Politik
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Der Hartz 4 Thread

18.211 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Hartz IV, Sanktionen, BGE ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Der Hartz 4 Thread

17.12.2013 um 15:46
@Optimist
@def
@eckhart

Nachtrag:

Ach und ich wäre für eine extreme Verkleinerung des Geldmacherei Apperates ALG2, jegliche Firma und Einrichtung die NUR durch dieses oder zu mehr als 75% den Gewinn erwirtschaftet zerschlagen.

Und keine Arbeitskräfte mehr die sagen, bildet Ihr die aus, Sparen wir die Kosten. Ist grade im Kraftfahrer Bereich sehr häufig anzutreffen.

Und halt eine Reduzierung dieser "Kurse" auf das nötigste und nicht in 2 Jahren 5 Bewerbungstrainings.

@Optimist
Ja, das ist schon richtig, aber es geht um die Individuelle Lebenssituation, hier zb. oder in München kannst Du mit 1000 Euro nichts anfangen, da müßte es dann wirklich für JEDES Familienmitglied 1000 Euro geben und dann gnade uns Gott wie viele Kinder auf einmal Geboren würden, da diese ein Leben im Luxus ermöglichen.


3x zitiertmelden

Der Hartz 4 Thread

17.12.2013 um 15:49
@ElCativo
Zitat von ElCativoElCativo schrieb:und dann gnade uns Gott wie viele Kinder auf einmal Geboren würden, da diese ein Leben im Luxus ermöglichen.
Das sehe ich auch so, das wäre einer der Haken an der Sache.
Vielleicht müsste man dann wenigstens bei jedem Kind staffeln, bis hin, das man z.B. bei 10 Kindern sagt, es gibt gar nichts mehr für das Kind.
Denn ehrlich gesagt, wer so viel Kinder möchte, muss dann schon auch selbst dafür aufkommen, meine bescheidene Meinung :)

Über die Grenze, ob es schon ab 5 Kinder oder so sein sollte, müsste man dann auch noch reden. :)


melden

Der Hartz 4 Thread

17.12.2013 um 15:51
@ElCativo
Zitat von ElCativoElCativo schrieb:Ach und ich wäre für eine extreme Verkleinerung des Geldmacherei Apperates ALG2, jegliche Firma und Einrichtung die NUR durch dieses oder zu mehr als 75% den Gewinn erwirtschaftet zerschlagen.

Und keine Arbeitskräfte mehr die sagen, bildet Ihr die aus, Sparen wir die Kosten. Ist grade im Kraftfahrer Bereich sehr häufig anzutreffen.

Und halt eine Reduzierung dieser "Kurse" auf das nötigste und nicht in 2 Jahren 5 Bewerbungstrainings.
Genau.
Ich meine, wenn diese ganzen Maßnahmen wenigstens was bringen würden. Aber außer Steuergeldverschwendung bringen sie fast nichts.
Ich kenne Eine, die ist Dozentin bei solch einer Bildungseinrichtung, die kann ein Lied davon singen.


melden

Der Hartz 4 Thread

18.12.2013 um 19:00
KenFM am Set vor dem Petitionsausschuss des Deutschen Bundestages, wo die frühere Jobcenter-Mitarbeiterin Inge Hannemann am heutigen Mittwoch ihre mehr als 50.000 Unterschriften für die Petition 46483 überreichte. Die Petition richtet sich gegen die menschenrechtsunwürdigen Sanktionen und andere Vorgehensweisen im Hartz-IV-System, die Inge Hannemann durch ihre langjährige Tätigkeit im Jobcenter Hamburg-Altona nur allzu gut kennt. Man kann sie als Edward Snowden für Soziale Gerechtigkeit bezeichnen, da sie direkt aus der Behörde kommend selbige anprangert, und seit ihrem öffentlichen Protest ist sie auch vom Dienst suspendiert.
https://www.youtube.com/watch?v=kBKY3KDfSkc (Video: KenFM am Set: Petitionsausschuss des Deutschen Bundestages, 18.12.2013)

jawolle.. mal gespannt, wie der bundestag darüber entscheidet :)


melden

Der Hartz 4 Thread

18.12.2013 um 19:52
@Android: Danke für Deinen Beitrag.
Es bleibt jedoch fraglich, ob eine Institution der Ungerechtigkeit gerechte Ansprüche durchsetzen wird.


melden

Der Hartz 4 Thread

18.12.2013 um 20:10
du magst vielleicht recht haben, aber die hoffnung stirbt ja bekanntlicherweise zuletzt.. ;)


melden

Der Hartz 4 Thread

19.12.2013 um 11:51
@Android: Eben diese trügerische Hoffnung ist es, welche verhindert, dass das System an der Wurzel behandelt wird. Immer darauf hoffen, dass Bittgesuche etwas wesentlich ändern, erscheint als Heilserwartung im Jenseits. Der Glaube an die Demokratie im Kapitalismus ermöglicht den weitern Kapitalismus. Schönheitsoperationen statt Wurzelbehandlung sind die Folge.
Oder hat sich in den letzten Jahren etwas zum Bessers getan?


melden

Der Hartz 4 Thread

19.12.2013 um 14:33
Es ist ein Skandal, dass gesunde Jugendliche überhaupt HartzIV bekommen.
Wie können solche Menschen das Recht bekommen 1 €-Jobs abzulehnen und trotzdem Geld für Unterkunft, Heizung und Nebenkosten plus Gesundheitsversorgung plus Bildung und Teilhabe zu erhalten?
Die Leidtragenden sind die wirklich Bedürftigen, die sich zu recht über ständig gekürzte Sozialleistungen beklagen.


1x zitiertmelden

Der Hartz 4 Thread

20.12.2013 um 09:22
Zitat von Frank12Frank12 schrieb:Es ist ein Skandal, dass gesunde Jugendliche überhaupt HartzIV bekommen.
Wie können solche Menschen das Recht bekommen 1 €-Jobs abzulehnen und trotzdem Geld für Unterkunft, Heizung und Nebenkosten plus Gesundheitsversorgung plus Bildung und Teilhabe zu erhalten?
Die Leidtragenden sind die wirklich Bedürftigen, die sich zu recht über ständig gekürzte Sozialleistungen beklagen.
ich glaube du hast da ein denkfehler:
durch diese 1,50 jobs wurde viele, feste jobs zerstört. einige sind sich dafür einfach zu schade, als sklaven abstempeln zu lassen, was ich auch gut nachvollziehen kann. ausserdem, wie kommst du auf jugendliche? diese dürfen meiner achtens nach noch garnicht arbeiten und sollten eigentlich einer ausbildung nachgehen?

und die leidtragenden sind doch teilweise selber schuld, wenn sie jobs annnehmen, die gerade mal zum leben und sterben reichen ?! man sollte sich eher gegen solche misstände wehren, anstatt nach unten zu treten, aber dafür ist sich "der michel" wieder zu fein.. ;)


melden

Der Hartz 4 Thread

20.12.2013 um 11:14
@Android: Der "Michel" erwacht erst durch Katastrophen, die ihn selbst betreffen.
Mit der Großen Koalition sind für solche Katastrophen gute Grundlagen gelegt.


melden

Der Hartz 4 Thread

20.12.2013 um 11:18
@Frank12

Wer ist denn bei dir "wirklich bedürftig"? Woran machst du das fest?


1x zitiertmelden

Der Hartz 4 Thread

20.12.2013 um 12:26
Zitat von ElCativoElCativo schrieb:Ach und ich wäre für eine extreme Verkleinerung des Geldmacherei Apperates ALG2, jegliche Firma und Einrichtung die NUR durch dieses oder zu mehr als 75% den Gewinn erwirtschaftet zerschlagen.
Dann musst Du eindeutig links (+grün) wählen, denn die Wirklichkeit der Wahrnehmung der bürgerlichen Mitte geht in die entgegengesetzte Richtung !
Die verfluchen nämlich momentan die Gewerkschaft Verdi, weil sich sich für Arbeitnehmer von Amazon einsetzt. Dabei zählt Verdi zu den Harmlosen -ich war selbst drin- Verdi hat keine Lohnkürzungen verhindert, Verdi hat bloß verhindert, dass es noch schlimmer kommt ...

