Politik
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

20.835 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Hartz IV, Sanktionen, BGE ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

14.02.2010 um 23:49
@Rebel77

Ja, dass du das mit deiner Vorstellung vom steuerzahlenden Geringverdiener, der die gesellschaftliche Oberschicht über seine Steuern finanziert, so sieht, wundert mich nun nicht wirklich

Aber sag mal, welchen Laden meinst du denn nun, welchen du am liebsten geschlossen sehen würdest?


1x zitiertmelden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

14.02.2010 um 23:51
@kiki1962
Zitat von kiki1962kiki1962 schrieb:ich lebe auch in der bestehenden welt - und will mich nicht "anpassen" - soweit kommt es noch .. .
Tja, wer sich nicht anpassen kann und lieber in Träumereien verweilt muss eben auch mit den dann entstehenden Konsequenzen leben und das vollkommen zurecht


melden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

14.02.2010 um 23:56
@Valentini
glaube mir ich bin näher an der realität als du es vermutest - und die konsequenz politischen fehlverhaltens spüren alle


melden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

14.02.2010 um 23:56
Zitat von ValentiniValentini schrieb:Aber sag mal, welchen Laden meinst du denn nun, welchen du am liebsten geschlossen sehen würdest?
du hast es nicht verstanden schade für dich


melden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

14.02.2010 um 23:59
@Rebel77

Vielleicht solltest du mal lernen dich klar und präzise auszudrücken


melden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

15.02.2010 um 00:07
@Valentini
Man arbeitet ja derzeit an einem Konzept die Klageflut einzudämmen, indem man vorhat dass jeder Kläger vor dem Sozialgericht einen Eigenanteil von 50 Euro vorfinanzieren sollte
Na und, erwartest Du jetzt Beifall von mir ?
Das ist kein Konzept. Das ist eine Abmachung unter Psychopathen.


1x zitiertmelden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

15.02.2010 um 00:13
@Valentini
ich hoffe, dass dieses recht klage zu erheben nicht gedämmt wird


melden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

15.02.2010 um 00:41
@kiki1962
hatte mich auch bei kik beworben - ich war aber zu alt - hat man gesagt und ich habe die flyer "kinderarbeit bei kik" im wagen verteilt ohne anstellung dort - schade - hätte die leiterin und den nächsten chef gern damit im dialog konfrontiert . .
Eine Aktion - voll nach meinem Geschmack.
Dafür bin ich zu haben. Grenze nach oben offen. Nur verpuffen darf sie nicht !


melden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

15.02.2010 um 08:08
@eckhart
ja - aber man kann das nicht jeden tag starten - aber dran bleiben - stand auch schon vor lidl wegen besserer arbeitsbedingungen für die angstellten und vor schlecker

ich vermisse echt die solidarität miteinander - arbeitende und arbeitslose sollten nicht konflikte austragen, die von anderen geschürt werden


melden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

15.02.2010 um 09:13
@Valentini
„Geringverdiener zahlen keine Steuern und somit finanzieren sie keine Wohlhabenden“

Entschuldige, aber gibt es hier Leute die denken ökonomisch keinen Meter weit.

Es ist doch wohl noch so, das Geringverdiener eine Arbeitsleistung vollbringen. Und zwar müssen sie für das Taschengeld noch mehr schuften als die Menschen vor 20 Jahren, die mit sich mit derselben Arbeit einen bescheidenen Wohlstand leisten konnten.

Wir sind nicht arm weil wir so viele Hartz IV Empfänger haben. Wir haben so viele Hartz IV Empfänger weil uns die Arbeit ausgeht. Und Arbeitsplätze kann man sich nicht selbst schaffen. Selbst wenn einer flexibel ist, und alles macht, so nimmt er dann einen anderen die Arbeit weg, weil es 4 Mio. Arbeitsplätze zu wenig gibt.

Wir sind ein reiches Land, wir haben immer noch mehr Vermögen als Schulden. Nur der größte Teil der Bevölkerung, muss sich mit den Schulden belasten, während andere das Vermögen haben. Das sind dann diejenigen die sich über zu hohe Steuern aufregen.

