Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Die Erde ist als ganzes zu sehen

35 Beiträge, Schlüsselwörter: Erde, Sehen
luv3
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Erde ist als ganzes zu sehen

01.03.2005 um 16:23
Die Erde ist als Ganzes zu sehen.
Richtig.
Alles Leben ist als eine Einheit zu sehen, denn dieses Leben lebt in mir und in dir.


Jedem Einzelnen ist es nicht egal, was woanders auf der Erde passiert.
Viele sind nur durch Illusion und Unwissenheit darüber, was 'Leben' wirklich bedeutet, unzufrieden. Dies ist die Quelle der Gleichgültigkeit und des Leidens.

Grüße
Nils

Süß sind die Früchte einer Hoffnung, die sich verwirklicht.
Doch wer auch seine Hoffnung loslassen kann, der lebt in Frieden.


melden
Anzeige
Hansi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Erde ist als ganzes zu sehen

01.03.2005 um 16:53
@jayco
Ich wiederhole mich!
Ich fühle mich für die Korruption in Simbabwe ebensowenig verantwortlich, wie für die Überbevölkerung in Bangladesh
(höchstens für den Bevölkerungsrückgang in Deutschland)
Soll heißen: Es gibt genug hausgemachte Probleme in der Dritten Welt.
Auf die Lösung dieser Probleme sollten wir energisch bestehen.

Warum klammerst du diese Tatsachen einfach aus?
Sollen wir auch korrupt und überbevölkert werden, damit wir alle gleich sind? (gleich arm nämlich!)
Gab es vor der westlichen industrialisierung keine Armut, keine Hungersnöte, keine Kriege????????????????????
Deiner Forderung den Armen zu helfen kann man nur zustimmen, aber die Ursachen nur bei uns zu suchen finde ich nicht richtig.


melden
kikuchi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Erde ist als ganzes zu sehen

01.03.2005 um 17:43
Tja, was soll ich sagen, mir meinen Willen, und nach mir die Sinnflut...^^

Nein im Ernst, ich glaube an die Verknuepfung des Ganzen.

aber das zu eroertern, bin ich jetzt nicht WIllens, denn meine Forum Zeit ist momentan knapp bemessen.

心配するな、そうすれば幸せになれる
一期一会
どうもありがとう、皆さん


melden
tellarian
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Erde ist als ganzes zu sehen

01.03.2005 um 19:03
die USA bzw. di illuminaten werden uns den freien willen nehmen, zumindest werden sie es versuchen.

Hinter allem stecken die Illus.

Tellarian


melden
darius
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Erde ist als ganzes zu sehen

01.03.2005 um 19:10
@tellarian


dann haben sie ja bei dir schon einen regelrechten blitzstart hingelegt, oder?



darius



"Nur weil ich absolut ungern kämpfe, heißt das nicht, daß ich es nicht kann."


melden
jayco
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Erde ist als ganzes zu sehen

02.03.2005 um 20:22
@Hansi
Sollen wir auch korrupt und überbevölkert werden, damit wir alle gleich sind? (gleich arm nämlich!)
Gab es vor der westlichen industrialisierung keine Armut, keine Hungersnöte, keine Kriege????????????????????


Wie definirst du reichtum?
-Der Materialismus oder die Gesundheit?

Ich sage mal so: Zeit der ind. Revolution sind wir für die 1 % der Megareichen, so etwas wie Nutztiere geworden.

Siegmund Freud war der erste Psychologe der Berühmtheit erworben hat, und zwar während der ind. Revolution.

In der westlichen Welt ist der Reichtum eigentlich nur bezeichnend für Materialismus, und für nichts anderes.

Und diesen Materialismus können sich meist nur die Megareichen aneignen, obwohl sie meist gar nichts dafür tun müssen, weil wir als Bürgertum diese Arbeit für ihren Reichtum erarbeiten.

Und warum sollten wir dann alle gleich Arm werden, wenn wirklich der wunsch der Gleichgestelltheit aller Menschen vorhanden ist, dann würde man bestimmt nicht das "Unglücklich sein" als Maas aller dinge wählen.

Denn das wahre Glück ist immer noch die Liebe, die Liebe zu lebendigen Wesen, und nicht zu einem BMW oder so etwas.

Denn der sammler Instinkt, aus dem sich das "haben wollen" Prinzip entwickelte, ist nur ein nebensächlicher Faktor in der Evolution gewesen und kann längst nicht so viel Glück bereiten wie die Liebe zu sich und seinen Mittmenschen oder Tieren, denn Soziale handlungen waren der ursprung des Glücks in der Menschlichen Evolution, denn der Mensch ist ein Sozialtier.

