Politik
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Brexit und danach?

9.556 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Brexit, Brexitus, Gerxit ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Brexit und danach?

22.03.2019 um 14:06
Zitat von AnaximanderAnaximander schrieb:Die 3500 Soldaten können tatsächlich dafür eingesetzt werden, gegen die eigene Bevölkerung vorzugehen, sollte diese an Hunger leiden:
Hannibal Lektor gefällt das.
tenor


melden

Brexit und danach?

22.03.2019 um 14:20
Auch wenn es tragisch ist, was sich da ereignet, man darf nicht seinen Sinn für Humor verlieren:

54524462 1062088707296627 66212285324942

Publicity stunt von Raised by Owls: https://www.facebook.com/RaisedByOwls/photos/a.501496926689144/1062088703963294/?type=3&theater


melden

Brexit und danach?

22.03.2019 um 14:35
@DerGreif

Gehen werden sie so oder so.. dafür haben die Breunion Boys bereits gesorgt.

Youtube: Breunion Boys - Britain Come Back
Breunion Boys - Britain Come Back


Diese Bilder werden weder die Queen, Backstop Boys noch New Odaaa ! aus den Britischen Köpfen löschen können.

Na wenigstens bleibt uns noch David Bowie .. richtig ?


melden

Brexit und danach?

22.03.2019 um 17:25
Die Regierung möchte jetzt dem Parlament erlauben, kommende Woche sog. indicative votes abzuhalten. Mit anderen Worten, sie sollen sich dazu äußern, was für eine Art von Brexit die Regierung anstreben soll. Ein paar Tage vor dem angestrebten Austritt aus der EU! Ist ja nicht so, dass diese Fragestellung bereits vor dem Referendum relevant gewesen sein könnte.

Dabei soll es dann sieben "Optionen" geben:
revoking Article 50, a second referendum, the prime minister's deal, her deal plus a customs union, the deal plus a customs union and single market access, a standard free-trade agreement, or a no-deal Brexit.
https://news.sky.com/story/plan-for-mps-to-get-votes-on-seven-brexit-options-if-theresa-mays-deal-defeated-again-11672593

Wahrscheinlich kommt da also wieder nur Mist raus ("standard free-trade agreement": ja, das geht aber eben nur in Kombination mit "the prime minister's deal", das gleiche gilt übrigens auch für die meisten übrigen sog. "Optionen").


melden

Brexit und danach?

22.03.2019 um 23:28
Neue Leaks aus Regierungskreisen lassen erkennen, dass der Einsatz der Armee gegen die eigene Bevölkerung (welche übrigens die Armee aus ihren Steuern finanziert) nicht nur aufgrund der Unfähigkeit der Regierung, die Bevölkerung mit Nahrung zu versorgen, sondern auch aufgrund der Unfähigkeit der Regierung, diese mit Toilettenpapier zu versorgen, geplant ist. Die Planungen werden zunächst für 24 Wochen angesetzt.

Aber wofür braucht man Toilettenpapier, wenn man keine Nahrung hat?
On Thursday it emerged that the Ministry of Defence has set up a bunker underneath its main building in Whitehall to coordinate any military response to Brexit.

The moves highlight growing concern about the disruption that could be caused by a no deal – with potential shortages of everything from medicines to fresh food and toilet paper.
https://www.theguardian.com/politics/2019/mar/22/secret-cabinet-office-document-reveals-chaotic-planning-for-no-deal-brexit


melden

Brexit und danach?

23.03.2019 um 00:06
Uri Geller meldet sich mit einem Machtwort und verkuendet, er wird mit der Kraft seines Geistes May am Brexit hindern.

Er spuert es ganz stark koerperlich und nicht nur - die meisten Briten wollen keinen Brexit.
https://www.theguardian.com/politics/2019/mar/22/uri-geller-promises-to-stop-brexit-using-telepathy

Na also - wer sagts denn !! Telepatie vom Feinsten


melden

Brexit und danach?

