Urgrund aller Ablehnung - Schaden oder Sinn­lo­sig­keit?

05.07.2012 um 23:06
@jimmybondy
Der Glaube im Menschen, ist der Urgrund aller Ablehnung und trotz dem Glaubt der Mensch an das Übernatürliche,nicht greifbare mystifizieren. Ist das Normal ?


melden

Urgrund aller Ablehnung - Schaden oder Sinn­lo­sig­keit?

05.07.2012 um 23:06
Ich würde sagen der Urgrund der Ablehnung ist die Freiheit und das "Herz" des Geistes...
Wenn sich jemand für eine Sache entscheidet, kommt es auf den jenigen an wie weit er die gegensächliche "Sache, Meinung oder sonstiges" toleriert und drauf eingeht.
Er kann es verneinen oder erniedriegen je nach Lust und Laune:)


melden

Urgrund aller Ablehnung - Schaden oder Sinn­lo­sig­keit?

05.07.2012 um 23:10
@apolopeter

Nicht der Glaube, sondern der resultiert aus dem Sicherheitsbedürfnis und dieses aus Angst.
Angst sollte also der Urgrund aller Ablehnung sein.

Und zwar interessanter Weise in beiden Attributen der Überschrift.

Und da heisst es dann im Kontext nicht "trotzdem" sondern "grade wegen".


melden
apolopeter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Urgrund aller Ablehnung - Schaden oder Sinn­lo­sig­keit?

05.07.2012 um 23:12
@jimmybondy
Ja Du hast Recht .


melden

Urgrund aller Ablehnung - Schaden oder Sinn­lo­sig­keit?

05.07.2012 um 23:15
@apolopeter

Aber ist das wirklich alles was zum Glauben führt? Was meinst Du? Du führtest die Lust und Laune an. Sollten wir da hinschauen oder ist da sonst nichts mehr?


melden
Dr.Venkman
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Urgrund aller Ablehnung - Schaden oder Sinn­lo­sig­keit?

06.07.2012 um 08:59
Ich glaube das Wort Ablehnung bezeichnet eine Vielzahl an Verhaltensweisen deren Urgrund sicherlich nicht der selbe ist, wenn es den überhaupt sowas wie einen allgemeinen Urgrund von Verhaltensweisen gibt.


melden
Anzeige

Urgrund aller Ablehnung - Schaden oder Sinn­lo­sig­keit?

06.07.2012 um 16:50
Die Ablehnung an sich richtet sich nur an eine Verhaltensweise jedoch nicht an den Menschen. Dies zeigt meiner Meinung auf das der Urgrund in der verschiedenheit der Personen liegt. =Freiheit
Die Verschiedenheit ist dadurch gegeben das wir offensichtlich nicht alle von dem gleichen Grundkern (alle Menschen sind gleich) stammen - da wir, wie jeden bekannt sein müsste, von unterschiedlichen Familien stammen, die unterschiedliche Lebensgeschichten durch haben und somit unterschiedliche Erfahrungen gemacht haben. =Bewusstsein
Die Ablehnung an sich hat aber auch verschiedene Stufen von Ignoranz bis zur Toleranz von etwas. Zum Beispiel kann ich mich mit jemanden über das was mir nicht passt unterhalten und trotzdem die "Tatsache" ablehnen oder ich kann sofort drauf reagieren und sagen NEIN DANKE. (Gut-
Die Stufe der Toleranz-Ignoranz richtet sich meiner Meinung nach nach Wohlbefinden des einzelnen und der Bereitschaft/Erkenntnis seine Ansicht-Standpunkt-Verhalten usw. zu ändern oder zu vertretten(beizubehalten) - Lust und Laune.


melden

Neuen Beitrag verfassen
Dies ist eine Vorschau, benutze die Buttons am Ende der Seite um deinen Beitrag abzusenden.
Bereits Mitglied?  
Schriftgröße:
Größe:
Dateien Hochladen
Vorschau
Bild oder Datei hochladen

Bleib auf dem Laufenden und erhalte neue Beiträge in dieser Diskussion per E-Mail.


Oder lad dir die Allmystery App um in Echtzeit zu neuen Beiträgen benachrichtigt zu werden:

Ähnliche Diskussionen

717 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt