Politik
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

20.835 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Hartz IV, Sanktionen, BGE ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

22.02.2010 um 17:01
wenn man mal die echten Zahlen auf den Tisch legen würde, dann könnte man auch vernünftig die Situation einschätzen


melden
adas ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

22.02.2010 um 17:05
@Warhead

Was ich nicht wirklich verstehe, warum stellt er sich dafür als unwissender Idiot hin?

@CurtisNewton

"Schnee-Schipp" Jobs, die gibt es auch schon, in der Schule nebenan muss jemand im Sommer auf die Fahrräder aufpassen und im Winter Schnee schippen.


melden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

22.02.2010 um 17:08
@adas
Pschschh...sonst merkts noch jemand


melden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

22.02.2010 um 17:09
@adas

in meiner ehemaligen heimatstadt haben sie mini-jobs geschaffen.....Koffer-Träger am Bahnhof.....Hartz4 Empfänger -> Die Negersklaven der Herrenrasse von heute!

(bin selber keiner, bevor das noch jemand falsch deutet!)


melden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

22.02.2010 um 17:10
Habe mir eine Menge Gedanken gemacht...
Es bleibt dabei dass Herr Westerwelle mit dem Anstoß der Debatte im Prinzipiellen Recht hat aber die Art und Weise dreist und unverschämt ist. Sollte es ihm doch wirklich um das Problem eines Erhaltes des sozialen Sicherungssystemes in Deutschland gehen, dann gehört dazu noch viel eindringlicher folgende Debatten

- Umstellung des sozialen Sicherungssystems nachteilig für Zuwanderer
- Umstellung des Pensionssystemes (DAS ist der größte Kostenfaktor)
- Umstellung der GKV (mehrere Personen auf einer Karte müssen auch höhere Beiträge zahlen)-
- sofortige Erhöhung des Spitzensteuersatzes auf mindestens 53%
....

Diese Dinge sollten vor allem nicht aus den Augen gelassen werden denn bei den paar (lassen wir es ruhig mal 200.000 echte Faulenzer sein) Schmarotzern lässt sich der Staat nicht gesund sparen.


1x zitiertmelden
adas ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

22.02.2010 um 17:16
@Valentini

"Es bleibt dabei dass Herr Westerwelle mit dem Anstoß der Debatte im Prinzipiellen Recht hat aber die Art und Weise dreist und unverschämt ist."

Das sehe ich nicht so, jeder der arbeitet, hat auch Anspruch auf einen regulären Arbeitsvertrag. Die Bundesregierung ist zum Sklaventum übergegangen, sie beschäftigt Menschen, ohne ihnen einen Arbeitsvertrag zu geben.
Sie investiert das Geld in eine Tätigkeit, die auf keinen Fall zur Selbstversorgung der Betroffenen beitragen darf.

Ja bin ich hier im Irrenhaus?


melden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

22.02.2010 um 17:18
@adas

Du scheinst mich leider falsch verstanden zu haben. Gut ist, dass durch Herrn Westerwelle eine Debatte um die Zukunft und Gestaltung unseres Soizialsystemes angestoßen worden ist.


melden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

22.02.2010 um 17:21
@Valentini
Zitat von ValentiniValentini schrieb:denn bei den paar (lassen wir es ruhig mal 200.000 echte Faulenzer sein) Schmarotzern lässt sich der Staat nicht gesund sparen.
absolut richtig! Der Großteil WILL arbeiten.....vielleicht sollte man mal das Modell der Leiharbeit endlich überdenken, an dem sich Unternehmen in Spitzenzeiten gesund stoßen und sich zu Krisenzeiten gesundschrumpfen. Die eigentliche Idee, die anfangs dahinter stand wurde immer mehr aufgeweicht, zu Gunsten von Missmanagement, welches dann einfach kaschiert werden kann.
Zitat von ValentiniValentini schrieb:Umstellung des Pensionssystemes (DAS ist der größte Kostenfaktor)
Tja, aber in welcher Form?

Willst Du diejenigen in den Arsch treten, die sich 40 oder 50 Jahre den Buckel kaputt geschuftet haben, weil ihm der Staat heuchlerisch immer erzählt hat: Zahle Deine Abgaben, dann bist Du im Alter gut versorgt?

Dieses Sozialsystem wurde doch in den 1980er/1990er Jahren scheinheilig unterwandert druch Cross-Finanzierung und Schliessung anderer Lücken durch Abgaben, die dafü nicht gedacht waren.

In guten Zeiten fällt das nicht auf, denn es kommt immer mehr Geld rein, um kurzfristige Lücken in versch. Bereichen wieder zu schliessen (zu KASCHIEREN)....aber in Zeiten der Krise / Degression fallen diese Löcher, die es jahrelang schon gab, erst auf. Ist in der freien / sozialen Marktwirtschaft auch so!