23.03.2019 um 19:45
Trotz des Publikationsorgans, sehr illustrative Zusammenstellung von Facebook Ads der Vote Leave Campaign und Cambridge Analytica, z.B.:

11w993qhighc0.bild

Lesenswert!

https://www.bild.de/politik/ausland/politik-ausland/dark-ads-auf-facebook-diese-hetzkampagne-lockte-briten-in-den-brexit-56765706.bild.html


melden

Brexit und danach?

24.03.2019 um 07:24
Braucht TM psychologische Hilfe? War ihre Wutrede gegen das Parlament Symptom einer zugrunde liegenden Erkrankung? Eine Reihe von Ministern sieht es offenbar so und will sie daher stürzen:
The Sunday Times cited 11 unidentified senior ministers and said they had agreed that the prime minister should stand down, warning that she had become a toxic and erratic figure whose judgement had "gone haywire".

"The end is nigh. She will be gone in 10 days," the Sunday Times quoted an unidentified minister as saying.

"Her judgement has started to go haywire. You can't be a member of the cabinet who just puts your head in the sand," the newspaper cited a second unidentified minister as saying.
https://www.radionz.co.nz/news/world/385464/british-newspaper-theresa-may-will-be-gone-in-10-days


melden

Brexit und danach?

24.03.2019 um 07:46
Schon lange gibt es substantiierte Vermutungen, dass TM an einer psychischen Erkrkankung leidet.

https://www.theguardian.com/commentisfree/2019/mar/23/theresa-may-state-of-mind-brexit-farce
https://fedtrust.co.uk/theresa-may-on-the-couch/
https://www.facebook.com/We-demand-Theresa-May-undergoes-psychological-assessment-147331128700831/
http://psychology.exeter.ac.uk/latestnews/researchnews/title_690431_en.html


melden

Brexit und danach?

24.03.2019 um 09:00
@Anaximander
Jetzt beginnt dje Demontage. Das ist immer ein schmutziges Spiel.
Bekannt ist, dass sie Diabetikerin ist und spritzen muss. Diabetis hat auch Auswirkungen auf die mentale Verfassung, insbesondere in Dauer-Stresssituationen.


melden

Brexit und danach?

24.03.2019 um 09:05
Meine Hauptkritik an TM ist:
Als Remainerin haette sie den Job als Brexir-PM niemals annehmen duerfen. Sie wacht jeden Morgen auf und muss etwas durchboxen, das sie innerlich nicht will.
Das Volk...das Volk.....das Volk....
Das ist schon fast manisch geworden zuletzt.
Sicherlich braucht die Frau Hilfe.


melden

Brexit und danach?

24.03.2019 um 09:07
@MahatmaGlück

Ja, interessant, es gibt tatsächlich den Zusammenhang mit Diabetes; an Realitätsverlust leidet sie allerdings schon seit Beginn ihrer Amtszeit als Premier. Sollte es Gove werden, wird die Hexe durch eine Witzfigur ersetzt. Wenn sie bleibt, kann der rechte Rand immerhin später noch behaupten, es lag nur an ihr, dass der glorreiche Brexit gescheitert ist (gefühlt jeder 2. Artikel im Telegraph hat diese Aussage)


melden

Brexit und danach?

24.03.2019 um 09:19
@all
Ich hätte mal eine Frage, weil ich verliere echt irgendwie den Überblick bei den Thema:
Wikipedia: EU-Austritt des Vereinigten Königreichs#Chronik des Brexits
23. Juni 2016: Das Referendum über einen möglichen Austritt von Großbritannien aus der EU findet statt. Mit 52 % der abgegebenen Stimmen entscheiden sich die Wähler für einen Austritt.
So ich denke mal, dieser Tag hier war der große Knackpunkt an der ganzen Brexit Geschichte.
In meinen Augen hat das britische Volk sich FÜR einen EU Austritt ausgesprochen. Bekräftigt wird das in meinen Augen, dass sie es auch demokratisch gemacht haben.

Jetzt aber, fast 2 Jahre später, wollen sie doch genau das gegenteil. Sie gehen teilweise auf die Straße um sich vom Brexit wieder zu distanzieren. Weil sie wohl bemerken dass es auch sie teurer zu stehen kommt.

