Politik
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

21.013 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Hartz IV, Sanktionen, BGE ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

22.11.2013 um 20:19
Zitat von ElCativoElCativo schrieb:Jetzt ertränken verfressen und was auch immer noch schon alle Ihre Sorgen und wenn die dann weniger Sorgen haben ist das Problem gelöst ?
Ja denn eine Erhöhung des Lebensstandards erhöht auch immer die Lebenserwartung nach weniger Krankheiten und psychischer Ausfälle!

Menschen die mehr Geld haben und weniger Existenzängste, ernähren sich ganz automatisch gesünder, nehmen weniger Drogen und lassen sich aber auch weniger dazu verleiten!

Die meisten Trinker und Drogensüchtigen sind die Armen im Land.

Die Zahl der Pflegefälle steigt und sinkt aber auch immer nur mit der Armut und dem Arbeitsstress daraus im Land. Das sind doch keine neuen Erkenntnisse.
Zitat von capspauldincapspauldin schrieb:Nun weil er den Rauchern das Rauchen nehmen ,weil sie ja nur rauchen weil sie zu wenig Geld haben .
Wer aus der Unterschicht stammt ist jedenfalls anfälliger für jede Form von Drogenkonsum.

Die Drogen sind ja auch in der Lage, das Leben auf Kosten der Lebenserwartung zu versüßen!

Drogen sind neben anderen, einfach eine prekäre Form der Unterhaltung für die Armen.

Deswegen ist Drogenbekämpfung in erster Linie auch erstmal immer nur Armutsbekämpfung!

Wenn man einfach nur das Rauchen komplett verbietet bringt das gar nichts, dann fangen die Leute nur an Kleber zu schnüffeln wie in anderen Ländern und weichen auf Ersatzdrogen aus!

Die Realität will man ja auch nicht sehen, als armer Mensch nur Wasser zu trinken wäre doch ziemlicher Hardcore!

So produziert man vielleicht Aktivisten gegen Regime, nicht eine leidende Masse mit der die Gesellschaft noch irgendwie umgehen kann, nach mehr Pflegekräften.

Das ist doch alles nicht zielführend! Wenn die Menschen keine Drogen mehr nehmen sollen, muss man die schlimmste Armut auch immer beseitigen, bedingungslos und für den echten Anspruch der Würde der Menschen zu dienen!


melden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

22.11.2013 um 20:21
@Ashert001
Woher nimmst du in deinem radikalen menschenverachtenden Denken das Recht raus , Menschen die Lust am Rauchen zu nehmen?


1x zitiertmelden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

22.11.2013 um 20:23
@capspauldin

Wenn ich es nicht besser wüßte, würde ich sagen das ist nen Alien.... so krude Gedankengänge wie er hat kann kein normal Sterblicher Mensch haben.

Saufen und Drogen nehmen nur die Armen um Ihr Leid zu ertragen, diese Denke ist nicht zu ertragen. Mich würde mal interessieren wo er diese Weißheit her nimmt, das ist Realitätsverlust erster Güte.


melden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

22.11.2013 um 20:24
@Ashert001

Du hast dir so ein Eigentor geschossen ,du und deinesgleichen gönnt den Menschen nicht das Recht auf freie Entfaltung.
Köstlich wirklich.


melden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

22.11.2013 um 20:26
@ElCativo
Koks , so die Nase wund gekokst, Paolo Pinkel reloaded.
Ich mein,wir sollten und wirklich Sorgen um R.Calmund machen der arme Kerl scheint finanziell ziemlich ausgebrannt zu sein.

Es ist schade dass sich solch Schwätzer wie Ashert durch solch eine Penetranz aufspielen und dadurch eine berechtigte Diskussion torpedieren.


melden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

22.11.2013 um 20:28
@capspauldin

Das was uns er und seine Mitstreiter immer vorwerfen, das macht er wesentlich schlimmer.

