Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Asylgesetzgebung: Muss sie angepasst werden?

43.004 Beiträge, Schlüsselwörter: Flüchtlinge, Gesetze, Asyl

Asylgesetzgebung: Muss sie angepasst werden?

10.08.2018 um 20:35
Bla-bla-bla schrieb:Du kannst ja gerne erklären warum du das missionarische Bedürfnis hast alle möglichen Flüchtlingszentren mit Gefängnissen zu assoziieren.
Weil sie genau das sind, Menschen sollen dort erstmal eingesperrt werden. Steht sogar in den Links die @Gwyddion verlinkt hat in der Annahme damit zu belegen das sie etwas anderes wären.
Aber vielleicht kannst du ja mal die Unterschiede zwischen Ankerzentrum, Asylzentrum, Asylbewerberwillkommenszentrum, Rückführungszentrum, Transitzentrum und was es da noch so gibt, erläutern. Da muss es ja dann auch Unterschiede geben wenn sie schon unterschiedlich heissen?


melden
Anzeige
Bla-bla-bla
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Asylgesetzgebung: Muss sie angepasst werden?

10.08.2018 um 20:40
@McMurdo

Ich kann dir den Unterschied zu einem Gefägnis nennen, du kannst aus den Zentren und dem jeweiligen Land jederzeit freiwillig wieder ausreisen. :P:


melden

Asylgesetzgebung: Muss sie angepasst werden?

10.08.2018 um 20:43
wichtelprinz schrieb:Kannst Du nun mal die vernünftigen Gründe nennen es trotzdem hier weiter zu tun?
Ja. Weil es immer noch die sinnvollste Lösung ist. Die EU Kommission wird auf Dauer umdenken müssen.
Ich habe heute hier verlinkt wie die Flüchtlingsströme aussehen. Wenn man keine humanitäre Katastrophe heraufbeschwören möchte,
muß man handeln. Und auf diesem Standpunkt bleibe ich auch weiterhin.
Realo schrieb:Na hier... Seit 3 Tagen gibt es nur noch das Thema Asylzentrum in Nordafrika.
hier fordert keiner, die Menschen in den Zentren zu belassen weil sie in Europa unerwünscht sind.
Realo schrieb: Für wie dumm hältst du eigentlich Leute, die sich relativ intensiv wenn auch als Laie mit Politik beschäftigen?
Wenn man eine Meinung derart vertritt wie Du Deine, dann wird doch mehr Substanz dahinter stecken als nur die puren Annahmen.
Da erwarte ich fundierte und belegbare Kenntnisse, auch von einem Laien.
McMurdo schrieb:Steht sogar in den Links die @Gwyddion verlinkt hat in der Annahme damit zu belegen das sie etwas anderes wären.
Dann liste mal auf.....


melden
wichtelprinz
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Asylgesetzgebung: Muss sie angepasst werden?

10.08.2018 um 20:53
Gwyddion schrieb:Ja. Weil es immer noch die sinnvollste Lösung ist. Die EU Kommission wird auf Dauer umdenken müssen.
was umdenken? Das es illegal ist? :D wird jetzt internationales Recht von illegal zu legal mit ein wenig umdenken der EU Kommission? Das ist mir wieder eine Portion zu viel des unrealistischen Optimismus.
Gwyddion schrieb:. Wenn man keine humanitäre Katastrophe heraufbeschwören möchte,
muß man handeln. Und auf diesem Standpunkt bleibe ich auch weiterhin.
Geht es doch überhaupt nicht um die Einsicht zu dieser Erkenntnis sondern um die kontroversen Umsetzungsvorstellungen dessen.

Natürlich wärs doch wunderschön, wenn jeder Asylbewerder so fluchtortnah wie möglich einen europäischen Asylantrag stellen könnte um dann ausgeflogen zu werden und ohne grosses Tamtam ne Wohnung in Europa bekommt. Aber ich seh diese Idee, ausser bei Dir nirgends in einer realistischen, politischen Debatte. Vielleicht könntest Du eben noch den Link nachreichen wo solche Ideen politisch bearbeitet werden?
Diese Idee, dieses Sommermärchen den Leuten zu erzählen halte ich für eine politische Selbstkastration die keiner wagen wird.


melden

Asylgesetzgebung: Muss sie angepasst werden?

10.08.2018 um 20:56
Bla-bla-bla schrieb:Ich kann dir den Unterschied zu einem Gefägnis nennen, du kannst aus den Zentren und dem jeweiligen Land jederzeit freiwillig wieder ausreisen. :P
Klar, am besten in das Land aus dem sie geflohen sind. Schade das du vor 80 Jahren noch nicht lebtest dann hättest den Juden den Tip ja auch mal geben können das sie Deutschland ja freiwillig hätten verlassen können.
Als ob die hierhin fliehen um sich mal ein paar Tage so ein Lager hier bei uns anzusehn. Sinnloser gehts kaum.
Gwyddion schrieb:hier fordert keiner, die Menschen in den Zentren zu belassen weil sie in Europa unerwünscht sind.
Warum errichtet man sie dann in Afrika an der Mittelmeerküste und nicht hier?
Gwyddion schrieb:Dann liste mal auf.....
Ankerzentrum: Grundsätzlich bestehe eine „Bleibepflicht“,
Negativ über den Plan äußerte sich Jörg Radek, der Vorsitzende der Gewerkschaft der Polizei in der Bundespolizei. Seiner Meinung nach handelt es sich um „Lager“, in denen Schutzsuchende kaserniert und von der Bevölkerung isoliert werden würden.
Zu befürchten seien aber „menschenfeindliche Massenunterkünfte […] hinter Mauern und Stacheldraht“, bewacht von der Bundespolizei. Nicht um Integration, sondern um Ausgrenzung gehe es.
Grundsätzlich bedeute die „Kasernierung“ eine „massive Stigmatisierung von schutzsuchenden Menschen“.
Alles aus dem Link zum Akerzentrum.

Und zum Artikel aus der Zeit:
Rückführungszentrum=Ankerzentrum
In ihnen sollen nach dem Willen von Bundesinnenminister Horst Seehofer (CSU) Asylbewerber zentral untergebracht werden und so lange ausharren, bis klar ist, wer bleiben darf und wer das Land wieder verlassen muss.


melden
Bla-bla-bla
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Asylgesetzgebung: Muss sie angepasst werden?

10.08.2018 um 21:03
@McMurdo
Ach im Übrigen gilt ja in der BRD noch gerüchteweise das GG

(1) Alle Deutschen genießen Freizügigkeit im ganzen Bundesgebiet.

Merkste was? Es gibt keine Freizügigkeit für nicht (EU) Bürger. Deswegen ist die Einschränkung der absoluten Bewegungsfreiheit, bis zur klärung gewisser Sachverhalte oder bis zur Ausreise, halt auch einfach kein Gefängnis egal wie sehr hier an einer Umdeutung des Begriffes gearbeitet wird. Einziger zweck deiner Argumentation, solche Zentren schon von Anfang an zu diskreditieren.


melden

Asylgesetzgebung: Muss sie angepasst werden?

10.08.2018 um 21:05
@wichtelprinz

Wenn aus Illegalität dann Legalität wird, weil die Umstände dies erfordern.... wird man weiter sehen.
wichtelprinz schrieb:Diese Idee, dieses Sommermärchen den Leuten zu erzählen halte ich für eine politische Selbstkastration die keiner wagen wird.
Ja. Es ist eine Idee.. vlt. auch eine Vision. Der Status Quo ist jedoch auch nicht das Gelbe vom Ei und eine humanistische Selbstkastration.
wichtelprinz schrieb: Vielleicht könntest Du eben noch den Link nachreichen wo solche Ideen politisch bearbeitet werden?
Es ist zumindest schon einmal keine "neue" Idee...

https://www.zeit.de/gesellschaft/zeitgeschehen/2017-05/fluechtlinge-eu-asyl-politik-migration-zukunft-5vor8/seite-2

und auch aus der Politik gibt es ein Statement

https://www.welt.de/newsticker/dpa_nt/infoline_nt/brennpunkte_nt/article177683556/Ex-Aussenminister-Gabriel-fuer-EU-Asyl...


melden

Asylgesetzgebung: Muss sie angepasst werden?

10.08.2018 um 21:07
@McMurdo

Hmja.. das habe ich auch gelesen. Der Unterschied besteht wohl darin, das in Gefängnisse diejenigen eingesperrt werden, die
von der Justiz zur Haft verurteilt wurden. Ein gravierender Unterschied zu den "Zentren".


melden
neugierchen
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Asylgesetzgebung: Muss sie angepasst werden?

10.08.2018 um 21:09
@Bla-bla-bla
@Gwyddion
McMurdo schrieb:und so lange ausharren, bis klar ist, wer bleiben darf und wer das Land wieder verlassen muss.
Es sagt es doch schon aus. Wer das Land wieder verlassen muss darf nicht einreisen, alle anderen haben dann den Status der Freizügigkeit. Ich vermute mal diejenigen die es so vehement bekämpfen wollen das jeder Mensch hier Freizügigkeit und soziale Leistungen erhält, a la niemand ist illegal.

Dieses zu propagieren ist eine Märchenstunde, da es nicht finanzierbar und real umsetzbar ist. Ich habe ja Verständnis das einige Realitäten ausblenden, aber dann immer die Moralkeule. Wenn sie dann wenigstens dafür kämpfen die Flüchtlinge direkt in Libyen abzuholen, aber darauf zu bestehen das nur hier geregelte Asylverfahren stattfinden dürfen, mit dem Wissen das die Route so gefährlich ist. Das ist in meinen Augen heucheln.
Gwyddion schrieb: Der Unterschied besteht wohl darin, das in Gefängnisse diejenigen eingesperrt werden, die von der Justiz zur Haft verurteilt wurden. Ein gravierender Unterschied zu den "Zentren".
Na, vielleicht möchten einige auch freiwillig ins Gefängnis, wer weiß. Aber solche Vergleiche bedürfen eigentlich keiner Beachtung. Jeder weiß was für ein BS das ist.


melden
wichtelprinz
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Asylgesetzgebung: Muss sie angepasst werden?

10.08.2018 um 21:10
Gwyddion schrieb:Wenn aus Illegalität dann Legalität wird, weil die Umstände dies erfordern.... wird man weiter sehen.
und trotdzem bedarf es mehr als dem Umdenken der EU Kommission bei internationalem Recht. Das ist einfach eine Tatsache welche keine Ziege wegleckt.
Gwyddion schrieb:und auch aus der Politik gibt es ein Statement
da steht etwas zu undefinierten Asylzentren in Nordafrika und nichts von der Idee anerkannte Flüchtlinge dort so zu selektieren, dass sie nur noch ausgeflogen werden müssen und der europäische Wohnungsschlüssel übergeben wird. Der Link ist also eher dürftig für das wonach ich Dich gefragt habe.


melden

Asylgesetzgebung: Muss sie angepasst werden?

10.08.2018 um 21:30
wichtelprinz schrieb:Der Link ist also eher dürftig für das wonach ich Dich gefragt habe.
Alles braucht einen Anfang. Gabriel hat eine ähnliche Idee und diese Idee scheint auch schon 2017 aufgekommen zu sein.
Ich habe diese Idee ( die ich immer noch für sinnvoll halte.. gerade auf Zukunft gesehen ) weitergesponnen.

Aber mal abgesehen von illegal oder nicht, könnten diese Zentren als erste Station dienen um humanitäre Hilfe zu gewähren und
... wenn kein Asylantrag möglich... jedoch eine Vorauswahl zu treffen und besonders Schutzbedürftige dann nach Europa zu fliegen und sofern die EU Kommissin immer noch nicht mitspielt, dann ihre Asylanträge in Europa stellen. Allemal besser als Balkan- oder Mittelmeerrouten oder die lybischen Lagerverhältnisse.


melden

Asylgesetzgebung: Muss sie angepasst werden?

10.08.2018 um 21:31
wichtelprinz schrieb:und trotdzem bedarf es mehr als dem Umdenken der EU Kommission bei internationalem Recht.
Natürlich. Das bestreite ich auch nicht.


melden
neugierchen
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Asylgesetzgebung: Muss sie angepasst werden?