Und wir alle auf diesem Planeten sind soziale Menschen, und jeder der Liebe erfährt, wird sie irgendwann auch wieder zurück geben wollen.

Anderen Menschen helfen, fängt schon an, wenn man an deren Leid, Interesse zeigt. Und wenn irgendwo viele Menschen leiden müssen betrifft das jeden, denn irgendwann wirkt sich das Leid anderer auch auf uns aus, vor allem in einer globalisierten Welt.

Ja und es stimmt auch, dass wir in der westlichen Welt kaum etwas tun können, damit die Leidenden glücklicher werden! Warum sollten wir auch - denn es gibt ja genug "BROT UND SPIELE" die uns davon abhalten, auf die Strassen zu gehen um gegen Unrecht zu Protestieren!!

Aber wir müssen jetzt ja nicht unbedingt nach Afrika oder sonst wo hin-pilgern, denn dafür haben wir ja die Hilfs-Organisationen.

Aber die brauchen Spenden, damit sie Helfen können! ;)

(und koruption ist für die westliche Welt immer noch kein Fremdwort - im gegenteil!)

Der Sinn des Lebens ist,
dass glückliche Leben.
Zitat von meiner einer!


melden
Hansi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Erde ist als ganzes zu sehen

02.03.2005 um 21:07
@jayco
>>>In der westlichen Welt ist der Reichtum eigentlich nur bezeichnend für Materialismus, und für nichts anderes. <<<

Ich denke er steht auch für Bildung, politisches Mitspracherecht und nicht zuletzt für die Menschenrechte.
Ansonsten bin ich durchaus deiner Meinung.


melden
demaicis
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Erde ist als ganzes zu sehen

02.03.2005 um 23:35
@Thread

**NATÜRLICH**

Mit Licht und Lieben Grüssen
DeMaicis

Die Freiheit sei mit dir


melden

Die Erde ist als ganzes zu sehen

03.03.2005 um 02:48
Terror und Destabilisierung liefern die Begründung für den starken Staat, für die Überwachungsgesellschaft, letztlich für die sogenannte `Neue Weltordnung`, die schon von George Bush sen. formuliert wurde. Die technischen und juristischen Möglichkeiten sind längst vorbereitet und erprobt.
Keine Mauer aber wird je hoch genug gebaut werden können, um die Angst aus- bzw. wegzusperren.
Keine Überwachungsanlage wird je sicher bzw. ausgeklügelt genug sein, um uns vor den Folgen eines Systems zu schützen von dem wir ein Teil sind.
Wir können nicht weiterhin unseren Heimatplaneten Erde und die darauf lebenden Völker ausbeuten und glauben, selbst in `Frieden`leben zu können.

Wir sind Mittäter in einem globalen Krieg.
Auf der Suche nach den Urhebern von Krieg und Terror werden wir letztlich auch bei den Antworten ´Bush`, `Illuminaten`, Banken, Politiker und Konzerne nicht stehenbleiben können, auch wenn diese tatsächlisch schuld sein sollten.
Aber die eben genannten sind selbst Kinder eines Systems, in dem feindliches Denken, Ausbeutung, Kolonisation und Gewalt zur selbstverständlichen Tradition gehören.
Außerem könnten sie nichts tun ohne uns, ohne unsere Ängste, die sie für sich und ihre Ideen zunutze machen, ohne unser Schweigen und unsere Gleichgültigkeit, ohne unsere Konsumgewohnheiten, die die Ausplünderung des Heimatplaneten notwendig erscheinen lassen. Wir sind unfreiwillige Mittäter in einem globalen Krieg geworden.

Gewalt ist die Eruption unterdrückter Lebensenergien (das hatte unter anderem auch schon Wilhelm Reich erkannt). Dieser Krieg ist älter als die Globalisierung der kapitalistischen Gewalt. Er ist die systemimmanente, zwangsläufige Folge einer tiefen menschlichen Entfremdung, einer Zivilisation, die seit Jahrtausenden elementare Lebenskräfte und Liebeskräfte unterdrückt und dadurch Gewalteruptionen verursacht.
Dieser globale Krieg ist überall, nicht nur in der Dritten Welt, oder im Irak, oder in Afghanistan, sondern hier - in Form von Gleichgültigkeit, Schuldverschiebung, Konkurrenz, Liebeskonflikten, Positionskämpfen im Geschlechterkampf oder der Art, wie wir mit Tieren umgehen.
Wir werden die äußere Gewalt nicht auf Dauer und dauerhaft beenden können, ohne unser eigenes Leben und Denken radikal zu verändern und uns auf eine Spur zu begeben, wo Vertrauen, Solidarität und Wahrheit untereinander wieder frei werden.
Wir werden nicht darum herumkommen, die Korrekturen, die in der Welt nötig sind, auch an uns selbst vorzunehmen.

