Politik
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

20.736 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Hartz IV, Sanktionen, BGE ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

27.01.2010 um 19:53
@silver.
der half auch insofern, dass ich nicht zur arbeit gezwungen werden konnte... aber mehr geld gabs dennoch nicht. so ist das halt in diesem sozialstaat


1x zitiertmelden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

27.01.2010 um 19:54
Die Ämter müssten einfach Kontrollieren wer Arbeiten will und wer nicht und danach Aussortieren!


melden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

27.01.2010 um 19:54
Zitat von nameless39nameless39 schrieb: ich wurde unverschuldet krankheitsbedingt arbeitslos. nach ein paar monaten ging ich zur arge, weil ich frecher weise der meinung war, 350€ reichen mir irgendwie nicht zum leben.-
Hast du sofort nach dem arbeitslos werden nur 350 Euro bekommen??


melden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

27.01.2010 um 19:54
Und was bekommst du nun? Also welche Leistung?


melden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

27.01.2010 um 19:55
@insideman
als das krankengeld auslief, ja


melden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

27.01.2010 um 19:55
@silver.
ich bekomme nun seit 07.08 rente


melden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

27.01.2010 um 19:56
@nameless39

Wie lange war das ? Normalerweise bekommt man ja zuerst Monatelang Arbeitslosengeld


melden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

27.01.2010 um 19:59
mh??? erst gibts das krankengeld (ich meine 14 monate, weiß es nicht mehr genau) und wenn das ausläuft, gibts arbeitslosengeld.


1x zitiertmelden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

27.01.2010 um 20:00
Beantrage Grundsicherung


melden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

27.01.2010 um 20:03
@silver.
es gab zeiten, wo ich auch dachte, das wäre alles so einfach. ist es aber leider schon lange nicht mehr.
mir könnte es nun egal sein, da ich meine rente habe und halbwegs klar komme. aber ich weiß noch recht gut, wie "toll" das alles sein kann...


melden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

27.01.2010 um 20:09
Vielleicht solltest du weniger jammern und die dadurch gesparte Kraft darin investieren dich besser zu Informieren.

Ich habe einen ähnlichen Weg hinter mir.

Mit Krankengeld, Alg 1, Alg 2 usw.

Es ist so einfach wenn man seine Rechte kennt und wenn man sie nicht kennt, muss man jemanden finden der es tut. Die Angestellten auf den Ämtern kennen die gesetzlichen Regelungen oft nur schlecht oder gar nicht. Besonders Fällen wo Krankheit ins Spiel kommt erzählen sie die haarsträubensten Dinge.


melden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

27.01.2010 um 20:10
vielleicht solltest du mal lesen was ich schreibe!


melden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

27.01.2010 um 20:13
Keine Sorge ich lese was du schreibst.
Zitat von nameless39nameless39 schrieb:der half auch insofern, dass ich nicht zur arbeit gezwungen werden konnte
Wenn das alles war, hast du einen die falsche Wahl getroffen
Zitat von nameless39nameless39 schrieb:mh??? erst gibts das krankengeld (ich meine 14 monate, weiß es nicht mehr genau) und wenn das ausläuft, gibts arbeitslosengeld.
Blödsinn. Besser informieren.


melden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

27.01.2010 um 20:17
und wo war ich am jammern?


melden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

27.01.2010 um 20:27
Zitat von nameless39nameless39 schrieb:ich wurde unverschuldet krankheitsbedingt arbeitslos. nach ein paar monaten ging ich zur arge, weil ich frecher weise der meinung war, 350€ reichen mir irgendwie nicht zum leben.- also wollte ich alg2, damit es vielleicht ein bissel besser klappt. dazu sollte ich dann unterschreiben, dass ich jede tätigkeit vollzeit annehme, die der deutsche arbeitsmarkt hergiebt. als ich daraufhin sagte, dass ich überhaupt nicht arbeiten darf, wurde der antrag halt zerrissen und das wars dann.gleichzeitig schreibt der amtsarzt der arge mich für jede tätigkeit vollzeit gesund und arbeitsfähig, packt dann aber ne dreiviertelseite einschränkungen dabei, die mich für absolut jede tätigkeit disqualifiziert... da wußten nicht einmal mehr die mitarbeiter der arge, was sie von dem blödsinn halten sollten...
Das is in meinen Augen jammern. Es ist Traurig wenn man von einer Krankheit betroffen ist, die eine Arbeitsaufnahme unmöglich macht. Aber wenn man in dieser Situation ist, muss man auch das beste draus machen. Niemand listet dir auf, was dir alles zusteht. Die sind froh um jeden Euro den sie sparen. Du hast rechte und die kannst du durchsetzen, indem du dich vorher informierst und dir Hilfe suchst. Von selbst kommt nichts.

Versteh mich nicht falsch, ich will dich hier nicht fertig machen. Ich war tausend mal davor den Kopf in den Sand zu stecken und einfach aufzugeben. Es ist anstrengend und kraftraubend, aber es geht um deine finanzielle Zukunft. Lass dich nicht verarschen!


melden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

27.01.2010 um 20:42
also weißt du genau bescheid, ohne die genaueren umstände zu kennen und weißt es sogar noch besser als mein anwalt damals... oki.
dennoch habe ich den eindruck, du liest nicht richtig mit... ich bekomme rente, also geht es da nicht mehr um meine finanzielle zukunft und verarscht werd ich auch nicht mehr...


1x zitiertmelden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

27.01.2010 um 20:51
@nameless39
Zitat von nameless39nameless39 schrieb:also weißt du genau bescheid, ohne die genaueren umstände zu kennen und weißt es sogar noch besser als mein anwalt damals... oki.
dennoch habe ich den eindruck, du liest nicht richtig mit... ich bekomme rente, also geht es da nicht mehr um meine finanzielle zukunft und verarscht werd ich auch nicht mehr...
Ach nameless sei nicht so. Natürlich kenne ich deine Umstände nicht. Und ja ich habe wirklich das Gefühl, mehr zu wissen als dein Anwalt damals.

Und ich sage wieder, ich lese mit und nehme dich auch ernst. Du bekommst Rente, okay. Ich nehme an Erwerbsunfähigkeitsrente. Die wird nicht besonders hoch sein, also kannst du Grundsicherung beantragen. Die wäre nochmal ca 459 Euro.

Aber vielleicht hast du das schon und ich kritisiere dich hier völlig unnötig. Dann tut es mir ernsthaft und von Herzen leid.


melden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

27.01.2010 um 21:00
oki, dann sollten wir das ja geklärt haben :-)


melden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

27.01.2010 um 22:56
@kiki1962

Ich denke ein großes Problem ist auch das, das diejenigen, die einen Job haben sich überhaupt nicht vorstellen können, wie es für ein Hartz4 Empfänger ist. Im Gegenteil. Meistens wird dann noch gehetzt.


melden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

28.01.2010 um 09:07
@Rescue1973
viele arbeiternehmen an : die hocken zu hause bekommen das selbst wie ich

;) - wird ja auch von der politik und den medien so geschürt - hartz iv ist zu hoch - - dass die löhne zu niedrig sind, dass tarifverträge zu gunsten der firma ausgehandelt werden - dass firmen lieber schnell zu feuernde arbeiter einstellen, . . wen kümmerts - ?

der "feind" ist nicht der politiker, der konzern, die aktionäre usw. - der feind ist der, der schon ganz weit unten ist - und den kann man noch eins drauf setzen

die anderen sind nicht erreichbar und somit "sicher"


melden