Politik
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Der Hartz 4 Thread

18.211 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Hartz IV, Sanktionen, BGE ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Der Hartz 4 Thread

27.01.2010 um 18:47
@insideman

bei uns in österreich, ist es wirklich so, dass jeder erwerbslose eine arbeit zugeteilt bekommt. eine arbeit, die ihm auch wirklich gefällt.
soviel ich weiß (das hat mir zumindest ein freund vor kurzem erzählt) kümmern sie sich explizit um alle wünsche.

sein sohn hat zwar keine ausbildung zugesagt bekommen aber dafür einen bezahlten kurs.
diesen kurs hat er regelmäßig besucht und auch eine schöne summe geld dafür bekommen.


melden

Der Hartz 4 Thread

27.01.2010 um 18:49
Zitat von TrapperTrapper schrieb: So ist es! Ihr dürft mich gerne auslachen....aber ich würde eher in ner Dönerbude die Klos putzen, bevor ich die Hand auf halte.
Harz4er werden nicht vom Staat erniedrigt, sondern sie erniedrigen sich selber.
Die großen Opfer der kapitalistischen Wohlstandsgesellschaft. Peinlich.
Blödsinn.Wer Arbeit hat kann gut reden.

Recht hast du wohl nur mit dem Umstand dass es Arbeit gibt. Zumindest ist das in Österreich so. Mein Kumpel hatte nach 2 Wochen 3 Angebote von Leihfirmen. Schon richtig lästig.Freitag Vormittag der Anruf,Nachmittag Vorstellungsgespräch wo du sogar mit 2 Krüken den Job bekommst.

Montag Arbeitsbeginn.

Leihfirmen sind wie auch in Deutschland nicht sehr beliebt, zahlen aber genaus den gesetzlichen Lohn.( Was bei euch offenbar anders ist)


melden

Der Hartz 4 Thread

27.01.2010 um 18:51
@Kovu


Wie gesagt ich war nie arbeitslos, kenne aber einige und einer meiner besten Freunde war jetzt arbeitslos.

Von Juli bis jetzt.Aber absichtlich sozusagen, er wollte ned früher, mal Pause machen.

Er hätte noch im Juli selber den ersten Job gehabt.


1x zitiertmelden

Der Hartz 4 Thread

27.01.2010 um 18:54
@insideman
Zitat von insidemaninsideman schrieb:Wie gesagt ich war nie arbeitslos, kenne aber einige und einer meiner besten Freunde war jetzt arbeitslos.
ich war auch nie arbeitslos - ich bin für alles überqualifiziert. :D

ein freund hat mir erzählt, dass sein sohn jetzt einen kurs macht, der auch bezahlt wird.
hat nicht lange gedauert und der bursche hatte eine bezahlte stelle ;)


melden

Der Hartz 4 Thread

27.01.2010 um 18:56
@nameless39
Natürlich sind ARGE Mitarbeiter nicht alle heilig.
Da gibts auch faule Schweine und Möchtegerngötter.
Derzeit wird da schon kräftig vorsortiert, da sich das System ja nächstes Jahr etwas ändert.
Ich bin auch schon gespannt, wer da wo landen wird.

Aber was hat das damit zu tun?

Auch sagte ich das sehr wohl Unschuldige in Auswegslose Situationen kommen können.
Nimm die geschiedene Frau mit 3 kleinen Kindern wo der Ex den unterhalt verweigert.
Klarer Fall. Hier muß der Staat helfen.

Aber das ein kinderloser , erwachsener Mensch nicht bereit ist alles zu tun um überhaupt arbeiten zu dürfen, ist mir absolut unbegreiflich.
Ich bin vielleicht noch aus ner anderen Zeit.

Wieso soll man nicht ein paar Stunden putzen um es mit der Hilfe verrechen zu lassen?
Weil man das selbe Geld ja auch ohne bekommt....

Das was man in die Sozialversicherungen zahlt, deckt die Kosten der Leute die gerade davon betroffen sind. Nicht die eigenen. Du verwechselst das mit nem Sparbuch. Die Rentenkassen funktionieren auch nicht nach dem Prinzip.

Wie könnten sonst Leute Stütze bekommen die nie was einbezahlt haben?

Für die wirklich unschuldig Betroffenen mag das System sogar ungerecht sein, das gestehe ich zu. Aber nicht für die Leute die auf ARGE-Kosten die Miete zahlen und selber schwarz auf dem Bau arbeiten.
(Damit ist niemand hier im Forum angesprochen. Auch alle eure Freunde und Bekannte sind nicht damit gemeint- nur die andern, die Schnorrer.)


