Politik
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

20.736 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Hartz IV, Sanktionen, BGE ▪ Abonnieren: Feed E-Mail
def ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

07.11.2013 um 13:06
@buddel

Natürlich ist es die Minderheit. Keine Frage. Ich kenne selbst einige tüchtige H4 Empfänger die einfach nichts finden.

Aber was ist "wuppen"?


melden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

07.11.2013 um 13:06
@def
was?
worauf hast du eben @iku geantwortet?

hey, tranquillo

buddel


melden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

07.11.2013 um 13:07
@def
wuppen= schaffen wir schon

buddel


melden
iku ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

07.11.2013 um 13:07
@def
Zitat von defdef schrieb:Ungefragt irgendwelche fadenscheinigen Geschichten verdreht weiterzugeben um die Realität zu verdrehen ist fahrlässig und dient nur dazu die Debatte anzufeuern.
Die Realität sieht nunmal so aus: Ihm wurden alle Leistungen gestrichen und er ist verhungert.
Zitat von defdef schrieb:Den Mördern von JC Mitarbeitern die Schuld abzusprechen, weil sie ja durch das System dazu gezwungen werden zu morden, ist niveaulos.
bitte was?
Zitat von defdef schrieb:Aber trotz unzähliger Quellen immer wieder vehment die gleichen Lügen zu verbreiten ist schon fast bösartig.
Die Tatsachen zu ignorieren und stattdessen ständig die Gesetzteslage zu posten ist auch fragwürdig.


1x zitiertmelden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

07.11.2013 um 13:11
@all

wenn ein gesunder bezugberechtiger eine einladung vom JC bekommt, zu einem gespräch, bekommt er dazu zwei weitere zettel mit.
auf den einen kann der bezugsberechtige, den termin absagen unter angaben der gründe.
auf den anderen ist die rechtsbelehrung.

was ist jetzt so schlimm?


1x zitiertmelden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

07.11.2013 um 13:12
@iku
da muss ich aber auch mal sagen,
wenn einem alle leistungen gestrichen werden muss man nicht verhungern.
auf dem land sowieso nicht und in der stadt findet man auch immer was zu essen.
muss man nur vor die tür gehen,
zur not containern.
oder man ist extrem sozial gestört,
dann ist das aber ein problem der nachbarschaft, der sozialen dienste oder vielleicht der verwandten
aber kein problem der jobcenter (verfickte anglisierung, btw)

buddel


1x zitiertmelden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

07.11.2013 um 13:13
@dasewige

an hartz IV ist vorallem die zu grunde liegende wirtschaftliche und allgemeine inkompetenz störend und verstörend.


melden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

07.11.2013 um 13:16
das ist eigentlich alles jammern auf hohem niveau hier

buddel


1x zitiertmelden
iku ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

07.11.2013 um 13:16
@dasewige
Zitat von dasewigedasewige schrieb:wenn ein gesunder bezugberechtiger eine einladung vom JC bekommt, zu einem gespräch, bekommt er dazu zwei weitere zettel mit.
Wenn du jemandem sagst, komm zum Gespräch sonst.... ist das in meinem Augen keine Einladung sondern eine Vorladung.

@buddel

Der Junge war psychisch krank, was erwartest du da?
Zitat von buddelbuddel schrieb:muss man nur vor die tür gehen,
zur not containern.
Und sowas geht garnicht! wir haben eine Verfassung in der jedem das Existenzminimum zugesichert wird.


melden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

07.11.2013 um 13:19
Selbst wenn einem alle Leistungen gestrichen werden bekommt man die Unterkunft bezahlt und "Essensmarken" verhungern muss also niemand.


melden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

07.11.2013 um 13:19
@iku
die verfassung (GG) gilt nur wenn man sie akzeptiert

buddel


2x zitiertmelden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

07.11.2013 um 13:19
@iku

Was ist dann normales Arbeiten für Dich ?

Wenn Du nicht erscheinst, gibt es eine Abmahnung und noch eine und dann die Kündigung.

Ja und Geld gibts dann auch kein wenn Du nicht gehst.

Also nach Deiner Denke wird man also auch gezwungen jeden Tag zur Arbeit zu gehen ?


melden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

07.11.2013 um 13:20
@slanderman
das hartz 4 zum lebend zu wenig und zum sterben zu viel ist, ist doch hoffentlich allmählich jeden klar.

aber immoment wird hier über sanktionen gestritten, die erfolgen weil sich bezugberechtige nicht an vorgaben halten, vorgaben wie einladungen zu gesprächen, deren sie unentschuldig fernbleiben.

@iku
meint wegen kannst du es auch tango tanzen nennen, das ist mir egal. es ändert sich nichts an den verwaltungsvorgang.


