Politik
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Der Hartz 4 Thread

18.211 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Hartz IV, Sanktionen, BGE ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Der Hartz 4 Thread

14.03.2012 um 13:38
@dasewige
Also ich arbeite in der Versicherunsgbranche, muss am Tag mindestens 8 Stunden arbeiten, maximal bis 10:45, alles, was drüber liegt, beschert mir eine böse Mail.
Ich darf jedoch nicht jeden Tag 10:45 arbeiten, da ich somit über den wöchentlichen Maximalsatz von XX Stunden kommen würde. Ist also abhängig von der Branche und dem Tarifvertrag, der in jedem Unternehmen fest gesetzt ist.
Aber okay, will mich jetzt auch nicht an solch einem kleinen Detail aufhängen, dein Standpunkt ist mir schon klar. :)


melden

Der Hartz 4 Thread

12.04.2012 um 15:03
Hartz IV Betroffene auf dem Sklavenmarkt

Hessische Erwerbslose werden bei „ Aktionstag 50plus“ vorgeführt

11.04.2012

In einem Interview mit der „Jungen Welt“ berichtet Rainer W. Monzheimer, Vorsitzender der Wiesbadener Initiative für soziale Gerechtigkeit, von einem schier unglaublichen Aktionstag des hessischen Jobcenters. Am 26. April plant das hessische Jobcenter einen „Aktionstag 50plus“, bei dem sich über 50jährige Hartz IV Bezieher in der Stadthalle in Bad Schwalbach regionalen Zeitarbeitsfirmen wie auf dem Sklavenmarkt präsentieren sollen. Businesskleidung und sechs Bewerbungen sind Pflicht, denn bei vier Firmen müssen sich die einbestellten Hartz IV-Empfänger mindestens bewerben. Wer sich nicht daran hält, muss mit Sanktionen wie Kürzungen seiner Grundsicherung rechnen.

Erwerbslose sollen zu Spottpreisen an Zeitarbeitsfirmen verschachert werden
Als Rainer W. Monzheimer von dem Aktiontag erfuhr, war er schockiert. Die Initiative für soziale Gerechtigkeit halte das Ansinnen des hessischen Jobcenters für unverschämt und diskriminierend. Im Anschreiben an die Betroffenen heiße es „Ältere Arbeitssuchende auf dem Weg zurück in den Arbeitsmarkt und wie Unternehmen davon profitieren können“. Dabei gehe nach Auffassung Monzheimers wohl eher um letzteres, da „normale“ Arbeitgeber gar nicht erst eingeladen seien. Es gehe dem hessischen Jobcenter offensichtlich darum, die älteren Erwerbslosen zu Spottpreisen an die Zeitarbeitsfirmen zu vermitteln. Es sei bekannt, dass diese Firmen schlechte Löhne zahlen und nur befristete Verträge abschließen würden, so Monzheimer gegenüber der „Jungen Welt“. Die Stellen seien gar nicht darauf ausgelegt, dass die Erwerbslosen davon ihren Lebensunterhalt streiten könnten. Stattdessen müssten sie wegen des geringen Lohns aufstockend weiterhin Hartz IV erhalten, um auf das gering bemessene staatlich festgesetzte Existenzminimum zu kommen.

Wer nicht mitspielt, muss mit Sanktionen rechnen
Wer nicht im Geschäftsoutfit erscheint oder sich nicht angemessen verhält, könne von den Zeitarbeitsfirmen auf direktem Weg dem zuständigen Fallmanager gemeldet werden, berichtet Monzheimer. In solchen Fällen könne das Arbeitslosengeld II um zehn Prozent gekürzt werden. Selbst mit einer Krankschreibung könnten dem „vorgeladenen“ Erwerbslosen noch Sanktionen drohen. Es sei zusätzlich eine ärztliche Reiseunfähigkeitsbescheinigung vorzulegen. So stehe es in dem Schreiben des lokalen Jobcenters. Die Bundesagentur für Arbeit habe jedoch auf Nachfrage der Wiesbadener Initiative für soziale Gerechtigkeit erklärt, dass diese nicht verlangt werden dürfe. Die Kosten für eine Reiseunfähigkeitsbescheinigung würden jedoch in Höhe von 5,36 Euro erstattet werden. Einige Ärzte würden dafür aber eine Gebühr von 25 bis 30 Euro verlangen. Hinzu komme noch die Quartalsgebühr sowie Kosten für mögliche Medikamente. Damit seien 50 Euro schnell erreicht, berichtet der Vorsitzender der Initiative.

