Politik
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

20.835 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Hartz IV, Sanktionen, BGE ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

23.11.2013 um 11:16

Kosten für Hartz IV explodieren Ministerium muss Hunderte Millionen draufzahlen

Die Bundesregierung hatte für 2013 mit sinkenden Hartz-IV-Kosten gerechnet. Doch das Gegenteil ist der Fall: Einem Bericht zufolge muss das Finanzministerium Hunderte Millionen nachschießen.
Die Kosten für Hartz IV steigen in diesem Jahr stärker als erwartet. Nach einem Bericht der "Bild"-Zeitung muss das Bundesfinanzministerium eine außerplanmäßige Ausgabe von 700 Millionen Euro bewilligen, um die unerwartet hohen Hartz-IV-Kosten zu decken. Nach diesem Bericht hat das Ministerium die Zusatzausgabe mit "der wenig günstigen Entwicklung der Zahl der Bedarfsgemeinschaften" begründet.

Die Bundesregierung hatte bei der Haushaltsaufstellung erwartet, dass die Zahl der Hartz-IV- Haushalte wegen der guten Konjunktur weiter sinkt. Tatsächlich lag sie aber nach der Statistik der Bundesagentur für Arbeit Ende Oktober bei rund 3,28 Millionen. Nach den bisherigen Haushaltsplänen sollte der Bund dieses Jahr rund 32 Milliarden Euro für Hartz IV ausgeben.
Immer mehr Arbeitslose gleich auf Hartz IV angewiesen

Zugleich steigt die Zahl der Arbeitslosen, die gleich nach dem Jobverlust Hartz-IV-Leistungen in Anspruch nehmen müssen. Das betreffe inzwischen jeden vierten Arbeitslosen, berichtet die Chemnitzer "Freie Presse" unter Berufung auf eine Statistik der Bundesagentur für Arbeit. Vielen stehe das Arbeitslosengeld I entweder nicht zu oder es reiche zur Sicherung des Lebensunterhalts nicht aus. Das betraf den Daten zufolge im vergangenen Jahr 23,3 Prozent aller neu gemeldeten Arbeitslosen.

Das höchste Risiko trügen offenbar Leiharbeiter, heißt es in der Vorabmeldung des Blattes. Mehr als jeder Dritte, der gerade seinen Job in einer Zeitarbeitsfirma verloren habe, sei 2012 gleich auf Leistungen der Grundsicherung angewiesen gewesen.2008 hätten bundesweit lediglich 21,5 Prozent der Neu-Arbeitslosen Hartz-IV bezogen.

Für die Hartz-IV-Quote unter Neu-Arbeitslosen gibt es dem Bericht zufolge zwei Erklärungen: Entweder hat der Betreffende innerhalb der vorangegangenen zwei Jahre nicht zwölf Monate lang Beiträge in die Arbeitslosenversicherung eingezahlt. Oder aber der erworbene Anspruch auf Arbeitslosengeld I lag unterhalb der Hartz-IV-Bedürftigkeit, weshalb er ergänzende Leistungen der Grundsicherung benötigt.
http://www.n24.de/n24/Nachrichten/Politik/d/3882336/ministerium-muss-hunderte-millionen-draufzahlen.html

also mich wundert bald garnix mehr in diesen land. was soll denn erst nächstes jahr werden, wenn die arbeitnehmerfreizügigkeit in kraft tritt? dann kommt halb osteuropa zu uns und hat anrecht auf hartz4 !!! ich glaube, bald gibt es bürgerkrieg...


1x zitiertmelden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

23.11.2013 um 11:25
@Android: Bürgerkrieg? Warum nicht? Es gibt Viele, die das schon längst erwarten.
Dieser wird jedoch weniger deshalb ausbrechen, weil immer mehr Menschen Ansprüche anmelden- sondern weil das Sanktions- System gegen das Grundgesetz verstößt. Die Würde...
Es muss wohl erst knallen. Große Gruppen von Menschen haben noch nie etwas begriffen ohne Katastrophe.


1x zitiertmelden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

23.11.2013 um 11:27
Zitat von KoreanderKoreander schrieb:Große Gruppen von Menschen haben noch nie etwas begriffen ohne Katastrophe.
und genau das ist so beängstigend..


melden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

23.11.2013 um 11:35
@Android: Die Hoffnung, dass es ohne Blutvergießen läuft, stirbt zuletzt. jeder, der sich nicht an friedlichen Aktionen gegen das Hartz- System beteiligt, befördert die Wahrscheinlichkeit eines großen Knalls.