Er stellt alle Armen als so Dumm dar, das diese ja Ihren Frust Ersäufen usw. müssen und diese das Problem sind und das mit Geld für alle gelöst wäre, er hat nichts, aber auch gar nichts verstanden.


melden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

22.11.2013 um 20:32
Zitat von capspauldincapspauldin schrieb:Woher nimmst du in deinem radikalen menschenverachtenden Denken das Recht raus , Menschen die Lust am Rauchen zu nehmen?
Was ist daran menschenverachtend wenn Kinder nicht im Kindergarten und in der Schule rauchen dürfen?

Erwachsenen kann man das natürlich nicht mehr verbieten.

Im Rahmen der Armutsbekämpfung kann man aber sicher viel dafür tun, Alternativen an Unterhaltung zu fördern, die in Zukunft weniger Raucher produzieren!

Wenn die Kinder sich nur ein gutes Fahrrad leisten können und Geld für eine Vielzahl von Aktivitäten erhalten, kaufen die doch auch keine Schachteln mehr beim Vietnamesen!

Drogenkonsum welcher Form auch immer, war doch noch nie eine rationale Entscheidung. Dafür muss man den Menschen, schon vorher sehr viel weg genommen haben!


1x zitiertmelden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

22.11.2013 um 20:33
@Ashert001

Du nimmst die freie Entfaltung aber damit hatten Radikale immer Probleme besonders die ,die Ärmere als typische Drogenkonsumenten sehen.


melden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

22.11.2013 um 20:36
Zitat von Ashert001Ashert001 schrieb:Drogenkonsum welcher Form auch immer, war doch noch nie eine rationale Entscheidung. Dafür muss man den Menschen, schon vorher sehr viel weg genommen haben!
Ja ne iss klar...


melden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

22.11.2013 um 20:43
@capspauldin

Ärmere sind die typischen Drogenkonsumenten!
Das ist kein Vorurteil, das ist ein statistischer Fakt und sie belegen daher auch die Pflegeheime bis unter die Kellerdecke!

Das Vorurteil besteht in was anderem, nämlich das Drogen und Alkoholismus in Armut und Arbeitslosigkeit führt und damit auch immer nur eine individuelle Einzelschuld ist.

Die Gesellschaft produziert diese Opfer aber ständig aktiv mit, durch die subtile Botschaft, wer nicht arbeitet soll auch nicht essen.

Das ist ein ständig schwerer Angriff auf die Würde der Menschen, also nehmen diese logischerweise auch Drogen dagegen, die sie ihre Gesellschaft zumindest vorübergehend auch vergessen lassen!


1x verlinktmelden
1x zitiertmelden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

22.11.2013 um 21:55
Zitat von collectivistcollectivist schrieb:Arme drücken, Reiche koxen
Die Volksdrogen sind Alkohol und Nikotin, alle anderen spielen eigentlich keine Rolle:

"Drogentote gab es im Jahr 2011 in Deutschland etwa 1000, als Folge von Alkoholmissbrauch über 70.000 und als Folge des Tabakrauchens über 110.000 Todesfälle."


melden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

22.11.2013 um 22:05
@Ashert001

Ok, ohne Link:

Arme trinken Bier, Reiche Sekt und Champangner

Arme Qualmen No-Name, Reiche Kuba Zigarren

Was ist da jetzt bitte der Unterschied ?

Für Dich ist also jeder der mal gerne einen Trinkt und vielleicht sogar noch raucht ein Opfer des Systems, wie schon mal gesagt: Ja neee iss klar.

Und er tut das ja nur, weil ihn das System dazu zwingt um der Realität zu entkommen.

Und alle Omi´s und Opi´s in den Pflegeheimen sind solche Opfer, bei Dir klingelt es nimmer ganz richtig.
Also ohne Alkohol und Zigaretten wären die Pflegeheime leer, sehr interessante Sicht der Dinge, nur ungefähr so Real wie StarTrek oder DrWho....

Sind aber gut 4,75% und nicht 1% wie Du erst behauptest hast !!


melden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

22.11.2013 um 23:03
Man muss doch nur doch die jährlichen mehr als 100.000 Alkohol- und Rauchertoten nehmen, die ja kaum von einem Tag zum anderen umgefallen sind.

Die sind doch auch nur die Spitze der Pflegefälle, die noch vor den alten nicht Suchtvorgeschädigten Menschen, die Pflegekräfte als Halbtote in Anspruch nehmen!

Die Leute kriegt man aber natürlich nicht durch nur mehr Pflegekräfte da raus!

Man muss einfach das Elend, die Armut und Abhängigkeiten der Menschen an sich bekämpfen, die sie immer wieder zu den Drogen greifen lassen, um dem Alltag zu entfliehen!

Behörden die schikanieren und das eigene Leben definieren, für Firmen die nichts als ausbeuten und vollkommen überflüssig sind als reine Konkurrenten längst gesättigter Märkte!

Die Menschen werden durch die heutige Definition der Arbeit und der Folgen daraus krank gemacht. Ständige Armut und elementare Unsicherheiten über die Zukunft!

Doch völlig normal das diese Masse lebenden Elends kaum noch bewältigt werden kann, in den Endstationen nur gespielter Würde, dieser Gesellschaft!

QmE49qk012GFx225rl0C0A


1x zitiertmelden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

22.11.2013 um 23:06
@Ashert001
Zitat von Ashert001Ashert001 schrieb:Behörden die schikanieren und das eigene Leben definieren, für Firmen die nichts als ausbeuten und vollkommen überflüssig sind als reine Konkurrenten längst gesättigter Märkte!

Die Menschen werden durch die heutige Definition der Arbeit und der Folgen daraus krank gemacht. Ständige Armut und elementare Unsicherheiten über die Zukunft!

Doch völlig normal das diese Masse lebenden Elends kaum noch bewältigt werden kann, in den Endstationen nur gespielter Würde, dieser Gesellschaft!
Hast due eigentlich persönliche Probleme mit den Ämtern? Hört sich irgendwie so verbittert an, was du schreibst.


1x zitiertmelden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

22.11.2013 um 23:18
"Bitte nehmen Sie Platz und stecken sie sich eine an",wer kennt sie nicht ,die Vermittlergespräche


melden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

22.11.2013 um 23:25
@capspauldin

Ich weiß nicht, was da vermittelt wurde, aber Arbeit war es vermutlich keine :D


melden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

22.11.2013 um 23:26
Zitat von Rho-ny-thetaRho-ny-theta schrieb:Hast due eigentlich persönliche Probleme mit den Ämtern? Hört sich irgendwie so verbittert an, was du schreibst.
Ich hab eigentlichen keine persönliche Probleme mit den Ämtern, außer natürlich das sie in meinem Weltbild sowieso nicht vorkommen.

Mich verbittern eher nur Menschen, die da ständig ein und ausgehen und so tun als wäre nichts gewesen. Die ständig jeder Arbeit nachgehen und alle Auflagen der Ämter erfüllen oder auch nur deren Sanktionen schlucken, obwohl furchtbare Armut und Elend die Folge ist.

Das ist einfach die fehlende Courage der Menschen, vor ihrer eigenen Würde als Mensch und sie ist wohl leider auch eine Massenkrankheit!


melden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

22.11.2013 um 23:29
@Ashert001

Nur mal so... ich kenne genug Menschen, die an Drogen oder Alk kleben, obwohl sie nicht arm sind.


melden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

23.11.2013 um 11:14
@Ashert001>>Drogenkonsum welcher Form auch immer, war doch noch nie eine rationale Entscheidung. Dafür muss man den Menschen, schon vorher sehr viel weg genommen haben!<<

Was hat man eigentlich denen weggenommen, die arbeits- und konsumwütig sind? Malochen und Shoppen können auch als Sucht angesehen werden.


1x verlinktmelden