Die Steuersätze für Arbeitgeber sind auch gesunken. Allerdings auch die Bruttolöhne. Die Sozialabgaben sind gestiegen. Das liegt daran, dass die Einnahmen fehlen, da Bruttolöhne sinken und immer mehr Menschen arbeitslos werden. Das Problem könnte gelöst werden, durch Finanzmarktabgaben und Spekulationssteuern. Dieses Geld müsste in die Sozialsysteme gepumpt werden. Außerdem brauchten wir dringend eine vernünftige Gesundheitsreform. Korruption von Ärzten und Pharmaindustrie müssten bekämpft werden, die Menschen müssten mehr Eigenverantwortung tragen. Zivilisationskrankheiten ( Fettleibigkeit bei Kindern ) etc. dürfte es nicht geben.

Mütter die ihren Kindern das bunte Zeug ( aus den Kanistern ) zu trinken geben, müssten sofort verhaftet werden. :)

Schuldig für mich ist die neoliberale Politik. Sie hat die ganze Misere verschuldet. Ausgerechnet der Mann der dafür steht ( nebenberuflich oder besser ungewollt auch noch Clown der Republik ), lästert jetzt über die Opfer seiner Politik.

Vielleicht ist es Berechnung. Auf der anderen Art halte ich ihn für dämlich genug, das er frohgelaunt und begeistert den Ast absägt, auf dem er sitz. Der merkt es nicht mal, wenn er auf dem Boden gelandet ist.


melden
Hansi ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

15.02.2010 um 09:15
@Valentini
Zitat von eckharteckhart schrieb:Man arbeitet ja derzeit an einem Konzept die Klageflut einzudämmen, indem man vorhat dass jeder Kläger vor dem Sozialgericht einen Eigenanteil von 50 Euro vorfinanzieren sollte
Wenn man alle Zeit der Welt hat und dazu keine Kosten zu tragen hat, hat man gut klagen.
Der dammelige Steuerzahler kann ja bluten.
Die Kosten für eine abgewiesene Klage sollte selbstverständlich der Kläger tragen.
Aber beim HartzIV-ler stehen die Gesetze schon immer auf dem Kopf.


melden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

15.02.2010 um 09:18
@Valentini
„Tja, wer sich nicht anpassen kann und lieber in Träumereien verweilt muss“

Aber wer alles glaubt was ihm die mächtigen sagen, trägt mit zum Niedergang des Landes bei. Ihr last diejenigen, die für ihr Land kämpfen im stich.

Warum ausgerechnet die Partei die, die Finanzkrise verschuldet hat ( neoliberale Politik ) ein Rekordergebnis bekommt, das kann man nicht erklären.


melden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

15.02.2010 um 09:24
@Hansi
„Die Kosten für eine abgewiesene Klage sollte selbstverständlich der Kläger tragen.“

Jetzt gibst Du auch noch freiwillig unseren Rechtsstaat auf. Wie dumm muss man sein, das man so etwas tut.

„Der dammelige Steuerzahler kann ja bluten.“

Ja, der einfache Mann muss bluten, das ist auch richtig so, weil ihr zu dumm seid um die Wahrheit zu erkennen. Der Arbeiter und der Hartz IV Empfänger sind die Opfer. Nur ist der Arbeiter so blöd und läst sich aufhetzen. Die ganz einfachen Methoden aus dem dritten Reich, klappen immer noch. Weil es noch genug einfache Menschen gibt.

Zusammenhänge habe ich genug erklärt, aber wenn man sie nicht versteht.

Die Dummheit wird unser Land zugrunde richten.


melden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

15.02.2010 um 09:37
@Hansi
auch menschen, die arm sind oder nur von sozialleistungen leben darf das recht nicht genommen werden klage zu führen

@Waldfreund
aber du siehst gerade auch, dass diese partei an glaubwürdigkeit beim eigenen wählerklientel verloren hat -

d.h. auch wenn aus anderen gründen - sie bleiben konservativ rückständig


melden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

15.02.2010 um 09:49
@Hansi
„Wenn man alle Zeit der Welt hat und dazu keine Kosten zu tragen hat, hat man gut klagen.“

Man würde weniger Klagen bekommen, wenn man vernünftige Gesetze macht, und die Mitarbeiter der Arge besser schult, vor allem jene die für die Leistungsberechnung zuständig sind.