Und ja es ist mir klar, dass der Brexit viele Länder betrifft auch finanziell. Aber in meinen Augen hat das Land gewählt. Man hatte lange Zeit gehabt sich vorzubereiten.
Wieso aber tut die britische Regierung dennoch immernoch so nen quatsch wie so immer? Sie wollen aus der EU heraus. Aber wollen keine Kompromisse eingehen.
Wo ist da jetzt bitte das Problem?


1x zitiertmelden

Brexit und danach?

24.03.2019 um 09:44
@MahatmaGlück

TM hat im Prinzip das gemacht, was die Brexiteers vor dem Referendum vorgeschlagen haben: der EU sagen, man möchte raus, aber alle Vorteile behalten (automatische Anerkennung von Produktstandards, ohne rechtliche Basis).

Deswegen hat die Regierung sich nicht auf einen no deal Brexit vorbereitet, z.B keine Zölnner ausgebildet. Eine Einigung scheitert aber daran, dass die britische Regierung in Nordirland keine Sonderzone einrichten will. Die EU kann dem nicht zustimmen, sonst würde sie gegen einen internationalen Friedensvertrag (Karfreitagsabkommen) verstoßen (wäre so als würde Deutschland für die Wiedereingliederung Ostpreußens stimmen, jedoch ohne Polen zu fragen).

Kommt es jetzt zu einem no deal Brexit, gibt es ernsthafte Planungen, die Armee gegen die eigene Bevölkerung einzusetzen, da die Bevölkerung Hunger leidet und versucht, durch Plünderungen an Nahrung zu kommen usw.

Das ist ein Szenario, dem gegenüber es im Parlament Bedenken gibt. Auch ein Teil der Bevölkerung möchte das verhindern.


1x zitiertmelden

Brexit und danach?

24.03.2019 um 09:51
Zitat von AnaximanderAnaximander schrieb:Kommt es jetzt zu einem no deal Brexit, gibt es ernsthafte Planungen, die Armee gegen die eigene Bevölkerung einzusetzen, da die Bevölkerung Hunger leidet und versucht, durch Plünderungen an Nahrung zu kommen usw.
hast Du dafür nen Beleg? @Anaximander


melden

Brexit und danach?

24.03.2019 um 10:03
@stereotyp

Ja, oben (aktuelle Beiträge/Regierungsleaks)

Außerdem ältere Beiträge - das Thema wird seit mind. einem Jahr immer wieder diskutiert, etwa:

https://www.theguardian.com/uk-news/2018/sep/18/police-chiefs-no-deal-brexit-would-mean-loss-crime-fighting-tools
http://theconversation.com/brexit-what-the-army-could-legally-do-to-maintain-public-order-if-needed-111012

TM hat als Innenministerin das Polizei-Budget dramatisch gekürzt, auch weil die Armee im Notfall polizeiliche Maßnahmen durchführen kann.


melden

Brexit und danach?

24.03.2019 um 11:06
Der Beitrag oben war an@Niederbayern88 adressiert.


melden

Brexit und danach?

24.03.2019 um 13:02
Ich vermute, David Lidington wird uebernehem.


melden

Brexit und danach?

24.03.2019 um 13:34
Zitat von Niederbayern88Niederbayern88 schrieb:Sie wollen aus der EU heraus. Aber wollen keine Kompromisse eingehen.
Wo ist da jetzt bitte das Problem?
ich vermute stark, das Problem der mangelnden Kompromissbereitschaft bleibt bestehen:

egal ob UK in der EU bleibt oder raus geht (mit oder ohne deal)


melden

Brexit und danach?

24.03.2019 um 13:36
@lawine
In meinen Augen liegt die Kompromissbereitschaft bei den Engländern.
Die EU ist ja schon ein paar mal entgegen gekommen. Die Engländer aber wissen ja selbst nicht was sie wollen. Die haben das Chaos im eigenen Land. Niemand kennt sich mehr aus. Aber das Volk hat in meinen Augen durch die Wahl hezeigt, was sie wollten.


melden