Kein Teil des Problems, sondern Teil der Lösung werden!
Was ist zu tun, welche Möglichkeiten haben wir?
Demonstrationen von Millionen von Menschen sind schon mal ein Anfang.
Aber nun muß der nächste Schritt folgen: millionenfach aus dem System der Mittäterschaft auszusteigen.
Wir können das System nur verändern bzw. überwinden, indem wir ein anderes erschaffen.
Jetzt ist die Zeit, wo alle Friedenskräfte wirksam zusammenarbeiten sollten und müssen.
Fügen wir unser Wissen zusammen, bauen wir Orte auf, an denen der innere und der äußere Frieden exemplarisch erforscht und gelebt werden kann! Zum Beipspiel in unserem zuhause, in unserem näheren Umfeld.
Wenn es gelingt an einigen Orten der Erde das Netz der globalen Gewalt aufzulösen und im Einklang mit einer anderen, friedlicheren Schöpfungslogik zu leben, dann ist es prinzipiell überall auf unserem Planeten möglich. So können Kristallisationspunkte für eine weltweite Friedenskultur gelegt werden.
Es ist Zeit für die `Revolution unserer Seelen`.

Die Wahrheit ist seltsamer als die Fiktion, weil die Fiktion Sinn machen muss.


melden
flowers
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Erde ist als ganzes zu sehen

03.03.2005 um 12:14
@Da die " ERDE " wohl ein ganzes ist, wird man sie auch als ganzes annehmen müssen. Die Erde ist kein kalter Gesteinsbrocken, sondern ein lebender Organismus....

Diesser, mein Leib - ist nicht mein wahres ICH...


melden
Amila
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Erde ist als ganzes zu sehen

03.03.2005 um 18:37
Ja man sollte mehr das Gesamtbild betrachten!
Es würde die Einstellung der Menschen denke ich von Grund auf bessern.

Doch von einer Globalen Vision sind wir noch weit entfernt, leider.

LEBEN und LEBEN lassen, darin liegt die wahre Stärke!


melden
maxetten
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Erde ist als ganzes zu sehen

03.03.2005 um 21:22
aber das hieße ja wieder böse, böse globalisierung...

Die Stunde des Siegers kommt für jeden irgendwann!!!


melden

Die Erde ist als ganzes zu sehen

05.03.2005 um 12:01
@all

Wir haben nicht nur die Macht zu helfen, sonder wir nutzen diese MAcht aus.Denn wir können uns so auf dem Rücken ganzer Kontinete den Lebebstandart sichern... und an leute die etz glauben, dummes gerede. denen empfehle ich nur das man sich mal die Zeitlinie ab ca. 1100n.C. mal angugt.

Leider bin ich nich so der Mensch der Irgendwasschreibt...Mailt mich an und wir können Disku..


Reflections of a Diamond EYE


melden
Anzeige

Die Erde ist als ganzes zu sehen

05.03.2005 um 12:14
@ jaco siehst des nicht ein bißchen einfach?
Dein Auto besteht aus fast 92% AUS Erzen und anderen Mineralvorkommen der 3.Welt. Wenn wir die nicht ausbeuten würden dann würde bsp. dein auto um fast 37% teuerer werden, wenn des überhaupt langt.

Viele Deutsche meckern wegen der Gesundheitsref.: von wegen Zuzahlung und so.

Ist euch eigentlich klar das diese Medikamente auch einen Grundstoff brauchen??? und woher kommt der? na aus den billigländern... da gibts ja keine Lohnnebenkosten,Gesundheitszentren usw.

50% sterben sowieso in geplanten Zeiträumen, is doch alles gut .. ODER???


Die westliche Welt sollte den Kopf lieber einziehn, den jeglicher "Terroranschlag" aus solchen Ländern HAT direkt etwas mit unserer Lebensweise zu tun.

Jemand der ernsthaft denkt das Menschen aus Gaudi raus Terror machen, der sollte sich vor den nächste Zug legen... spart wenigstens SoZi-Abgaben...

Reflections of a Diamond EYE


melden

Neuen Beitrag verfassen
Dies ist eine Vorschau, benutze die Buttons am Ende der Seite um deinen Beitrag abzusenden.
Bereits Mitglied?  
Schriftgröße:
Größe:
Dateien Hochladen
Vorschau
Bild oder Datei hochladen

Bleib auf dem Laufenden und erhalte neue Beiträge in dieser Diskussion per E-Mail.


Oder lad dir die Allmystery App um in Echtzeit zu neuen Beiträgen benachrichtigt zu werden:

Ähnliche Diskussionen

188 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Gottes Glaube II45 Beiträge
Anzeigen ausblenden