Politik
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

20.835 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Hartz IV, Sanktionen, BGE ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

19.02.2010 um 14:42
@emanon
Zitat von emanonemanon schrieb:Wenn ich dich richtig verstanden habe, benutzen Rechte und Linke den gleichen Gaul um ihre Ideologien zu transportieren.
Nur benutzen die Rechten den Gaul der Linken, nicht aber die Linken den Gaul der Rechten,
wobei "Gaul" ein blöder Vergleich ist.


melden
Doors ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

19.02.2010 um 14:49
@eckhart


Die "linke" Argumentation gegen das Kapital kann man bis in die Anfänge der NSDAP zurück verfolgen. Später unterschied man dann, erst mal an der Macht, fein säuberlich in "schaffendes" und "raffendes" Kapital. Letzteres war natürlich jüdisch und wurde von ersterem "arisiert".


1x zitiertmelden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

19.02.2010 um 16:23
@Doors
Zitat von DoorsDoors schrieb:Die "linke" Argumentation gegen das Kapital kann man bis in die Anfänge der NSDAP zurück verfolgen.
Genau das meinte ich zu @Valentini :
Zitat von eckharteckhart schrieb:Das historische Vorbild wird doch nicht etwa hier Pate stehen ?
Aber da ist mir hier in Sachsen voriges Jahr etwas Aktuelleres aufgefallen:
Neben Sprüchen, wie "Leistung muss sich lohnen" usw. gab es
Gelb/Blaue Wahlplakate mit Sprüchen, wie:
"Kitas erhalten !"
"Plattenbauten sanieren, nicht abreißen"
usw.
Ich muss heute noch lachen, wenn ich mir Westerwelle am Rednerpult mit solchen Sprüchen vorstelle.
Und doch waren das keine Fehldrucke.
Das waren FDP - Wahlplakate, ich glaube zur Kommunalwahl, die dann gleich hängenblieben
Die Parolen hätten von Sarah Wagenknecht stammen können.


melden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

19.02.2010 um 16:26
@Doors





Die Äusserungen von Frau Hermann (gibt ein paar Threads dazu) fand ich eher ihrem Image als naives (soll heissen: doofes) Blondkind geschuldet, als das sie nun politische Brandsätze gewesen wären.
Dass die Nazis sich für die (arische und erbgesunde) Familie stark gemacht haben, um sie hinterher gnadenlos zu verheizen, wussten klügere Menschen als Frau Hermann (also fast alle) schon vorher, ebenso wie diese sich über den Autobahnvergleich am Boden kringelten, wohl wissend, dass es Autobahnen schon vor dem deutschen Faschismus gab.


Im übrigen hat eigentlich Frau Hermann nur das ausgesprochen, was der deutsche Stammtisch schon immer wusste:

Die Frau gehört mit ihren Kindern an den Herd.







Da habens wir wieder, voll der Bild-Propaganda (oder Welt oder FAZ oder wer oder was auch immer ...., haben nämlich allesamt bei einem Hamburger Abendblatt abgeschrieben) auf den Leim gegangen. Plus RTL etc.
Die Meinungsmache funktioniert weiterhin.
Wie Frau Herman schon sagte, die veröffentlichte Meinung ist nicht gleichzusetzen mit der öffentlichen Meinung. Aber das ist manchen zu hoch .... :-(

Alleine wenn ich schon das Autobahnbeispiel lese, kommt mir die Galle hoch.

Sie hatte nämlich und in dem Kontext lag sie absolut richtig, Kerner, auf den Vorwurf, sie hätte das Wort böse Wort "Gleichschaltung" aus der Nazi-Zeit benutzt (die öffentlichen Medien seien gleichgeschaltet) lediglich geantwortet, dass wenn man nun schon nicht mehr "Gleichschaltung" sagen dürfe (was heutzutage aber gang und gebe ist, wer´s nicht glaubt der google mal ...^^), weil es während der N.-Zeit benutzt wurde, dann auch nicht mehr das Wort "Autobahn" sagen dürfe .....
Ich hoffe ich muss den Zusammenhang jetzt nicht erklären !?