2x zitiertmelden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

07.11.2013 um 13:22
@buddel
Zitat von buddelbuddel schrieb:die verfassung (GG) gilt nur wenn man sie akzeptiert
das ist vielleicht deine subjektive, (a)moralisch gefärbte sichtweise, aber sicher kein fakt. also höre doch bitte auf, es als solchen darzustellen.
für die gültigkeit von gesetzen ist es unerheblich, ob du sie akzeptierst.
was wäre das sonst für eine grundlage für ein allgemeingültiges rechtssystem?


melden
def ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

07.11.2013 um 13:22
Zitat von ikuiku schrieb:Die Realität sieht nunmal so aus: Ihm wurden alle Leistungen gestrichen und er ist verhungert.
Das ist nicht die Realität!!!

http://www.stern.de/panorama/kommentar-der-hungertod-heisst-hartz-iv-587395.html

Als das ganze noch Sozialhilfe war, hat man regelmäßige Besuche bei den empfängern gemacht und nach dem Rechten gesehen. Seit H4 darf man das nichtmehr. Man stelle sich die Entrüstung vor, aller paar Wochen würde ein Mitarbeiter der Arge sich die Wohnungen anschauen...

Der 20 jährige wurde regelmäßig angeschrieben und darauf wurde nicht reagiert... er war nie im Jobcenter.
Nach einer Presseinformation der Stadt Speyer habe die zuständige Behörde, die GFA, sich um beide Personen - die im amtsdeutsch eine sogenannte Bedarfsgemeinschaft bildeten - sehr bemüht. Dies betreffe sowohl die Vermittlung eines Ein-Euro-Jobs für die Mutter als auch entsprechende Angebote von Praktikumsplätzen an den Sohn. Dieser habe allerdings die Angebote nicht angenommen und auch nicht auf die Aufforderung reagiert, beim zuständigen "Fallmanager" vorzusprechen. Auch auf eine Vorladung zur Erstellung eines psychologischen Gutachtens reagierte er nicht. Damit trat eine gnadenlose Gesetzeslogik in Kraft, nach der zuerst die Bezüge für Langzeitarbeitslose um 10 Prozent, danach um 30 Prozent gekürzt wurden. Ende des Jahres wurden die Zahlungen schließlich vollständig eingestellt.
Wie soll das bitte ein Mitarbeiter vom Schreibtisch aus beurteilen?

Das ist eine Kette von unglücklichen Umständen und auch die Mutter hat hier nicht richtig gehandelt... wenn mein Sohn stappelweise Post vom Amt bekommt und psychisch krank ist schau ich doch was das für Post ist...
Zitat von ikuiku schrieb:Die Tatsachen zu ignorieren und stattdessen ständig die Gesetzteslage zu posten ist auch fragwürdig.
Gesetze sind geltendes Recht. Das sind die Tatsachen nach denen zu urteilen es gilt... und die besagen nunmal, dass jedem Sanktionierten Leistungen zustehen... auch dem verhungerten wenn er sich doch mal gemeldet hätte.


1x zitiertmelden
def ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

07.11.2013 um 13:23
Zitat von buddelbuddel schrieb:die verfassung (GG) gilt nur wenn man sie akzeptiert
Jetzt wirds aber wirklich grenzwertig...


melden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

07.11.2013 um 13:23
@dasewige

Ich finde das immer sehr Interessant was für absurdes Denken von manchen hier gegeben ist.

Wenn ich mein Brötchen will, dann muss ich auch zum Bäcker gehen, der bringt mir das im Normalfall nicht mal eben vorbei weil ich es grade haben möchte.

Oder sehe ich da was falsch ?

Der Bezieher will haben, also muss er auch etwas dafür tun.


1x zitiertmelden
def ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

07.11.2013 um 13:24
Zitat von buddelbuddel schrieb:das ist eigentlich alles jammern auf hohem niveau hier
Hier bringst du es wiederum auf den Punkt...


melden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

07.11.2013 um 13:24
@slanderman
tja,
ich lebe in gesellschaftlicher konformität und gesetze sind für mich bestenfalls richtlinien.
so wie es jeder staatschef handhabt.
du siehst, ich bin in bester gesellschaft

buddel


melden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

07.11.2013 um 13:26
@dasewige
Zitat von dasewigedasewige schrieb:aber immoment wird hier über sanktionen gestritten, die erfolgen weil sich bezugberechtige nicht an vorgaben halten, vorgaben wie einladungen zu gesprächen, deren sie unentschuldig fernbleiben.
klar, da hast du irgendwo recht. hinzu kommt noch, dass man sich jederzeit einen verwaltungsakt anstelle der üblichen eingliederungsvereinbarung aufsetzen lassen kann, gegen welchen widerspruch eingelegt werden kann, bei dem die prozesskostenhilfe etwaige kosten übernähme.

dennoch ist die gesamte soziale, wirtschaftliche und allgemeine inkompetenz hinter hartz vier und den es umgebenden gesetzlichen und behördlichen machwerken erschreckend bis unverschämt.


melden