1x zitiertmelden

Der Hartz 4 Thread

27.01.2010 um 18:58
@Trapper
Zitat von TrapperTrapper schrieb:Statt dessen jammert man das man zur Arbeit "gezwungen" wird. Und das wörtlich.
Du hättest "Arbeit" in Gänsefüsschen setzen sollen.
Oft entstehen den Leuten Mehrkosten durch die Arbeit, so dass sie selbst als Aufstocker Einbußen hinnehmen müssen. Das ist unakzeptabel.
Und manche "Arbeit", zB. bei DVAG, AWD oder in Callcentern ist schlicht sittenwidrig, die muss man ablehnen !
Also bitte genauer hinsehen.

Niemand denkt daran, dass bei der derzeitigen Geschwindigkeit,
in der reguläre in prekäre Arbeitsverhältnisse umgewandelt werden,
die Anzahl der staatlich alimentierten Arbeitsverhältnisse überhandnimmt.
Selten geschieht das dermaßen ungeschickt, wie derzeit bei Schlecker.

Das hat wirtschaftliche Folgen, die selbst wieder neue Arbeitslosigkeit generieren wird.
Die Geldumlaufgeschwindigkeit hat sich jetzt schon in bedrohlchem Ausmaße verringert.
Das ist eine globale Abwärtsspirale, an der es nichts zu beschönigen gibt.
Also hilft auch kein Hinweis auf ärmere Länder.


1x zitiertmelden

Der Hartz 4 Thread

27.01.2010 um 19:00
@Trapper
"nur die anderen" sind gemeint -

ich kenne verdammt wenig von "anderen" - die meisten sind echt bemüht - und ich spüre die hoffnung - ein praktikum (natürlich ohne bezahlung)- zeigen was man drauf hat - loslegen - und dort vor ort - skeptische, ablehnende mitarbeiter - man sitzt allein beim kaffee - jeder dort fürchtet um seinen arbeitsplatz - der neue könnte genommen werden -

usw. - eine situation, die mopping erzeugt und auch existenzängste -


melden

Der Hartz 4 Thread

27.01.2010 um 19:00
@eckhart
Zitat von eckharteckhart schrieb: Und manche "Arbeit", zB. bei DVAG, AWD
DAS hätte sowieso nen eigenen Thread verdient. Hätte fast nen KUmpel wegen der OVB verloren. Wie ne Sekte. Eine Frechheit wenn die vom Arbeitsamt vermittelt werden.


melden

Der Hartz 4 Thread

27.01.2010 um 19:03
Zitat von TrapperTrapper schrieb:Aber nicht für die Leute die auf ARGE-Kosten die Miete zahlen und selber schwarz auf dem Bau arbeiten.
ich habe finanziell ausgesorgt - eine eigene firma - und selbst ich arbeite "schwarz" auf einer baustelle (bei einem kollegen), nur gelegentlich (!), aber immerhin :D

@Trapper


melden

Der Hartz 4 Thread

27.01.2010 um 19:08
wer unser system kaputt macht, sitzt an anderer stelle und kassiert millionenbeträge dafür, immer neue arbeitslose zu produzieren. ist eine firma dann an die wand gefahren, bewirbt er sich mit diesem "erfolg", nachdem er eine abfindung bekam, die ein vielfaches des jahresgehalts eines kloeinen arbeiters beträgt und findet direkt einen neuen job.
aber der kleine arbeiter, der durch eine solche nettigkeit arbeitslos wird, wird als sozialschmarotzer beschimpft und soll gefälligst jede arbeit annehmen, ganz egal was das für eine ist. und wozu? damit ein arbeitgeber noch wieder ein bissel mehr geld einsparen kann und die anzahl der millionäre in unserem land noch ein weniog ansteigt, während die schere immer weiter aufklafft. prima sozialstaat!
ich wurde unverschuldet krankheitsbedingt arbeitslos. nach ein paar monaten ging ich zur arge, weil ich frecher weise der meinung war, 350€ reichen mir irgendwie nicht zum leben.- also wollte ich alg2, damit es vielleicht ein bissel besser klappt. dazu sollte ich dann unterschreiben, dass ich jede tätigkeit vollzeit annehme, die der deutsche arbeitsmarkt hergiebt. als ich daraufhin sagte, dass ich überhaupt nicht arbeiten darf, wurde der antrag halt zerrissen und das wars dann.gleichzeitig schreibt der amtsarzt der arge mich für jede tätigkeit vollzeit gesund und arbeitsfähig, packt dann aber ne dreiviertelseite einschränkungen dabei, die mich für absolut jede tätigkeit disqualifiziert... da wußten nicht einmal mehr die mitarbeiter der arge, was sie von dem blödsinn halten sollten...


3x zitiertmelden

Der Hartz 4 Thread

27.01.2010 um 19:10
Es gibt überall Arbeit ohne Ende, die erledigt werden müsste.
Die aber liegen bleibt.
Und es gibt massenhaft fertig ausgebildete Leute, die genau diese Arbeit erledigen könnten.
Ihr einziger Fehler ist: Sie sind zu alt.

