Politik
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

21.050 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Hartz IV, Sanktionen, BGE ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

28.01.2010 um 21:38
@Delon
Auch eine kapitalgedeckte Altersvorsorge, die immer wieder favorisiert wird, verfolgt eigentlich den Zweck, immer mehr Geld dem Umlauf zu entziehen und in die internationalen Finanzmärkte zu pumpen, wo es auf nimmerwiedersehen verschwindet.
Dahinter steckt System.
Erschreckend ist die Anonymität.


melden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

28.01.2010 um 21:44
@kiki1962
Zitat von kiki1962kiki1962 schrieb:yo - er hatte als kind intensiv klavier- und gesangsunterricht - er schreibt seine songs selbst - also nicht nur die texte
ich ebenso. nebenbei bin ich u.a auch als konzertveranstalter im gasometer/wien tätig.
Zitat von kiki1962kiki1962 schrieb:glaub mir , der ist profi - wie auch einige andere meiner freunde auch -
ein mensch, der dieses fach nicht studiert hat und an einer schule "ohne" lizenz, die aber erforderlich ist im normalfall, unterrichtet, kann nicht viel mehr "profi" sein als einer, der es explizit 10 jahre studierte :D


melden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

28.01.2010 um 21:49
@Kovu
meine freunde spielen blues, jazz, folk, zydeco -

einige von ihnen sind echt, echt gut - und wenn ich an die schwarzen blueser denke - die spielen das leben - ihr studium war ihre lebensgeschichte - ihre uni die straße - und höre wie die musik lebt - swingt, unter die haut geht

mal eines der herausragenden musiker : http://www.philippemenard.com/

das ist der franzose - die anderen haben keine eigene "Seite"


1x zitiertmelden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

28.01.2010 um 22:03
Zitat von kiki1962kiki1962 schrieb:einige von ihnen sind echt, echt gut
habe ich irgendetwas bezüglich ihres talentes gesagt?
Zitat von kiki1962kiki1962 schrieb:und wenn ich an die schwarzen blueser denke - die spielen das leben - ihr studium war ihre lebensgeschichte - ihre uni die straße - und höre wie die musik lebt - swingt, unter die haut geht
ich konnte mich in meinem leben schon mit einem haufen musiker unterhalten - mit bekannten und unbekannten.

"man teilt sich eben aus" (erfahrungen)

talent, hat nicht viel mit einem studium zutun, aber eine lizenz ist eben erforderlich und ich kann mich guten herzens "professionell" nennen, da ich alles nur mögliche getan habe um meinen horizont zu erweitern.

ich habe alle möglichen lizenzen, alle möglichen papiere die mein "können" untermauern und nun auch dementsprechend viele finanziellen möglichkeiten.

bezüglich des franzosen:

ich habe mir ein lied auf die schnelle angehört - gefällt mir auch richtig gut ;)
aber es war doch nicht überheblich gemeint oder bösartig.

ich konnte mich schon mehrfach mit lionel richie unterhalten, der u.a auch ein begabter saxophonist ist.

das würde ich dir aber nie erzählen um mir gut vorzukommen aber nur als relation, damit du weißt, dass ich schon einen gewissen satz erfahrung habe und mir durchaus eine "eigene-meinung" erlauben kann.

gruß ;)


melden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

28.01.2010 um 22:13
@Kovu
ich weiss - und ich denke, dass es durchaus wichtig ist, dass man eine "befähigung" nachweisen kann

meine freunde haben meistens ihre "kritik" von den festivals usw. - wahrscheinlich ist das "autorisierung" genug . .

ich habe es auch nicht als "überheblich" aufgefasst -

man muss nicht ein instrument an der musikhochschule studiert haben, um gut musik machen zu können - nichts anderes wollte ich damit sagen

aber dies weißt du sicher auch - und es sind solche menschen, die mit ihrem können anderen schöne momente verschaffen

http://www.zydecoalligators.de/Music/BigCity/BigCity.htm (Archiv-Version vom 03.09.2007)

sehe gerade, das ihre seite nicht mehr "frisch" ist - diese zeit frisst ihre künstler - -


1x zitiertmelden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

28.01.2010 um 22:30
@kiki1962
Zitat von kiki1962kiki1962 schrieb:meine freunde haben meistens ihre "kritik" von den festivals usw. - wahrscheinlich ist das "autorisierung" genug . .
ich kann dir nicht ganz folgen - kritik von was oder wen?
Zitat von kiki1962kiki1962 schrieb:ich habe es auch nicht als "überheblich" aufgefasst -
die chemie stimmt schon mal ;) - war auch nicht so gemeint.
Zitat von kiki1962kiki1962 schrieb:man muss nicht ein instrument an der musikhochschule studiert haben, um gut musik machen zu können - nichts anderes wollte ich damit sagen

aber dies weißt du sicher auch - und es sind solche menschen, die mit ihrem können anderen schöne momente verschaffen
man muss nicht .."