1x zitiertmelden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

23.11.2013 um 11:51
@Ashert001
deine ausführung hier, sind nichts anderes als was das hitlerregime in seiner schlimmsten zeit gemacht hat.

es läuft im endeffekt auf eins hinaus, das menschen in deiner welt, ab ein gewissen alter am krematorium zur endlösung einzutreffen haben.

in deiner welt wird es kein bge geben, denn wer seine lebensführung nicht nach deinem gusto ausrichtet wird dieses geld nicht erhalten.

in deiner welt wird alles aber wirklich alles überwacht und kleinste verstösse werden rigoros verfolgt!

die liste "in deiner welt" kann man endlos weiter führen, aber ich habe keine lust bis morgen weiter zuschreiben.


melden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

23.11.2013 um 11:58
@dasewige
Endlich ist da die Maske gefallen , ich habe seine Pläne relativ früh als faschistisch bezeichnet und ich lag nicht falsch.


1x zitiertmelden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

23.11.2013 um 12:01
@capspauldin
der faschismus tropft bei @Ashert001 aus jedem einzelnen wort!


melden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

23.11.2013 um 12:03
@dasewige

Was soll diese komplette Umkehrung meiner Aussagen? Du fängst schon wie @capspauldin an.

In meiner Welt würde mit Sicherheit niemand überwacht im Bezug auf seine Lebensführung und jeder hätte ein Anrecht auf das BGE, wenn auch realistischer erstmal nur als gesichertes Existenzminimum, das man Arbeitslosen nicht mehr nehmen kann.

Wo hat jetzt der Faschist in mir gesprochen?

Faschismus war schon immer der Arbeitszwang für alle unter der Androhung das Existenzminimum zu streichen und nicht die Befreiung davon, von den Institutionen dafür und ihren Millionenfach geschaffenen rein subventionierten Pseudojobs, dazu würde ich übrigens auch den größtem Teil der Bundeswehr zählen.


melden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

23.11.2013 um 12:07
@Ashert001

faschismus muß nicht mit einer direkten gewalt einhergehen, er kann sich auch herlich hinter einer strukturellen gewalt verstecken, bis er fest im sattel sitzt.


1x zitiertmelden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

23.11.2013 um 12:20
Zitat von dasewigedasewige schrieb:faschismus muß nicht mit einer direkten gewalt einhergehen, er kann sich auch herlich hinter einer strukturellen gewalt verstecken, bis er fest im sattel sitzt.
Und das BGE, Menschen nicht unter das Existenzminimum zu drücken, ist so eine strukturelle faschistische Gewalt?
Zitat von capspauldincapspauldin schrieb:Endlich ist da die Maske gefallen , ich habe seine Pläne relativ früh als faschistisch bezeichnet und ich lag nicht falsch.
Welche waren das nochmal? Nur damit ich deine verqueren Gedankengänge die das so sehen, mal selber nachvollziehen kann.


melden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

23.11.2013 um 16:03
Petition 46483
Arbeitslosengeld II - Abschaffung der Sanktionen und Leistungseinschränkungen (SGB II und SGB XII) vom 23.10.2013


https://epetitionen.bundestag.de/petitionen/_2013/_10/_23/Petition_46483.nc.html


melden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

23.11.2013 um 20:27
@Tom.1st
Das wird wohl nie durchkommen.


melden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

23.11.2013 um 23:03
@Sbl2300


...so wie alles wenn es nicht versucht wird. Mit Frau Hannemann ist die Petition zumindets von einer fähigen Person angeführt.


melden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

24.11.2013 um 09:24
@Tom.1st: Selbst wenn die Petition nicht erfolgreich ist- sie ist wichtig, um Menschen auf Ungerechtigkeiten aufmerksam zu machen. Um Leute zum Nachdenken zu bewegen. Auch in diesem Forum gibt es da noch viel zu tun.


melden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

24.11.2013 um 10:40
Zitat von KoreanderKoreander schrieb:Die Hoffnung, dass es ohne Blutvergießen läuft, stirbt zuletzt. jeder, der sich nicht an friedlichen Aktionen gegen das Hartz- System beteiligt, befördert die Wahrscheinlichkeit eines großen Knalls.
ja da gebe ich dir recht, nur glaube ich nicht, daß der grossteil seinen bequemen arsch hochkriegt, solange wasser, brot und spiele dominieren..