Und es gibt zwar die Arbeit, aber keine Arbeitsplätze.
Die Arbeitsplätze gingen aus Kostengründen verloren.
Aus Kostengründen können keine neuen Arbeitsplätze entstehen,
obwohl es überall massenhaft zu tun gibt.

Aus Kostengründen wird überall, wo man hinsieht, abgebaut.
Für alles fehlt Geld
Geld gibt es ohne Ende, Geld gibt es soviel wie Dreck !


melden

Der Hartz 4 Thread

27.01.2010 um 19:10
@eckhart
aber das viele viele geld ist halt nur für ganz ganz wenige :-)


melden

Der Hartz 4 Thread

27.01.2010 um 19:12
@nameless39
keine neue problematik - und da frage ich mich echt, ob die amtsärzte noch richtig ticken -

vor allem die arge kann schon keine gesunden vermitteln - was sollen sie mit kranken -

"wir bekommen sie nicht unter " - und da nützen auch keine förderungen bis 90 prozent im ersten jahr - ich bin echt los und habe das arbeitgebern gezeigt: nehmen sie mich und sie bekommen noch satt kohle - vergiss es -


melden

Der Hartz 4 Thread

27.01.2010 um 19:19
Ach ja, jetzt antwortet bestimmt jemand:

Alter ist kein Hindernis für Qualifizierung !
Man könnte sich außerdem fit halten und die Haare färben, für Bewerbungsfotos und -gespräche.
Dem kann ich nur entgegnen, dass es bei manchem nach 35 Arbeitsjahren mit der Gesundheit nicht mehr weit her ist, für einen beruflichen Neuanfang.

Da wäre ein Klima des Verständnisses erforderlich, welches längst auf der Schlachtbank der Ökonomie geopfert wurde


melden

Der Hartz 4 Thread

27.01.2010 um 19:22
Es ist echt so, wie @kiki1962 schreibt !


melden

Der Hartz 4 Thread

27.01.2010 um 19:28
gesucht wird: junger mann/frau, anfang bis mitte 20. selbstverständlich mit studium, sicher in 5 sprachen in wort und schrift. arbeitsorientiertes denken ist vorraussetzung, ebenso wie 3 ausbildungen und jahrelange berufserfahrung. dafür zahlen wir aber auch bestimmt 5% mehr als die arge...


melden

Der Hartz 4 Thread

27.01.2010 um 19:31
@nameless39
Da ist es kein Wunder, wenn einem, der Vielen, denen ähnliches passiert, mal die Sicherungen durchbrennen würden.
Nein, ich meine nichts Schlimmes !
Aber es gab da mal vor über 100 Jahren den Hauptmann von Köpenick (Film/Bühnenstück).
Den gab es wirklich !
Und der fällt mir immer wieder ein, wenn ich so ein Schicksal lese.
In den vergangenen 100 Jahren ist kontinuierlich alles viel schlimmer geworden.
Und es geht weiter ...


melden

Der Hartz 4 Thread

27.01.2010 um 19:34
@eckhart

frisierte lebensläufe sind heutzutage doch schon 'nen kavaliersdelikt --


melden

Der Hartz 4 Thread

27.01.2010 um 19:34
natürlich geht es weiter. die dicken bekommen den hals nicht voll denn sie wollen sich nicht nur dumm verdienen auf kosten anderer, es muß dumm und dusselig sein... und wenn sie dafür über leichen gehen - wen juckt das schon? aber brennen dann einem mal die sicherungen durch, wird mit aller härte des gesetzes reagiert!


melden

Der Hartz 4 Thread

27.01.2010 um 19:51
@nameless39
Zitat von nameless39nameless39 schrieb:ich wurde unverschuldet krankheitsbedingt arbeitslos. nach ein paar monaten ging ich zur arge, weil ich frecher weise der meinung war, 350€ reichen mir irgendwie nicht zum leben.- also wollte ich alg2, damit es vielleicht ein bissel besser klappt. dazu sollte ich dann unterschreiben, dass ich jede tätigkeit vollzeit annehme, die der deutsche arbeitsmarkt hergiebt. als ich daraufhin sagte, dass ich überhaupt nicht arbeiten darf, wurde der antrag halt zerrissen und das wars dann.gleichzeitig schreibt der amtsarzt der arge mich für jede tätigkeit vollzeit gesund und arbeitsfähig, packt dann aber ne dreiviertelseite einschränkungen dabei, die mich für absolut jede tätigkeit disqualifiziert... da wußten nicht einmal mehr die mitarbeiter der arge, was sie von dem blödsinn halten sollten...
Rechtsbeistand hätte vielleicht geholfen.


melden