Politik
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

21.069 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Hartz IV, Sanktionen, BGE ▪ Abonnieren: Feed E-Mail
Doors ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

19.02.2010 um 09:51
Wer die braune Christel nicht kennt, hier ein paar Infos zu Frau Meves:

1976 veröffentlichte Klaus Reblin, Hauptpastor an St. Katharinen in Hamburg und Generalsekretär des Deutschen Evangelischen Kirchentags, einen kritischen Artikel über Meves in der Wochenzeitung Die Zeit. Reblin fragte: „Für wen schreibt diese evangelische Frau? Wer liest die Hunderttausende von Büchern, die unter ihrem Namen im katholischen Herder-Verlag erscheinen? Nach allem, was ich von Meves gelesen habe, können es nur Menschen voller Ressentiments gegenüber der Moderne sein. Menschen, die eine Bestätigung ihrer Vorurteile gegenüber allem Neuen brauchen – schwarz auf weiß.“[8] 1978 veröffentlichte Christian Schultz-Gerstein im „Spiegel“ einen kritischen Artikel über Meves.[9] Der Erziehungswissenschaftler Micha Brumlik behauptet, Meves werde „von wissenschaftlichen Erziehungsberatern so wenig ernst genommen wie von der akademischen Psychologie“.[10] In einem ihrer Bücher aus dem Jahr 2000 überschreite sie „die Grenzen einer engagierten, konservativen Lebensberatung in Richtung hetzerischer Weltanschauungstraktätchen“.[11]

Einer der von ihren Kritikern meistzitierten Sätze stammt aus ihrem „Ehe-Alphabet“ (1973): „Die Frau hat von ihrer biologischen Aufgabe her ein natürliches Bedürfnis nach Unterwerfung, der Mann nach Eroberung und Beherrschung.“[12] Kritiker werfen ihr auch vor, dass sie 1977 in einem Interview mit der Zeitschrift „Mut“ bekannte, „dank Ableistungen für Führer, Volk und Vaterland“ habe sie „in den letzten Kriegsjahren mehr praktische Psychologie und Pädagogik gelernt als später an der Universität“.[13] Meves wurde auch vorgehalten, rechtsextremen Kreisen nahe zu stehen. Der Politikwissenschaftler Wolfgang Gessenharter wies 1989 darauf hin, dass sie nicht nur „gern gesehener Gast“ des Studienzentrums Weikersheim sei, sondern auch eine Frau, „die sich nicht scheut, in Presseerzeugnissen des rechtsextremen Verlegers Dr. Gerhard Frey (DVU) mit einem Interview aufzutauchen und mittlerweile auch in Schönhubers Zeitschrift ‚Republikaner‘ zu schreiben“.[14] Die Bundesregierung machte 1997 darauf aufmerksam, dass sie Kuratoriumsmitglied der „Ludwig-Frank Stiftung für ein freiheitliches Europa“ war.[15]

Es wird außerdem kritisiert, dass Meves sexuelle Aufklärung als völlig überflüssig darstellt, wenn sie schreibt: „Das Ziel der geschlechtlichen Erziehung kann also unmöglich darin bestehen, Kenntnisse und Praktiken über sexuelle Vorgänge zu erwerben. … Sexualität ist, wie bei den Tieren, ein Triebgeschehen, zu dessen Funktionieren es absolut keiner Aufklärung bedarf.“[16] Der evangelische Pfarrer Helmut Schütz weist Meves’ Kritik an der von der Landeszentrale für Gesundheitsförderung in Rheinland-Pfalz herausgegebenen Aufklärungsbroschüre „Let's Talk About Sex“ entschieden zurück.[17] Meves sei „ideologisch verblendet“.[18]

Der Schriftsteller Richard Wagner zählt Meves zu den „fundamentalistisch auftretenden Damen“, die 1982 die geistig-moralische Wende erwarteten, aber heute „in bemerkenswerter Weise machtlos“ seien.[19] Meves’ Deutung von Harry Potter als „Zeichen unserer gottlosen Zeit“ blieb auch von katholischen Theologen nicht unwidersprochen.[20]

Die katholische Schriftstellerin Luise Rinser empörte sich über einen Bericht von einem Treffen Homosexueller, in dem Meves schrieb: „Man wünscht sich wieder saubere, aufrechte junge Männer.“ Rinser kommentierte: „Also sind Homosexuelle keine sauberen, aufrechten Menschen? [Männer.] Also sind sie unsauber und geduckt und feige? Also entsprechen sie nicht dem Bild vom sauberen Deutschen, wie Hitler ihn haben wollte? Wie klein ist der Schritt zu der Forderung Hitlers nach SS-Idealgestalten?“[21] Hans-Georg Stümke und Rudi Finkler bezeichneten Meves in ihrem „Standardwerk“[22] „Rosa Winkel, rosa Listen“ (1981) als „Deutschlands führende Homophobe“, weil sie „seit Jahren einen ideologischen Kreuzzug gegen Homosexuelle“ führe.[23]


melden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

19.02.2010 um 09:53
@kiki1962

P.S. Durch den Link http://www.christa-meves.de/ gelangst Du leider nur auf die Hauptseite, aber ganz links sind so blaue Pfeile und der 5. davon zielt auf "Kolumnen", brauchste dann nur noch anklicken.

