Politik
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

20.835 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Hartz IV, Sanktionen, BGE ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

16.12.2013 um 14:29
@iku

Ich meinte mit Neid auch nur wirklich diejenigen hier, die dem einem nicht das Schwarze unterm Nagel gönnen, aber selber am liebsten das gleiche hätten und wenn das schon nicht erreicht werden kann, dann wenigstens so viel das man seine Ruhe hat vor Leuten die für Ihr Geld Arbeiten !


melden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

16.12.2013 um 14:30
was hat das verteilungsproblem mit Harz4 oder Sanktionen zu tun?
Sind die Reichen jetzt schon verantwortlich für Schulabrecher? Oder für Leute die sich den falschen Beruf ausgesucht haben?
Oder gibt es Reiche die Reich wurden und gleichzeitig andere auch? Und anderen Arbeitsplätze schaften?


melden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

16.12.2013 um 14:32
@ElCativo
Sie/Du siehst die Arbeit als Strafe an, dass ist dein/ihr Denkfehler!!!!!


melden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

16.12.2013 um 14:32
@zaeld

Du meinst also das Geld würde zurück gezahlt werde.
Die Hartzler zahlen das Geld zurück indem sie die versteckten Steuern an den Staat zurück zahlen.
Der Rest geht an die reichen über deren Gewinn aus aus deren Produkten

@ElCativo

Ja hälst du denn die Umverteilung von fleissig zu Reichen für Gerecht. Mit seiner eigene Hände Arbeit kann niemand reich werden,dazu braucht es welche die fleissig für den Reichen,direkt oder indirekt über die Börse arbeiten.
Reichtum verpflichtet laut Gesetzt,das wird natürlich nicht umgesetzt.


1x zitiertmelden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

16.12.2013 um 14:32
@iku

Bestimmt nicht in dem ich einfach allen Arbeitslosen jetzt alles gebe was die gerne hätten.

Es geht hier immer noch um Arbeitslose und nicht darum etwas wiederzuholen.

Und jeder, ja selbst der Multi muss etwas tun um sein Geld zu bekommen und wenn es nur das bis zur Bank fahren ist, nur gewisse Leute hier hätten gerne alles und jedes Bezahlt, ohne auch nur die kleinste Gegenleistung erbringen zu wollen.


melden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

16.12.2013 um 14:34
Wenn man nur sagen würde, niemand darf mehr als 1 Million Euro im Jahr verdienen oder alternativ, nicht mehr als 20 Millionen Euro an Vermögen besitzen (es gibt auch Multi-Milliardäre im Land) ist das wohl kaum Enteignung.

Das wäre für die Reichen immer noch wie der Lottogewinn, den andere nie bekommen.

Die Masse Millionen Menschen hätten aber nicht mehr die geringsten Sorgen um ihr Arbeitlosengeld, Rente oder Krankenkosten usw.

Denn wenn man Kapitalvermögen begrenzt, verteilen sich auch die Kapitaleinkommen nach unten, nicht auf die Armen, aber auf den Mittelstand unterhalb der heute Großvermögenden.

Das hat was mit der Sparquote nach Einkommensklassen zu tun, denn Menschen die sehr reich sind, sind auch extrem träge Geld zu riskieren, das liegt in der Regel einfach nur in schweren Aktienfonds und Immobilien rum wird überhaupt nicht mehr bewegt bzw. investiert und konsumiert.

Die Wirtschaftsaktivität daraus, würde dann viel größere Steuereinnahmen generieren.

Deswegen geht es auch nicht um "Enteignung" Es würde sich sogar lohnen, die Reichen mit Millionen zu entschädigen, wenn man dafür nur klar stellen würde, in Zukunft ist das aber auch eure Einkommen/Vermögens Grenze!

Wo genau muss man nur festlegen! Leistung muss sich ja auch weiterhin lohnen, Milliardäre und Einkommensmillionäre hingegen brauch doch kein Mensch!


melden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

16.12.2013 um 14:35
@taxista

Wieso sehe ich die Arbeit als Strafe an ? Das erschließt sich mir jetzt nicht aus meinen Beiträgen.

Da sind hier andere für zuständig, die sehen aber alles als Strafe was nicht aus Ihrem eigenem Willen geschieht.

@Hardtobeagod

Ich sage ja nichts dagegen das es ungerecht ist, aber hier geht es immer noch um ALG2 und das Leute wie @Ashert001 fordern das diese Ihr Geld ohne Bedingungen usw. bekommen sollen !

Und das wäre genau das gleiche wie das was Du anprangerst !


melden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

16.12.2013 um 14:37
@ElCativo
Es gibt nicht für jeden Arbeit, willst Du/Sie dass nicht verstehen, oder wo liegt das Problem!!!


melden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

16.12.2013 um 14:39
@taxista
und was genau hat dies mit der Ungerechten Verteilung des Geldes zu tun? Oder mit der Zwangsenteignung von jemanden der es sich verdient hat und ARbeitsplätze schuf?

und was haben die letzten vier Seiten mit Hartz4 zu tun? Nichts, ausser nach oben schießen.


melden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

16.12.2013 um 14:39
@Hardtobeagod
Zitat von HardtobeagodHardtobeagod schrieb:Du meinst also das Geld würde zurück gezahlt werde.
Dann zeige doch mal, wo den Banken die Rückzahlung erlassen wurde.
Zitat von HardtobeagodHardtobeagod schrieb:Die Hartzler zahlen das Geld zurück indem sie die versteckten Steuern an den Staat zurück zahlen.
Mehrwertsteuer ist maximal 19%. Der Staat bekommt also nur ein Fünftel des von ihm ausgegebenen Geldes wieder zurück. Geschweige denn Zinsen.

Scheint also ein eher schlechter Vergleich mit den Hilfsleistungen für die Banken zu sein.

Zäld


melden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

16.12.2013 um 14:39
@ElCativo
Text
Ich sage ja nichts dagegen das es ungerecht ist, aber hier geht es immer noch um ALG2 und das Leute wie @Ashert001 fordern das diese Ihr Geld ohne Bedingungen usw. bekommen sollen !

Und das wäre genau das gleiche wie das was Du anprangerst !
Ich bin nicht für das bedingungslose Grundeinkommen , aber für einen gerechten Lohn und da geht es nicht ,dass zB die Aldibrüder über ein Vermögen von 40 Milliarden verfügen und der Rest sorge hat überhaupt über die Runde zu kommen
Das ist reine Abzocke, so viel Geld braucht kein Mensch,denn das Geld der aldis erhalten sie von den Fleissigen,das haben sie nicht selber verdient


1x zitiertmelden
def ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

16.12.2013 um 14:45
@Hardtobeagod
Zitat von HardtobeagodHardtobeagod schrieb:denn das Geld der aldis erhalten sie von den Fleissigen,das haben sie nicht selber verdient
Deren Vorfahren haben das Fundament dazu gelegt.
Anfänge 1913–1945[Bearbeiten]

Karl Albrecht sen. (1886–1943) der Vater von Theo (1922–2010) und Karl Albrecht (* 1920) war gelernter Bäcker, bis er aus gesundheitlichen Gründen diese Arbeit aufgeben musste. Im Frühjahr 1913 machte sich Karl Albrecht sen. als Brothändler selbstständig, und seine Frau Anna Albrecht (geb. Siepmann) eröffnete unter dem Namen ihres Mannes am 10. April 1913 einen Tante-Emma-Laden auf der Huestraße 89 in Essen-Schonnebeck. Brot bezog Anna Albrecht von der Brotfabrik Stauffenberg (bis heute ein Lieferant von Aldi). Wein wurde damals noch aus Fässern in Flaschen abgefüllt, Zucker und Mehl gab es aus Säcken.
Du tust ja gerade so, als ob die plötzlich da waren und Milliarden verdienen...
Zitat von HardtobeagodHardtobeagod schrieb:Das ist reine Abzocke
Als ob Aldimitarbeiter, Leute auf der Straße Kidnappen um in der Aldi Filiale einzukaufen... da geht jeder freiwillig rein... :D


melden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

16.12.2013 um 14:45
@scarcrow
Keiner redet hier von Zwangsenteignung, es geht darum, dass eine gewisse Steuergerechtigkeit
eingeführt wird.

Und Leistungsloses-Einkommen, über die Steuer, stärker für das Allgemeinwohl herangezogen wird!


1x zitiertmelden
def ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

16.12.2013 um 14:53
Zitat von taxistataxista schrieb:Keiner redet hier von Zwangsenteignung
Nicht? Komisch, es klang irgendwie so.
Zitat von HardtobeagodHardtobeagod schrieb:man hätte einfach die Konten der reichen ab einer bestimmten Menge sperren sollen und das Geld eingezogen



melden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

16.12.2013 um 14:58
@taxista
Lieber Steuerfachmann @def

wieviel zahlt den ein durchschnittlicher Reicher pi mal daumen wenn er korrekt versteuert, sagen wir mal auf 1Mio Euro?

Und wieviel Erbschaftssteuer zahlt den der reiche Arme wenn die Erbschaft von sagen wir auch 1Mio Euro korrekt versteuert?