2x zitiertmelden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

24.11.2013 um 10:43
@Android
Zitat von AndroidAndroid schrieb: daß der grossteil seinen bequemen arsch hochkriegt, solange wasser, brot und spiele dominieren..
Das denke ich auch und es war auch der Sinn von "Brot und Spielen" das das einfache Volk sich halt ruhig verhält.


melden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

24.11.2013 um 11:19
Das System existiert schon so lang wie die Zivilisation.Bei den Römern hieß das:Panem et Circenses.Heute:Das Turmspringen mit Stefan Raab und 4k Fernseher mit Smart TV.


ash


1x zitiertmelden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

24.11.2013 um 11:39
@ash1
Zitat von ash1ash1 schrieb:Das System existiert schon so lang wie die Zivilisation.Bei den Römern hieß das:Panem et Circenses.Heute:Das Turmspringen mit Stefan Raab und 4k Fernseher mit Smart TV.
Ja aber früher oder später ist im jedem System der Punkt erreicht an dem es knallt, erst Recht wenn dieses System soviele "Opfer" produziert wie das jetzige.

@Android
Zitat von AndroidAndroid schrieb:ja da gebe ich dir recht, nur glaube ich nicht, daß der grossteil seinen bequemen arsch hochkriegt, solange wasser, brot und spiele dominieren..
Da hast du in gewisser Weise zwar recht, dennoch behaupter ich jetzt mal das es immer mehr Menschen werden die aufwachen.....das sieht man auch teilweise hier im Forum...
Andererseits gibt es auch mehr "Soziale Blindgänger" damit sind Leute gemeint die dermassen weltfremd sind das es schon beängstigend ist.....


@all

Ich denke es wird bald soweit sein, dieses System ist nicht mehr Lebensfähig, viele haben es erkannt und versuchen ihr Umfeld wach zu rütteln....
Immer mehr Menschen wehren sich gegen z.B. Sanktionen und den ganzen Scheiss
aber es sind eben immer noch zu wenig.....und weil keine Demos oder Aufstände sind (also keiner den "Anfang" macht) bleiben alle auf ihren Arsch sitzen, ziehen sich TV- Total oder Berlin tag und nach rein und kaufen sich brav die Bild.....ganz nach dem "Hauptsache-mir-geht-es-gut-bloß-nix-riskieren-Schema"

Stellt sich nur die Frage wie man die Umstände ändern kann und was nach dem "Big-Bäng" kommt.....ganz ehrlich gesagt weis ich keine "gute" Alternative zum jetzigen System.....ich bin nur für den Knall, dafür das System von innen her zu schwächen....zu manipulieren und Letztenendes zu zerstören.....Feuer Frei!!!

Übrigens müssen nicht erst Autos brennen, glaubt mir es passiert schon eine ganze Menge, wenn auch eher unkoordiniert und unsichtbar......noch....


1x zitiertmelden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

24.11.2013 um 12:18
@SYST3MG3GN3R
@ash1
@Gwyddion
@Android
@Koreander
@Tom.1st

Meint hier wirklich jemand, das Sanktionen aufzuheben etwas verbessern würde ?

Das Gesamte System ist für die Katz und das war es von Anfang an, diese "Reform" die keine war, sondern ein Witz, genauso wie jetzt mit dem Mindestlohn, es werden nicht wenige sich dann darauf berufen, MEHR brauchen wir dann ja auch nicht mehr bezahlen.

Erst wurde durch dieses Jede Arbeit muß angenommen werden der Billiglohnsektor geschaffen, jetzt wirft man ein paar Perlen hin und alle meinen dann ist wieder Ruhe, genauso werden wahrscheinlich dann in ein paar Monaten geringere Sanktionen festgesetzt und dann sind die auch wieder Ruhig, wer das aber dann alles bezahlen soll weiß noch keiner wirklich.

Ich warte seit einiger Zeit auf den Knall und nächstes Jahr wird der Turbo angeworfen wenn dann ende des Jahre 1-2 Millionen mehr ALG2 Anspruchberechtigte da sind.

Jetzt kommt erstmal der Mindestlohn und die keine Ahnung wieviel das jetzt ist Erhöhung des Satzes, aber was wollen die dann bringen ?


3x zitiertmelden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

24.11.2013 um 12:22
@ElCativo
Zitat von ElCativoElCativo schrieb:Erst wurde durch dieses Jede Arbeit muß angenommen werden der Billiglohnsektor geschaffen, jetzt wirft man ein paar Perlen hin und alle meinen dann ist wieder Ruhe, genauso werden wahrscheinlich dann in ein paar Monaten geringere Sanktionen festgesetzt und dann sind die auch wieder Ruhig.....
Der immer kleiner werdende Großteil der Menschen ja, aber wie gesagt es wachen immer mehr auf....
Zitat von ElCativoElCativo schrieb:Ich warte seit einiger Zeit auf den Knall und nächstes Jahr wird der Turbo angeworfen wenn dann ende des Jahre 1-2 Millionen mehr ALG2 Anspruchberechtigte da sind.
warum warten? aber ok da biste nicht der einzige.....


melden