Politik
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

20.795 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Hartz IV, Sanktionen, BGE ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

26.11.2013 um 14:07
@pokpok

Lese mal die letzten Seiten hier.

Es gibt einige die fordern das gleiche zu bekommen wie alle anderen trotz dem Sie nicht bereit sind Leistung zu bringen, außer man gibt Ihnen den Traum Job.

Da wird sogar Schwarz gefahren und Gearbeitet, weil es einem ja laut denen zu steht...

@xXClubberXx

Ja das finde ich auch immer so interessant wenn sich da Frisösen beschweren wenn Sie ausgelernt halt nur 900-1200 Netto verdienen, als ob die das nicht vorher wußten das es dort keine Traum Gehälter gibt, dann wollen sich alle Selbstständig machen und bums, alleine hier habe ich auf 200 Meter Straße 3 Frisör Läden und nen Kilometer im Einkaufszentrum sind dessen gleich nochmal 2. Aber Kunden sind eigentlich nur für 1-2 Läden hier im Umkreis, von denen Fahren dann noch einige lieber ganz wo anders hin, wie soll sich das denn dann bitte für alle Rentieren ?

Und so ist das auch mit fast jedem anderem Job, vor allem bei denen, die halt jeder halbwegs normale Mensch machen kann, da kann man nicht hingehen und Verlangen, da muss man leider das nehmen was geboten wird.

Qualität kostet, das ist auch bei der Arbeit so.

Und auch wenn uns viel zu viele Pflegekräfte fehlen, die können sich dann aber auch nicht aussuchen wie sie gerne Arbeiten würden und das ist in der Ausbildung schon so, das es keine Traum Arbeitszeiten gibt, da muss man dann schon einige Ränge aufsteigen das man sich selber einteilen kann wie man gerne möchte, oder halt gut schleimen können (davon gibt es dann auch immer einige)

Aber wenn ich dann hier halt lese, die haben ja nicht den passenden Job für mich, sowas mach ich nicht, das will ich nicht und Schichtarbeit schon gar nicht, dann könnte ich aus der Haut fahren.

Alle wollen gerne dieses und jenes haben, aber das dann Produzieren oder Verkaufen, dazu sind die sich zu fein.
Nach McD und co. gehen und als Arbeitsloser über die lästern die dort Arbeiten, das können alle ganz gut....


3x zitiertmelden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

26.11.2013 um 14:14
@ElCativo
Zitat von ElCativoElCativo schrieb:Nach McD und co. gehen und als Arbeitsloser über die lästern die dort Arbeiten, das können alle ganz gut....
das ist doch lustig! ;)


melden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

26.11.2013 um 14:25
Zitat von ElCativoElCativo schrieb:Aber wenn ich dann hier halt lese, die haben ja nicht den passenden Job für mich, sowas mach ich nicht, das will ich nicht und Schichtarbeit schon gar nicht, dann könnte ich aus der Haut fahren.
lol naja ich würde mal sagen wer ist denn schon gerne ein Niedriglohnklave oder wie muss man sich fühlen wenn man an der Armutsgrenze oder knapp darüber liegt.Schon heute leiden selbst die jüngeren Generationen darunter.Für mich gäbe es derzeit keinen Grund ein Kind haben zu wollen, bei dieser kranken Gesellschaft. Arbeiten als Friseur sehe ich noch als etwas sehr produktives denn das ist echte Handarbeit und sollte anderes bewertet werden.
Zitat von ElCativoElCativo schrieb:Nach McD und co. gehen und als Arbeitsloser über die lästern die dort Arbeiten, das können alle ganz gut....
Ich denke es ist besser nichts zu arbeiten als den Lohndeppen zu spielen.


2x zitiertmelden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

26.11.2013 um 14:31
@xXClubberXx
Zitat von xXClubberXxxXClubberXx schrieb:lol naja ich würde mal sagen wer ist denn schon gerne ein Niedriglohnklave oder wie muss man sich fühlen wenn man an der Armutsgrenze oder knapp darüber liegt.Schon heute leiden selbst die jüngeren Generationen darunter.Für mich gäbe es derzeit keinen Grund ein Kind haben zu wollen, bei dieser kranken Gesellschaft. Arbeiten als Friseur sehe ich noch als etwas sehr produktives denn das ist echte Handarbeit und sollte anderes bewertet werden.
Es muss ja auch keiner sein, wer sich aber darauf ausruht, der wird nie etwas anderes sein.

Ich gehe manche male schon so weit, das ich sage, in diese Welt ein Kind zu setzen ist schon fast unverantwortlich dem Kind gegenüber.