Erwerbslose als "Faulenzer" stigmatisiert
Monzheimer berichtet weiter, dass sich die Betroffenen „als Faulenzer der Nation stigmatisiert“ fühlen. In der Stadthalle könne schließlich jeder sehen, wer zu den Erwerbslosen zähle und nun genötigt werde, sich bei einer Zeitarbeitsfirma zu bewerben. „Da wird eine Druck- und Drohkulisse aufgebaut, um eingeschüchterte Jobcenter-Kunden zu verleiten, unüberlegt grenzwertige oder sittenwidrige Arbeitsverträgen abzuschließen“, zitiert Monzheimer einen Betroffenen.

Der mangelnde Datenschutz werde bei dieser Aktion stark kritisiert. Gespräche könnten nicht vertraulich geführt werden, sondern seien quasi öffentlich und für jeder Mann hörbar. Das müsse die Datenschutzbeauftragten interessieren. Ebenso widerrechtlich sei die Situation in vielen Jobcentern, da sich an der Informationstheke jeder anstellen und die Gespräche belauschen könne. Abschließend berichtet Monzheimer, dass die Wiesbadener Initiative für soziale Gerechtigkeit Gewerkschaften und Öffentlichkeit informiere und Protestaktionen gegen die Massenvorführungen plane. (sb)




mich packt so die wut. was muss man sich noch alles gefallen lassen?

http://www.gegen-hartz.de/nachrichtenueberhartziv/hartz-iv-betroffene-auf-dem-sklavenmarkt-900790.php


1x zitiertmelden

Der Hartz 4 Thread

12.04.2012 um 16:07
@IronMike

Ja so weit haben wir es in diesen Land gebracht Traurig.

Nur mal so am Rande was zu offenen stellen hier in Deutschland.

http://www.arbeitsagentur.de/

xia


melden

Der Hartz 4 Thread

12.04.2012 um 19:52
...
Zitat von IronMikeIronMike schrieb:könne von den Zeitarbeitsfirmen auf direktem Weg dem zuständigen Fallmanager gemeldet werden
Diesen Verdacht der direkten "Zusammenarbeit" zwischen Zeitarbeitsfirmen, Drückerkönigen und Argen habe ich schon lange.
Ebenso, wie der von Schwarzgelb angeblich erhöhte Selbstbehalt von älteren Hartz4- Empfängern praktisch nur mit Riestervertrag gilt.
So kann man praktisch Arbeitnehmer jeden Alters mit Hilfe des Hartz4-Gespenstes zum Abschluss eines Riester-Kapital-Modelles drängen und auf diesem Umweg Finanzdienstleister gesundstoßen und die Kapitalmärkte mit frischem "Arbeitnehmergeld" versorgen.
Dank Schröder-Maschmeier-Rürup-Riester.

Das Ganze sollte gefilmt werden.


1x zitiertmelden

Der Hartz 4 Thread

14.04.2012 um 21:50
Zitat von eckharteckhart schrieb:Das Ganze sollte gefilmt werden.
Nicht ganz, aber doch recht passend zum Thema.

Youtube: Der Drückerkönig und die Politik - Die Karriere von AWD-Gründer Carsten Maschmeyer - PANORAMA
Der Drückerkönig und die Politik - Die Karriere von AWD-Gründer Carsten Maschmeyer - PANORAMA



melden

Der Hartz 4 Thread

14.04.2012 um 22:14
@dabn
Schön, dass Du es wiedermal gemacht hast. :)
Man kann auch nach der sektenähnlichen DVAG googeln, dessen Gründer Bundesverdienstkreuzträger ist, oder nach Bonnfinanz ...
Alles der gleiche Struktur - Schneeballsystemsumpf.