Aldi hat ohne Zulieferer 50 000 Arbeitsplätze in Deutschland geschaffen, hinzu hat er es geschaft (durch Mengen und auch durch wahrscheinlich unfairen Druck auf Lieferanten).

Solche Leute haben nicht auf dem Marktplatz gejammert sondern haben etwas unternommen, und ich denke auch nicht das Kunden gezwungen wurden in die Läden zu gehen.
Ebenso wie BMW niemanden zwingt eines ihrer Autos zu kaufen, oder Appel jemanden zwingt ein Iphone zu kaufen.
Bis auf ein paar kleine Skandale scheinen die ARbeitsplätze auch in Ordnung und relativ vergütet zu sein.

So Leute dürfen von mir aus in Goldenen Badewannen auf ihr Werk schauen. Mir schnuppe.
Beim korrekt versteuerten Erbe kommt ebenfalls wieder ein Teil in die Staatskasse.

Und nur mal so gefragt: Wieviele Leute verdienen an einer Flasche Schampus für nen Tausender?
Ich weiß das ganze Geld könnte man ja auch ohne Schampus verteilen... warum trinken die nicht einfach Leitungswasser.

Und ich sage es noch einmal, eine Steueränderung in Richtigung Frankreich macht mehr kaputt als das es was bringt, so lange nicht jeder Staat eine einheitliche Richtline hat.
Genauso wie eine Steueränderung nichts bringt um Konzernen ihre Schlupflöcher zu schließen so lange andere Staaten "Zuflucht" gewähren.


2x zitiertmelden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

16.12.2013 um 14:58
@def
Betreffs Enteignung.
Eigentlich ich die Enteignung von Geld und Kapital keine Enteignung sondern nur eine Rückgabe von ihm angestellten fleissigen Arbeitern.Das Geld hat ihm nie gehört,sondern durch modernes Leibeigentum erwirtschaftet. Mehr ist der Arbeiter am Fliessband ja auch nicht.


1x zitiertmelden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

16.12.2013 um 15:02
@Hardtobeagod
Achso, dachte immer Leibeigene bekommen kein Gehalt...
und wer zwingt nochmal die Leute ans Fließband?
und welche Leibeigenen verdienen ihr Geld für sich und ihre Familien?
Das sind mal wieder Klohausparollen der feinstens Sorte und haben wieder nichts mit Harz4 zu tun.

Und doch das Geld gehört ihnen. Sie gehen das Risiko einer Firmengründung ein, Sie vertreiben ihre Idee, und sie sorgen dafür das Leute einen Arbeitsplatz bekommen und sorgen dafür das du, ich und jeder anscheinend ein Produkt erzeugt das gewollt und vielleicht sogar benötigt wird.
Aber für dich scheint das Laptop an einem Baum zu wachsen.

Soviel Neid in ein paar Posts ist echt traurig.


melden
def ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

16.12.2013 um 15:07
@scarcrow
Zitat von scarcrowscarcrow schrieb:wieviel zahlt den ein durchschnittlicher Reicher pi mal daumen wenn er korrekt versteuert, sagen wir mal auf 1Mio Euro?
Ungefähr die Hälfte. Hier kommt es auf einiges an. Sonderausgaben, Spenden, Arztrechnungen, Kinder, verheiratet / ledig. etc. pp.

aber er wird schon was um die 450.000 € zahlen auf die Million.
Zitat von scarcrowscarcrow schrieb:Und wieviel Erbschaftssteuer zahlt den der reiche Arme wenn die Erbschaft von sagen wir auch 1Mio Euro korrekt versteuert?
Hier gibt es Freibeträge:

Ehegatte - 500.000
kinder - 400.000
Enkel - 200.000
etc.pp.

Was den Steuersatz betrifft gibt es da noch einiges zu beachten aber mal als Beispiel. Bei einem Erbe bis 600.000 € steuerpflichtigen Erwerbs zahlt ein Kind 15%. Also bei einer Million Erbe zahlt das Kind m. E. 90.000 € Steuern.

Aber wie gesagt, ganz so einfach ist das dann doch nicht.


melden
def ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

16.12.2013 um 15:09
Zitat von HardtobeagodHardtobeagod schrieb:Eigentlich ich die Enteignung von Geld und Kapital keine Enteignung sondern nur eine Rückgabe von ihm angestellten fleissigen Arbeitern.
Unter dieser Logik, könnte ich jeden beklauen der mehr Eigentum hat als ich... jippie!


melden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

16.12.2013 um 15:09
@scarcrow
@def

Wie ich sagte, der reine pure Neid...


melden