Aber wie gesagt, leider etwas off topic, weil hat nicht unbedingt was mit harz4 zu tun, dafür aber umso mehr mit der (absichtlich geförderten) Verrohung unserer Gesellschaft ...
:( :( :(


melden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

19.02.2010 um 10:31
@Trinitylove
Leider kommen die Rechten Rattenfänger oft im Linken Gewand daher.
Die Rechten scheinen die Linken selbst attraktiv zu finden.

Mir flattern auch manchmal Blättchen in den Briefkasten.
Die könnten auf den ersten Blick von Linken geschrieben worden sein, auf den ersten Blick intellektuell anspruchsvoll.
Wenn man sie dreht und wendet und den Text kurz überfliegt, hat man den Eindruck:
Ja, hier sind all unsere Probleme aufgelistet.
Ist ja nett, dass das jemand aufschreibt. Endlich haben wir ein Sprachrohr.
Eine Aneinanderreihung von Kolumnen.
Einzeln gesehen, würden sie in Tageszeitungen kaum auffallen.
Keiner käme auf den Gedanken, das wäre Rechte Propaganda.
Aber wenn man die Blättchen im Ganzen querliest (das reicht schon) bekommt man ein seltsames Gefühl im Bauch. So geht es mir jedenfalls.
Und wenn ich ein klein wenig näher hinsehe, kann ich mich nicht mehr halten.
Dann rufe ich meine Frau: "Guck mal diese Frechheit an, bevor ich sie zerreisse."
Irgendwo stehen Einladungen zu Kinderfesten, Einwohnerversammlungen und ähnlichem.
Von Hartz4 liest man darin erstaunlich wenig.
Da halten sie sich aus gutem Grunde zurück.
Sie spielen Mitmenschlichkeit.
Aber die spielen nur !

Vielleicht solltest Du Dir die "Werke" von Frau Meves mal etwas genauer unter diesem Blickwinkel ansehen ?

Nicht nur in diesen "Information"blättchen kopieren die Rechten die Linken.
Auch in ihrem Erscheinungsbild auf den Strassen geschieht das immer öfter.
Umgekehrt habe ich das noch nie beobachtet.
Das muss doch Gründe haben, die zu erörtern, wäre aber hier oT.


melden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

19.02.2010 um 10:38
@eckhart

Das wusste ich nicht.

Manche Kolumnen von ihr find ich dennoch überdenkenswert und find daran nichts rechtes.


Mal eine Frage am Rande (wenn auch schon wieder off topic):

Findest Du auch eine Eva Herman rechts ?


1x zitiertmelden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

19.02.2010 um 10:57
@Trinitylove

Wer ziemlich weit links steht, empfindet wohl alles andere, wel noch weiter links wohl der Abgrund ist, als rechts...


melden
Doors ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

19.02.2010 um 10:58
@Trinitylove


Eher doof als rechts - im Falle von Frau Herman.
Eher rechts als doof - im Falle von Frau Meves.


1x zitiertmelden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

19.02.2010 um 11:11
@Trinitylove
Zitat von TrinityloveTrinitylove schrieb:Findest Du auch eine Eva Herman rechts ?
Die ehemalige Fernsehmoderatorin ? Ja, und zwar ziemlich unverhohlen.

Aber da gehöre ich ja nach @Valentini zur linksextrem denkenden Minderheit.

Vielleicht kannst Du, @Valentini , aber auch gleich mal einen Vorschlag machen, warum es so ist, dass Rechten einerseits verbal auf Hartz4-Empfänger einprügeln (praktisch ihr Markenzeichen)
und andererseits, wenn sie sich anbiedern wollen, auf das Großkapital schimpfen.
(zB in den von mir vorhin erwähnten "Info"blättchen)
Und dass sie ausgerechnet dauernd die Linken schlecht kopieren.
Und warum das nicht umgekehrt geschieht ?

Wie kommt das zusammen?
Das historische Vorbild wird doch nicht etwa hier Pate stehen ?