Ich habe gestern einen Film gesehen, über Albanien als dort noch ein Diktator herrschte. Am Beispiel von einigen Familien, wurde gezeigt, wie willkürlich Menschen Jahrzehnte ihres Lebens genommen wurden. Sie landeten in Gefängnissen und wurden von Ihren Familien getrennt, nur aufgrund eines unbegründeten verdachtes.

Wenn ich dann Deine Forderung höre, etwas von unseren Errungenschaften aufzugeben, dann werde ich wirklich wütend. Wie viele Menschen sind in Europa gestorben, bis wir unsere Rechte erkämpft haben.

Du kämpfst doch nur für Deine eigenen belange. Dieser Egoismus führt dazu, dass Du irgendwann gar nichts mehr hast.

Ein unfähiger Hetzer wie Westerwelle, reicht damit ihr alles was wir uns erkämpft haben einfach aufgeben.

Was hattest Du in Geschichte ?


melden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

15.02.2010 um 09:58
@kiki1962
„aber du siehst gerade auch, dass diese partei an glaubwürdigkeit beim eigenen wählerklientel verloren hat –„

Der Schuss von Westerwelle geht nach hinten los. Er schaufelt gerade sein eigenes Grab. Bei der NRW Wahl werden sie richtig bluten. Er will ja im Bundestag das Thema Hartz IV ansprechen. Da kriegt er Feuer, das er es nicht vergisst.


So wie er sich verhält hat er es früher in der Schule gemacht. Der Psychologe weiß, dass Menschen in stressigen Situationen (Umfragewerte, nur Misserfolge) das Verhalten in der Kindheit übernehmen. Ich hoffe dass er richtig ausrastet, damit auch die dummen Bürger merken, mit wem sie es zu tun haben.

Du wirst keinen Intellektuellen finden, der Westerwelle gut findet.


melden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

15.02.2010 um 10:18
Zitat von ValentiniValentini schrieb:Genau, wenn du schon UNrecht hast mit deiner steuerzahlenden Falschbehauptung dann muss wenigstens ein anderer Schwachsinn herhalten
Hat er Unrecht? Die Leute mit viel Kohle zahlen ihre Steuern mit dem Geld, welches von oft unterbezahlten Arbeitern, für sie erwirtschaftet wurde! Oder was glaubst du wo das Geld herkommt? Das musste vorher von vielen Menschen und oft mit harter Arbeit verdient werden! Somit zahlen auch die Geringverdiener indirekt steuern und zwar durch Arbeitsleistung! Im endeffekt lebt dieser Staat von der Arbeitsleistung seiner Bürger.


melden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

15.02.2010 um 10:25
@Waldfreund
tja - aber mit den beinen zornig aufstampfen und wutig mit tränen in den augen schreien: ich will das aber so

funktionierte damals nicht und wird auch heute ihn nicht weiterbringen

aber das ändert nichts an der situation - seine position ist zwar geschwächt und er hat sich der lächerlichkeit preisgegeben, aber er wird bleiben - die cdu wird faule kompromisse eingehen - wie bisher

d.h. - 4 jahre der stagnation auf allen ebenen: sozial, wirtschaftlich, gesellschaftlich


1x zitiertmelden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

15.02.2010 um 10:29
Zitat von kiki1962kiki1962 schrieb:d.h. - 4 jahre der stagnation auf allen ebenen: sozial, wirtschaftlich, gesellschaftlich
Sozial ung gesellschaftlich bedeutet das eher abbau wie stagnation.


melden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

15.02.2010 um 10:38
@kiki1962
„d.h. - 4 jahre der stagnation auf allen ebenen: sozial, wirtschaftlich, gesellschaftlich“

Wieder einmal. Mit der Konstellation ist wirklich nichts zu machen. Vielleicht wünscht sich Merkel doch insgeheim die SPD als Koalitionspartner. Mit denen lies sich wenigstens der Niedergang etwas eindämmen.


melden