Man schau sich doch nur die Wahlversprechen zu Steuersenkungen an letztes Jahr......nach den Wahlen stellte man ganz überrascht fest: OH, GEHT JA GAR NICHT.

Der Eingriff ins Rentensystem sollte der letzte Schritt sein um zu Retten was zu retten ist, schon allein aus moralischen Gründen.


melden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

22.02.2010 um 17:25
@CurtisNewton

80 Milliarden pumpen wir jährlich in das Pensionssystem, nicht in die Rentenkasse sondern in die Pernsionen für ehemalige Beamte. Es kann nicht sein dass diese heutzutage noch immer keinen Beitrag leisten müssen. Damals, als sie wirklich weniger hatten als die Industriearbeiter ging die Rechnung noch auf denn das, was der Staat ihnen weniger zahlte, wurde in die Pensionen für ehemalige gegeben aber heute...


melden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

22.02.2010 um 17:29
@Valentini

ok, stimmt.....hatte das mit den Renten verwechselt, ich Frosch :-)

Die Pensionen im Beamtensystem...da gebe ich dir wieder Recht.

Ein Landtagsabgeordneter hat bereits nach 6 Monaten im Landtag einen Pensionsanspruch, der wesentlich über dem Rentenanspruch meines lieben Herrn Papa liegt, der sich 40 Jahre lang abgeschuftet hat!

Und sein Verdienst war sehr gut!


melden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

22.02.2010 um 17:30
wo liegt eigentlich heutzutage noch die Begründung, dass Beamte unkündbar sind (Beamte auf Lebenszeit) ????

mit welchem Recht?


melden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

22.02.2010 um 17:31
@CurtisNewton
Wenn ich alleine daran denke wieviel ehemalige Post--->Telekom-Mitarbeiter mit 40 oder 45 in den Ruhestand geschickt worden sind, damit sich die Telekom verschlankt und als "Global Player" besser auftreten zu können, dann könnte ich heute noch...


melden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

22.02.2010 um 17:33
@CurtisNewton

Das geht einher mit der geforderten unbedingten Loyalität denn ihnen darf auch vorgeschrieben werden dass sie z.B. kein Mitglied der NPD sein dürfen oder man kann sie jederzeit innerhalb ganz Deutschland irgendwo einsetzen


1x zitiertmelden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

22.02.2010 um 17:33
@Valentini

tja....oder die DB.....früher stand das für "Deutsche Bundesbahn".....


melden
adas ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

22.02.2010 um 17:33
@Valentini

"Du scheinst mich leider falsch verstanden zu haben. Gut ist, dass durch Herrn Westerwelle eine Debatte um die Zukunft und Gestaltung unseres Soizialsystemes angestoßen worden ist.
"

Was genau wollen sie gestalten?


melden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

22.02.2010 um 17:34
@Valentini
Zitat von ValentiniValentini schrieb:oder man kann sie jederzeit innerhalb ganz Deutschland irgendwo einsetzen
wobei sie in einem solchen Fall Zuschüsse bekommen....Trennungsgeld, doppelte Haushaltsführung usw. usw.


melden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

22.02.2010 um 17:36
@CurtisNewton

Da hatte ich seinerzeit meine Ausbildung gemacht ;)

@adas
Ich weiß nicht genau was die FDP da nun alles gestalten will aber ich bin der Meinung dass das gesamte soziale Sicherungssystem neu gestaltet werden muss


1x zitiertmelden
adas ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

22.02.2010 um 17:38
@Valentini

Nicht das Sicherungssystem ist das Problem, sondern die 7 Mio und mehr Arbeitslosen.

Das Wirtschaftssystem funktioniert nicht so, wie es sein sollte.


melden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

22.02.2010 um 17:40
Zitat von ValentiniValentini schrieb:das gesamte soziale Sicherungssystem neu gestaltet werden muss
@Valentini


ja, aber ohne die zu benachteiligen, die jahrelang bis zur Rente dort eingezahlt haben.

Früher wurde der Opa, der nichts mehr zum Erhalt der Familie beitragen konnte zu den Wölfen in den Wald geschickt....heutzutage hat er in Töpfe eingezahlt aus denen er nun auch Geld beziehen sollte....und zwar in der Höhe, die man ihm jahrelang vorgegaukelt hat, um die hohen Abgaben zu rechtfertigen und zu benutzen um andere Löcher heimlich zu stopfen


melden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

22.02.2010 um 17:40
@adas

Durch mehr stattfindende Automatisierung wird es auch wohl zukünftig nicht sehr viel weniger Arbeitslose geben, also müssen wir uns Gedanken darüber machen, wie wir unser System neu gestalten. Es muss den veränderten Bedingungen gerechter werden denn es ist schon uralt


melden