2x zitiertmelden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

19.02.2010 um 11:12
@Doors
Stimmt hundertprozentig ! :)


1x zitiertmelden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

19.02.2010 um 11:14
@eckhart

Ich weiß nicht warum die Linke und die NPD sich in ihren Programmen so ähnlich sind (wie ja vor der Wahl festgestellt worden ist), vielleicht liegt es einfach nur daran dass sich Extremisten halt immer ähnlicher werden...aber ich habe keine Ahnung


melden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

19.02.2010 um 11:17
@eckhart
Gibt es keine rechten Hartz IV Empfänger?
Prügeln die dann verbal auf sich selbst ein oder distanzieren sie sich von ihren rechten Brüdern?
Inwie weit kopieren sie die Linken?
Haben sie ( die Rechten) da eine Meinungshoheit der Linkem verletzt, oder beziehst du dich auf äussere Anzeichen?


melden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

19.02.2010 um 11:17
@Valentini
So ähnlich sind sich aber die Ergebnisse Rechter und Linker Politik nicht ! :D


melden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

19.02.2010 um 11:19
@eckhart

Doch, beides endet in der Scheiße


melden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

19.02.2010 um 11:20
@emanon
Es gibt ALLES !
Wer und wo Linke kopiert, schrie bich sehr konkret, heute 10:31 Uhr.


melden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

19.02.2010 um 11:20
edit: schrieb ich


melden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

19.02.2010 um 11:21
@Valentini
Na, da siehst Du, wo Schwarz/Gelb endet.


melden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

19.02.2010 um 11:26
@eckhart
Da ich im Gegensatz zu dir zum Glück nicht mit "brauner Post" bombadiert werde, kann ich dazu aus eigener Erfahrung nichts sagen.
Wenn ich dich richtig verstanden habe, benutzen Rechte und Linke den gleichen Gaul um ihre Ideologien zu transportieren.


1x zitiertmelden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

19.02.2010 um 11:29
@eckhart





@Trinitylove

Trinitylove schrieb:

Findest Du auch eine Eva Herman rechts ?

eckhart schrieb:
Die ehemalige Fernsehmoderatorin ? Ja, und zwar ziemlich unverhohlen.


Interessante Ansicht.
Kannst Du diese bitte etwas genauer und möglichst differenziert erläutern ?
Hoffe Du bist nicht der damaligen Bild-Propaganda bzw. Hetze auf den Leim gegangen !?


melden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

19.02.2010 um 11:32
@Trinitylove

Er schrieb aber zuerst
Zitat von eckharteckhart schrieb:Die ehemalige Fernsehmoderatorin ? Ja, und zwar ziemlich unverhohlen.
umd dann der Antwort von doors
Zitat von DoorsDoors schrieb:Eher doof als rechts - im Falle von Frau Herman.
mit einem
Zitat von eckharteckhart schrieb:Stimmt hundertprozentig
zuzustimmen. Also scheint er wohl gar nicht zu wissen was er eigentlich über sie denkt, Hauptsache ist dagegen!


melden
Doors ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

19.02.2010 um 11:37
Die Äusserungen von Frau Hermann (gibt ein paar Threads dazu) fand ich eher ihrem Image als naives (soll heissen: doofes) Blondkind geschuldet, als das sie nun politische Brandsätze gewesen wären.
Dass die Nazis sich für die (arische und erbgesunde) Familie stark gemacht haben, um sie hinterher gnadenlos zu verheizen, wussten klügere Menschen als Frau Hermann (also fast alle) schon vorher, ebenso wie diese sich über den Autobahnvergleich am Boden kringelten, wohl wissend, dass es Autobahnen schon vor dem deutschen Faschismus gab.


Im übrigen hat eigentlich Frau Hermann nur das ausgesprochen, was der deutsche Stammtisch schon immer wusste:

Die Frau gehört mit ihren Kindern an den Herd.


melden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

19.02.2010 um 11:39
"Widersprüchliche Signale von den Demoskopen: Fast zwei Drittel der Bundesbürger finden die von der FDP angestoßene Debatte über den Sozialstaat gut. Einer weiteren Umfrage zufolge legt die FDP in der Gunst der Wähler leicht zu. Zugleich denkt eine große Mehrheit, die Diskussion über Sozialleistungen habe der FDP geschadet."


http://www.n-tv.de/politik/FDP-legt-in-Umfrage-zu-article737051.html



Im Gegensatz zu den paar hier im Forum scheinen draussen auf der Straße nicht wenige der Auffassung zu sein das Hartz 4-Leistungen nicht zu niedrig sind.....


1x zitiertmelden