weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Politik auf der zweiten Erde

7 Beiträge, Schlüsselwörter: Erde, Länder, Besiedlung
Seite 1 von 1

Politik auf der zweiten Erde

24.01.2010 um 00:19
Moin,

heute ging mir ein Gedanke durch den Kopf:
Nehmen wir mal an, wir besiedeln einen anderen Planeten. Werden wir die Länder "neu" gründen und so aufteilen wie wir es von der Erde her kennen?

Oder glaubt ihr die Menschheit ist völlig frei in einer Welt ohne Landesgrenzen?

Gibt es von offizieller Seite schon Pläne oder Ansätze? Gerade die Mars Missionen in den nächsten Jahrzehnten wirft doch solche Fragen auf.

Falls es einen ähnlichen Thread gibt, bitte löschen.


melden
Anzeige

Politik auf der zweiten Erde

24.01.2010 um 00:24
@CmYk87

Ich würde mal sagen die Aufteilung werden die übernehmen die als erster dort sind.


melden

Politik auf der zweiten Erde

24.01.2010 um 00:29
@CmYk87
Man wird sich Logischerweise an dem System hier auf Erden Orientieren ;)


melden
Xoxxo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Politik auf der zweiten Erde

24.01.2010 um 00:39
ich denke der mars wird höchstwahrscheinlich als internationales projekt zum ersten mal betreten, ich schätze man wird so ne internationele verwaltung einführen um zu regeln wer was und wie viel vom kuchen abbekommt (ressurcen und sowas) aber bis es soweit wäre, würden die internationelen beziehungen wahscheinlich in ganz anderen verhältnissen stehen als heute, letztendlich würde wahrscheinlich die usa wieder versuchen (auch heimlich) den mars oder so mehr oder weniger für sich einzuheimsen


melden

Politik auf der zweiten Erde

26.01.2010 um 01:03
ich denk die werden den Scheß in Zukunft nicht mehr bezahlen können...
Man wird sich aber auf der Erde manchmal vorkommen wie auf einem fremden Planeten...


melden

Politik auf der zweiten Erde

26.01.2010 um 03:55
Es wird niemals eine zweite Erde geben.


Aber wenn doch, dann werden sich sowieso andere mehrheitlich durchgesetzte Formen und Strukturen durchsetzen.

Alleine wenn man bedenkt das man den Vulgus Mobile ohnehin hier lassen würde.


melden
LoggDog
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Politik auf der zweiten Erde

26.01.2010 um 05:36
Erde ~ Neue Erde
England ~ U.S.A. ;)


Früher oder später würde eine Gruppe von Menschen das abgelegen sein ausnutzen. Es hätten auf einmal ganz viele Siedler eine tolle Idee & sowas endet in Gewalt & einem wirren Staat, aufgebaut auf Korruption ><
Das Modell kennen wir aus unserer Geschichte =)

Früher oder später bilden sich Lager, das ist unvermeidlich.
Und was dann kommt ist bei heutigem Stand abzusehen. Auch in 200 Jahren wird man nicht weiter sein & in 500 evtl auch nicht >_>


melden


An dieser Diskussion können nur angemeldete Mitglieder teilnehmen.

Jetzt kostenlos Mitglied werden!

Tipp: Lade dir die Allmystery App um in Echtzeit zu neuen Beiträgen benachrichtigt zu werden:



Diese Diskussion per E-Mail abonnieren:

Ähnliche Diskussionen

269 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden