Politik
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Der Hartz 4 Thread

18.211 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Hartz IV, Sanktionen, BGE ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Der Hartz 4 Thread

21.02.2010 um 20:35
Ob es sich lont zu arbeiten für nicht viel mehr als ALG2 kann uns vielleicht Henrico Frank (der, dem Kurt Beck damals geraten hat sich erstmal anständig zu rasieren) sagen
(...) Also, reich bin ich nicht geworden. Mir bleibt im Endeffekt nicht allzu viel mehr übrig als einem Hartz-IV-Empfänger - eben dadurch, dass ich meine Miete jetzt selbst zahlen muss und auch ein paar andere Leistungen nicht mehr bekomme. Aber es lohnt sich trotzdem: Ich habe einen geregelten Tagesablauf, nette Kollegen. Ich muss mich nicht mehr von irgendwelchen Ämtern gängeln lassen und ich weiß am Monatsende: Das ist das Geld, das ich mir selber verdient habe.
http://www.tagesspiegel.de/politik/deutschland/Henrico-Frank-Hartz-IV;art122,3037439


melden

Der Hartz 4 Thread

21.02.2010 um 20:37
@zertifiziert
„Autobahnen bauen und ähnliches ? Da gab es glaube schon mal einen der solche Projekte umsetzte.“

Ich dachte da mehr an soziale Projekte. Man könnte mehr für Bildung tun, das merke ich immer wieder. Vorschul- und Grundschulbereich wären sehr wichtig. Hier hat man noch die meisten Chancen, wichtige Grundsteine zu legen.

Wenn Du über mich sprichst, solltest Du mich direkt über @Waldfreund anreden, damit ich Dir dann antworten kann. Sonst sehe ich das nicht. Bin ja noch mit anderen Themen beschäftigt.


melden

Der Hartz 4 Thread

21.02.2010 um 20:39
"Muss man sich nur anständig benehmen , dann bekommt man auch problemlos einen anständigen Job !"


Sag das mal den Spaniern. Die Wirtschaft versagt, die Regierungen sind nicht bereit Rettungsschirme zu verankern und das Volk diskriminiert sich auch noch gegenseitig.

Die einzige Politik die hier wirklich sichtbar ist, ist Bewusstseinsfaschismus.

Ab wann soll ich wieder den Arm heben?


1x zitiertmelden

Der Hartz 4 Thread

21.02.2010 um 20:41
@adas
Zitat von adasadas schrieb:Wirtschaft versagt, die Regierungen sind nicht bereit Rettungsschirme zu verankern und das Volk diskriminiert sich auch noch gegenseitig.
Dann machen die es dort doch nach Ansicht vieler hier vollkommen richtig


melden

Der Hartz 4 Thread

21.02.2010 um 20:42
@zertifiziert
„Muss man sich nur anständig benehmen , dann bekommt man auch problemlos einen anständigen Job !“

Und ich dachte, man braucht Abi, Studium, Fremdsprachen und Auslandserfahrung sowie möglichst jahrelange berufsspezifische Erfahrung, und sollte nicht über 30 sein. Gerne wird auch noch eine exotische Fremdsprache zusätzlich gefordert wie japanisch, russisch etc.

Das man sich nur gut benehmen muss, davon wusste ich nichts.

Also eine Geldstrafe ist doch schon eher selbstverschuldet, oder nicht? Ich lasse mich hier gerne überzeugen.


1x zitiertmelden

Der Hartz 4 Thread

21.02.2010 um 20:44
@Waldfreund
Zitat von WaldfreundWaldfreund schrieb:Also eine Geldstrafe ist doch schon eher selbstverschuldet, oder nicht?
Richtig und genau so selbstverschuldet wie Sanktionen von der ARGE


melden

Der Hartz 4 Thread

21.02.2010 um 20:46
Warum sind Banker bezahlbar, und Arbeit nicht ?
Wenn es nur einen kleinen Teil der finanziellen Probleme löst, warum wendest du Dich nicht Lohnenderem zu ?
Zitat von zertifiziertzertifiziert schrieb:Das ganze funktioniert natürlich auch nur wenn ich irgendwelche Faulpelze die Probleme da mit haben Morgens pünktlich , gewaschen und ordentlich gekleidet zu erscheinen auch umgehend wieder feuern kann. Was aber wieder vorraus setzen würde das dieser Faulpelz dann nicht mit ähnlichen Bezügen sich wieder in die soziale Hängematte legen kann.
Zitat von zertifiziertzertifiziert schrieb:Autobahnen bauen und ähnliches ? Da gab es glaube schon mal einen der solche Projekte umsetzte.
Wäre aber heutzutage auch nicht mehr möglich da sich sofort irgendwelche Baumknutscher an die nächste Krüppelkiefer ketten würden.
Verstehe ich jetzt nicht ganz.
Werden die geplanten Autobahnen aus Kostengründen nicht gebaut, "oder wegen Baumknutschern" ?
Von was sollen die dann sinnvoll Beschäftigten bezahlt werden ?


melden

Der Hartz 4 Thread

21.02.2010 um 20:47
@Valentini

Was meinst du?

Das Einzige was hier richtig läuft ist die weitere Verschiebung der Wirtschaft vom Nutzen für die Menschen zum Nutzen für das Kapital.

Man muss kein großer Prophet sein um vorherzusehen, damit fliegen die meisten Menschen auf die Fresse.


melden

Der Hartz 4 Thread

21.02.2010 um 20:48
@Valentini
„Ich muss mich nicht mehr von irgendwelchen Ämtern gängeln lassen und ich weiß am Monatsende: Das ist das Geld, das ich mir selber verdient habe.“

So sehen das wohl die meisten Hartz IV Empfänger.

Ich habe neulich einmal in unserer Stadt nach Ehrenämtern gesucht. Die gehen immer mehr dazu über, Stellen die früher bezahlt wurden, und von Fachkräften ausgeübt wurden, von „Zivilisten“ auf freiwilliger Basis zu besetzen. Da sollte man lieber geeignete Hartz IV Empfänger nehmen, sie zusätzlich schulen und eine richtige Stelle daraus machen.


1x zitiertmelden

Der Hartz 4 Thread

21.02.2010 um 20:51
@adas

Im meinen Augen ist dies doch nur der Anfang einer absehbar gewesenen Debatte über den Sozialstaat in seiner bisherigen Form. Es wird dann weitergehen zu der Rentenversicherung, Krankenversicherung,... denn schon alleine wegen der demografischen Entwicklung waren diese Debatten vorhersehbar.
Von daher wir die Wahl in NRW eine sehr richtungsweisende sein. Dort werden an den Urnen die Richtungen entweder in Richtung Rüttgers "Grundreform" oder eben in die Richtung Westerwelles


melden

Der Hartz 4 Thread

21.02.2010 um 20:53
@Valentini
„Richtig und genau so selbstverschuldet wie Sanktionen von der ARGE“

Wenn jetzt jemand besoffen zur Arge geht etc. habe ich auch kein Problem mit Sanktionen.

Allerdings gibt es da Fälle, wo die Arge Leute zu Callcentern schickt, von denen bekannt ist, das sie monatelang keinen Lohn zahlen, dann in die Insolvenz gehen und irgendwo unter neuen Namen aufmachen. Dann bist Du nicht nur arbeitslos, sondern auch wohnungslos. Mein Fallmanager wusste z.B. nicht einmal, dass so genannte kalte Anrufe verboten sind. Die müssten also auch noch eine Menge lernen, bevor sie Strafen verhängen.


melden

Der Hartz 4 Thread

21.02.2010 um 20:55
@Valentini

"eben in die Richtung Westerwelles"

Vielleicht sollte man den Menschen sagen, das seine Richtung purer Lobbyeismus ist.