Das viele Berufe nicht wirklich so honoriert werden wie Sie sollten, da sind wir uns schon sicher alle einig.
Auch das der Diplom Kaufmann oder sonstwas sicher keinen Job machen will bei welchem er selbst von Arbeitslosen ausgelacht wird auch, aber wenn man nun mal nichts anderes kann, dann muss man sich damit abfinden.
Es liegt ja meistens nicht am nicht können, sondern einfach am nicht wollen.

Jeder hat die Möglichkeit mehr aus sich zu machen, aber er muss es auch machen und nicht einfach sagen sollen die anderen machen, ich hab da keine Lust zu.

*Edit*

P.S.: Da meine ich jetzt natürlich nicht den 55 Jährigen der wegen Insolvens der Firma oder was sonst den Job verliert, diesem sollte es ermöglicht werden halbwegs vernünftig bis zu seiner Rente zu Leben und da war das alte System besser, das müßte auch jedem klar sein. Mann hätte ja auch einfach etwas Differenzierter handeln können.


2x zitiertmelden
iku ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

26.11.2013 um 14:35
@ElCativo
Zitat von ElCativoElCativo schrieb:Es muss ja auch keiner sein,
ca.24 % Prozent aller Beschäftigten arbeiten im Niedriglohnsektor.

Alleine dass zeigt das deine Aussage Schwachsinn ist.


2x zitiertmelden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

26.11.2013 um 14:35
Zitat von xXClubberXxxXClubberXx schrieb:Ich denke es ist besser nichts zu arbeiten als den Lohndeppen zu spielen.
jedem wie er denkt, fakt ist - das ohne Lohndeppen kein Geld in die Kassen kommt und am ende gibts dann nichtmal mehr Harz4...

Davon abgesehen würde ich lieber jeden Lohndeppen aufstocken lassen und nicht vermittelbare/arbeitsunfähige zu unterstützen -> als welchen das Leben zu finanzieren die sich nur über die Gesellschaft beschweren, rumheulen und nicht arbeiten wollen.


melden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

26.11.2013 um 14:39
@iku

Ach Du, soll ich Dich jetzt auch melden weil Du meinst das währe Schwachsinn den ich von mir gäbe ?

WER gehört denn zu den 24% ? Sind das Fachkräfte die Jahrelang dafür gelernt haben ?

Ok, kannste jetzt auch kommen, das es 4-5% davon sind, weil die in Ihrem Gebiet grade nichts bekommen, aber hauptsächlich sind es diese Leute, die nun mal nichts anderes können.

@scarcrow
@xXClubberXx

Ohne Lohndeppen würdest Du aber auch so einiges nicht mehr bekommen hier, was wenn alle von heute auf morgen aufhören ?
Da würden einige ziemlich Dumm aus der Wäsche schauen...


2x zitiertmelden
iku ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

26.11.2013 um 14:39
@ElCativo
Mehr als 80 Prozent der Geringverdiener in Deutschland haben eine abgeschlossene Berufsausbildung.



melden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

26.11.2013 um 14:40
@iku

Ach so und reiße bitte keine Sachen von mir aus dem Kontext, das können andere besser....


melden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

26.11.2013 um 14:41
Zitat von ElCativoElCativo schrieb:Ohne Lohndeppen würdest Du aber auch so einiges nicht mehr bekommen hier, was wenn alle von heute auf morgen aufhören ?
Da würden einige ziemlich Dumm aus der Wäsche schauen...
das kommt dazu. dann ist Amazon nicht mehr der günstige Lieferant usw.
ElCativo schrieb:
Es muss ja auch keiner sein,


ca.24 % Prozent aller Beschäftigten arbeiten im Niedriglohnsektor.

Alleine dass zeigt das deine Aussage Schwachsinn ist.
nimm bitte den ganzen Satz und sag uns wo die Aussage schwachsinn ist...
Zitat von ElCativoElCativo schrieb:Es muss ja auch keiner sein, wer sich aber darauf ausruht, der wird nie etwas anderes sein.



melden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

26.11.2013 um 14:42
@iku

Schön und was soll mir das jetzt sagen ? Dazu gehören schon alleine die Frisösen, die Mechatroniker Gesellen und so einige mehr, da gibt es nun mal nicht soviel Arbeit wie Leute die es könnten.

Da bleibt einem nur weiter machen.


1x zitiertmelden
iku ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

26.11.2013 um 14:43
@ElCativo
Zitat von ElCativoElCativo schrieb:Schön und was soll mir das jetzt sagen
Zitat von ElCativoElCativo schrieb:Ok, kannste jetzt auch kommen, das es 4-5% davon sind, weil die in Ihrem Gebiet grade nichts bekommen, aber hauptsächlich sind es diese Leute, die nun mal nichts anderes können
Das du Bullshit erzählst


melden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

26.11.2013 um 14:46
@iku

Ich lasse mich trotzdem von Dir nicht Provozieren, dazu bist Du gar nicht fähig. Hat man schon gesehen in dem Du meinst da Sachen melden zu müssen, über die ich nur Müde lächeln kann, denn ich weis ja von wem Sie kommen.