Alles dank Riester Hartz4-sicher.

Um den Drückern die Kunden zuzutreiben !

Futter für die Kapitalmärkte.


melden

Der Hartz 4 Thread

15.04.2012 um 15:03
http://www.ln-online.de/nachrichten/3418198/zwangsumzug-fuer-mehr-als-1000-sozialhilfe-und-hartz-iv-empfaenger (Archiv-Version vom 17.04.2012)
Zwangsumzug für Sozialhilfe- und Hartz IV-Empfänger
Bad Segeberg/Norderstedt – Über 1000 Männer, Frauen und Kinder müssen in den kommenden Monaten umziehen. Der Kreis unterstützt sie jetzt nur noch bei geringeren Mieten, für die in Norderstedt aber keine Wohnungen zu bekommen sind.
ich bin schier entsetzt, dass dies überhaupt in erwägung gezogen wird -


melden

Der Hartz 4 Thread

08.05.2012 um 20:36
@Scorpion25
Huhu erstmal ... also ich hab mir jetzt das nicht alles durchgelesen aber möchte gerne trotzdem meinen Senf dazu geben!

Also meiner Meinung nach darf man nicht nur Arbeitslos und Verdiener sehen. Man muss auch ein bisschen über den Tellerrand schauen! Viele die jeden Tag hart für ihr Geld arbeiten beschweren sich das Hartz 4 zu hoch sei! Das finde ich überhaupt nicht(denn laut Artikel 3 unseres Grundgesetzes :also unsere Verfassung: steht das alle vor dem Gesetz gleich sind und gleich behandelt werden müssen dass heißt allerdings auch das wenn der Durchschnitt der Bevökerung einen hohen Lebensstandart hat dieser auch für Arbeitslose (denn sie sind ja gleich) gegeben sein muss) Allerdings finde ich das wenn man arbeiten geht man doch Vorzüge haben sollte... zum Beispiel : etwas mehr Gehalt (nicht zu viel sonst kommen wir wider mit der Gleichheit in einen Konflikt) bessere Arbeitszeiten ect. Also das sich die Arbeit an den Menschen und nicht umgekehrt anpasst.

Ebenso finde ich sollten stärke Kontrollen und Maßnahmen getroffen werden bei unseren dauer Arbeitslosen den die schlucken nur Steuern und haben keine lust zu arbeiten sowas macht mich böse.


melden

Der Hartz 4 Thread

08.05.2012 um 22:16
@Trixie

Ich glaube du hastdas mit Gleicheit falsch verstanden, vll fragst du da euren Politiklehrer mal.


1x zitiertmelden

Der Hartz 4 Thread

08.05.2012 um 23:10
Warum, die sagen doch ( Medien ) oder auch die arge selber , das die arbeitslosigkeit stark zurück gegangen ist.... Ich Merk nix!! Nur leut Verdummung ..... Die arschlöcher ..... Reden alles schön, da kann ich mich voll aufregen .... Und ich gehe jeden Tag arbeiten , das ich für mein Kind fast keine zeit mehr habe !!!!! Fast jeden Tag 12 Stunden .... Prima


melden

Der Hartz 4 Thread

09.05.2012 um 07:27
@Puschelhasi
Zitat von PuschelhasiPuschelhasi schrieb: Ich glaube du hastdas mit Gleicheit falsch verstanden, vll fragst du da euren Politiklehrer mal.
Erkläre doch du mal Gleichheit,weil du hast es ja verstanden.

xia


melden

Der Hartz 4 Thread

09.05.2012 um 07:40
@Nati350

Darf man als Spielhallenaufsicht überhaupt 12 Std. arbeiten?