Aber ihr wurde ja jedes Wort im Munde im nachhinein einfach frech und dreist umgedreht, denn mit braunen Vorwürfen machst du (fast) jeden mundtot .....
Und fast jeder 2. Idiot glaubte es. Absolut erbärmlich !

Mal die Frage nach dem Warum gestellt ???

Hm, würde sagen, ihre Ansichten passten nicht mit der Agenda von Frau von der Leyen und der zu dem Zeitpunkt vorangetrieben Familienpolitik zusammen, da musste schnell ein Riegel vorgeschoben werden.

Hat wieder mal wunderbar geklappt ... :-(


Und @eckhart
Du hast Dich leider genauso verblöden (auf den Arm nehmen) lassen, halt eben nur auf höherem Niveau ...., ist leider aber das gleiche bei rausgekommen.
Was heißt leider, musste ja so kommen, denn Verblödung ist Verblödung, ob nun auf hohem oder niedrigen Niveau ist eigentlich schnuppe^^


MfG Trini


melden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

19.02.2010 um 16:33
@Doors

Möglicherweise habe ich aber auch nur Dein Posting vorschnell und einseitig interpretiert mag sein.
Aber Du wirst mich ja sicher gleich belehren ... ;)


melden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

19.02.2010 um 16:52
Warum hat Hermann dann nicht wenigstens ansatzweise die Gelegenheit bei Kerner zur Richtigstellung genutzt ? @Trinitylove

Ich hätte es ihr gegönnt.
Statt dessen fängt sie sofort mit den blöden Autobahnen an.
Klar wurde der Bau unter den Nazis begonnen und wir fahren jetzt darauf !
Aber auch ohne Nazis, gäbe es jetzt Autobahnen und wahrscheinlich noch viel mehr !
Der Kontext passt einfach nicht !

Also, ich hasse die Frau nicht,
aber uneingeschränktes intensives Fremdschämen musst Du mir zugestehen.
Immerhin musste ich es live ertragen, da ich mir die Sendung gespannt ansah, um etwas über ihre Argumente zu erfahren.
Das war dann wohl nix. Und Kerner musste seine Sendung vor einer Explosion retten.
Daß nach Hermanns Rauswurf auch sofort die gesellschaftliche Diskussion weg war, habe ich selbst gesehen.
Wenn Lieschen Müller sich so verhält, fällt es nicht auf.
Aber von einer ehemaligen Nachrichtensprecherin erwartet man es einfach nicht.
Bekommen die ihre hohen Gehälter nicht auch wegen ihrer überdurchschnittlichen Allgemeinbildung ?


1x zitiertmelden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

19.02.2010 um 17:20
Zitat von eckharteckhart schrieb:Warum hat Hermann dann nicht wenigstens ansatzweise die Gelegenheit bei Kerner zur Richtigstellung genutzt ?
Weil
Mit dem Zweiten soll man ja angeblich besser sehen. Man muss dafür allerdings relativ schmerzfrei sein oder die Fähigkeit besitzen, kurzfristig auszublenden, dass man in einer Demokratie lebt...

Relativ schnell wurde deutlich, dass es Johannes B. Kerner nicht wirklich darum ging, „herauszufinden, was Eva Herman wirklich denkt“, wie er der "Bild-Zeitung" noch für ihre aktuelle Mittwochsausgabe soufflierte...

Den Frauenversteher kaufte man ihm jedoch nicht ab. Relativ schnell wurde deutlich, dass es der Redaktion einzig und alleine darum ging, Herman nach ihrem Rauswurf als Moderatorin der NDR-Talkshow noch einmal an den Pranger zu stellen. 50 Minuten lang dauerte die öffentliche Hinrichtung...

Dabei konnte man sie zu diesem Zeitpunkt schon leise schnurren hören, die gut geölte PR-Maschinerie hinter diesem inszenierten Medienskandal. Man kann Kerner getrost Heuchelei unterstellen...

Oder hat er diesen Eklat selber provoziert, indem er ihr mit der Alt-68erin Senta Berger, der Krawallschachtel Margarethe Schreinemakers und dem Frauenversteher Mario Barth drei Gäste gegenüberstellte, die den Eindruck erweckten, als hätten sie sich vorher verabredet, die unbelehrbare Mutterkreuzzüglerin aus der Sendung zu vergraulen?
http://www.welt.de/fernsehen/article1250311/Die_oeffentliche_Hinrichtung_der_Eva_Herman.html


1x zitiertmelden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

19.02.2010 um 17:28
Hatte diese Debatte nicht erst so richtig Fahrt aufgenommen als man diesen Herrn ( http://www.bild.de/BILD/news/2010/02/02/deutschlands-frechster-arbeitsloser-arno-duebel/nach-36-jahren-ohne-job-muss-der-hartz-iv-empfaenger-jetzt-buegeln.html ) im ZDF vorführte? Manchmal könnte man denken, die öffentlich rechtlichen Medien machen ihre Schlagzeilen selbst.....wenn man dann noch darüber nachdenkt welche Köpfe vor ein paar Wochen beim ZDF getauscht wurden und das die Anordnung dafür aus politischen Kreisen kam, ist es beinahe soweit das ich manchen dieser Herren einen Besuch abstatten würde um ihren Kopf durch die Tischplatte zu ballern an der sie sitzen ;)


melden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

19.02.2010 um 17:30
@Befen

Natürlich werden die Drehbücher im Vorfeld geschrieben denn man will ja einen bewusst gewählten Zustand beim Zuschauer erzielen


melden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

19.02.2010 um 18:02
@Doors
@Valentini
um eure frauendiskussion noch mal aufzugreifen - es gibt, wie @Doors es schon schilderte durchaus männer, die in der lage sind kinder zu erziehen, ihnen frühstück und mittag zu bereiten

meine tochter war 4 mein sohn 12 als ich für drei monate ganz weg war - ich kam wieder und es ging zu wie immer - die wäsche hing auf der leine, die haare der kinder waren gekämmt und der kühlschrank war voll

neue bücher waren gelesen, neue zopfhalter gekauft worden - papa hats geschafft - trotz eines vollen arbeitstages - naja - paar lücken gab es schon - er war hin und wieder mit den kids bei mcdoof - wider meiner meinung, und die strumpfhosen waren nicht gestopft - es wurden 10 neue gekauft - . . .

das frauenbild hat sich gewandelt und die männer ziehen nach - frau herrmann ist mit reichlich dummheit geschlagen - ja - aber ihre sprüche, die die nationalistische zeit so hervorheben, sind sehr befremdlich und durchaus undifferenziert

hartz iv - alles schlimmer - ja - auch in geistehaltungen - es mangelt an inspiration, am kratzen der wirklichkeit - kreativität und alternativen - die meisten hartz iv familien sind ziemlich traditionell : frau kauft, kocht, wäscht - der macho-man lässt es sich vor der kiste gemütlich sein - . . .


1x zitiertmelden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

19.02.2010 um 18:12
Zitat von kiki1962kiki1962 schrieb:das frauenbild hat sich gewandelt und die männer ziehen nach
Ja, Gender-Mainstreaming ist schon etwas tolles...
Zitat von kiki1962kiki1962 schrieb:frau herrmann ist mit reichlich dummheit geschlagen
Naja, das aus deinem Munde.... ;)


melden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

19.02.2010 um 18:16
@Trinitylove
ich kannte die frau vorher nicht - völlig unbekannt - und als ich diese kolumnen überflog dachte ich naja- kennste doch schon - @Doors zusammenfassung habe ich aufmerksam gelesen -

wenn man dieses gesamtbild wahrnimmt, dann sind manche sätze zu familien, dass die gesellschaft gefordert ist, dass dies nur in einem konsenz wirken kann usw - nicht mehr so mächtig

man sieht dann eben auch die andere seite und es gibt für mich ab da nichts mehr, warum ich diese frau zitieren sollte

fahnen in den wind hängen - je nach dem wofür sie schreibt - kalkül

ja klar wächst gerade massiv wieder das national-deutsche bewusstsein - man besinnt sich auf deutsche werte, maßstäbe - man lehnt laut fremdes, andersartiges ab erklärt es zum feind . .
bei hartz iv - familien wird das deutlich - ordentlich kämmen, "angepasst" an den stil müssen die bekleidungsstücke sein - die kinder sollen nicht auffallen -genauso klar wird definiert, mit wem die kinder nicht spielen dürfen usw.

die medien sollen nein müssen gegensteuern - ich erwarte von ihnen aufgeklärte bilder über frauen, kinder, individualität, männer, familien vielfalt eben - usw.


melden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

19.02.2010 um 18:22
@Valentini
von dieser frau hätte ich anderes erwartet - aufgeklärt, fortschrittlich - und nicht rückwärts gewandt - die 60er jahren waren geprägt von der emanzipation der frau - "mein bauch gehört mir" - eines dieser slogans -

frauen wurden damit konfrontiert selbst zu gestalten wie sie leben möchten - in familie, allein , mit oder ohne kind

und das für mich alles entscheidende: sie muss nicht bei dem mann bleiben

um wieder zu hartz iv zurück zu kommen - es wird für frauen schwieriger sich von ihren männern zu lösen

in beratungen sind frauen, die "abhängig" vom mann sind - sie sind über ihn krankenversichert, sein geld ist angeblich "genug", so dass frau auf seine kosten leben muss -

anders herum ist es auch so, wenn eine frau verdient und der mann arbeitslos ist - man/frau wird in etwas gezwängt, was auf dauer nicht gut ist . ..


1x zitiertmelden
Heppy ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

19.02.2010 um 19:20
@kiki1962
Zitat von kiki1962kiki1962 schrieb:es wird für frauen schwieriger sich von ihren männern zu lösen
hey, jetzt mal nicht bös gemeint, nur wieviele Frauen gibt es,die sich haben schwängern lassen und hatten nichtmal am Anfang das Interresse mit dem Mann zusammen zu bleiben. ich find das unverschämt, und der arme Mann darf dann ewig zahlen? Also manchen Frauen gehts zu gut, ach noch ein Kind, geil, noch mehr kohle. andereer Seits kenn ich Männer die sagen, was ich hab erst 5 Kinder? da müssen noch zwei ran dann brauch ich keine Alimente mehr zahlen. Also ich halt von dem dir zitierten Satz nicht viel...

Wie geschrieben: Ich will hier keinen blöd anmachen, ist nun mal meine subjektive Meinung.
Und nein, ich hab zum Glück noch kein Kind das ich bezahlen muss. Aber es wär fast soweit gekommen.


melden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

19.02.2010 um 19:22
@Heppy
es ging um eine völlig andere situation ,


melden
Heppy ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

19.02.2010 um 19:23
@kiki1962

ok hab nicht weiter gelesen... Von bekannten der Mann ist auch Arbeitslos geworden mit knapp 50, seine Frau verdient gut und darf ihn mit versorgen. Da frag ich mich wofür er sein leben lang Lohnsteuer gezahlt hat.


melden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

19.02.2010 um 19:25
Aber freuen wir uns doch. Der Herr Dübel wird jetzt vl Sänger und somit hat man es doch noch geschafft in in Arbeit zu bringen.


melden
Heppy ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

19.02.2010 um 19:26
@kiki1962

ja sorry hab nicht weiter überlegt, und hab glei mal geantwortet... muß ja auch mal sein ;)


melden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

19.02.2010 um 19:27
@Heppy

Das eine Mann seine Frau, und eine Frau ihren Mann, und beide zusammen die Kinder, und die Kinder natürlich auch ihre Eltern unterstützen sollten ist doch wohl etwas völlig normales.
Wozu er Steuern gezahlt hat? Da gibt es es unzählige Gründe


melden
Heppy ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

19.02.2010 um 19:29
@insideman

ey, der Dübel, Arno, des istz doch schon voll der Name, ich könnt Wetten der ist nur Ausgedacht, ich mein der kann sich doch jetzt nicht mehr unerkannt durch die City bewegen. Ich könnt mir gut vorstellen das Ihm nen Großer Teil eine verpassen möchte und der rest ihm die hand schüttelt für seine Offenheit. Aber ich glaube der ist erfunden, der entspricht JEDEM Klischee! Ich kann es mir nicht vorstellen. Wollt deswegen schon nen Thread aufmachen: "Das Phänomen Arno Dübel"


melden