Wer nicht bereit ist sich weiter zu Bilden, der ist nun mal anscheinend bereit lieber weiter in seinem Niedriglohnjob zu verweilen.

Das ist so und das ist kein Bullshit.


3x zitiertmelden
iku ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

26.11.2013 um 14:48
@ElCativo
Zitat von ElCativoElCativo schrieb:in dem Du meinst da Sachen melden zu müssen,
Ich habe noch nie hier irgendjemand gemeldet.
Zitat von ElCativoElCativo schrieb:Wer nicht bereit ist sich weiter zu Bilden, der ist nun mal anscheinend bereit lieber weiter in seinem Niedriglohnjob zu verweilen.
Wie ich dir eben aufgezeigt habe, haben 80% eine Abgeschlossene Ausblidung, also komm nicht mit dem Argument dass die nix aus sich gemacht haben


melden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

26.11.2013 um 14:49
@iku
man merkt deutlich das du nicht lesen willst:
Zitat von ElCativoElCativo schrieb:Wer nicht bereit ist sich weiter zu Bilden, der ist nun mal anscheinend bereit lieber weiter in seinem Niedriglohnjob zu verweilen.
weiterbilden ist was? ja genau keine Berufsausbildung, sondern eine Weiterbildung...


1x zitiertmelden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

26.11.2013 um 14:50
@iku

Und bevor Du sonst noch was hast.

Ich habe wahrscheinlich schon mehr Leuten zu einer Umschulung und Weiterbildung verholfen als Du Dir überhaupt vorstellen kannst.
Wie ich dir eben aufgezeigt dass 80% eine Abgeschlossene Ausblidung haben, also komm nicht mit dem Argument dass die nix aus sich gemacht haben
Ja und bei mindestens der Hälfte dieser Menschen steht es vor der Ausbildung fest, das dort keine Traumlöhne gezahlt werden, also ?

Die anderen sollten sich halt überlegen ob Sie nicht was falsch machen, oder gemacht haben.


1x zitiertmelden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

26.11.2013 um 14:50
Zitat von ikuiku schrieb:ca.24 % Prozent aller Beschäftigten arbeiten im Niedriglohnsektor.
Die scheinen dann auch nur auf Teilzeit zu arbeiten, denn anders kann ich es mir nicht erklären das es nur 350.000 Aufstocker gibt die Vollzeit beschäftigt sind.


melden
iku ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

26.11.2013 um 14:52
@scarcrow
Zitat von scarcrowscarcrow schrieb:man merkt deutlich das du nicht lesen willst:
Bei dir merkt man dass du nicht verstehen willst.

Bei 24% aller beschäftigten, kannst du dich weiterbilden soviel du willst. Das Argument, dass keiner im Niedriglohnsektor arbeiten muss, ist damit hinfällig, denk drüber nach dann begreifst du es vielleicht.

@ElCativo
Zitat von ElCativoElCativo schrieb:Ja und bei mindestens der Hälfte dieser Menschen steht es vor der Ausbildung fest, das dort keine Traumlöhne gezahlt werden, also
Belege deine behauptungen, ansonsten sind sie für die Tonne.
Zitat von ElCativoElCativo schrieb:Die anderen sollten sich halt überlegen ob Sie nicht was falsch machen, oder gemacht haben.
Bei 24% aller beschäftigten, kannst du dich weiterbilden soviel du willst. Das Argument das keiner im Niedriglohnsektor arbeiten muss ist damit hinfällig, denk drüber nach dann begreifst du es vielleicht.



melden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

26.11.2013 um 14:52
@_Themis_

Und von denen es sehr viele auch noch nur müssen, weil 2-4 Kinder da sind, die kann fast keiner mehr von einem selbst Relativ hohem Lohn mehr ernähren, hinzu das man größere Wohnung usw. braucht.

Die Zeiten in denen sich 3 Kinder ein Zimmer teilen mußten sind Gott sei Dank seit 40 Jahren vorbei.


melden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

26.11.2013 um 14:54
@iku

Oh man, also wenn keiner mehr da ist, der da Arbeiten könnte, weil alle einen Vernünftigen Job haben (außer wie gesagt die welche diesen Selbst gewählt haben) dann Arbeiten da auch keine mehr, denn dann müßten da wieder höhere Löhne gezahlt werden.

Schon mal etwas von Logik gehört ?


2x zitiertmelden