melden

Der Hartz 4 Thread

09.05.2012 um 07:56
@xia

Jemand der die Gleichheit im GG mit Kommunismus verwechselt sollte definitiv nochmal seine Lehrer um Nachhilfe beim Verstaendnis bitten. ;)


1x zitiertmelden

Der Hartz 4 Thread

09.05.2012 um 08:01
@Puschelhasi
Zitat von PuschelhasiPuschelhasi schrieb: Jemand der die Gleichheit im GG mit Kommunismus verwechselt sollte definitiv nochmal seine Lehrer um Nachhilfe beim Verstaendnis bitten. ;)
Also wo hat er durchblicken lassen das er ein Kommunist ist, außerdem waren selbst i Kommunismus nicht alle Menschen gleich aber ich denke das weißt du selber.
Er hat doch nur gemeint das auch ein Hartz4ler den gleichen Lebensstandart verdient wie ein nicht Hartz4ler,er hat sogar gesagt das es ihn Böse macht wenn einer nicht Arbeiten möchte.

xia


melden

Der Hartz 4 Thread

09.05.2012 um 08:05
Ne , es geht grundsaetzlich um den Irrtum, dass Menschen Leistungsmaessig, und Gehaltsmaessig grundsaetzlich gleich zu behandeln sind, das ist nunmal ein frapanter Verstaendnismangel. Ich kann auch nicht aendern.


1x zitiertmelden

Der Hartz 4 Thread

09.05.2012 um 09:31
@Puschelhasi


Er Wünscht sich halt mehr Gerechtigkeit auf der Welt,und wenn ich ehrlich bin ich auch.
Zitat von PuschelhasiPuschelhasi schrieb: dass Menschen Leistungsmaessig, und Gehaltsmaessig grundsaetzlich gleich zu behandeln sind
Nein der Meinung bin ich auch nicht ganz im Gegenteil,es darf aber auch nicht so sein das ein Angestellter sagen wir mal 1000 Euro Brutto hat in Monat und sein Chef der ja auch das Risiko hat mit seiner Firma wenn es seine Firma ist aber in Monat 200000 Euro Brutto Verdient.
Ich Persönlich würde nichts dagegen sagen wenn ein Chef das 15 bis 30 Fache in Monat Verdienen würde als sein Angestellter nur das ist Heute nicht mehr der Fall.

xia


melden

Der Hartz 4 Thread

09.05.2012 um 09:50
@Puschelhasi
Ich glaube weniger das ich das falsch verstanden habe (mache eine Ausbildung zur Verwaltungsfachangestellten und hab letztens eine Prüfung zu diesem Thema geschrieben die ich mit 2 bestanden habe) Ich spreche hier nicht von dem Wahlgrundsatz!


melden

Der Hartz 4 Thread

09.05.2012 um 10:17
@xia
@Puschelhasi
im GG heist es: vor dem GESETZT sind alle gleich!
das bedeutet in einer gerichtsverhandlung ist es völlig egal welcher gesellschaftsschicht man angehört!

@IronMike
die aufgeführten androhungen von sanktionen bei nicht beachtungen, sind alle hinfällig!
sollte die arge solche androhung wahr machen, wird jetzt sozialgericht einer eingereichten klage dagegen statt geben.


melden

Der Hartz 4 Thread

09.05.2012 um 10:24
@dasewige
im GG heist es: vor dem GESETZT sind alle gleich!
das bedeutet in einer gerichtsverhandlung ist es völlig egal welcher gesellschaftsschicht man angehört!
Moment mal das steht so in GG,aber ich weiß aus einer öffentliche Gerichts Verhandlung das in der tat nicht jeder gleich bestraft werden,und das nur weil sie eine Firma haben und Natürlich Angestellte die bei einer Inhaftierung ihres Chef Arbeitslos werden.

xia


melden

Der Hartz 4 Thread

09.05.2012 um 10:27
@xia
na klar werden nicht alle gleich bestraf bei tatnachweiss. denn jede tat ist anders, in einem gerichtsurteil fliesen viele faktoren mit ein die über das strafmass entscheiden.


1x zitiertmelden