dieser teil ist ja noch zu verstehen aber mit dem 2ten zusatz:
Zitat von kiki1962kiki1962 schrieb:und es sind solche menschen, die mit ihrem können anderen schöne momente verschaffen
könnte man fast glauben, dass du der auffassung bist, dass nur "unqualifizierte" musiker freude bereiten können.

was hoffentlich nicht der fall ist, aber wenn man es so liest, wie du es eben geschrieben bzw. formuliert hast, liegt der gedanke nahe.
Zitat von kiki1962kiki1962 schrieb:sehe gerade, das ihre seite nicht mehr "frisch" ist - diese zeit frisst ihre künstler - -
kein wunder - hartz v. :D


melden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

28.01.2010 um 22:46
@Kovu
in irgendwelchen musikzeitschriften - frage mich jetzt nicht - soundcheck oder so

nein, so sollte es nicht rüber kommen - gelernte musiker können durchaus auch "berauschend" sein -

höre ja auch klassik - :D

wobei ich jetzt mal ehrlich sein muss, die meisten, die ich kenne sind vollblutmusiker ohne studium - aber eben sehr begabt und spielen oft auch in "berühmteren" bands mit - sie die alligators -

bleiben wir bei hartz iv - ja diese zeit frisst ihre künstler - sie spielen oft und viel, sind richtig unterwegs - und letztendlich deckte es nur die kosten des aufwandes - vielleicht noch ein abendbrot und das obligatorische bier - und wehe einer der musiker will nur kaffee oder alkoholfrei . .


1x zitiertmelden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

28.01.2010 um 22:49
@kiki1962

Also das wir jetzt nicht wieder aneinander vorbeireden, du meinst mit Zustand die arbeitende Bevölkerung, die über arbeitslose herzieht hoffe ich. Falls du dieses meinst, befürchte ich auch, das sich das in den nächsten Monaten oder Jahren verschlimmern wird da wir schlicht und ergreifend die falschen Leute an der Regierung haben.


melden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

28.01.2010 um 22:53
@Rescue1973
so meine ich es - genauso -

ja, wir haben die falschen - aber wir werden mit ihnen auskommen müssen - andere stehen noch nicht zu wahl - dauert paar jahre ..


melden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

28.01.2010 um 22:56
@kiki1962
Zitat von kiki1962kiki1962 schrieb:nein, so sollte es nicht rüber kommen - gelernte musiker können durchaus auch "berauschend" sein -
und dann:
Zitat von kiki1962kiki1962 schrieb:wobei ich jetzt mal ehrlich sein muss, die meisten, die ich kenne sind vollblutmusiker ohne studium - aber eben sehr begabt
damit man diesen schritt überhaupt einmal geht, muss ein gewisses talent und ein gewisser satz leidenschaft vorhanden sein.
ansonsten hätte es wenig sinn.

menschen, die musik studiert haben, sind ebenfalls "vollblutmusiker", der einzig unterschied ist eben, dass sie dieses fach studiert haben um somit noch mehr über ihr liebstes hobby zu erfahren. ;)
Zitat von kiki1962kiki1962 schrieb:bleiben wir bei hartz iv - ja diese zeit frisst ihre künstler - sie spielen oft und viel, sind richtig unterwegs - und letztendlich deckte es nur die kosten des aufwandes - vielleicht noch ein abendbrot und das obligatorische bier - und wehe einer der musiker will nur kaffee oder alkoholfrei . .
das hast herzlich wenig mit harz v, viel mehr aber mit den künstler zutun.
die meisten künstler, die ihr hobby zum beruf machen möchten, wollen sich nicht anpassen, was aber erforderlich währe um in diesem "business" bestehen zu können.

ich bin musikproduzent und muss mich nach der jüngsten genaration (13-22) richten.
was die hören, wird produziert.

ich selbst liebe klassik und rock'n roll - damals war es eben anders.
aber wenn man mit seiner musik geld verdienen möchte, muss man sich eben nach der "kundschaft" richten.

das vergessen viele und ernten deswegen nur (im wahrsten sinne des wortes) warme luft.


1x zitiertmelden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

28.01.2010 um 22:58
@kiki1962

Oh ja. Leider ist das so. Es sei denn, es kommt mal wieder jemand auf so eine kluge Idee wie die Bader Meinhoffgruppe und sprengt mal alle in die Luft. Wohl gemerkt wortwörtlich.


melden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

28.01.2010 um 23:03
@Kovu
genau das schätze ich an meinen freunden : sie sind nicht mainstream-tauglich

sie haben ihren stil - sie sind "frei" - und ich denke, das wollen sie auch bleiben - sie "managen" sich selbst -
Zitat von KovuKovu schrieb:aber wenn man mit seiner musik geld verdienen möchte, muss man sich eben nach der "kundschaft" richten.
das machen sie - sie spielen da, wo man diese musikrichtungen hören möchte - dass im zeitalter der klammen kassen nur noch wenig an gage gezahlt wird - ist ein graus . ..