Merkel selbst sagte,
als es um die Abschaffung der gesetzlichen Plicht zu Sonn- und Feiertagszuschlägen ging,
"Dann müssen eben die Tarifpartner entsprechende Vereinbarungen (Lohnerhöhungen) treffen"

Tun dann die Tarifpartner das, (was Merkel & Co. daherschwurbelten)
verliert die bügerlich/rechte Mitte die Fassung, und flucht und hetzt gegen die Linken (und Grünen).


melden

Der Hartz 4 Thread

20.12.2013 um 13:16
@eckhart

Es ist schnurz was ich Wähle, es wäre ohne unseren so hoch gelobten Gerd und ohne die Pfeife Fischer niemals soooo weit gekommen und diese Pfeifen werden sich dann auch wieder durchsetzen (ja ich weiß die haben Ihren eigenen Namen)und dann kommt es noch dicker als es jetzt sowieso schon ist.

Merkel und co. haben überhaupt keinen Überblick was da überhaupt läuft, hat man mehrfach festgestellt bei den Wahlkampfreden, nur noch weniger Plan haben die Grünen, was man sehr deutlich an Trittihn gemerkt hat.

Und solange es hier solche Leute gibt, die meinen wir schaffen Sanktionen ab und dann wird alles gut, solange wird da nichts in dieser Richtung laufen.
Siehe jetzt der Mindestlohn, wir werfen den "Bürgern" nen Brotkrumen hin und schon sind alle wieder Glücklich, die Industrie wird nicht geschädigt, Arm dran ist der kleine Gastwirt und seine Angestellten und einige andere Bereiche natürlich auch.

Sinnvoll wäre ein Mindesteinkommen zu beschließen, für welches nur Arbeiten gegangen werden MUSS, nicht irgendein Stundenlohn, der Regionale Unterschiede vollkommen außer acht lässt. Hier könnten wir bei nem Mindestlohn von 8,50 nicht mal unsere Miete mit Nebenkosten bezahlen, während zb. in dem Dorf wo meine Eltern wohnen davon gelebt werden könnte wie ein König ! und das nicht im Osten ! Wir zahlen hier fast 400 Euro mehr wie dort für ungefähr die gleich große Wohnung.

Und jetzt komm nicht mit Sozialbau und WBS, da muss man ja wirklich Arm für sein um so nen Ding zu bekommen und außerdem will in diesen Gebieten nicht wirklich jemand wohnen, das kommt zu der ganzen Misere ja noch dazu.

Und das alles haben Sozialdemokraten zu verantworten.


3x zitiertmelden

Der Hartz 4 Thread

20.12.2013 um 13:23
@El_Gato
Zitat von El_GatoEl_Gato schrieb:Wer ist denn bei dir "wirklich bedürftig"?
Körperlich oder geistig Behinderte und Kranke.
Mobile 20-jährige die, über längere Zeit nicht arbeiten (oder sich weiterbilden), verarschen die Solidargemeinschaft.


melden

Der Hartz 4 Thread

20.12.2013 um 13:25
@Frank12

Fallen unter deine Kategorie der Kranken auch Menschen mit Depressionen und anderen psychischen Störungen?


1x zitiertmelden

Der Hartz 4 Thread

20.12.2013 um 13:51
Wieso sollen Behinderte oder Menschen mit psychischen Erkrankungen denn generell Bedürftige sein. Auch Behinderte oder psychisch Erkrankte können doch durchaus arbeiten. Kommt doch wohl immer ganz individuell auf die Art und Schwere der Behinderung an.


melden

Der Hartz 4 Thread

20.12.2013 um 13:52
@ElCativo
Zitat von ElCativoElCativo schrieb:Sinnvoll wäre ein Mindesteinkommen zu beschließen, für welches nur Arbeiten gegangen werden MUSS, nicht irgendein Stundenlohn, der Regionale Unterschiede vollkommen außer acht lässt.
Dem stimme ich zu. Warum kommen Politiker nicht auf solch eine geniale Idee? Nicht gewollt? Und wenn ja, warum nicht?

@El_Gato
Zitat von El_GatoEl_Gato schrieb:Fallen unter deine Kategorie der Kranken auch Menschen mit Depressionen und anderen psychischen Störungen?
Ich antworte mal für ihn: Ja.
Denn Depression z.B. zählt als Krankheit. ;)


melden

Der Hartz 4 Thread

20.12.2013 um 14:03
Zitat von ElCativoElCativo schrieb:es wäre ohne unseren so hoch gelobten Gerd und ohne die Pfeife Fischer niemals soooo weit gekommen
Da irrst Du Dich:

Wenn SPD und Grüne nicht den Schimmer einer Chance gehabt hätten, hätte C. Maschmeyer
anstatt Gert gegen Lafontaine zu pimpen,
das Original-die CDU-selbst in Form von Merkel gepimpt,
mit den Kollerateralschaden des Ansehensverlustes hätten wohl oder Übel
die Bürgerlichkonservativen selbst zurechtkommen müssen
darauf hätten Maschmeyer&RürupAG+Riester keine Rücksicht nehmen können,
denn sie sind ewig jung und brauchen das Geld.


melden

Der Hartz 4 Thread

20.12.2013 um 15:14
habe in einem anderen Forum ein interessantes Posting gefunden:
Arme und Reiche sind genau gleich - jeder denkt, der Andere hätte zu viel.
(aus unerwünschte Weisheiten eines alten Chinesen)
Grundrechte und Gerechtigkeit mal beiseite gelassen, bleibt die Tatsache, daß extreme Ungleichgewichte des Einkommens und der Besitzverteilung der Wirtschaft schaden und langfristig in den Ruin führen. Gerade wir Deutschen sollten das ja mal langsam begreifen. Zweimal führten massive Ungleichgewichte in den Crash, der dann jeweils durch einen kleinen Weltkrieg verhindert/verdeckt/hinausgeschoben werden sollte - mit den bekannten Folgen.
Andererseits verdanken wir der Balance der sozialen Marktwirtschaft nach dem letzten Krieg eben jenen unvergleichlichen Aufschwung und Wohlstand, den wir derzeitig wieder verspielen, weil wir glauben, die Wirtschaft, wäre das Maß aller Dinge.
Wenn sich über 80% des gesamten Vermögens dieses Landes bei unter 10% der Bevölkerung befinden, das Verhältnis von Realwirtschaft zur Geldwirtschaft bei 1,2% zu 98,8% liegt und die Hochfinanz sich in den Besitz eines Mehrfachen des Sozialprodukts hochrechnet, dann ist die Wirtschaft in höchster Gefahr zu kollabieren.
Dann darf und muß darüber nachgedacht werden, ob Jene welche in dem Einen Prozent Realwirtschaft die materielle Grundlage schaffen vielleicht doch auch einmal eine reale Lohnsteigerung verdient haben. Und ob es sinnvoll ist, wenn der Staat, sprich die Allgemeinheit, Dumpinglöhne aufstockt, weil sonst die Armen verhungern und die Zuwachsraten der Spekulanten etwas geringer wären.
Die angedachte Transaktionssteuer von 0,5 % auf die gesamte Geldwirtschaft würde zwar alle Bürger um 0,5 % ärmer machen, aber sie bräuchten sonst keine Steuern mehr zu bezahlen, weil damit der Staat finanziert wäre. Wenn die Herrschaften der Geldwirtschaft und Hochfinanz eine Steuer von 0,5 % nicht verkraften können, und das werden sie mit Sicherheit behaupten, dann sind sie ohnehin ihr Geld nicht wert.



2x zitiertmelden

Der Hartz 4 Thread

20.12.2013 um 17:48
Zitat von OptimistOptimist schrieb:bleibt die Tatsache, daß extreme Ungleichgewichte des Einkommens und der Besitzverteilung der Wirtschaft schaden und langfristig in den Ruin führen
Quatsch! ;) Erfahrung ist trügerisch !
Man muss es immer wieder probieren,
ob das wirklich stimmt. :)


melden