Politik
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Ein-China-Politik - Verrat an westlichen Werten

31 Beiträge, Schlüsselwörter: China, Demokratie, Westen + 4 weitere

Ein-China-Politik - Verrat an westlichen Werten

09.07.2020 um 20:08
Zitat von tarentaren schrieb:Solange Indien am Kastensystem festhält sehe ich da wenig Chancen, eine Reform hier ist überfällig aber auch ein massiver Eingriff in die Kultur.
Der Staat hält schon seit der Verfassung von ´49 nicht mehr daran fest, es ist aber immer noch in weiten Teilen -vor allem der ländlichen- Bevölkerung verbreitet.

Gerade die religiösen Bürger halten noch teilweise recht straff dran fest, insbesondere was Heirat angeht. Bei der Berufswahl ist man da heute pragmatischer.
Alles in allem ist es aber wie überall bei religiösen Bräuchen eher eine Frage der Bildung, keine politische Hürde. Das macht es zu einem überschaubaren Problem.


melden

Ein-China-Politik - Verrat an westlichen Werten

gestern um 16:17
In China gab es wie in anderen Ländern auch einen Bürgerkrieg. Den hat eine Seite gewonnen, die Verlierer flüchteten auf die Insel Taiwan und raubten diese von China.

Hätten die USA zugesehen, wenn die Südstaatler nach dem verlorenen Bürgerkrieg nach, sagen wir, Florida geflohen wären und dieses für unabhängig erklärt hätten?

Wir sollten uns nicht in chinesische Angelegenheiten einmischen.


melden

Ein-China-Politik - Verrat an westlichen Werten

gestern um 16:30
Zitat von weißichnixvonweißichnixvon schrieb am 09.07.2020:Die westlichen Idustrienationen haben immer noch eine Infrastruktur, sowohl in Forschung, in Bildung wie in Produktion, von der Länder wie China träumen können. Da sind sie noch gute 20 Jahre entfernt, behaupte ich, und zwar auch nur dann, wenn unsere Entwicklung rapide stoppen sollte
Du irrst dich gewaltig, ein Fehler, den viele im Westen machen, weil sie auf US-Propaganda hereinfallen, ohne je selbst in China gelebt zu haben.

Der aktuelle Wipo-Bericht zur Innovationskraft führt China auf Platz 14, China hat somit schon einige EU-Länder überholt und Japan, Kanada und Frankreich eingeholt, übersichtlich auf Seite 20 zu sehen.

"Download full report" auf
https://www.wipo.int/global_innovation_index/en/2020/


1x zitiertmelden

Ein-China-Politik - Verrat an westlichen Werten

gestern um 18:38
Hätten die USA zugesehen, wenn die Südstaatler nach dem verlorenen Bürgerkrieg nach, sagen wir, Florida geflohen wären und dieses für unabhängig erklärt hätten?
Dieses Szenario wäre aber nur valide, wenn Lincoln nach seinem Sieg die USA in eine Einparteiendiktatur verwandelt und mit seiner Politik Millionen von Amerikanern umgebracht , währen sich Florida zu einem Hort der Demokratie entwickelt hätte. Vermutlich hätten die USA in diesem Szenario ebenfalls nicht die Unabhängigkeit Floridas akzeptiert, aber wir würden sie dann gleichermaßen dafür verurteilen.


2x zitiertmelden

Ein-China-Politik - Verrat an westlichen Werten

gestern um 18:42
Zitat von ZarastroZarastro schrieb:wenn Lincoln nach seinem Sieg die USA in eine Einparteiendiktatur verwandelt und mit seiner Politik Millionen von Amerikanern umgebracht , währen sich Florida zu einem Hort der Demokratie entwickelt hätte.
Zu einem Hort der Demokratie und zu einem Wirtschaftswunder


1x zitiertmelden

Ein-China-Politik - Verrat an westlichen Werten

gestern um 19:03
Zitat von yoyoyoyo schrieb:China hat somit schon einige EU-Länder überholt u
..ja und, wie sieht es dort mit der Korruption aus?


1x zitiertmelden

Ein-China-Politik - Verrat an westlichen Werten

gestern um 19:13
Zitat von BauliBauli schrieb:..ja und, wie sieht es dort mit der Korruption aus?
So wie in Italien, Portugal, Spanien etc.

Fakt ist, China entwickelt sich sehr gut, das chineische System hat sich bewährt, auch wenn es dem Westen nicht passt.
Auch in der F&E drängt das Land nach vorne. Von 20 Jahren Rückstand, wie jemand schrieb, kann keine Rede mehr sein.
Die Chinesen verfolgen mit ihren 5- und 15-Jahresplänen ganz konkrete Ziele, weshalb sie sie auch einhalten werden. Dazu gehört auch die technologische Unabhängigkeit binnen einiger Jahre.


melden

Ein-China-Politik - Verrat an westlichen Werten

gestern um 19:14
Zitat von ZarastroZarastro schrieb:Dieses Szenario wäre aber nur valide, wenn Lincoln nach seinem Sieg die USA in eine Einparteiendiktatur verwandelt und mit seiner Politik Millionen von Amerikanern umgebracht , währen sich Florida zu einem Hort der Demokratie entwickelt hätte. Vermutlich hätten die USA in diesem Szenario ebenfalls nicht die Unabhängigkeit Floridas akzeptiert, aber wir würden sie dann gleichermaßen dafür verurteilen.
Was man ja zum Zeitpunkt des Bürgerkriegsendes noch nicht weiß. Taiwan hätte sich auch zu einer Diktatur entwickeln können.


1x zitiertmelden

Ein-China-Politik - Verrat an westlichen Werten

gestern um 19:18
Zitat von parabolparabol schrieb:Zu einem Hort der Demokratie und zu einem Wirtschaftswunder
Demokratie ist für mich überhaupt kein Argument für oder gegen irgendetwas, es ist einfach ein System von mehreren.
Wenn wie in den USA oder Brasilien ein Großteil der Bevölkerung daneben ist, kann auch Demokratie ins Auge gehen, was man dort beobachten kann.
Sollten sich in Deutschland die Querdenker weiter ausbreiten, dann sollte man die nächsten Wahlen lieber aussetzen.

Und Wirtschaftswunder ist China auch.


melden

Ein-China-Politik - Verrat an westlichen Werten

gestern um 19:38
Zitat von yoyoyoyo schrieb:Was man ja zum Zeitpunkt des Bürgerkriegsendes noch nicht weiß. Taiwan hätte sich auch zu einer Diktatur entwickeln können.
Es war eigentlich auch eine Diktatur, ziemlich lange sogar ;) bis sie sich dann langsam demokratisiert haben.


melden

Ein-China-Politik - Verrat an westlichen Werten

gestern um 19:49
Was viele im Westen nicht wissen, ist, dass Chinas Gebietsansprüche noch von der nach Taiwan geflüchteten Regierung stammen und lediglich übernommen wurden, also nichts mit der kommunistischen Partei zu tun haben. Deshalb decken sich auch heute noch Chinas und Taiwans Gebietsansprüche 1:1, einschließlich der Inseln im Südchinesischen Meer. Aber bei Taiwan erwähnt man das nie, denn es ist ja vermeintlich westlich.


melden

Ähnliche Diskussionen
Themen
Beiträge
Letzte Antwort
Politik: Costa Rica verkauft sich an VR China
Politik, 32 Beiträge, am 14.06.2007 von real
Kirk2 am 08.06.2007, Seite: 1 2
32
am 14.06.2007 »
von real
Politik: Gefahr für den Weltfrieden im südchinesischem Meer?
Politik, 190 Beiträge, am 13.06.2019 von Glünggi
Wolfshaag am 11.08.2012, Seite: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10
190
am 13.06.2019 »
Politik: Occupy Central with Love and Peace
Politik, 34 Beiträge, am 05.10.2016 von Glünggi
nyarlathotep am 30.09.2014, Seite: 1 2
34
am 05.10.2016 »
Politik: Warum lobt der Westen Folterstaaten?
Politik, 93 Beiträge, am 22.04.2013 von saba_key
goofy am 03.09.2009, Seite: 1 2 3 4 5
93
am 22.04.2013 »
Politik: Die Tuidang-Bewegung in China, Auflösung der KP Chinas von innen her
Politik, 83 Beiträge, am 27.06.2013 von saki2
Zachariel am 22.09.2011, Seite: 1 2 3 4 5
83
am 27.06.2013 »
von saki2