1x zitiertmelden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

28.01.2010 um 23:04
@Rescue1973
das ist ein szenario, was ich mir nicht vorstellen möchte -

auch wenn man manchmal denkt - es sollte eine bombe dort hoch gehen, damit die mal zur vernunft kommen - ich meine die regierenden


melden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

28.01.2010 um 23:07
@kiki1962

Warum magst du dir das nicht vorstellen? Ich denke das ist die einzigste Art, die die dort in der Regierung in Berlin verstehen denn bei denen hilft nur Angst und nichts anderes.


melden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

28.01.2010 um 23:09
@Rescue1973
ich denke, dass sie entsprechend hart zurück schlagen -


melden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

28.01.2010 um 23:09
@kiki1962
Zitat von kiki1962kiki1962 schrieb:sie haben ihren stil - sie sind "frei" - und ich denke, das wollen sie auch bleiben - sie "managen" sich selbst -
ich habe stil, bin frei, werde es auch bleiben und bin ebenfalls selbständig.
Zitat von kiki1962kiki1962 schrieb:das machen sie - sie spielen da, wo man diese musikrichtungen hören möchte - dass im zeitalter der klammen kassen nur noch wenig an gage gezahlt wird
du hast mich falsch verstanden.
die "meisten", der großteil, möchte davon leben können (musik), gut davon leben können.
was aber nicht der fall ist, weil:
Zitat von kiki1962kiki1962 schrieb: dass im zeitalter der klammen kassen nur noch wenig an gage gezahlt wird
damit wollte ich mich nicht zufrieden geben und habe die wünsche der mehrheit erfüllt um somit meine finanziellen möglichkeiten bestmöglich auszunutzen.


melden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

28.01.2010 um 23:13
@kiki1962

Zum einen dürften die gar nicht wissen wer das gemacht hat und zum anderen dürfte das niemand überleben. Nur das wäre die Garantie dafür, dass das Land entmachtet wird und sich eine neue Regierung bildet. Hört sich vielleicht etwas krass an, hat aber in der Vergangenheit schon häufig gewirkt. Man muß dazu nur mal ein paar Jahrhunderte zurückgehen. Mal davon abgesehen ist das ja auch nur reine Spekulation. Das wird sowieso nie passieren da es nicht möglich ist, alle wichtigen Leute der Regierung in einem Raum zu versammeln und dafür zu sorgen das sie auch nicht mehr rauskommen.


melden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

28.01.2010 um 23:20
@Kovu
wir diskutieren oft darüber - der wert der arbeit drückt sich im lohn aus - und jeder sollte darauf achten, dass vorher die höhe der gage vertraglich festgelegt wird - das man vor ort dann dies oder jenes noch bespricht ist eine andere sache (falls weniger kommen als geplant usw.)

manche kneiper sind super - die sagen ihren gästen zb : ihr habt keinen eintritt bezahlt, ne tolle mucke gehört - jetzt gebt mal, was es euch wert war . . .

und das kam dann auf die vereinbarte gage noch obenauf . ..

jeder muss letztlich mit seiner arbeit zufrieden sein - sich wohl fühlen - und ich weiß, dass meine freunde dies durchaus sind - ihren job machen sie gut - und die meisten arbeiten so, dass sie über die "runden" kommen - mal mit mehr - mal mit weniger stütze vom staat . . .

aber sie fühlen sich gut dabei und das ist entscheidend - sie machen einen job den sie lieben - sie üben dafür - sie treten auf - sie machen aufnahmen
und nicht alles lässt sich in geldwerten ausdrücken -


melden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

28.01.2010 um 23:21
@Rescue1973
sie alle mal "festsetzen" sozusagen zum nachdenken finde ich eine gute idee - vielleicht spüren die dann wieder boden unter den füßen

franzosen hatten manager "festgehalten" - :D - die sind weiter als wir .. .


melden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

28.01.2010 um 23:28
@kiki1962

Du glaubst allein das festsetzen würde wirken? Na ich weiss ja nicht. Ich denke das wird wohl eher nicht der Fall sein. Kann dir sagen wie das dann laufen wird. Dann kommt einer auf die kluge Idee, zu behaupten, das er es gelernt hat, alle anderen Deppen ziehen mit und wenn sie dann alle wieder frei sind, geht die Scheiße von vorne los. Daher ist töten eine bessere Variable. Auch wenn das gemein, gefährlich und vielleicht auch etwas terroristisch ist was jetzt nicht heissen soll, das ich Terrorismus für gut befinde. Ich denke eben einfach nur, das die Leute, die bei uns in der Regierung sitzen, gar kein Interesse daran haben, das es den Leuten, die arbeitslos sind, wirklich besser geht. Zumindest mal theoretisch wäre es eigentlich gar nicht so schwer, wenn man so ein paar Gesetze aus dem Katalog rausnimmt und dafür andere beschließt um vielen hundert tausend Menschen wieder einen Job zu verschaffen. Wie gesagt. Daran haben die sowieso kein Interesse.


melden