Die Regierung WILL also überhaupt nichts selbst Regeln, Frage ist, warum lassen sie sich dann wählen?


melden

Der Hartz 4 Thread

21.02.2010 um 20:56
@Waldfreund

Sie gehen doch eh schon merh als nur zaghaft mit den Sanktionen um. Es werden doch kaum Sanktionen ausgesprochen wegen der recht unsicheren Rechtslage


melden

Der Hartz 4 Thread

21.02.2010 um 20:58
"Es werden doch kaum Sanktionen ausgesprochen wegen der recht unsicheren Rechtslage"


Welche Belege hast du für die Aussage?


melden

Der Hartz 4 Thread

21.02.2010 um 20:59
Zitat von WaldfreundWaldfreund schrieb:Die gehen immer mehr dazu über, Stellen die früher bezahlt wurden, und von Fachkräften ausgeübt wurden, von „Zivilisten“ auf freiwilliger Basis zu besetzen. Da sollte man lieber geeignete Hartz IV Empfänger nehmen, sie zusätzlich schulen und eine richtige Stelle daraus machen.
Dann hätten sie aber einfach die Stelle, wenn sie z.B. aus Altersgründen frei geworden wäre, neu besetzen können.
@Waldfreund
Aber die Stelle wurde mit Absicht vernichtet, aus Kostengründen.
Kostengründe verhindern auch eine Neueinrichtung.
Die Arbeit kann nach unserer Systemlogik nur noch ehrenamtlich erledigt werden,
oder sie bleibt unerledigt liegen, egal, wie wichtig sie ist.


melden

Der Hartz 4 Thread

21.02.2010 um 21:00
@adas

Weil solche Systemfragen an politischen Selbstmord erinnern, deswegen traut sich da bisher keiner so richtig ran. Ist in etwa so wie man sich sehr, sehr lange Zeit nicht an das Thema Zuwanderung getraut hat, obwohl man genau weiß dass es mehr als nur fatal für einen Sozialstaat ist wenn er eine fast ungehinderte Zuwanderung ohne Sprach- und Qualifikationsnachweis betreibt. Das sind halt extreme Minenfelder, in die sie zu feige sind zu gehen


melden

Der Hartz 4 Thread

21.02.2010 um 21:01
@adas

Das stand vor kurzen in der Zeit und in der Süddeutschen und ich denke, deren Informationsgehalt kann man schon etwas glauben schenken


melden

Der Hartz 4 Thread

21.02.2010 um 21:02
@Valentini
„Im meinen Augen ist dies doch nur der Anfang einer absehbar gewesenen Debatte über den Sozialstaat in seiner bisherigen Form. Es wird dann weitergehen zu der Rentenversicherung, Krankenversicherung,... denn schon alleine wegen der demografischen Entwicklung waren diese Debatten vorhersehbar.“

Die Debatten sind ja auch nötig, und wenn sie richtig geführt werden, dann kann da ja auch etwas Nützliches bei herauskommen.

Nur wenn man im Westerwelle, Sarrazin oder Koch Stil rumpöbelt, dann hat man doch schon verspielt.

Ich war gestern auf einer Geburtstagsfeier ( runder Geburtstag ). Wenn ich da stilvoll gegen das Sektglas mit der Gabel schlage, alle schauen mich an, und ich dann ins Mikrophon rülpse, währe das sicherlich nicht der Auftakt einer gelungenen Feier.

Wir müssen drüber reden, aber vernünftig.


melden

Der Hartz 4 Thread

21.02.2010 um 21:06
@Valentini

Sanktionen gibt es schon eine sehr lange Zeit, Zwangsarbeit ist mittlerweile Fakt, bei Ablehnungen sind Kürzungen eine zwangsläufig.

Hast du irgendwelchen Zahlen wie viele Arbeitsverweigerungen z.B bei Eineurojobs nicht im Rahmen der Möglichkeiten Sanktioniert werden?

Natürlich werden sie es!


melden

Der Hartz 4 Thread

21.02.2010 um 21:07
eine = ---- :)


melden