10.08.2018 um 21:35
Nochmal für alle Unkenrufer

Asylzentren in Nordafrika
EU-Gipfel liegt fertiges Lager-Konzept vor

Den Staats- und Regierungschefs der EU-Staaten liegt bei ihrem Gipfeltreffen in Brüssel ein erstes Konzept für Migranten-Auffanglager in nordafrikanischen Ländern vor. Nach Angaben der EU-Außenbeauftragten Federica Mogherini wurde es in den vergangenen Tagen gemeinsam mit dem UN-Flüchtlingshilfswerk (UNHCR) und der Organisation für Migration (IOM) entwickelt.
[/b]https://www.n-tv.de/politik/EU-Gipfel-liegt-fertiges-Lager-Konzept-vor-article20503278.html

Übrigens, auch internationales Recht kann angepasst werden.


Es geht in die richtige Richtung, auch wenn es noch Unkenrufe gibt. Bis sie bessere Konzepte vorlegen muss dieses hier mit Hochdruck weiter geführt werden. Aus humanitären Gründen.


melden
Bla-bla-bla
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Asylgesetzgebung: Muss sie angepasst werden?

10.08.2018 um 21:40
neugierchen schrieb:Es geht in die richtige Richtung
Aber nicht für die möglichst ALLE, möglichst für IMMER Fraktion! :fuyeah:


melden

Asylgesetzgebung: Muss sie angepasst werden?

10.08.2018 um 21:49
@neugierchen

Hättest aber auch den letzten Absatz einstellen können:
Kritiker warnen davor, Gefängnisse oder Internierungslager zu schaffen. Am gestrigen Mittwoch hatten 17 Hilfsorganisationen, unter ihnen Pro Asyl und Amnesty International, eine Erklärung veröffentlicht, in der sie vor der Aushöhlung des Flüchtlingsschutzes in der EU warnen. Auch UNHCR und IOM sind nicht besonders begeistert. Asyl zu suchen sei ein Recht, das die EU unter allen Umständen sichern müsse, sagt IOM-Sprecher Ryan Schröder. UNHCR-Sprecher William Spindler sagt: "Wir unterstützen keinerlei Vorschläge, den Asylprozess zu verlagern, wenn das zum Ziel hat, die Verantwortung abzuschieben und Asyl in Europa einzuschränken."


melden
neugierchen
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Asylgesetzgebung: Muss sie angepasst werden?

10.08.2018 um 21:51
@Bone02943
Hätte ich, aber der Link wird ja gelesen.
Bone02943 schrieb:UNHCR-Sprecher William Spindler sagt: Wir unterstützen keinerlei Vorschläge, den Asylprozess zu verlagern, wenn das zum Ziel hat, die Verantwortung abzuschieben und Asyl in Europa einzuschränken."
neugierchen schrieb:Nach Angaben der EU-Außenbeauftragten Federica Mogherini wurde es in den vergangenen Tagen gemeinsam mit dem UN-Flüchtlingshilfswerk (UNHCR) und der Organisation für Migration (IOM) entwickelt.
Da sie ja an der Entwicklung mitgearbeitet haben können die Kritiker ja sicher sein das sie unsere Verantwortung nicht einschränken. Also kannst Du auch sicher sein!

Alles gut, wohl alles durchdacht.


melden

Asylgesetzgebung: Muss sie angepasst werden?

10.08.2018 um 21:55
Aus dem Link:

UNHCR-Sprecher William Spindler sagt: "Wir unterstützen keinerlei Vorschläge, den Asylprozess zu verlagern, wenn das zum Ziel hat, die Verantwortung abzuschieben und Asyl in Europa einzuschränken."

Dem kann ich zustimmen.

Auch aus dem Link:

In Zusammenarbeit mit dem UN-Flüchtlingshilfswerk UNHCR könnten Schutzbedürftige von dort aus auf EU-Länder verteilt werden.

Also nimmt das UNHCR Einfluß, sodaß eben das Asylrecht nicht unterhöhlt wird.
neugierchen schrieb:Es geht in die richtige Richtung, auch wenn es noch Unkenrufe gibt.
Genau. So abstrus ist diese Idee auch nicht, sie könnte ( sofern z. B. nordafrikanische Länder mitspielen ) durchaus funktionieren.


melden
Anzeige
neugierchen
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Asylgesetzgebung: Muss sie angepasst werden?

10.08.2018 um 21:57
@Bla-bla-bla
Ich sehe es schon das wir Asyl gewähren müssen, ja sogar stolz drauf sein können das wir ein Land sind das Asyl gewährt. Aber bitte nur den wirklich Asylberechtigten … von Unberechtigten steht da nichts.


melden
395 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt